Rubin (noch kein Laser)

Forum für Laserbastler.
Antworten
Benutzeravatar
medusa
Beiträge: 880
Registriert: Sa 26 Feb, 2011 11:26 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau N2, Ne, DPSS
ALC60X, LGK7812, ILT5490, ALC909D, ALC909Z, Omnichrome643
Omnichrome 56X
China CO2
LGK 7626
und die übliche Handvoll kleine HeNe und Dioden...
Wohnort: Köln

Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von medusa » Fr 17 Jan, 2020 4:23 pm

Hallo Laserfreaks,

nach langer Zeit mal wieder was von mir... wer erinnert sich noch an Dr. Luhs, der seinerzeit vorgeführt hat, daß man Rubine doch mit violetten Laserdioden pumpen kann?
Auf seiner Seite hat er die nicht mehr, dafür aber Pr:YLF Laser, die Pumplicht bei 445nm maximal absorbieren und noch andere interessante Wellenlängen können.

Zurück zu mir. Ich hab immer mal wieder die Augen offen gehalten, ob ich kleine, insbesondere kurze Rubinkristalle als Schnäppchen finde. Kürzlich ist mir (wie schon oft) in der Elektrobucht ein Verkäufer aus Rußland aufgefallen, der alte sowjetische Lagerbestände günstig abverkauft. Mit 45mm der kürzeste, der mir bisher untergegommen ist. Ob der sich jemals mit einer Diode pumpen läßt, sei mal dahin gestellt, einen Rubin wollte ich sowieso seit mindestens 50 Jahren haben. Einfach nur haben. :D

ruby.png

Das ist er, mit kyrillischem Datenbuch. Der ist relativ blaß mit 0.03% Cr. Das kann helfen, das lange Ding zu pumpen, weil die Absorption geringer ist und das Pumplicht weiter rein kommt. Wie gesagt, das sei jetzt mal dahingestellt ob es klappt.
Hergestellt 1984.

ruby_405.png

Da verpasse ich ihm ein paar unfokussierte mW 405nm aus meiner PHR805. Die tiefrote Fluoreszenz war mal wieder jenseits der Fähigkeiten meiner Knipse. Immerhin sieht man überhaupt, daß etwas fluoresziert.

Es ist jetzt nicht zu erwarten, daß ich damit nächste Woche schon weitermache, eher langfristig. Hab in der Bucht auch noch billige 445er Dioden geschossen, die bis 1.6W können - angeblich. Schaun wir mal, wie es damit fluoresziert, und einen vernünftigen Diodenhalter sollte ich mir dann vielleicht erstmal zulegen. :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wir sind Sternenstaub, buchstäblich... jedes einzelne Atom schwerer als Wasserstoff und Helium in unseren Körpern ist im Fusionsfeuer im Herzen eines Sterns geschmiedet worden.
Vielleicht lieben wir deshalb das Licht so sehr.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » Fr 17 Jan, 2020 7:10 pm

Hi Medusa,

schön, dich hier mal wieder zu lesen! - warst viel zu lange weg :freak:

Schaust du mal hier - viewtopic.php?f=25&t=55660&p=297667&hil ... el#p297667

Mit den 445nm-Diode wird's wohl kaum fluoreszieren - bei der Rubin-Kugel war da nix ...

Ansonsten hab ich immer noch ein paar von den wassergekühlten 9Watt-405nm-LED's aus einem 5x5mm-Array ... und noch 4 Hönle-Strahler (auch wassergekühlt) mit 100Watt@404nm aus einem 20x20mm-Array ... hab' aber noch keinen Rubin-Stab organisiern können :?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
medusa
Beiträge: 880
Registriert: Sa 26 Feb, 2011 11:26 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau N2, Ne, DPSS
ALC60X, LGK7812, ILT5490, ALC909D, ALC909Z, Omnichrome643
Omnichrome 56X
China CO2
LGK 7626
und die übliche Handvoll kleine HeNe und Dioden...
Wohnort: Köln

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von medusa » Fr 17 Jan, 2020 8:33 pm

Hi Victor, schön Dich zu lesen. :)

Deine Rubinkugel hatte ich damals schon gesehen. Die ist im Vergleich aber auch richtig rot, da ist sicher viel mehr Cr drin.

Ich hab inzwischen das originale Paper von Luhs et al. gelesen, da schreibt er, daß man mit 445 auch pumpen kann, die Absorption ist halt nicht so hoch. Die Energie geht dabei auch in das obere Pumpband von Chrom, anders als bei grüner Pumpe, die ja erwiesenermaßen grottige Effizienz hat.
Vielleicht ist die geringere Absorption für den langen Rubinstab sogar von Vorteil. Ich will da aber gar nicht argumentieren, Versuch macht kluch.
So mörderische 405er Dioden wie Du hab ich halt nicht hier rumliegen, und ich hab auch keine im Web gefunden. Mit der 200mW PHR805T ist da Ende. Dafür sind Mehrwatter in 445 ziemlich erschwinglich geworden. Hey, für'n 10er probiere ich das einfach aus. ;)

Edit: Guckstu Rubinstab: https://www.ebay.de/itm/High-quality-Ru ... SwvFJd04nR
Wir sind Sternenstaub, buchstäblich... jedes einzelne Atom schwerer als Wasserstoff und Helium in unseren Körpern ist im Fusionsfeuer im Herzen eines Sterns geschmiedet worden.
Vielleicht lieben wir deshalb das Licht so sehr.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » Fr 17 Jan, 2020 9:55 pm

... Danke für den Link! - muß dann mal meine prepaid-KK wieder aufladen und einen oder besser gleich zwei Stäbe bestellen :freak:

Eine von den wassergekühlten 9Watt@405nm-Dioden kann ich dir zuschicken -- da brauchts etwa 20A für knapp 9Watt ... läuft mit weniger natürlich auch, wenn du weniger Leistung brauchst ...

Von den 445nm-Dioden habe ich mehrere 2W- und 3.5W-Typen da, falls sich die Stäbe damit auch pumpen lassen ... evtl. auch zusammen mit den 405nm für "Misch-Anregung" und mehrere Moden und Wellenlängen?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

mikesupi
Beiträge: 1117
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von mikesupi » Sa 18 Jan, 2020 3:55 pm

Ich würde den Stab lieber anblitzen, dürfte effektiver sein :-)

fl091b.jpg

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » Sa 18 Jan, 2020 6:54 pm

... das mit Pumpen per Blitzlampe ist so'ne Sache - nach dem was ich weiß, ist die "Effizienz" beim Lampen-Pumpen irgendwo bei 3% oder weniger -- mit der richtigen Wellenlänge aber bei über 90% !!

Was wäre dann besser -- <3% von 300Watt oder >90% von 9Watt? :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

mikesupi
Beiträge: 1117
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von mikesupi » Sa 18 Jan, 2020 11:04 pm

Hi Viktor,

ich bin mir sicher dass Diane das wie gewohnt ausführlich experimentell ermitteln und dokumentieren wird :-)

Allerdings hast du mit Xenon Pumpe direkt Erfolge, was bei den Dioden so eine Sache ist. Ich hatte nicht von Effizienz sondern von Effektivität gesprochen.

Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.

LG
Mike


...

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » Mo 20 Jan, 2020 2:52 pm

... hab' mir auch mal 2 Rubinstäbe bestellt - mal schauen ob ich damit und den beiden alten NdYAG-Lasern was machen kann.

Normal sollte es doch reichen, die Nd:YAG-Stäbe durch die Rubinstäbe auszutauschen, die mit den 405nm-LED's auszuleuchten (stirnseitig per Faser-Einkopplung oder Pump-Kammer seitlich auffräsen und dann von der Seite) und schauen, ob ich den Resonator einjustieren kann?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » Do 30 Jan, 2020 10:42 am

... meine beiden Rubin-Stäbe kamen vorhin an -- ein Zertifikat+Daten ist dabei, der QS-Stempel ist von 1984!
2x Rubin-Stäbe.jpg
Mal schauen, wann ich etwas Zeit finde, mit denen etwas "herumzuspielen" :freak:

Viktor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

EBEOS2009
Beiträge: 2
Registriert: Mo 27 Okt, 2014 10:06 pm
Do you already have Laser-Equipment?: HeNe Laser, Diodengepumpter Nd:YAG Laser, LAserkreisel

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von EBEOS2009 » So 03 Mai, 2020 12:41 pm

VDX hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 7:10 pm
Hi Medusa,

schön, dich hier mal wieder zu lesen! - warst viel zu lange weg :freak:

Schaust du mal hier - viewtopic.php?f=25&t=55660&p=297667&hil ... el#p297667

Mit den 445nm-Diode wird's wohl kaum fluoreszieren - bei der Rubin-Kugel war da nix ...

Ansonsten hab ich immer noch ein paar von den wassergekühlten 9Watt-405nm-LED's aus einem 5x5mm-Array ... und noch 4 Hönle-Strahler (auch wassergekühlt) mit 100Watt@404nm aus einem 20x20mm-Array ... hab' aber noch keinen Rubin-Stab organisiern können :?

Viktor
...und es geht doch mit 445 nm. Siehe Zitat aus der Veröffentlichung https://www.osapublishing.org/osac/abst ... ac-2-1-184
"Furthermore, we succeeded to pump the cw ruby laser in the same resonator configurations witha445nm laser diode with thresholds around 400mW. Such 445 nm laser diodes are of interest, since output powers of more than 5W are available at low costs."
Die links zum Rubinlaser sind nach wie vor intakt. Hier einige Bilder zum Rubinlaser (https://luhs.de/blog), insbesondere zum "Mini Ruby", der mit einer 5V power bank betrieben wird. Dieser Ruby Laser sollte am 16. Mai (60 Jahre Maiman) Kathleen Maiman überreicht werden. Durch die Corona Krise ist dies auf das nächste Jahr verschoben.
Walter

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von VDX » So 03 Mai, 2020 1:20 pm

... hmmm ... muß mal schauen, ob ich was mit 445nm machen kann -- beim einfachen "draufleuchten" hat's scheinbar nichts angeregt :?

Meine im Test verwendete Laserdiode dürfte 448nm haben, das sollte aber nahe genug an den 445nm dran sein, um zumindest irgendeine (wenn auch nur kleine) Wirkung zu haben? ... kommt es da evtl, auch noch auf die Fokussierung bzw. Energiedichte oder threshold-Level an?

VIktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Death
Beiträge: 528
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Rubin (noch kein Laser)

Beitrag von Death » So 03 Mai, 2020 1:49 pm

Oh :D

Das ist aber eine sehr schöne Internetseite. Danke für das verlinken :D

Gruß
Michael

Antworten

Zurück zu „Selbstbau: Laser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste