Lumenradio OEM Module autark verwenden

Alles rund um Bühnenbeleuchtung und andere Lichteffekte. Lichtsteuerpulte & Lichtsteuersoftware.

Moderator: scharwe

Antworten
pardini
Beiträge: 394
Registriert: Di 20 Mai, 2008 9:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: nie genug!
Wohnort: Leipzig

Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von pardini » Fr 23 Jun, 2023 10:56 am

Hi,

ich kann günstig an Lumenradio Funk DMX Module CRMX OE-BRX1 (800-8005) ausgebaut aus ROBE Geräten kommen und würde sie gern extern als Empfänger für unser Lumenradio System verwenden. Kennt die Dinger jemand, Anschlußpläne, Verkabelung, Einrichtung?
Hat schon mal jemand die Dinger allein ohne den Strahler ringsrum verwendet?
Lumenradi_Nova-TRX_klein.jpg
Gruß
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 3466
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von VDX » Fr 23 Jun, 2023 11:05 am

... schau mal, ob da die Aufsteckantennen für die WiFi-Module auf Raspis und Arduinos draufpassen bzw. ob die Frequenzen passen - dann hast du schonmal eine Möglichkeit das auszuprobieren.

Brauchst natürlich auch die Pinbelegung des Anschlußsteckers und Firmware-Parameter-Protokolle :?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

pardini
Beiträge: 394
Registriert: Di 20 Mai, 2008 9:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: nie genug!
Wohnort: Leipzig

Re: Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von pardini » Fr 23 Jun, 2023 11:22 am

danke Victor, das ich da mit einem MCX Pigtail eine Antenne dran machen muß konnte ich mir beinahe denken ;-)
Mir ging es hier mehr um den schwierigeren Teil, wie Kopplung als Empfänger ins System, kann das Ding auch ohne "Input" vom Strahler, also nur Strom dran...

Gruß
Frank

Erics
Beiträge: 255
Registriert: Mo 24 Sep, 2012 12:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbtbau RGB mit Raytrack 35+ mit 500mW Grün 532nm + 500mW Blau 445nm + 680mW rot 637nm. 2 x Kvant Atom 800 RGB, SpookyBlue V2 mit 10mW, TARM 2.5 CT FB4 Version, GLP Impression Laser
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von Erics » Mo 26 Jun, 2023 9:47 pm

Am besten einfach Lumenradio anschreiben. Früher hatten die ein Datenblatt zu den normalen Modulen online. Hast halt Versorgunsspannung, ggf. Status LEDs, Connect Taster und halt mindestens einen DMX Stream als Ausgang. Weis aber nicht ob der Aufwand lohnt. Gibt mittlerweile von Eurolite Lumenradio Empfänger mit USB für kleines Geld. Da hast du normal Versorgunsspannung auf dem USB Stecker und auf einem der zwei Daten IOs kommt das DMX Signal als TTL raus. Kann man nen RS485 Transceiver dran packen. Und Antenne und Link Taster sind schon integriert.

Infos zu den neueren Sachen findet man unter:
https://docs.lumenrad.io/

https://docs.lumenrad.io/pluggy/module/

pardini
Beiträge: 394
Registriert: Di 20 Mai, 2008 9:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: nie genug!
Wohnort: Leipzig

Re: Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von pardini » Di 27 Jun, 2023 2:06 am

@Erics danke für den Hinweis, die schaue ich mir noch mal genuer an. Sind ja auch etliche Informationen dazu online und wären recht einfach zu dem zu bewegen was ich möchte.
Hab bislang nur noch keinen Distributor und Preis dazu gefunden, möglicherweise laufen die OEM Teile ja auch nur im Direktvetrieb. Mal sehen ob die auch geringe Stückzahlen anbieten.

Gruß
Frank

Erics
Beiträge: 255
Registriert: Mo 24 Sep, 2012 12:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbtbau RGB mit Raytrack 35+ mit 500mW Grün 532nm + 500mW Blau 445nm + 680mW rot 637nm. 2 x Kvant Atom 800 RGB, SpookyBlue V2 mit 10mW, TARM 2.5 CT FB4 Version, GLP Impression Laser
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Lumenradio OEM Module autark verwenden

Beitrag von Erics » Di 27 Jun, 2023 7:59 am

Distributor für Lumenradio und auch Module war in Deutschland früher zumindest LMP Lichttechnik. Die Preise waren aber jetzt bei kleinen Stückzahlen nicht wirklich günstig. Da ist es einfacher einen fertigen Empfänger zu nehmen. Das günstigste sind halt die "USB" Aufsteckempfänger die es für Robe oder auch mittlerweile für Eurolite gibt. Von Robe hab ich hier noch zwei oder drei liegen womit ich das mal ausprobiert habe. Wollte damit eigentlich mal 4er Bars umrüsten.
Mittlerweile nutze ich hauptsächlcih Astera Akku Lampen. Da sind die Lumenradio Chips verbaut. Und man muss sich keine Gedanken mehr machen.

Antworten

Zurück zu „Licht-Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste