Welche Lasershow Software?

Allgemeine Fragen zu Lasershow Software und Show-Programmierung.
Antworten
bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Mi 08 Mai, 2019 12:15 pm

Hallo alle zusammen,

ich habe bis jetzt schon einiges an Software gesehen und testen (Pangolin, HE-Laserscan, Mamba Elements....) können.

Bis auf Pangolin (mit Grafikeffekten) finde ich keine Software wirklich innovativ bzw. Anwenderfreundlich.

Ich suche eine Art "Music Maker", Bausteineditor, wo ich mir Effekte erstellen und in meine verfügbaren "Zeilen" (je nach Takt) rein ziehen (kopieren, editieren) kann.

Gibt es so eine Software und wenn ja, welche?

Ich sage schon einmal vielen Dank und freu mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 943
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von JETS » Mi 08 Mai, 2019 12:46 pm

Hier wird immer wieder die gleiche Frage gestellt, auf die immer wieder die drei gleichen Antworten kommen, welche meistens aber ignoriert werden und sich die Fragesteller dann doch etwas anderes kaufen, um hinterher nur mit ihren Problemen und Frust zurück zu kommen.
Willst du viel Geld investieren kauf dir Pangolin beyond ultimate.
Willst du weniger ausgeben, volle Performance und im Notfall Support direkt von den Entwicklern bekommen dann nimm Dynamics und oder HE Laserscan.
Finger weg von abgekündigten und bereits ausgelaufenen Softwaren oder China gebastel wie ishow und Co.
Eine ganz idiotensichere Software wie es sie für die ganzen möchtegern Hobby DJs gibt, mit der man per drag und drop aus lauter geklauten oder Demoframes irgendwas halblebiges zusammenklicken kann gibt es für Laser zum Glück nicht. Ein klein wenig Grundintelligenz wird da vorausgesetzt, vor allem wenn es um Sicherheit geht. Wer verstanden hat dass er keinen Projektor im Wattbereich ins Publikum feuern kann kommt auf jeden Fall mit den bestehenden Funktionen der Softwaren zurecht.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3841
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von adminoli » Mi 08 Mai, 2019 2:51 pm

bigbay hat geschrieben:
Mi 08 Mai, 2019 12:15 pm
Ich suche eine Art "Music Maker", Bausteineditor, wo ich mir Effekte erstellen und in meine verfügbaren "Zeilen" (je nach Takt) rein ziehen (kopieren, editieren) kann.
Dann suchst du vermutlich Dynamics. :freak:

Bausteineditor = PicEdit
Verfügbare Zeilen = RealTime

https://www.mylaserpage.de

Gruß
Oli

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Mi 08 Mai, 2019 3:50 pm

Hi,
ich bin der "Papa" von Dynamics. Wie schon geschrieben. Support ist kein Thema.
Da Dynamics aber sehr mächtig ist wirst du sicher etwas Einarbeitungszeit brauchen.
Mamba war am einfachstem. Das war wirklich Drag&Drop. Kann aber auch nix an Effekten :-)
Bei Dynamics sind Animationen möglich die du dir mangels Laserpraxis wohl nicht vorstellen kannst.
Die Demoshows zeigen aber schon einiges. Pures Drag und Drop aus existierenden Bausteinen ist langweilig weil dann
alle Shows gleich aussehen. Der Trick ist die Kombi aus Frames und Animationen ( Bewegung, Helligkeit, Farbe, Position,.... )

Benutzeravatar
Dr.Wurstmann
Beiträge: 849
Registriert: So 05 Jun, 2011 10:32 am
Do you already have Laser-Equipment?: ja
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von Dr.Wurstmann » Sa 11 Mai, 2019 11:50 am

Es gibt auch noch Dynamics live.
Das ist ‚drück n guck‘ - also noch einfacher als Drag n drop.
- Demo runterladen im Programm rumspielen wäre meine Empfehlung.
:mrgreen:
dynamics-lasershow.de | 1.5Watt RGB | 2x PM 1800 | Dynamics | APC40 | LaserCamPro | Cinema4D | Competition Pro

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Fr 24 Mai, 2019 10:53 pm

Vielen Dank für eure Beiträge ;-)

Was haltet ihr von Moncha?

Viele Grüße

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3962
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von gento » Mo 27 Mai, 2019 8:18 pm

Hat bestimmt keine [zensiert] / Ferkel hier :mrgreen:

Gento
Bild

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Mo 27 Mai, 2019 11:55 pm

gento hat geschrieben:
Mo 27 Mai, 2019 8:18 pm
Hat bestimmt keine [zensiert] / Ferkel hier :mrgreen:

Gento
Ist es wirklich so schlecht? Also nach der Demo, ist es ganz brauchbar...!?!?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Di 28 Mai, 2019 5:12 am

Heisst doch nicht das es schlecht ist nur weil es keiner hier benutzt...ich wüsste in den letzten Jahren keinen.

Wenn du meinst du kommst am besten damit klar dann ist es für dich das richtige...so einfach ist das.
Nur wenn es dann halt um Fragen geht kann dir hier niemand helfen.

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Do 06 Jun, 2019 7:49 am

Guten Morgen zusammen,

Dynamics kommt schon in meine Richtung und ich überlege ernsthaft, mir ein zwei Interfaces anzuschaffen.

Nun habe ich natürlich andere Interfaces (u.a. 3 x Laserworld ShowNET, USB DAC's), wie schaut es mit dessen Kompatibilität aus?

Kann ich diese mit Dynamics weiter verwendenden?

Viele Grüße

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Do 06 Jun, 2019 12:54 pm

Hi,
die USB DAC´s sind Geschichte.
Die ShowNets laufen mit dem "Showcontroller", das ist die Laserworld - Version von Dynamics.
Die kleine Version die bis zu 3 ShowNet Interface kann kostet um 300€ . Mit der Vollversion laufen dann bis zu 16 Shownet´s oder auch Easylase, Netlase,.... Was LW nicht hat ist den Showserver incl. MP3 Download.
Die Software gibts dann bei Laserworld im Shop oder einen der Distributoren...einfach mal googlen.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7783
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von tschosef » Do 06 Jun, 2019 1:03 pm

Hai hai.....
Die ShowNets laufen mit dem "Showcontroller", das ist die Laserworld - Version von Dynamics.
jou, und die ShowNET's laufen auch mit "Showeditor", das ist die Laserworld - Version von HE-Laserscan
(Showeditor ist ja dann quasi eh mit den Interfaces mit dabei)...

so gesehen ist das durchaus eine "Spannende Sache".....
1 Interfacetyp ==> läuft mit 2 Programmen....

gleiches gilt aber auch zB für EasyLase 2 USB oder NetLase LC
die laufen dann mit Dynamics und HE-Laserscan

so oder so.... der Showpool der einem offen steht ist dann durchaus "gewaltig" Dynamics Shows und HE-Laserscan Shows . . .

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Do 06 Jun, 2019 7:12 pm

Vielen Dank für Eure Antworten...

Für mich noch einmal zum Verständnis.

Ich kaufe mir z.B. ein Dynamics 'nano' (1 USB Ausgabekarte "Easylase LC" + Softwarelizenz.) Dann kann ich die Software nutzen und zusätzlich die (bereits im Besitz befindlichen) Shownet Lan Interfaces???

Viele Grüße

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Do 06 Jun, 2019 8:45 pm

Warum vermutest du nun etwas komplett anderes wie oben geschrieben ??
Das ist ja nun komplett falsch.

Ließ doch einfach mal die Beschreibungen der beiden Softwareversionen.
Dynamics ist anders lizensiert als Showcontroller.

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Do 06 Jun, 2019 10:07 pm

Sorry aber irgendwie steh ich auf dem Schlauch (Entschuldigung dafür).

Also sind Dynamics und Showcontroller zwei verschiedene paar Schuhe?

Oder gibt ist es nur von der Lizenzierung her Unterschiede?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Fr 07 Jun, 2019 5:07 am

Es ist von den Funktionen her die gleiche Software aber mit unterschiedlichen Lizenzmodellen was auch die Kartenunterstützung beinhaltet.

Dynamics ist das Original, nur da hast du auch Zugriff auf den Showserver.
Kaufst du eine "nano" kannst du auch nur auf diese eine "nano" ausgeben. Das ist die kleinste Version. Das geht mit max. 3 "nano" Karten.Die Vollversion kann dann bis zu 20 Karten, auch im Mischbetrieb.

Wenn du deine ShowNet Karten weiter nutzen willst musst du den Showcontroller nehmen. Der unterstützt aber nur in der
Vollversion auch die Easylase / Netlase Familie. Die Lumax USB ist Geschichte...

Benutzeravatar
thomasf
Beiträge: 1252
Registriert: So 06 Okt, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Genug
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von thomasf » Fr 07 Jun, 2019 9:06 am

Hi,

vielleicht würde hier mal eine grafische Darstellung helfen. Ich muss dem Laserneuling zustimmen, wenn er sag, er steht auf dem Schlau :-) Ganz so einfach stellt sich das am Anfang nicht dar.

Mit den LDS Derivaten ist das sowieso so eine Sache. Ich selbst habe mit dem Ur-LDS angefangen. Danach kam Phoenix und Dynamics. Und nun noch der Showcontroller. Um 2010 herum habe ich mir mal eine Quickstow zum testen gekauft. Da war Quickshow noch in den Anfängen, was ja nun auch schon wieder fast 10 Jahre her ist. Seither bin ich bei Pangolin mit dann Beyond geblieben. Pangolin war und ist mir da beständiger. Auch mit der LD2000. Kein hin und her und bangen, dass es irgendwann nicht mehr weiterentwickelt wird. Phoenix war auch gut. Vor allem hat mir hier das Live gefallen. Hier hat aber Pangolin dazu beigetragen, dass es eingestellt wurde.

Kurzum: Ich würde aus heutiger Sicht zu Pangolin mit Quickshow oder Beyond tendieren. Es ist in der Funktion durch die Lizenzen von Quickshow bis Beyond Ultimate skalierbare und hat keine Auswucherungen in andere Derivate mit anderen Interfaces. A besten gefällt mir jedoch die Live Oberfläche.

Thomas

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Fr 07 Jun, 2019 10:46 am

Vielen Dank für Eure Antworten! Das war jetzt aufschlussreich.

Pangolin finde ich von der Entwicklung und Bedienung her gesehen auch gut und intuitiv. Aber die Boyond Variante, ist mir aktuell noch etwas teuer.

Da ich aber bereits 3xShowNET Interface habe, ist die Idee und das ausprobieren mit dem Showcontroller noch die etwas günstigere Variante. Aber klar, wenn es sich rentiert, kann man über eine Aufrüstung von Pangolin nachdenken.

Wie schaut es überhaupt mit der Weiterentwicklung von dem Showcontroller (Dynamics) aus? Ist es relativ zukunftssicher?

Viele Grüße

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Sa 08 Jun, 2019 7:39 am

@Thomas, ja mit Pango ist das mit den Karten sehr einfach. Es geht einfach gar nix anderes ausser deren eigene und daran wird sich auch nie was ändern :-)

An Dynamics / Showcontroller arbeite ich fast jeden Tag. In puncto Preis/Leistung scheue ich keinen Vergleich :-)
Dank des LW Marketings passiert auch richtig was. Gerade wegen dem neuem Live.

Welche Version welche Karten unterstützt ist halt auch ne Marketing - Sache. Aber für die meisten Kombinationen gibt's ne
Lösung :-) . Vor allem Besitzer der alten Phoenix Micro USB V1 freuen sich, das ist ja eh unsere Easylase LC.

RMLuepu
Beiträge: 143
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von RMLuepu » Sa 08 Jun, 2019 6:42 pm

Hallo zusammen
Guido, wenn ich einen DS2000 habe mit eingebauter Netlase, läuft dann Dynamics ohne einen Murks machen zu müssen?
Gruss René

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7783
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von tschosef » Sa 08 Jun, 2019 8:38 pm

Halli hallo....
DS2000 habe mit eingebauter Netlase
gibt es das??? meinst Du einen Laserworld DS 2000 ShowNET ?
wenn ja, dann ist das keine NetLase :-)

es ist eher quasi eine LumaxNet ... per Firmware halt eine ShowNET von Laserworld.
und ja, das müsste dann mit Showcontroller laufen.....

ob es auch mit Dynamics läuft, weis ich nicht....
@ Guido ... würde das laufen?

ShowNET läuft mit HE-Laserscan NICHT.. wozu auch... läuft ja (kostenlos) mit LW Showeditor

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

bigbay
Beiträge: 45
Registriert: Do 24 Mai, 2018 11:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: DMX RGB Laser 1500mW

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von bigbay » Sa 08 Jun, 2019 10:05 pm

Ich merke gerade, dass es aktuell noch einige Ungereimtheiten in Bezug auf Lizenz und Module gibt?
Aber finde es schön, dass wir mal darüber reden ;-)
Viele Grüße

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7783
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von tschosef » Mo 10 Jun, 2019 10:15 am

Moing moing...
Ich merke gerade, dass es aktuell noch einige Ungereimtheiten in Bezug auf Lizenz und Module gibt?
hmmm... ist dem so?.... bitte genauer erläutern, was gemeint ist.... dann kann man darauf eingehen.

Zugegeben, manch Sachverhalte sind "kompliziert" und nicht immer gleich auf den ersten Blick logisch (vorallem für Einsteiger nicht)....

Wie Guido schon schrieb:
Wenn ein Programm, nur eine Hardware unterstützt, und es von dem Programm nur eine Version gibt, dann ist alles ziemlich einfach...
(Jede Frage ob zB. diese oder jene Hardware mit diesem Programm läuft, kann man simpel mit NEIN Beantworten)

Wenn aber z.B. VW ihre PKW Modelle auch als Seat verkauft, dann kann es schon mal schnell Kompliziert werden.
Selbst wenn auf dem Motor oder der Bremse im SEAT "VW" drauf steht, braucht der Seat Besitzer erst garnicht beim VW Garantieservice anrufen ;-) trotzdem kann es sein, dass ein VW Teil auch im Seat passt! ... oder eben auch nicht.


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Mo 10 Jun, 2019 11:11 am

Nur noch mal grob zusammengefasst...

Dynamics "nano" :
Die USB Karte ist der Dongle.
Es gibt keine Videofunktionen.
Es können nur max. 3 dieser Karten betrieben werden. Keine anderen !! .
Kosten: 299€ incl. USB Karte und rund 250 Shows.

Dynamics Vollversion:
Der Kunde bekommt einen USB Dongle.
Es können bis zu 20 Karten angeschlossen werden.
Unterstützt werden Easylase LC (nano Karte ) , Easylase II, Phoenix Micro USB V1, Netlase 5+1, Netlase LC und ShowNet.

Showcontroller:
Der Kunde bekommt einen USB Dongle.
Es können bis zu 3 Laserworld "ShowNet" betrieben werden.
Es gibt keinen ILDA Export und keine Videofunktionen.

Showcontroller "PLUS":
Der Kunde bekommt einen USB Dongle.
Es können max. 20 Karten, davon bis zu 16 Laserworld "ShowNet" betrieben werden.
Des weiteren werden auch die Easylase LC (nano Karte ) , Easylase II, Phoenix Micro USB V1, Netlase 5+1, Netlase LC unterstützt.

Die "Phoenix MicroNet Slim" kann von der Dynamics Vollversion und der Showcontroller "PLUS" unterstützt werden.
Dazu brauchts aber ein Firmwareupdate der Karte von Laserworld.

Nur Dynamics Kunden bekommen Zugriff auf den Showserver !!
Kunden von Laserworld bekommen alle Showfiles wenn der Programmierer die Freigabe gegeben hat, müssen sich halt das
Audiofile selber suchen. Hinweise auf Version des Titels liegen bei.

Ein Update von Showcontroller auf Dynamics ist NICHT möglich.
Die Easylase I ist genau so tot wie die Lumax USB, es sei denn man deaktiviert die Treiberprüfung.

Bei mir gehen am meisten die "nanos" und die Vollversion mit Netlase LC. Preisfrage...
Gerade diese wird ja mit der neuen Player/Artnet Firmware immer universeller. In größeren Installationen liegen die DMX / Artnet gesteuerten Lösungen vorne. Die Netlase LC kann im Playermode laufen, man kann sich die Karte aber auch jederzeit per Software holen und Shows abspielen oder das Live - Tool nutzen.
Nebenbei fungiert sie noch als Artnet-Node.

Für den DJ mit max. 3 Projektoren die auch keine 20m weit weg sind geht eine USB Karte ok und ist immer noch die günstigste Lösung. Wer sich einen Projektor mit eingebauter ShowNet gekauft hat bekommt eh den ShowEditor als kostenlose Lösung dazu und kann auf Showcontroller updaten. Sind parallel noch andere Karten aus der Easylase/Netlase Familie da dann eben die Vollversion.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6090
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von guido » Mo 10 Jun, 2019 11:16 am

Ach ja,

und bitte bewertet eine Software nicht nur nach der Menge an mitgelieferten Shows / Frames /Animationen
sondern seit bitte selber mal kreativ.
Es gibt nichts schlimmeres wenn nur der mitgelieferte Content verwendet wird und alle Shows dann irgendwie "gleich" aussehen.
Klar muss das Rad nicht immer neu erfunden werden aber beschäftigt euch mal mit den Animationsmöglichkeiten und spielt etwas rum.

Benutzeravatar
thomasf
Beiträge: 1252
Registriert: So 06 Okt, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Genug
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von thomasf » Mo 10 Jun, 2019 6:32 pm

Hi,

Aus meiner Sicht ist, was vorhandene Show angeht, dynamics (evtl. Auch he - aber hier kenne ich mich nich aus) pangolin Voraus. Die Show aus dem pool sind, wie schon geschrieben, oft aus den vorhandenen Frames zusammengeklickt. Das geht, sieht aber nicht so toll aus. Die guten programmier hier aus dem Forum nutzen meist Dynamic oder he.

Die Kompatibilität ist natürlich im Vergleich zu pangolin oder anderer Software im hochpreisigem Segment besser. Ob das jetzt unbedingt ein Vorteil ist will ich mal stehen lassen. Kauft man sich die quickshow mi einem usb Interface, kann dies ebenfalls in beyondgenutzt werden. Auch gibt es die fb4 dann über Netzwerk.

Versteht mich nicht falsch. Dynamics und auch die Derivate davor waren immer gut.

Bei dynamics und he stellt sich leider auch die Frage, was ist, wenn einer von euch nicht mehr weiter machen will oder kann? Wird das dann übernommen oder wie geht es da weiter?

Vg
Thomas

mikesupi
Beiträge: 1087
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von mikesupi » Mo 10 Jun, 2019 9:32 pm

Hi,

bei der Preisdifferenz zur proprietären Software würde sich die Frage nach einer Weiterentwicklung bei mir nicht stellen.

Für weniger als die Hälfte vom großen "P" bekommt man eine Menge Software, der preislich unverschämte Abstand zum großen "B" ist noch viel viel größer.

Als Einsteiger würde ich einfach HE, Dynamics, Showcontroller oder Showeditor für kleines Geld kaufen.... die Software läuft auch noch nach 10 Jahren ohne Entwicklersupport :-)

Es werden als Bonus auch noch ein paar Interface Typen unterstützt, und das bei LW eingebaute ShowNET Interface dürfte dem großen "P" auch überhaupt nicht schmecken, hier wird die Hardware echt fast zum EK an den Kunden weitergegeben.

LG
Mike



...

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3903
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Welche Lasershow Software?

Beitrag von nohoe » Di 11 Jun, 2019 1:43 pm

Hallo
Ach ja,

und bitte bewertet eine Software nicht nur nach der Menge an mitgelieferten Shows / Frames /Animationen
sondern seit bitte selber mal kreativ.
Es gibt nichts schlimmeres wenn nur der mitgelieferte Content verwendet wird und alle Shows dann irgendwie "gleich" aussehen.
Alle Showschreiber freuen sich enorm wenn ihre Frames die man lange erstellt hat, sich in fremden Shows wieder finden, ohne gefragt worden zu sein.
Auch hier gibt so etwas wie ein Urheberrecht. Daher freut es mich, dass Dynamics auch die Frames gut schützt, was ganz am Anfang nicht so war.(Zeiten von LDS was mal die Quelle war)

Nicht nur der Umfang vom Showpaket sollte gesehen werden, sondern das Gesamtpaket aus Neuerungen(Kundenwünsche), Support und breiter Benutzergemeinde.

Nicht jede Software läuft mit jeder Hardware. In der Hinsicht sind Dynamics und HE jedoch flexibler als andere Anbieter. Essen auf
Rädern haben Erich und Guido aber nicht auf ihren Autos stehen. Eine Kröte muss man schlucken was den Inteface Support betrifft.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Antworten

Zurück zu „Software & Programmierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste