Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Benutzeravatar
scharwe
Beiträge: 951
Registriert: Do 08 Jan, 2004 5:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics
Pangolin FB3 - Quick Show

1 x 3,4 W RGB real White pure Diode
2 x 3 W RGB pure Diode
2 x Netlase (extern)
2 x Netlase LC
Tour Hazer II
Wohnort: nähe Bingen

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von scharwe » Do 13 Okt, 2016 5:10 pm

guido hat geschrieben:Dann ist bei deinem Vorschlag auch keine Leistungsverteilung angegeben, schätze mal 150 Rot, 120 Grün und rest Blau.
Noch schlimmer Guido, ist noch DPSS.. :shock:

Red 300 mW (laser diode)
Green 80 mW (DPSS laser)
Blue 300 mW (laser diode)
laser.PNG
Also, hier definitiv vom kauf absehen.

Gruß
MIrko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Do 13 Okt, 2016 5:29 pm

Aua...grüner DPSS und Breitstreifenrot. Die Zeiten sind vorbei.
Olli möge sich für deine Mühe bedanken :-)

Oliver27
Beiträge: 12
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 10:13 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nein.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Oliver27 » Mi 26 Okt, 2016 10:40 am

Hab gerade erst eure Antworten entdeckt. Danke für den Hinweis! Umso besser, dass ich mich für den Selbstbau entschieden habe :)

Tempra
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 2:52 pm
Do you already have Laser-Equipment?: New Smartline Pure RGB LASER SYSTEM ILDA 2500 mW mit IShow V3 und HE Laserscan 6 ohne ILDA Interface
Wohnort: Schwetzingen

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Tempra » Mo 14 Nov, 2016 3:46 pm

Hallo an alle.
Mein Name ist Frank ich bin 49 Jahre und hab mit 19 Jahren meinen ersten Rotlichtlaser gekauft. Damals gab es ja noch nicht so viel bezahlbares Zubehör ausser 2 Motoren die man in der Drehzahl ändern konnte die mit ca 0.5 cm poliertem Köpfen bestückt waren, damit konnte man ein wenig Kreise Wellen usw erzeugen das war es aber. Ca 1 Jahr später arbeitete ich in einer Disco als LJ und der damalige Chef hatte damals die größte mobile Laseranlage in Europe für ein paar Tage gemietet. Die Laseranlage war eine ACR und der Besitzer ich weis nur noch seinen Vornamen Bernhard hatte bei ACR gelernt und sich die Anlage selbst zusammen gebaut. EWir hatten 2 Tage gebraucht um alle Spiegel Ablenkeinheiten Strahlteiler und Effekträder im Zelt genau zu installieren und danach hatte er die 2 Shows darauf angepasst der Steuercomputer war ein Comodore Amiga 500 und aus 4 Tagen wurden mehrere Wochen.Nach dieser Zeit war erst mal Schluß mit Laser aber das Thema war bei mir noch nicht abgehakt.Jetzt arbeite ich vom Chef überredet so 4 mal im Monat wieder in einer Disco wo wir 5 Varytec Gyver RGB Laser und 2 Grünlichtlaser haben.Die Software zur Ansteuerung ist von LPS Lasersysteme und alles wird über die Computertastatur gesteuert.Ich wollte mir die mal genauer ansehen um ein wenig mehr schnelle Effekte einzubauen, aber da ich bis jetzt noch keine Anleitung gefunden habe wie was geht hab ich es sein lassen. Dan hab ich noch ein gutes Angebot bekommen für den Laser den ich jetzt gekauft habe mit Software HA Laserscan 3 mit Dongle aber ohne ILDA Interface.Da hab ich nach einer billigen geschaut und mir IShow V3 mit Lan Ilda Interface gekauft weil ich dachte ich könnte das Interface auch für HE laserscan nutzen da man für das Lan ja keine Treiber braucht, aber dem ist leider nicht so das ILDA Interface geht leider nicht mit HE Laserscan. Ich finde HE Laserscan besser wie IShowV3, weswegen ich immer noch auf der Suche nach einem ILDA Interface dafür bin.Da ich für Weihnachten und Sylvester 2 Shows machen will die ich auch in der Disco dan über meinen Lappi mit meinem und den anderen Lasern abspielen möchte.Ende November mach ich auch den Lehrgang zum Laserschutzbeauftragten

Robytronix
Beiträge: 11
Registriert: Di 18 Okt, 2016 3:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nur einzelne Laserdioden

Vorstellung

Beitrag von Robytronix » Sa 19 Nov, 2016 3:46 pm

Ich lese hier schon eine Weile lang mit und wollte mich mal kurz vorstellen:
Ich bin der Andre, komme aus Leverkusen und arbeite bei einem Hersteller für medizinische Apparaturen im technischen Bereich.
Dem Hobby "Elektronik" komme ich seit 30 Jahren nach und bin so was wie ein Bauteilemessie - zum Leidwesen meiner Holden :-)
Mit Lasern habe ich mich bisher eher beruflich beschäftigt, finde das Thema aber auch so interessant.
Dazu will ich mir dann damnächst einen kleinen XY-Scanner basteln
Soviel erstmal dazu ..

opaque
Beiträge: 3
Registriert: Di 22 Nov, 2016 12:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Nein, nur Step4 CNC Fräse!

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von opaque » Di 22 Nov, 2016 12:23 am

Hallo Forum

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich komme aus Österreich und möchte gerne eine DIY Laser Cutter auf Laser Dioden Basis bauen.
Vorkenntnisse bzgl. Laser habe ich keine (ausser viele Stunden im Netz recherchiert). Co2 ist mir eindeutig zu aufwendig. Fabool Mini Laser, Mr Beam 2, einige 5500nM Ebay Angebote sowie einige DVD-R/BlueRay Eigenbau Projekte sehen ja ganz vernünftig aus. Gedacht ist der Laser hauptsächlich für hobby Projekte (RC Modellbau, Papier und Kartonmodellbau [Geli, Paper-model.net,…].

Ein bisschen CNC Erfahrung habe ich, da ein Freund sich einen CNC Fräse auf Step4 Basis (demnächst bald Penta-NC mit Servomotoren) gebaut hat. Des weiteren kann ich recht gut mit Rhino 3D, AI, PS, Maya, usw. umgehen.

opaque

LaserZwerg
Beiträge: 1
Registriert: Fr 25 Nov, 2016 2:15 am
Do you already have Laser-Equipment?: 1W UV-Laserdioden und Schutzbrille.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von LaserZwerg » Fr 25 Nov, 2016 2:30 am

Halllöchen,

ich bin Marvin und 30. Da ich mich im falschen Forum registriert habe, wars das auch schon wieder :mrgreen:

Bunshee
Beiträge: 34
Registriert: Di 03 Jan, 2017 8:46 am
Do you already have Laser-Equipment?: 2W RGB Tarm, 2x 1W Grün Laserworld
Wohnort: Hannover

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Bunshee » Di 03 Jan, 2017 8:55 am

Hallo Zusammen,

Ich bin Daniel bin 32 Jahre alt, arbeite derzeit bereits 8 Jahre Beruflich mit Showlasern in Discotheken und habe auch meinen Laserschutzbeauftragten schein, aber habe bisher nur 1 Projektor selbst gebaut, vor ca 10 Jahren als ich mit Lasern angefangen habe.

Meine Private Ausrüstung besteht derzeit aus einem Laserworld CS2000-RGB, sowie einem Tarm two mit 2,5 Watt RGB Leistung nach optik, bin durch eine Discotheken auflösung sehr günstig an diese 2 Modelle gekommen, < 700 eur. das ist dann meine kurz geschichte ;)
Grüße,
Daniel

2x 3.5W RGB, 2x 5W RGB, 1x 3.0W RGB, 1x Dual Projector (6.5W RGB * 2) 2x45K, Pangolin

spock3
Beiträge: 1
Registriert: So 08 Mai, 2016 7:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Laserworld 1000
Wohnort: Hennigsdorf

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von spock3 » Sa 07 Jan, 2017 3:45 pm

Hallo an Euch Alle...
Ich bin Heiko und schon 54 Jahre alt. Habe im vergangenen Jahr angefangen mit dem Showeditor zu programmieren. Ich habe selbst keine Laser, kann aber mit 2x CS 1000 MK2, 2x Tarm Two und einen 3W Laser (hab die Bezeichnung jetzt nicht im Kopf) aus Holland "spielen".
Gelernt habe ich Elektroniker und als 2. Abschluss Elektroinstallateur. Lange Zeit in einer mobilen Diskothek richtig aktiv gewesen. Jetzt nur noch ab und zu bei größeren Veranstaltungen.
Lasershows haben mich schon immer gefesselt. Der Spaß fängt schon beim Musik mixen für mich an. Über die Programmierung und Shows muss und will ich noch viel lernen. Warum nicht hier....

Grüße aus dem Land Brandenburg

Heiko
Latinum hält länger als Wollust

Baba
Beiträge: 2
Registriert: Di 24 Jan, 2017 10:34 am
Do you already have Laser-Equipment?: nein, außer eine Nebelmaschine gehört dazu. :)

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Baba » Di 24 Jan, 2017 10:40 am

Hallo zusammen,
ich heiße Bastian, komme aus Darmstadt und war bei Starlightexpress als Kind faszinierter von der Lasershow als von den Skatern. :)

Ich hatte zwar in meiner Jugend ein bissel Lichttechnik, aber noch nie einen Laser/Projektor welchen man programmieren konnte und genau sowas hätte ich jetzt gerne- auch wenns nicht billig wird.

Viele Grüße
Bastian

loeneroofficial
Beiträge: 2
Registriert: Di 24 Jan, 2017 1:23 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: Landshut

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von loeneroofficial » Mi 25 Jan, 2017 11:13 am

Hallo Zusammen,

ich bin schon einige Zeit am mitlesen in diesem Forum aber jetzt hier meine Vorstellung.
ich bin Michael bin 21 Jahre alt, komme aus Landshut (Deutschland), beruflich arbeite ich derzeit als Helikopterpilot und nebenbei hobbymäßig mit Lichttechnik/Lasertechnik am werk. Interessiere mich sehr für das Thema, habe aber noch nicht so viel Erfahrung in dieser Sparte.

soviel erstmal zu mir..

schobi
Beiträge: 272
Registriert: Mo 26 Sep, 2005 9:28 am
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von schobi » Mi 25 Jan, 2017 11:31 am

Hi Michael, es gibt in Regensburg ab und zu einen Laser Stammtisch (also Essen und/oder Laser gucken). Wenn dir das nicht zu weit ist, könntest du da mal reinschnuppern.
Ich glaube im April ist in Regensburg wieder "Nacht-schafft-Wissen", wo eins unserer Mitglieder manchmal öffentlich Lasershow darbietet. Weiß nicht ob das heuer geplant ist, könnte aber interessant für dich sein.
Gruß Tobias
Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von tschosef » Mi 25 Jan, 2017 12:17 pm

howdy.....
sorry, kurz offtopic
"Nacht-schafft-Wissen", wo eins unserer Mitglieder manchmal öffentlich Lasershow darbietet. Weiß nicht ob das heuer geplant ist
ich hab bisher davon noch nix gehört.. ich glaub, die Uni hält sich diesmal raus, wegen 50 Jahre Uni Party....

Trotzdem würde ich mich auch über ein Meeting freuen.... mit Michael... allein schon wegen seinem Beruf ;-)
zeig mir deinen Hubi.. dann zeig ich dir meinen Laser.... (natürlich nur ein Scherz)
HE-Award könnt ma auch demnächst mal machen....

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
Malon
Beiträge: 4
Registriert: Di 07 Feb, 2017 6:08 am
Do you already have Laser-Equipment?: nein

Re: Malon, Mainz, Wissensstand -1

Beitrag von Malon » Di 07 Feb, 2017 4:57 pm

Hi,

ich bin Malon und wohne in Mainz. Über Laser weiss ich noch fast gar nichts, habe mich im Internet umgesehen und festgestellt, dass es noch nicht mal für eine vernünftige, zielgerichtete Recherche reicht.

Draufgekommen bin ich durch ein Gespräch mit einem Hersteller von kunststoff-beschichteten Textilbändern, der sich selbst ein Gerät zur Verschweissung angeschafft hat. Das ist nun schon ein paar Jahre her und es scheint sich einiges an der damaligen Unerschwinglichkeit geändert zu haben. Aber die Vielfalt der Geräte verwirrt mich, so dass ich nicht weiss, wo ich anfangen soll. Nun, die schnellste Art zu lernen ist von erfahrenen Praktikern. Darum bin ich hier gelandet.

Außerdem bin ich noch Software-Engineer und von daher trainiert, erst mal genau hin zu sehen und zu hören, was Fachleute zu sagen haben.

Herzlich
Malon

lightrunner2000
Beiträge: 5
Registriert: Di 28 Feb, 2017 11:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: nein

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von lightrunner2000 » Mi 01 Mär, 2017 4:14 pm

Hi,

auch ich möchte mich hier kurz vorstellen.

Mein Name ist Dominik, komme aus der Nähe von Bayreuth.

Zum Lasern bin ich durch Lichttechnik gekommen, da ich neben konventioneller Lichttechnik zukünftig auch Laser einsetzen möchte.

Ich freue mich auf einen regen Informationsaustausch! :-)

Medialaser
Beiträge: 3
Registriert: Sa 04 Mär, 2017 11:45 am
Do you already have Laser-Equipment?: MediaLas Volkslaser Procube 1500S
Mamba III
Hyperport Pro

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Medialaser » Sa 04 Mär, 2017 10:00 pm

Glückauf,

damit möchte auch ich mich kurz vorstellen:
Ich bin Peter, 22 Jahre alt, komme aus der einen Region, in der man sich wie oben begrüsst und lebe nun in der anderen Region, wo dies ebenfalls geläufig ist :-P
Mit 11 Jahren kam ich mit Veranstaltungstechnik in Berührung und konnte mich seit dem auch nicht mehr davon losreißen. Zunächst nur Licht und Ton, liefen mir dann auch irgendwann die ersten Showlaserprojektoren über den Weg. Um damit auch unabhingig von anderen Spaß zu haben, habe ich dann vor zwei Jahren meinen LSB gemacht. Der ist allerdings anscheinend wie der Autoführerschein - man hat die Grundkenntnisse, aber noch lange nicht ausgelernt... und so bin ich hier gelandet :-D

In diesem Sinne: Auf einen regen Informationsaustausch :-)

ulib68
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15 Jan, 2014 5:05 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Laserworld PRO-800 RGB
RTI ATTO 1.7
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von ulib68 » Do 23 Mär, 2017 8:13 pm

Hallo in die Runde,

ich bin Uli aus Frankfurt in Hessen, werde in ca. drei Jahren 50 und bin kein technischer „Laser Freak“ aber finde Laser unendlich faszinierend.
Der erste selbstbau Laser vor … 15 Jahren war nicht so der Burner (rote Eier mit Kringel anstatt Kreise :roll: hat er ausgegeben) aber eine Erfahrung wert. Technisch bin ich nicht sonderlich begabt aber für bewegende Lasershows kann ich mich sehr begeistern, bin also eher ein Anwender und auf gekaufte Kompletgeräte „angewiesen“. Seit einigen Jahren bin ich immer wieder mal hier um in den Beiträgen zu lesen. Leider fehlt mir die Zeit mich intensive mit der Thematik vertraut zu machen.
Mein Interesse ist privat und ich nutze meinen ersten, vor ca.3 Monaten gekauft, Laser im „Wohnzimmer“.
… so und jetzt schaue ich mal wo ich mein Anliegen vortragen kann.
Schön das es dieses Forum gibt!!

Death
Beiträge: 202
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Death » So 26 Mär, 2017 9:16 am

Nu denn...

Nach vielen Jahren des stillen Mitlesens und zwischenzeitlicher Forenabstinenz möchte ich mich nun hier auch mal vorstellen.

Bin der Michael, komme aus Duisburg und hab irgendwann vor Jahren mit CNC Gedrisse im Hobbybereich angefangen zu basteln.

Von einigen CNC Projekten bin ich dann hin und habe die Kombi aus CNC und Laserdiode gebastelt, war aber nicht so gut, wegen Dreck und Staub und so...

Darauf hin habe ich Stiftplotter als Laserplattform benutzt und das hatte sehr gut funktioniert. Mir wurde aber die Sache mit der Diode nen bissle zu heiß aber losgelassen hatte mich der ganze Kecks nie richtig wirklich. Auch die Geschwindigkeit des Diodenlaserns war mir zu träge.

Dann bin ich übergeschwenkt in den Co² Bereich und habe mitlerweile einiges an CO² Technik hier rum stehen.

Ich bin jetzt nicht der kreative Teil der Gesellschaft, bedeutet, ich benutze die Geräte nicht um irgendwelche Hobby´s zu realisieren ( Schwippbogen oder sowas ), sondern mich interessiert vor allen Dingen die Technik. Meist enstehen irgendwelche Sachen auf Nachfrage, dann habe ich auch Lust dazu :mrgreen: Meistens sind es Ergebnisse in Form von Gehäuse oder sowas die ich benötige zum weiterbasteln.

Und aus dem Grund bin ich permanent am basteln :D

Zur Zeit werkel ich an einen Galvo Projekt und habe mir dafür einen LASIT Laserbeschrifter bei Ebay ergattert.

Die ganze Geschichte ist auch Wunderhübsch, nur die Software macht mir nen Strick aus der Rechnung. Deswegen werde ich die Steuerung ersetzen durch HALaser.EU oder EZCad.

Zwischendurch habe ich dann noch ne Drehbank ergattert und testweise auf Linux CNC umgebaut sowie 3D-Druck mit einem NEO in den Fuhrpark aufgenommen.

Naja... wenn Fragen sein sollten, einfach fragen :D
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

matrox58
Beiträge: 4
Registriert: Do 06 Apr, 2017 8:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja einen Laserworld CS-1000 MK II

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von matrox58 » Do 06 Apr, 2017 8:51 pm

HI ich bin der Peter, bin 24 und komme aus Bamberg
Laser haben mich schon immer fasziniert und sind einfach coole Show effekte, habe mich dann letztes jahr dazu endschlossen selbst einen anzuschaffen (Laserworld CS 1000 MK II RGB)
zu meinem Wissenstand wie das prinzib eines Showlasers fubktioniert weis ich hab mich auch schon mit Software zum steuern befasst komme aber trotzdem nicht ganz klar und erhoffe mir hilfe un diesem forum.

MikeB
Beiträge: 9
Registriert: Di 02 Mai, 2017 1:01 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jein. Laserpointer und BD-Player zählen hier wohl nicht. :)

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von MikeB » Di 02 Mai, 2017 3:25 pm

Hallo allerseits,

mein Name ist Mike, ich bin in ein paar Monaten 50 Jahre alt (OMG!) und wohne in Bayern im schönen Allgäu.

Für Laser interessiere ich mich schon seit meiner Jugend, ich finde sowohl die Physik der Laser als auch deren praktische Anwendung sehr faszinierend, aber richtig etwas damit gemacht habe ich nie, außer dem grundsätzlichen und sehr starken Interesse hat mir bisher eine für mich vernünftige Anwendung gefehlt.

In der 80ern habe ich "in einer schwachen Sekunde" meiner Fazination nachgegeben und mir für damals viel Geld bei Oppermann eine 1mW HeNe Röhre und das dazu passende Hochspannungsnetzteil gekauft. Stellte dann fest, dass man damit wie erwartet einen roten Punkt projezieren konnte. Ich konnte den Strahl auch mit einem Spiegel ablenken. Tja, was soll ich sagen, nach kurzer Zeit wurde das Spiel langweilig, der Laser landete wie so viele Dinge erst im Regal, Jahre später in einem Karton, der Karton verschand in einem Raum und die genauen Informationen über den Raum gingen im Laufe der Jahre verloren. Ich besitze also wahrscheinlich einen HeNe Laser. Außerdem habe ich einen Laserpointer, einen Presenter mit Laser, eine Lasermaus, einen BD-Player mit Laser, einen Computer mit BD-Laufwerk... Spaß beiseite, außer dem ganzen Consumerkrempel mit Lasern habe ich nichts, was den Namen Laser verdient. Wozu auch, so interessant das alles ist, mir fehlte bis jetzt die praktische Anwendung, die finanziellen Möglichkeiten sind begrenzt, Zeit ist auch immer knapp, da investiert man lieber in Dinge, die einen Nutzwert haben.

Die letzten Jahre habe ich mich in zwei "Anfällen von Laserfaszination" theoretisch und sehr tiefgehend mit dem Bau eines DPSS und eines Ultrakurzpuls Farbstofflasers beschäftigt, habe beides aber nicht umgesetzt, weil meine Zeit leider eine begrenzte Resource ist, die ich lieber in nutzbringende Dinge investiert habe. Hatte da auch einen schwachen Moment, hatte schon angefangen mir Komponenten zu besorgen, seitdem lagern bei mir in irgendeinem Karton ein Nd:YAG Stäbchen und ein G&H Q-Switch mitsamt dem passenden Treiber. Durchaus möglich, dass sich die beiden mit der HeNe-Röhre und ihrem Netzteil angefreundet haben. :)

Soweit zu meiner Laser-Historie. Kurz und ergebnislos, dafür aber sehr fundiert. :)

Beruflich bin ich im EDV-Bereich tätig, mache Administration, Systemintegration, Netzwerke, Storage, Virtualisierung, Datenbanken, eben alles, was man als EDVler so zum Überleben braucht.

In einem früheren Leben war ich in der Industrie im Bereich Metall- und Feinmechanik tätig, kann also durchaus mit vernünftiger Präzision irgendwelche Dinge bauen, die dann auch passen.

Die Kombination dieser beiden Interessensgebiete führte irgendwann dazu, dass ich hobbymäßig mit einfachen Mitteln ein paar für meine Begriffe ungenaue CNC-Maschinen gebaut habe. Schrittmotoren, einfache Führungen, Alugestell... ja, es funktioniert, es funktioniert sogar gut, aber es ist nicht so genau, wie ich es gerne hätte. Habe lange überlegt, was ich da für vernünftig Geld machen kann, und dann beschlossen, eine neue Maschine zu bauen.

Und hier kommt jetzt wieder der Laser ins Spiel. Das Bett der Maschine soll ein massiver Granitblock werden. Die Bearbeitung des Granits ist kein Problem, das kann ich, habe mir die Technik durch viel Recherche und Versuche selbst beigebracht, nur ein riesiges Problem ist derzeit noch ungelöst, um den Granitblock zielgerichtet bearbeiten zu können, muss ich zuerst seine Ebenheit ermitteln bzw. ein Höhenprofil der Abweichungen von einer idealen Ebene erstellen. Mein Ziel ist, eine Ebenheit in der Größenordnung von 1um zu erreichen. Ich weiß, das Ziel ist hoch geseckt, aber die Herausforderung reizt mich. Bisher habe ich noch alles irgendwie hinbekomen. Mit irgendwie meine ich hier nicht irgendwie hingewurschtelt und irgendein Ergebnis erzielt, sondern das gewünschte Ziel vielleicht nicht auf dem kürzesten Weg erreicht, aber zu meiner Zufriedenheit erreicht. In kleinem Maßstab ist das kein Problem, kleine Plangläser kosten nicht die Welt, große Plangläser sind unbezahlbar. Lineal und Lichtspalt sind mir nicht genau genug. Mir kam nun der Gedanke, irgendwie einen Laser dafür einzusetzen.

Damit habe ich nun nach vielen Jahren endlich meine Laseranwendung. Und gefühlte tausend Fragen... Schreibe dazu einen eigenen Beitag, das passt jetzt nicht mehr in die Vorstellung.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die kommenden Diskussionen!

Viele Grüße
Mike

Nobby59
Beiträge: 1
Registriert: Mi 09 Aug, 2017 10:20 am
Do you already have Laser-Equipment?: Nein

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Nobby59 » Mi 09 Aug, 2017 10:28 am

Hallo zusammen in die Runde
Möchte mich auch vorstellen.
Bin der Norbert und komme aus NRW , mich interessiert das Thema und möchte hier einfach nur ein bischen mitlesen .

Benutzeravatar
plasticmonk
Beiträge: 6
Registriert: Mi 27 Sep, 2017 1:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Not at all.
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von plasticmonk » Mi 27 Sep, 2017 2:23 pm

Hi Laserfreaks,
mein Name ist Florian Deurer aus Berlin. Ich arbeite für 3dk.berlin, wir produzieren und entwickeln Materialien für 3dk-Drucker.
Was Laser betrifft, habe ich von nix einen Plan, möchte mich aber bisschen mit der Materie befassen. Lasercutter und 3d-Drucker sind technisch nicht so weit auseinander. Die Kombination aus beiden hat vielleicht was für sich.
Ich werde euch noch früh genug mit Fragen überhäufen; vorerst gilt mein Interesse kleinen, günstigen Lasern im Bereich von 800-900nm. Falls auf Seite der Leser dieser Vorstellung Fragen zu 3d-Druck oder Anregungen für mich gibt, könnt Ihr mich gerne Kontaktieren.

so long, and thanks for all the fish...

plasticmonk
http://www.3dk.berlin
guru meditation

olruebe
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09 Okt, 2017 10:52 am
Do you already have Laser-Equipment?: IR-Linienlaser

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von olruebe » Mo 09 Okt, 2017 10:59 am

Hallo! Ich bin Oliver aus Hamburg. Ich habe vor langer Zeit ,al Radio- und Fernsehtechniker gelernt, bin aber schon lange raus aus dem Job. Dennoch: Grundlagen sind noch vorhanden :-)

Mich interessiert, inwieweit ich Laser im öffentlichen ereich einsetzen kann/darf, z.B. Einkaufszentrum, Bahnhof, etc.

Ich experiemntiere gerade nur ein wenig mit einem Linienlaser rum und versuche dabei, den Pukt per PC zu lokalisieren, bei dem der Laser reflektiert wird.

RollingTheRock
Beiträge: 3
Registriert: Do 19 Okt, 2017 5:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nope.NOCH nicht.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von RollingTheRock » Do 19 Okt, 2017 6:24 pm

Servus,

dann will ich mich auch mal vorstellen. Mein Name ist Mike, komme aus dem Großraum Wien und arbeite für eine große Eventtech & Rental Company.
Zum Thema Laser bin ich vor fast 15 Jahren gekommen. Da lief in meinem damaligen Stammkino vor jedem großen Blockbuster eine Lasershow. Natürlich sofort recherchiert, viel gelesen und schnell festgestellt, daß es für mich nicht umsetzbar war. Eigenbau war mangels Geschick und Elektronikkenntnissen nicht möglich, und fertige Projektoren unerschwinglich.
Nunja, letzteres hat sich zum Glück inzwischen ja ein wenig geändert. Und so dachte ich mir, das Interesse könnte nun endlich in die Realität umgesetzt werden. Zudem plane ich kommendes Jahr gemeinsam mit einem Kollegen den LSB zu absolvieren.

glG.
Mike!

Benutzeravatar
Sprite01
Beiträge: 2
Registriert: So 17 Feb, 2013 11:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: Nein
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Sprite01 » Mi 29 Nov, 2017 12:46 pm

Also einen Guten Tag in die Runde hier.
Ich bin der Dirk (Ü-50) und wohne in Sachsen-Anhalt, in der Stadt Dessau-Roßlau.
Mein Hauptaugenmerk beim Hobby liegt in der Wetterbeobachtung.
Hier betreibe ich eine eigene Wetterstation und eine eigene Webseite (Werbung folgt :) ).
Ansonsten bin ich in unserem Modellsportclub tätig und repariere das, was mein Sohn auf dem Wasser kaputt macht.
Als gelernter BMSR-Techniker bin ich schon von Kindesbeinen den Umgang mit Schraubenzieher und Lötkolben gewohnt.

Spaßeshalber sage ich immer: In meinem früheren Leben war ich mal "Lichttechniker".
Mit Ü-50 wird es nun wirklich langsam Zeit sich auch mal intensiver mit der Lasertechnik zu beschäftigen.
Zur Zeit beschäftige ich mich noch viel mit der Theorie dazu, ein Lehrgang soll in 2018 erfolgen.
Das Interesse zu Basteleien, die Verbindung von verschiedensten Komponenten, Softwareprogrammierung ist also vorhanden.
Ursprünglich wollte ich mir selbst mal einen Showlaser zusammen bauen, tendiere nun aber eher zum Fertiggerät.
Das Bundle von HE-Laserscan (TOP Beginner Set: Laserworld Showeditor 2015 + DS 1800 RGB) ist zur Zeit mein Favorit - technisch geprüft und Sicherheitshardware vorhanden.
Von 500,00 Euro-Lösungen habe ich mich also schon verabschiedet.

Das nächste was ihr von mir lesen werdet sind sicherlich viele Fragen.
(Die Einsteigerbeiträge sind gut, aber werden dann auch recht schnell zu speziell (zumindest für mich).
Aber das ist sicherlich normal so, wenn man halt erst mal in der Materie drin ist ... )
+++
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
danyoka
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Sep, 2017 11:08 am
Do you already have Laser-Equipment?: Einen Tarm TWO
Wohnort: Bruchsal

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von danyoka » Do 28 Dez, 2017 12:28 pm

Hallo liebe Laser Gemeinde,
ich bin Karsten, wurde dieses Jahr 35, wohne mit meiner Freundin und zwei Katzentieren in der Nähe von Bruchsal. Laser haben mich schon in meiner Jugend fasziniert, aber da war nicht mehr als eine paar mW HeNe Röhre mit kreisenden Spiegeln (und dem unbezahlbaren Gesichtsausdruck des Physiklehrers bei einem Vortrag über Laser) drin.
Dann widmete ich mich dem Arbeitsleben, einem versuchten Studium in Nachrichtentechnik (heiliger Strohsack!) dem anderen Geschlecht und diversen Auslandsaufenthalten. Letzten Endes entschied ich mich für eine Ausbildung in der Veranstaltungstechnik und bin seitdem auch dort tätig - wobei ich eher mit konventionellem Licht ohne große Effekte arbeite.
Eine Weiterbildung zum LSB habe ich damals auch gemacht (von einem großen Licht und Ton Verleiher in Karlsruhe veranstaltet), wobei mir dort nicht genug auf die Gefahren, sondern eher auf die Vorschriften eingegangen wurde. Nach dem Motto: "Vorschriften eingehalten, Hirn aus - passt." Nichts mit "voruasschauend lasern" ...naja...
Dieses Jahr und nach Jahrzehnte langem warten habe ich mir endlich einen Projektor, sowie das Dynamics Nano bundle von Guido zugelegt. Der Projektor ist ein gebrauchter Tarm Two, mit dem ich schon viel Vergnügen beim Einstellen der China Treiber (PT30) und auch ein bisschen beim Programmieren von dem ein oder anderen beam Effekt oder schlichter Grafiken hatte.

Den Projektor habe ich übrigens via Potis kastriert - wer ballert schon mit 2,5 W im Keller herum?!
Da ich keine ausreichende Erfahrung mit MZB und co. habe werde ich den Projektor bis auf weiteres auch nur im Keller betreiben.
Das Gerät auf einer VA oder sonstwie kommerziell zu nutzen habe ich auch nicht.

Hier im Forum werde ich eher mitlesen, da einem mit der Suchfunktion schon sehr geholfen ist.
Und großen Dank an Guido für die Mühe, den Support und die Weiterentwicklung von Dynamics!!

Grüße und nen guten Rutsch, Karsten

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Do 28 Dez, 2017 7:14 pm

Hiho...

auch dir guten Rutsch...erste Show schon fertig ?? :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 162
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von R3N3 » Do 28 Dez, 2017 7:59 pm

[zensiert] wie cool. Endlich mal wieder jemand aus dem Süden. :lol: Herzlich Willkommen. :D Liebe Grüße aus Stuttgart, Rainer

Benutzeravatar
danyoka
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Sep, 2017 11:08 am
Do you already have Laser-Equipment?: Einen Tarm TWO
Wohnort: Bruchsal

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von danyoka » Do 28 Dez, 2017 8:22 pm

Hi Guido,
leider kam ich noch nicht dazu eine Show fertig zu programmieren - einerseits kämpfe ich noch damit, dass sich ein Dichro(halter) immer wieder verstellt (ist ein Druck-Zug Halter) und irgendwie verliere ich mich immer wieder in deteils und komme nur sehr langsam weiter, was aber an mir selbst liegt :).
Dann ist der PC an dem ich programmiere nicht mehr wirklich aktuell und wohl auch nicht so stabil. Die beta von dir ist mir auch schon ein paar mal abgestürzt - habe da aber auch z.B. versucht Spiralen mit 1000pt aus Picedit mit dem scanlimit Effekt abzuspielen - bin da also auch selbst schuld :).
Und durch meinen Job bleibt mir leider auch nicht allzuviel Zeit fürs programmieren...
Was mir aber sehr gut gefällt und meiner Meinung nach das handling sehr vereinfacht, sind die Neuerungen in Picedit mit der Tastatursteuerung und dem Raster. Top!
@ Rainer: Hi und danke :)

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Do 28 Dez, 2017 10:35 pm

Ne, nix Schuld . Das sollte schon gehen. Wenns wohl auch flackert :-)
Wenn du das nachstellen kannst: Sowas immer per Mail zu mir damit ich es abstellen kann.

Benutzeravatar
danyoka
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Sep, 2017 11:08 am
Do you already have Laser-Equipment?: Einen Tarm TWO
Wohnort: Bruchsal

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von danyoka » Fr 29 Dez, 2017 9:17 am

Guten morgen Guido,
kurz ausgegeben wurde es und klar, geflackert hat es mächtig. Mein Plan war aber auch zu schauen, was man mit dem scanlimit und evtl. prisma Effekt erzeugen kann.
Werde ich nächstes mal dran denken und dir zukommen lassen. Danke für das Angebot!

Grüße Karsten

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Fr 29 Dez, 2017 12:33 pm

Ja,
die Kombi aus Scanlimit und Prisma ist schon nett..
Je nach Figur schon vorher interpolieren. Nur halt die Gesamtpunktzahl
im Auge behalten. Sollte pro Figur und Anzahl der Prismen nicht über 1000 liegen
bei 25K Scanspeed.

sportsgym
Beiträge: 2
Registriert: So 07 Jan, 2018 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Kvant Clubmax 2000
Pangolin Quickshow
Wohnort: 88605 Messkirch

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von sportsgym » Mi 10 Jan, 2018 5:06 pm

Hallo an alle, ich möchte mich kurz vorstellen:
Ich heiße Manne bin 44 Jahre, alleinerziehender Vater ohne wohne in Messkirch, das liegt zwischen Bodensee und Donautal, Beruflich bin ich Hauptbrandmeister und Administrator für unsere Technischen Anlagen, als Hobby mache ich gerne Sport und nehme auch Regelmässig an OCR Wettkämpfen teil und natürlich sind Laser, PA Anlagen und Allgemein Lichttechnik.

Laser fasziniert mich schon seit ich Kind war, als ich im Europapark eine Lasershow miterleben durfte.
Letztes Jahr habe ich mir dann einen Laserworld pro 1600 RGB zugelegt, den ich auch schon als Hobby DJ unter anderem eingesetzt habe. (Natürlich unter Einhaltung aller Sicherheitsvorgaben, Laserschutzbeauftragter bin ich auch)
Dann habe ich noch eine PA Anlage von PMP mit 7200 Watt RMS und ein Paar Halogenscanner, den Laser und die Scanner steuere ich mit Pangolin Quickshow.

Soweit dazu :)
Ich habe öfters in diesem Forum, treads gelesen und konnte mich bei meiner Unwissenheit gut informieren, das ist echt Klasse hier :D
Freu mich auf jeden fall hier zu sein und hoffe das ich noch viel von den Profis hier lernen kann :D
Gruß Manne

Ps: Kommt jemand aus meiner Gegend? :D

Klaus0Klaus
Beiträge: 1
Registriert: Sa 03 Feb, 2018 6:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Und hier? Das mache ich später

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Klaus0Klaus » Sa 03 Feb, 2018 7:13 pm

Hallo,
ich bin der Klaus & als Klaus0Klaus hier gemeldet.
Wohnhaft in Hörstel.
Habe von nichts eine Ahnung und davon sehr viel ;-)
Jetzt bin ich hier um viel Fachwissen in der Sache mit Lasern zu lernen.
Das ich 0 Ahnung habe ist ja halb so wild,
beim Stöbern hier habe ich sehr viel gelesen und auch gesehen,
das hier sehr viele mit rat und Tat & Fachleute zu Verfügung stehen.
Also hier kann ich nur noch dazu lernen. :-)

Chang
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16 Feb, 2018 10:15 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: Mainz

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Chang » Sa 17 Feb, 2018 12:20 am

Hallo zusammen,

Mein Name ist Chang. Ich komme aus Mainz.
Das Thema von Laser ist neu für mich und ich habe auf diesem Forum schon viele nützliche Information gefunden.
Ich freue mich auf einen regen Informationsaustausch!
Wer immer tut, was er schon kann, so bleibt immer das, was er schon ist.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast