Ein wenig Nostalgie...

Für alle Themen, die nichts mit Laser zu tun haben.

Moderator: Gooseman

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Fr 30 Okt, 2015 2:54 pm

Hi,

durch einen Zufall habe ich eine alte Preisliste der Fa. Medialas aus der Zeit gefunden, als ich mit dem Basteln mit Lasern angefangen habe, und möchte euch dieses "Schätzchen" nicht vorenthalten. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Weasel
Beiträge: 140
Registriert: Mi 03 Sep, 2014 8:03 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Easylase
- ILDA-Adapter
- Dynamics Nano
- Litracks mit Safety
- 700mW RGB-Modul
Wohnort: Wörth am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von Weasel » Fr 30 Okt, 2015 3:10 pm

Für dass was damals >50 mW Grün mit 15KHz Analog gekostet hat, bekommste heut nen 3W Weislichtsysten.

Aber das ist auch schon wieder 13 Jahre her. Wie die Zeit vergeht...

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von john » Fr 30 Okt, 2015 5:29 pm

Lustig auch die leistungsangaben.

>50mW

Damals wurde noch eine minimale Leistung garantiert...heute wohl eher die Maximale ;-)
Anbieterkennzeichnung - http://www.cyberstoff.de/Impressum

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2807
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von VDX » Fr 30 Okt, 2015 6:31 pm

... fing damals wohl gerade an - beim "Spooky Blue" haben sie auch schon "<5mW", "<20mW" stehen :wink:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2122
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von random » Fr 30 Okt, 2015 6:44 pm

john hat geschrieben:Lustig auch die leistungsangaben.
>50mW
Damals wurde noch eine minimale Leistung garantiert...heute wohl eher die Maximale ;-)
*rofl*
Heutzutage gibt es "ab" und "bis zu" und "PMPO" :twisted: :twisted: :twisted:
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Fr 30 Okt, 2015 7:45 pm

Nenee, das Problem ist heute nicht das "<" oder ">", sondern das
*
**
***
****
hinter Werbeaussagen. :roll:

Aber 1000,- Öcken für einen Catweazle Scanner - Hach waren das noch schöne Zeiten. :cry:

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

mikesupi
Beiträge: 1118
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mikesupi » Fr 30 Okt, 2015 11:01 pm

Tja,

dann will ich auch mal ein paar Zahlen von 1995 in der Raum werfen, entweder das eigene Studium finanzieren, oder Laserteile kaufen :mrgreen:
Datronik Preise mikesupi 1995.pdf

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

murmeljoe
Beiträge: 568
Registriert: Mi 11 Feb, 2009 4:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: Tübingen

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von murmeljoe » Sa 31 Okt, 2015 11:01 am

jojo hat geschrieben:Aber 1000,- Öcken für einen Catweazle Scanner - Hach waren das noch schöne Zeiten. :cry:
es Lasersysteme:
Katalog.pdf
Das sind nur die ersten zwei Seiten, aber ich fand das Bild von Dirk so cool ...
Preisliste.pdf
@Jojo: 1000,- ist doch ein Schnäppchen im Vergleich zu 12.500 DM :D
(Die Anmerkungen in der Preisliste sind übrigens nicht von mir, sondern Originale von D.B.) :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
22.07.14: $ chmod -f -R 0744 laserfreak.net

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Sa 31 Okt, 2015 2:29 pm

Hi,

das Bild von Dirk ist echt der Hammer, ich kenne ihn nur mit kurzen Haaren. :lol:

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Sa 31 Okt, 2015 3:22 pm

murmeljoe hat geschrieben: @Jojo: 1000,- ist doch ein Schnäppchen im Vergleich zu 12.500 DM :D
(Die Anmerkungen in der Preisliste sind übrigens nicht von mir, sondern Originale von D.B.) :wink:
Das war aber vor der Einführung der Catweazle "LC" bzw. "LCII" Scanner.
Dirk nannte anfangs die closedloop G120er Scannersets "Catweazle".
Die Entwicklung der ersten Catweazele LC Scanner begann erst in dem Jahr. Die ersten machten 10K oder so. Dann 1997 machten die 18K.
1998 auf der ILDA in Amsterdam stellten wir dann die LCII mit 30K vor. Dort zeigten wir auch einen Prototypen mit 45K.
Der ging aber nicht in Serie, weil da die geklebten Spiegel zu schnell wegfatzten, die Spulen zu heiss wurden und die Achsen anfingen sich zu verbiegen. :roll:
Also wurden die weiter mit "angezogener Handbremse" als 30K verkauft.

Lustig finde ich auch die Anmerkung zu den Diodenmodulen "bis 2MHz modulierbar".
Da ich die Dinger zusammengebaut habe (Treiber von mir, Diode und Hülse und Kolli von Dirk geliefert), und zu jener Zeit gar keine Möglichkeit hatte, einen Laser moduliert zu messen, wundert mich die Angabe. Naja egal, hat eh keiner so schnell moduliert. :D
Vielleicht machten die wirklich 2MHz, irgendwie. Ging eh nur TTL. Ich hab die immer nur auf CW getestet.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
mackel
Beiträge: 274
Registriert: Di 11 Jan, 2011 12:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Mittlerweile fast nur noch Software.
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mackel » Sa 31 Okt, 2015 8:00 pm

Am Besten find ich das gekritzel auf Murmeljoes Preisliste... "billiger!","Gigantisch!","Superpreise","modulierbar bis 2 MHz !"1elf :lol: :lol:
Kleiner ist jetzt wieder mackel ... *juchu* *hüpf* *freu* :D Aktiver Laserfreak seit Anfang 2007. Softwareentwickler für Dynamics und Netlase LC.

Benutzeravatar
Dr. Burne
Beiträge: 2385
Registriert: Di 07 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Pro und Intro inkl. Beyond
Jede Menge alte Lasertechnik die groß und schwer ist
Baue grad pure Diode Main Projektor aus und 2 LW DS900
Molectron Powermeter mit PM1 und 10 Sonde
Wohnort: Halle(Saale)
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von Dr. Burne » So 01 Nov, 2015 12:12 am

Hab auch noch im Keller irgendwo die ALC60 Mischgas Bank Prospekte.


Preislisten von Medialas hab ich auch noch.
Noch besser die Liste von 2007 wo 4W Weißlich über 50000€ kosten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild So sind Chinakisten halt!

Wellenlängensammlung 405 445 457,9 465,8 472,7 476,5 488 496,5 501,7 514,5 520 528,7 532 543,4 632,8 640 658 780

mikesupi
Beiträge: 1118
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mikesupi » So 01 Nov, 2015 12:23 am

Hat jemand vielleicht noch eine alte Tarm Preisliste?


...

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » So 01 Nov, 2015 12:12 pm

Lustig finde ich die Angabe zu dem 35mW Diodenmodul in der Medialas Liste:
"sauhell !!!" :lol:

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2147
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von fesix » So 01 Nov, 2015 12:32 pm

Das dachte ich auch als ich das erste mal mein 50mW DPSS Modul in Betrieb genommen habe damals, nachdem ich nur mit 1mW rot hantiert hatte :)

Benutzeravatar
stingray
Beiträge: 422
Registriert: Mi 02 Mai, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Beyond 3x FB03
LD2000 Professional 1x QM2000.NET
HE-Laserscan 1x Lumax
1x HB-Laser LightCube 840 1,5W
3x Laserworld DS-2000 2,0W
2x Laserworld DS-1800 1,8W
2x Eigenbau DPSS grün 500mW
2x Smoke Factory Tour Hazer
1x Smoke Factory Data 2 im Case
1x Gebläse 1.200W
Wohnort: Regensburg

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von stingray » Di 03 Nov, 2015 9:30 am

Oh mei Olli, da bist Du ja schon in der Schlaraffenland-Zeit eingestiegen... :lol:

Als ich den 5W DPSS incl. Treiber mit analoger Modulation gekauft habe da kostete er noch DM im vierstelligen Bereich (ich müsste mal schauen wann genau das war :freak: )

Aber ENDLICH drei Farben: dunkles rot, viel zu helles grün und ein sehr grünstichiges Gelb... :lol: :lol:

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2807
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von VDX » Di 03 Nov, 2015 10:32 am

... hmmm ... mal zurückrechnen - meine erste IR-Diode in einem großen Metall-Transistorgehäuse mit immerhin schon 1Watt! Leistung für die ersten Lasergravier-Tests habe ich mir glaube ich 1995 gekauft :wink:

Heute kosten 9Watt um die 400€ :?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von john » Di 03 Nov, 2015 11:30 am

stingray hat geschrieben: Als ich den 5W DPSS incl. Treiber mit analoger Modulation gekauft habe da kostete er noch DM im vierstelligen Bereich (ich müsste mal schauen wann genau das war :freak: )
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Unmöglich.

Wenn es überhaupt zu DM Zeiten schon 5 Watt DPSS marktreif zu kaufen gab, dann waren die bei 5 Watt nicht für vierstellige DM Preise zu haben.
Anbieterkennzeichnung - http://www.cyberstoff.de/Impressum

Benutzeravatar
mackel
Beiträge: 274
Registriert: Di 11 Jan, 2011 12:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Mittlerweile fast nur noch Software.
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mackel » Di 03 Nov, 2015 11:34 am

Ich glaube da hat jemand einfach das m vor dem W vergessen. Dann kommts nämlich hin. :)
Kleiner ist jetzt wieder mackel ... *juchu* *hüpf* *freu* :D Aktiver Laserfreak seit Anfang 2007. Softwareentwickler für Dynamics und Netlase LC.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2807
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von VDX » Di 03 Nov, 2015 11:50 am

... hab' bei der 1W-IR-Diode von 1995 noch den Preis vergessen - das waren damals 1500 DM ... also nicht sooo teuer :wink:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
stingray
Beiträge: 422
Registriert: Mi 02 Mai, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Beyond 3x FB03
LD2000 Professional 1x QM2000.NET
HE-Laserscan 1x Lumax
1x HB-Laser LightCube 840 1,5W
3x Laserworld DS-2000 2,0W
2x Laserworld DS-1800 1,8W
2x Eigenbau DPSS grün 500mW
2x Smoke Factory Tour Hazer
1x Smoke Factory Data 2 im Case
1x Gebläse 1.200W
Wohnort: Regensburg

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von stingray » Di 03 Nov, 2015 11:53 am

Uuuups, Mackel hat völlig Recht, hab das kleine m verloren... :roll:

Naja, so kleine Einheiten sind schon mal vernachlässigbar... :lol: :lol:

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Di 03 Nov, 2015 6:11 pm

john hat geschrieben: Wenn es überhaupt zu DM Zeiten schon 5 Watt DPSS marktreif zu kaufen gab, dann waren die bei 5 Watt nicht für vierstellige DM Preise zu haben.
Zu DM Zeiten gab es auf jeden Fall DPSS Laser mit 5W.
1996 gab es den Millenia V von Spectra Physics mit 5 Watt CW.
Kurz darauf gab es auch 2,5-3W DPSS Laser (stehen in einer der alten Medialas Listen für um 19.000 $ drin).
Der Hersteller hieß "Laser Power" oder so ähnlich und wurde später von Melles Griot aufgekauft.
Zu der Zeit kamen auch die ersten blauen DPSS raus. Die machten bis zu 800mW und kosteten wohl auch so um 20K $.
Zum Anlass der ILDA 2000 richtete Lobo einen grünen Strahl von Aalen in Richtung Stuttgart. War glaube ich ein Millenia Laser.

Mein erstes Grünmodul hatte 7mW für 1800,- DM. War wohl um 1997 zu der Zeit als wir das erste Catweazle System mit Playerboard drin auf der ILDA 1997 in Nebraska vorstellten. Da waren grüne Module im Bereich 5-20mW schon zu bekommen.
Eine zeitlang habe ich auch die Laser von "RGB Laser" verkauft. 1 Watt Grün gab es um 4200,- DM. :roll:

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Di 03 Nov, 2015 6:58 pm

stingray hat geschrieben:Oh mei Olli, da bist Du ja schon in der Schlaraffenland-Zeit eingestiegen... :lol:
Mit dem Basteln habe ich 2002 angefangen, der Einstieg als LJ war schon 1990 mit einem 1W WL Tarm-System.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2122
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von random » Mi 04 Nov, 2015 4:28 pm

1998 mit 2mW HeNe, und allem, was sich bewegt (Lissajous, Linsenpositioniere aus CD Laufwerken, ...).
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Benutzeravatar
mackel
Beiträge: 274
Registriert: Di 11 Jan, 2011 12:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Mittlerweile fast nur noch Software.
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mackel » Mi 04 Nov, 2015 11:01 pm

"Damals, im Krieg...." *duck und weg* :twisted:
Kleiner ist jetzt wieder mackel ... *juchu* *hüpf* *freu* :D Aktiver Laserfreak seit Anfang 2007. Softwareentwickler für Dynamics und Netlase LC.

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Do 05 Nov, 2015 8:39 am

mackel hat geschrieben:"Damals, im Krieg...." *duck und weg* :twisted:
Damals hat man morgens noch mit Reißnägeln gegurgelt.
Klar - so ein "Kindergarten" kann da natürlich nicht mitreden.
So etwas gabs früher zum Frühstück. :lol:
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Do 05 Nov, 2015 8:42 am

jojo hat geschrieben:Klar - so ein "Kindergarten" kann da natürlich nicht mitreden.
:lol:

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 246
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von R3N3 » Do 05 Nov, 2015 9:55 am

Damals hat man morgens noch mit Reißnägeln gegurgelt.
Da kriegt man ja Angst vorm nächsten Freak-Treffen. :lol:

Wer von den hauptberuflichen Laserspezialisten ist hier eigentlich der "Dienstälteste", der seinen Lebensunterhalt damit verdient? Oder anders gefragt, ab wann hat sich denn ein wirklicher "echter Markt" für Industrie, Forschung und Show aus der ganzen Lasertechnik entwickelt, ohne dass das alles ("nur") noch experimentell oder Hobby war? :shock:

Liebe Grüße, Rainer :freak:

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2807
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von VDX » Do 05 Nov, 2015 10:40 am

... hmmm ... meinen ersten Laser für die Materialbearbeitung habe ich mir privat etwa 1988 gekauft, beruflich dann ab 1992 mit wechselnden Jobs/Tätigkeitsfeldern :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Do 05 Nov, 2015 12:52 pm

R3N3 hat geschrieben: Wer von den hauptberuflichen Laserspezialisten ist hier eigentlich der "Dienstälteste", der seinen Lebensunterhalt damit verdient? Oder anders gefragt, ab wann hat sich denn ein wirklicher "echter Markt" für Industrie, Forschung und Show aus der ganzen Lasertechnik entwickelt, ohne dass das alles ("nur") noch experimentell oder Hobby war? :shock:
Tja, also - wenn ich mich auf den Treffen so umschaue.. :roll: Zumindest mal unter den Anwesenden sind nicht so viele "alte" vertreten. Vielleicht wird ja eines Tages auch ein "LaserFreak Karriere Award" vergeben, so wie bei der ILDA. :lol:

Ab wann sich der Markt entwickelt hat, kann ich nicht sagen. War vor meiner Zeit. Als ich 1982 zum ersten Mal in den USA war (damals Schüleraustausch), habe ich in einer Kuppel des "Seattle Pacific Science Center" die erste Lasershow meines Lebens, eine Grafiklasershow zu Pink Floyd "The Wall" angeschaut. Die war schon vollfarbig und qualitativ top. Das Publikum lag auf dem Boden und die Show lief an das Kuppeldach projiziert ab. Da war man hinterher schon ganz schön geflasht. Der Showmarkt war also in den USA damals schon weit entwickelt.
Die Shows im "Laser Dome" laufen übrigens noch heute und "The Wall" und "The Dark Side of the Moon" sind mit die am längsten regelmäßig an einem Ort aufgeführten Lasershows aller Zeiten.
https://www.pacificsciencecenter.org/laser-dome/.
Allerdings scheint es heute eine Art Liegestühle zu geben. Damals lag man noch auf dem blanken Boden. Tja - das Publikum wird halt auch nicht jünger.. :wink:

Kommerziell gab es ja schon lange von Xerox die Laserdrucker bzw. Laserkopierer, aus denen später vom Schrottplatz die bekannten ALC60X ausgeschlachtet wurden. Die gab es bereits seit Anfang 1970! Siehe http://www.digibarn.com/collections/pri ... ml#preksto.
Die intensivsten Entwicklungen im Bereich Laseranwendung fanden bei Firmen statt, von denen man es eigentlich gar nicht vermutet, z.B. Xerox, Kodak, Fuji, IBM und Polaroid. Stöbert man mal in alten Patenten, wird man überrascht sein, was dort schon seit den 60ern an Lasern und Scannern entwickelt wurde. Als ich mal die M9024 bzw. "Widemove" Scanner wegen des magnetischen Feedbacks patentieren lassen wollte, musste ich mich mit alten Kodak-Patenten herumschlagen, die ähnliches schon lange zuvor beschrieben hatten. Diese riesen Konzerne betrieben damals Entwicklungsabteilungen, die tausende von Dinge patentierten, von denen nur ein winziger Bruchteil zu einer Verwendung in einem Produkt gelangten. Ich weiss nicht, welche Firma sich das heute noch leistet.
Polaroid brachte schon vor 20 Jahren die erste 500mW (!) rote Laserdiode heraus. Den Namen kannte man eigentlich nur von Sofortbildern. :wink:

Showmäßig müsste sich hier jemand von Tarm melden. Die gab es zwar "erst" 1988, aber die wissen vielleicht, wer hierzulande showmäßig federführend war.
Ich weiss nur dass ich um 1985 in einem Katalog einen "schreibfähigen" Showlaser der Firma Licht und Lasertechnik Stuttgart bewundert habe. Den Preis weiss ich nicht mehr, in jedem Fall astronomisch.
Meine Tätigkeit begann erst Anfang der 90er, als ich für ES begann, die ersten HeNe Netzteile und STP-Strahlschalter zu entwickeln.
Die allererste Lieferung an "ES D.Baur & S.Ruff" war glaube ich nicht mal elektronischer Art, sondern 10 bedruckte Frontplatten für das "Expert" für 80,- Mark + Mehrwertsteuer. :lol:
Auf einer damaligen Musikmesse in Frankfurt waren Tarm, Datronik, ACR und Laseranimation Sollinger mit Ständen vertreten. Lobo weiss ich gar nicht mehr, aber die waren sicher auch da.
HB, GTU-Laser und andere gab es natürlich auch schon. Aber die meisten hatten damals noch gar nicht das Geld, sich einen Stand auf der Musikmesse zu leisten. Die fanden sich dann meistens auf Elektronikbastelmessen wie Hobbytronic in Dortmund oder Stuttgart und verkauften HeNe-Röhren und Krimskrams. Da war ich auch ein paarmal dabei.

Von Seiten der Freaks müsste man mal Gento fragen. Ich denke mal dass der seeeeehr lange dabei war.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
mackel
Beiträge: 274
Registriert: Di 11 Jan, 2011 12:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Mittlerweile fast nur noch Software.
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von mackel » Do 05 Nov, 2015 2:28 pm

Code: Alles auswählen

Klar - so ein "Kindergarten" kann da natürlich nicht mitreden.
Ok, dann mach ich mal mit... :roll:
1998/1999 Hilfe beim Aufbau diverser Lasershows für eine Showlaserfirma aus OWL...
(Wassergekühlte Mischgas Lasersysteme mit "Tarm-Bank" und der Erinnerung nach Pangolin LD auf QuadMod32, später 2000)
Lissajous-Generator gebaut, kurze Zeit später einen HENE von meinem Vater durch Fehlbedienung geschottet.
War damals 11.

Mackel
Kleiner ist jetzt wieder mackel ... *juchu* *hüpf* *freu* :D Aktiver Laserfreak seit Anfang 2007. Softwareentwickler für Dynamics und Netlase LC.

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1888
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von jojo » Do 05 Nov, 2015 3:47 pm

mackel hat geschrieben:..kurze Zeit später einen HENE von meinem Vater durch Fehlbedienung geschottet.
Haha, jaja, wenn unqualifizierte Leute da dran gehen! :lol:
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Do 05 Nov, 2015 9:07 pm

Hi Joachim,

als du hier 1988 Tarm nanntest, ist mir sofort Rüdiger Müller eingefallen, der wollte doch mal über die ganze Branche herziehen...
Was ist daraus eigentlich geworden?

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 564
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1,5W 592nm Faserlaser
1,0W 660nm Laserquantum DPSS
30mW 555nm Faserlaser
Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics, Phoennix 4 Pro Plus
Keydesk 2, Keydesk 3+, Vidal 2, Vidal 3
LD2000, Pangolin Beyond Advanced
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von Eu1eOne » Do 05 Nov, 2015 10:00 pm

Ich habe hier noch einen Lasermedia IMAGEN Rechner von Lichtarchitektur der ist von 1986.
Die Anfänge bei Tarm erfolgten doch auch mit den Lasermedia Rechnern.
Die Kiste wird mit Timecode von einer 4 Spur Tascam Maschine befeuert.
Grafiken sind auf Eprom Karten.
Bedienung über ein serielles Bernstein Terminal.

Gerade diese alte Lasertechnik finde ich faszinierend nur leider bin ich zu jung und konnte das leider nicht miterleben.
Ich hätte echt mal gerne das TARM Center besucht.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Ein wenig Nostalgie...

Beitrag von adminoli » Do 05 Nov, 2015 10:50 pm

Eu1eOne hat geschrieben:Ich hätte echt mal gerne das TARM Center besucht.
Die Cola war jedenfalls mehr Wasser als Cola! :mrgreen: Der Pool war nett! Das DJ und LJ-Pult war richtig fett!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast