Marktplatz tot / Safety

Diskutiert hier aktuelle Angebote und Gesuche auf eBay & Co. (Bis der Marketplace funktioniert, dürfen auch private Angebote und Gesuche eingestellt werden.)

Moderator: Gooseman

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Marktplatz tot / Safety

Beitrag von gento » Do 19 Jan, 2006 9:55 pm

Da hier wohl der Marktplatz noch ein paar Tage klemmt dieser Weg :

Meine Safety kostet 140 Euro + Versand 4-8 Euro + Mehrwertsteuer.

Daten kann man entnehmen über den Link in meiner Signatur.

Rabatt gebe ich für Laserfreaks auch :wink:

Für jedes Laserfreakmitglied 5%
UND für jedes weitere volle Jahr Mitgliedschaft weitere 5%.
Auf 1 Stck.

Und das die sofort lieferbar sind entnehme man dem Bilde.
Gelötet wird in einem richtigen Reflowofen < 150 ppm Sauerstoff und nicht im Backkasten.

Bild

Gento
Bild

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von john » Do 19 Jan, 2006 10:31 pm

Ganz schön niedriger Preis. C-Control und Display kosten ja schon richtig viel...

John

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Beitrag von random » Do 19 Jan, 2006 10:47 pm

*g* C-Control ist doch BASIC ... wird das irgendwie "compiliert" oder läuft der Interpreter stabil genug ?

Bekommt man mit Deiner Safety auch Tüfff ?

Code: Alles auswählen

Display kosten ja schon richtig viel..
Wenn man bei ebay schaut bekommt man 5 Stück dieser Standard HD44780 2 x 20 Displays für ca. 10euro. Hab da auch nen Satz von.

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Do 19 Jan, 2006 10:56 pm

Bild

Ich hatte die CPU's noch nicht montiert.

Gento

erübe Dich mal im Backkastenreflow & AVR @Medra .
Code & Anleitung Elektor
Bild

schobi
Beiträge: 272
Registriert: Mo 26 Sep, 2005 9:28 am
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von schobi » Fr 20 Jan, 2006 12:57 pm

Die Platinen sehen wirklich sehr sauber aus. Das würde mir für meinen DAC auch gut gefallen. Deutlich besser als meine fliegende Verkabelung.

Ich muss sagen dass ich kein Freund der C-Control bin sondern wegen Preis und Leistung die Atmel AVR sehr schätze. Ein kleiner AVR würde halt nur 1,80 kosten und damit deinen Gewinn vergrößern. Dem Anwender ist es egal welcher Controller da läuft.

Gruß Tobias

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Beitrag von random » Fr 20 Jan, 2006 1:33 pm

Schobi hat geschrieben: Ich muss sagen dass ich kein Freund der C-Control bin sondern wegen Preis und Leistung die Atmel AVR sehr schätze. Ein kleiner AVR würde halt nur 1,80 kosten und damit deinen Gewinn vergrößern. Dem Anwender ist es egal welcher Controller da läuft.

Gruß Tobias
Gento, kannst du C ?

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Sa 28 Jan, 2006 7:36 pm

Was rastet das rostet.

Safety 2.00

Bild

Bild


Ziel ist der V2 :

1) Verbotene Zone (er wird sofort geblankt)
2) 2 Stck Safetyzonene (es greift die Safetyzeit)
3) zur MM Frankfurt


Der Proto V2 ist noch Handgelötet.
Das Wichtigste :Durch tausch des CPU Moduls ist Update von V1 auf V2 möglich.

Gruß Gento

p.s. oben genannte Rabattaktion ist gültig bis zum 1.3.2006
Bild

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » So 29 Jan, 2006 1:37 pm

hai hai
CPU Moduls ist Update von V1 auf V2 möglich.
is ja tricky... geil.

gruß derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
stingray
Beiträge: 422
Registriert: Mi 02 Mai, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Beyond 3x FB03
LD2000 Professional 1x QM2000.NET
HE-Laserscan 1x Lumax
1x HB-Laser LightCube 840 1,5W
3x Laserworld DS-2000 2,0W
2x Laserworld DS-1800 1,8W
2x Eigenbau DPSS grün 500mW
2x Smoke Factory Tour Hazer
1x Smoke Factory Data 2 im Case
1x Gebläse 1.200W
Wohnort: Regensburg

Beitrag von stingray » Mo 30 Jan, 2006 4:45 pm

Hi Gento!

Super Idee :D Ich melde mich schon mal für das Update an :wink:

Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich noch, wenn Du ohnehin "neu" programmierst: da ja die Einstellerei der Grenzen mit den Potis relativ
umständlich ist (vor allem, wenn die Bank höher steht), wäre es eine super Sache, diese Einstellungen z.B. mit einem gescannten Rechteck zu
machen.
Prinzip: ein Rechteck so zeichnen (oder zoomen), daß genau die Grenzen des Sicherheitsbereiches abgefahren werden. Dann wählen, ob der
sichere Bereich innerhalb oder außerhalb liegen soll. Danach auf einen Setup-Knopf drücken, der diese Grenzen übernimmt. Theoretisch müsste
es doch möglich sein, diese Grenzen durch die Spannungswerte der Feedback-Signale in den Prozessor zu bekommen (Analogwerte nicht vom Poti einlesen, sondern von den Feedback-Eingängen und danach jeweils die Minimal- und Maximalwerte als Grenzen verwenden).

Um die Hardware nicht ändern zu müssen, könnte man z.B. einen der DIP-Schalter 1-3 opfern, dann hat man halt die Abstufung der Abschaltzeit nur noch in 4 Stufen, was aber meistens noch ausreichend sein dürfte.
Bei einer späteren Neuauflage der Platine könnte dann ein eigener Eingang (sofern der Controller noch einen frei hat) vorgesehen werden, der z.B. mit einem "Teach"-Schlüsselschalter vebunden wird, der von der Außenseite der Bank zugänglich ist...
Das wäre dann ein einfacher Mittelweg zwischen Poti und RS232 (was ja ohne Laptop und mit großer Entfernung vom Rechner zur Laserbank (bei mir waren es letztens 75m Kabelweg) etwas schwierig ist).

Wäre doch eine neue Aufgabe für Dich :wink: Oder habe ich da einen Denkfehler?

Wenn´s geht, wäre das das erste Safety, das so problemlos einzustellen ist :-))

Bis dann,
Reinhardt

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Mo 30 Jan, 2006 6:02 pm

Gestern waren Tobi & Olaf bei mir ... ich hoffe zur Zufriedenheit.

Da sprach ich V2 Abgleich über Funk an.
Die Module dazu habe ich liegen.
Nicht ganz unproblematisch ,doch im Rs232 Funkdialog sollte das möglich sein.
Nach dem Motto die ersten 2 Minuten nach dem Booten bleibt die Safety zu und wartet auf RS232 Komandos oder wird scharf.
Ist Sie einmal Scharf bleibt RS232 tot.

Eins nach dem Andern...

1) Da ich ein Update auf 1.13 hab ,bastet ich gerade eine Bootbare CD zusammen 'Dos' ,wo das Update Automatisch startet (rs232).
Ich hoffe heute Abend stelle ich das Image zum Brennen noch Online.

Gruß Gento
Bild

olaf
Beiträge: 80
Registriert: Do 01 Apr, 2004 11:54 am
Wohnort: Meinerzhagen
Kontaktdaten:

Beitrag von olaf » Mo 30 Jan, 2006 8:47 pm

Hallo Rainer

Naja dann wird das ja doch was mit der Funkgeschichte. IST SUPER GENIAL. Warte schon drauf um damit zu spielen

Gruß

Olaf

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mi 01 Feb, 2006 6:37 pm

Halli Hallo...

Hmmm... Ich hätt ne Frage, und poste die mal hier:

Das Savety hat ja die Optokopler als Ausgang. Wenn ich da nu meinen ollen "China Laser BLAU" anschließe, dann geht dieser "dummerweise" (natürlich dank china eingang) NICHT aus. Ich müsst also nen pulldown wiederstand irgendwo rein setzen.

@ Gento.

Wo sollte ich den rein setzten (ich denk mal an dem OPtokopler Ausgang zur Masse hin, oder?), und welchen wert darf dieser haben, bzw wie groß darf der maximale Gesamtstrom (also Lasermodulationeingangsstrom PLUS der Strom über den PulDown wiederstand) über den Optokoplerausgang sein.

Noch ne Frage: Kann man das Relaisklackern unter Umständen (nächste version) abstellen? ich hab zwar nen Shutter im Projektor.. bin mir aber noch nicht sicher ob ich den mit in den "Sicherheitskreis-Savety" integriere, WEIL der etwas langsam sein wird... Ausserdem weis ich nicht wie lange die Relais das mit machen werden?

und zuletzt. Ich hab etwas noch nicht kapiert.... Woher weis das savety wie "schnell" der galvo sein muss..... "ähnliche" produkte haben ja meist so nen "Gain" poti. Der gibt quasi vor, wie groß der verfahrweg sein muss und ist variabel.... ODER hab ich wiedermal etwas in der Anleitung überlesen? Mir kommt es so vor, als währe hier die mindestgeschwindigkeit quasi ne Konstante im Prozessor... was aber (wenn man die Aufgabe des Savetys betrachtet) ok währe.... Der GALVOSCHADEN wird damit überwacht...

Alles in allem... es funtzt zumindest schon mal... bis auf das Blaue problem alles in butter..... der Abgleich ist machbar.... einziger kleiner Wehrmutstropfen... den Kühler für den Spannungsregler... naja... der hätt schon drauf sein können. Vorallem frag ich mich wo und wie ich da jetzt nen kühler hin flicken soll. :D ... ich denk da muss man den spannungsregler etwas "umbiegen"

Aber: alles in allem: ein Schönes Teil....


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mi 01 Feb, 2006 10:48 pm

Halli Hallo...

noch ein Anhang zu der Frage wegen dem blauen Laser....
es ist "nicht nur" so, dass der optokoplerausgang vom savety den laser nicht dunkel tastet, sondern es ist auch so, dass das modulationssignal von EasyLase KEINE wirkung am Laser zeigt, wenn der Optokopler dazwischen ist, auch wenn dieser durchgeschaltet sein müsste.

Gehe ich recht in der Annahme, dass der durchgeschaltete Optokopler wie eine Diode wirkt? Vermutlich ist es so, dass der "MODULATIONSEINGANG" des China Lasers "einen pull up" Wiederstand (oder ähnlich wirkende schaltung) hat und das Signal quasi von EasyLase (bzw von der dif.-Eingang ==> unsymAusgang-OpAmpSchaltung) nach GND gezogen werden muss. Dass geht natürlich nicht, wenn eine DIODE dazwischen ist.

grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
lightfreak
Beiträge: 643
Registriert: Di 09 Okt, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: of course...
Wohnort: Hohen Neuendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von lightfreak » Mi 01 Feb, 2006 10:53 pm

@Erich:

versuch mal die Optokoppler Anschlüße für den blauen Kanal zu tauschen, dann sollte zumindest erstmal die Modulation wieder laufen.

Gruß

Simon
----------------------------------------------------------------------------------
http://www.simon-light.de

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Mi 01 Feb, 2006 11:09 pm

Das Relaisklappern mach ich nicht weg sonst die Safety nicht scharf.
Das deutet aber darauf hin das Du den Blankeingag nicht benutzt. :roll:

Um des Relais wegen mach Dir mal keine Sorgen der Lebensdauer wegen.
Das ist nicht von Obi.

Der 12 V Regler wird sehr warm .stimmt.
Aber wenn Du in eine 40 Grad heiße Wanne steigst, denkst Du auch Du verbrennst.
Und so 60-70 Grad sollte der Regler schon können.

Die Mindestgeschindigkeit ist eine Konstante.
So aus dem Stehgreif gesagt : <1 % X+Y vom Maximalhub einer Achse in 0.75 Sek bedeutet 'Stillstand' .
Für genauer müßte ich achsehen.
Sollte ich das regelbar machen ? (Für Anregungen bin ich dankbar.)

Dein Blauer .... mach mal Skitze wie Du den ohne Safety angeklemmt hast.

Gruß Gento
Bild

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Do 02 Feb, 2006 12:20 am

Update der Safety auf V1.13:

Für Dos/Win3.11/win95/win98/Me http://www.gento.de/Update_1_13.rar 10 KByte

Für 2000/XP Boot CD für Nero http://www.gento.de/CD_Update_1_13.rar Ein vielfaches mehr an KByte.

Das geht nur mit meinem Orginal CPU Modul .... Gruß an Raubcopierer.

Gento
Bild

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Do 02 Feb, 2006 8:33 am

moing moing.....


versuch mal die Optokoppler Anschlüße für den blauen Kanal zu tauschen, dann sollte zumindest erstmal die Modulation wieder laufen.
denke ich auch.... möcht aber das savety richtig nutzen.....
mach mal Skitze wie Du den ohne Safety angeklemmt hast.
siehe jpg.... der Blaue hängt mit seinem Modulationseingang an einem OpAmp. Dieser macht aus differenzsignal ein massebezogenes signal. Die masse von Blau ist gleich der "masse" von OpAmp.

Hinweis... wenn man die modulation vom blauen laser abklemmt, dann geht er AN (CHINA SCHROTT!!!!! ist leider so)


Wegen Relais.... ja nein vielleicht :)
also genauer: Ich bin mit Abgleich noch nicht ganz fertig... sprich Savetyzonen noch nicht fertig eingestellt, weil die Tücke mit dem blauen Laser dazwischen gekommen ist. Beim Abgleichen rattert ja das relais.
Du hast natürlich recht, wenn das blankingsignal (welches ich verwenden werde) mit am savety ist, dann sollte dieses ja nicht all zu offt aktiev werden und somit das relais ruhig sein. (Außerdem rattert mein shutter viel lauter)

Es ist wie mit jedem neuen teil, das man kauft. man muss sich damit auseinandersetzen bis man es komplett verstanden hat. Wobei ich eben dazu sage... mit dem savety gehts ja eh relatiev leicht.
Die Mindestgeschindigkeit ist eine Konstante.
So aus dem Stehgreif gesagt : <1 % X+Y vom Maximalhub einer Achse in 0.75 Sek bedeutet 'Stillstand' .
Für genauer müßte ich achsehen.
Sollte ich das regelbar machen ? (Für Anregungen bin ich dankbar.)
hmm...... wenn`s machbar ist ja, regelbar machen. Begründung:... je nach Laser, je nach Projektionsabstand, Divergenz usw usw... gibts ja ne unterschiedliche "MINDESTGESCHWINDIGKEIT" die erreicht werden muss damit die MZB eingehalten wird.

Bei Laser klasse 1 = 0 m/sekunde
bei laser klasse 3b schon deutlich mehr.

Man "hält ja die mzb" dadurch ein, dass man durch Strahlbewegung und somit durch "Aufweitung" des ausgeleuchteten Bereichs in die Klasse 2M rutscht... (so ungefähr laut Ekkard)... Mit der Einhaltung einer Mindestgeschwindigkeit ist es ja eigentlich eh noch nicht getan. Eigentlich müsste auch noch ein "Mindestweg" in einer best. Zeit abgefahren werden... denn wenn der Weg zu kurz ist (kleiner Kreis==> also mehrfache wiederholung in einer bestimmten Zeit) dann kann die Geschwindigkeit dennoch laut savety hoch genug sein.

Es Hängt von der ANGEDACHTEN Aufgabe des Savetys ab
soll es "nur" Galvodefekte absichern dann ist das mit der konstanten OK. Soll es SHOWS (Programmierfehler) absichern... dann gehts mit Konstanter nicht. Wobei der eingestellte Wert bei jedem neuen Aufbau dann neu eingestellt werden müsste und zu überprüfen wärhre (also bei Mobielbetrieb auch schwachsinn)




DENKST DU AN DEN PULL DOWN WIEDERSTAND? Was kann der Optokoppler ab?

Gruß
Erich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von tschosef am Do 02 Feb, 2006 8:41 am, insgesamt 1-mal geändert.
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
sparket
Beiträge: 392
Registriert: Di 19 Nov, 2002 12:00 pm
Wohnort: Oberlibbach
Kontaktdaten:

Beitrag von sparket » Do 02 Feb, 2006 8:40 am

http://www.gento.de/CD_Update_1_13.rar geht nicht (404). Kannste nochmal gucken? Danke!

Gruss Jo

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Do 02 Feb, 2006 9:01 am

PS:
Und so 60-70 Grad sollte der Regler schon können.
können 60 bis 70 Grad Brandblase am Finger machen?????? wenn nein, dann is es wärmer...
Das doofe daran... 14 volt hat man seltenst... eher noch mehr. Ich nehme Spannung von Widemove sind grob +- 18 18 Volt

Gruß derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Do 02 Feb, 2006 9:18 am

halli hallo,

noch ne "schnapsidee" zu dem Thema "Fernbedienbare Savetybereichseinstellung:
ersten 2 Minuten nach dem Booten bleibt die Safety zu und wartet auf RS232 Komandos oder wird scharf.
die ersten 2 minunten könnte die savety zu bleiben und auf die "EINGÄNGE" von x und y achten... wenn da ein BESTIMMTES Signal, dem "Seriellen Protokoll ähnlich"l ankommt ( is ja kein Ding über die DAC Hardware Datenströme aus zu geben) dann weis das Savety AHA:::: JETZT KOMMEN DIE GRENZEN....

Ablauf währe dann so:
1. Gebe "ilda" file aus, welches die Routiene inizialisiert
2. gebe Quadrat mit den Grenzen aus
3. mache wieder ne minute pause bis das savety die Grenzwerte übernimmt


ENDE.

Währ das nix? Kein Funk nötig, kein Serielles kabel nötig... ILDA kabel liegt ja eh schon zum Projektor.

evtl y kanal als CLK signal nehmen und X kanal als BIT Kanal... damit könnte man auch "Beliebig langsam" den Datenstrom abfahren um die galvos nicht zu killen, die sich ja mit bewegen.

Gruß derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Do 02 Feb, 2006 1:18 pm

DENKST DU AN DEN PULL DOWN WIEDERSTAND? Was kann der Optokoppler ab?
50 mA Dauer 1A Peak. Das sind z.B. 100 Ohm an 5V

Ich laß die im Dauerlauf ohne Kühlung an +/- 19-20 V.

http://www.gento.de/CD_Update_1_13.rar geht nicht (404). Kannste nochmal gucken? Danke!
Ich hab das runtergenommen weil Texte fehlten.(Vorgehensweise)
Nach der Schicht gleich mache ich das komplett.

Gento
Bild

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Do 02 Feb, 2006 1:50 pm

EDIT: Snip Snip.... es geht
Zuletzt geändert von tschosef am Do 02 Feb, 2006 6:38 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Do 02 Feb, 2006 6:37 pm

Halli hallo....

Also, was den Blauen Laser an geht: in meinem Fall: 2 K Ohm um TTL Eingang von blauen Laser auf Masse zu ziehen und es funktioniert prima. Alles klar... Savety "Arbeitet".... Mech Shutter geht auch wunderbar.... etwas träge aber geht.

ANDERE FRAGE:

"LEIDER" ferhunzt mir das savety nun eine "Geile figur"..... Welle aus einzelnen Stehenden Beams.... Gesamtpunktzahl ca 300, sichtbare Beams ca. 100 ==> im SavetyBereich (bei mir die untere hälfte) werden "Sporadisch verteilt" einzelne beams weg geblankt....

Ich hab daraufhin mal was getestet, und finde noch keine Erklährung dafür:

Figur, mit 2 Punkten mit Abstand ungefähr gleich halber Scannbereich.

erst setz ich den einen Punkt und wiederhole den grob 10 mal. Diesen setze ich AUSSERHALB der Savetyzone.
den 2.punkt setz ich innerhalb der savetyzone und wiederhole den öfters. Mit zunehmender Zahl an Widerholungen beginnt das savety dann "aktiv" zu werden und blankt die weitere Widerholung irgendwann aus, was ja OK ist. Wenn ich aber jetzt die Zahl der Widerholungen erhöhe dann wird er manchmal wieder heller, wieder dunkler, wieder helller (teils recht hell) usw...
Kann es sein, dass ich hier einem aliassing effekt auflaufe???

Auch interessantes Experiment:

2 punkte nebeneinander wenn man jetzt die scanrate etwas verändert bekommt man es hin, dass einer davon ausgeblendet wird und man sieht eine Art Schwebung (mal der eine, mal der andere Punkt ist an). Vermutlich passiert das dann, wenn das savety quasi immer dann nach der Position der galvos guckt wenn diese gerade bei dem einen oder anderen punkt stehen....

Eine Frage hab ich dann gleich noch: Wie ist die Bedingung, dass das Savety wieder auf macht? Nur die vergangene Zeit, oder wird auch abgefragt, ob die Bedinungen "Bewegung >> mindestgeschwindigkeit = TRUE" gegeben ist? Das ML savety hatte ja dann immer schön zu rattern begonnen: ZU... warten... Auf... Sofort wieder ZU.... warten... AUF usw usw..... Es hat also erst mal den Shutter auf gemacht OHNE zu prüfen ob letzte Positionsveränderung die Vorgaben erfüllte.

Aber wie gesagt... das Savety funktioniert, ich hatte bis jetzt kein besseres in der Hand :)
... es erfordert beinahe als "nicht savetyverwöhnter User" schon etwas "MUT" mal die Scannrate bei einem groben Raster so lange runter zu regeln bis man den "Wirkbereich" des savetys merkt :) (ich sitz sicher und außenrum zuckt es gewaltig lasernd.... man kneift aber trotzdem die Augen zu, oder geht wo hin, wo kein Strahl ankommt)

Viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Do 02 Feb, 2006 10:29 pm

Blanksignal 0V : Fehler = 0
Scanner auserhalb des Sicherheitsbereiches: Fehler = 0
Scanner im Sicherheitsbereich zu 'langsam': Fehler = Fehler +1
Fehler = X 'Safetyzeit' = Laser zwangsweise dunkel.

Der Blinkeffekt : Man bedenke das gute Scanner in 5 mSek der kleinsten Safetyzeit 150 Positionen anfahren.
In einem Meßzykus dann 22 Punkte bei 30K Ausgabe.
Drum wirkt das so.

Gento

p.s. mach doch mal eine Skitze wie Du Deinen Blauen angeklemmt hast @Erich .
Jemand anders hat wohl gleiches Problem.
Bild

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Fr 03 Feb, 2006 7:24 am

Moing moing...

p.s. mach doch mal eine Skitze wie Du Deinen Blauen angeklemmt hast @Erich .
Jemand anders hat wohl gleiches Problem.
jop... hatte mir geschrieben.
Wie gesagt bei mir gehts jetzt... war auch easy.. ist ja NUR ein TTL eingang.. mit Analogeingang währe es deutlich schwieriger, falls das selbe problem autauchen würde.

Blanksignal 0V : Fehler = 0
Frage: Kann es sein, dass der Controler die Eingänge "Nacheinander" abfragt...
die besagte welle besteht ja aus

Blankpunkt am Ort X/Y1
HellerPunkt am Org X/Y1
Blankpunkt am Ort X/Y1
... nächster punkt.....
Blankpunkt am Ort X/Y2
HellerPunkt am Org X/Y2
Blankpunkt am Ort X/Y2
... nächster punkt.....
Blankpunkt am Ort X/Y3
HellerPunkt am Org X/Y3
Blankpunkt am Ort X/Y3

Wenn das savety jetzt zB abfragt Blankin An Aus? ERGEBNISS AN ==> also als nächstest Abfrage KOORDINATE = Vorherige Koordinate??. Dann kann es eben zu solchen Effekten kommen, obwohl die laser eigentlich schon wieder geblankt sind....

ODER Erfolgt die "Abfrage" aller AD-Eingänge auf einen Rutsch????


Ich möcht nochmal ganz deutlich anmerken, dass es hier um Mein Verständniss geht, und ich deshalb hier so viel frage. Es geht NICHT um Kritik. Nicht dass ein Mitlesender jetzt abgeschreckt wird. DAS Savety Funktioniert!

Viele Grüße aus R
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Fr 03 Feb, 2006 10:55 pm

AD Wandlung ist für jeden Prozessor Schwerstarbeit .
Kein anderer Befehl auch in Asm frist soviel Prozessortakte.

Am Scope betrachtet zwischen X/Y Position erfragen , bei der Safetysoft ,liegen 0,0002 Sekunden / 0,2 mSek dazwischen .

Einen 8 Kanal Port zu erfragen kostet ca 0,000001 Sek. dagegen.

Gento

Edit weil, gleichzeitig geht kei keiner normalen CPU
Bild

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 05 Feb, 2006 1:54 pm

Bild

Benutzeravatar
fst-laser
Beiträge: 764
Registriert: Sa 02 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Gersthofen bei Augsburg

Beitrag von fst-laser » So 05 Feb, 2006 4:42 pm

AD Wandlung ist für jeden Prozessor Schwerstarbeit .
Kein anderer Befehl auch in Asm frist soviel Prozessortakte
Schwerstarbeit? Da hast du aber einen schlechten Prozessor, wenn der die AD-Wandlung übernimmt und für die Zeit blockiert ist...
Die PIC's brauchen 1Takt=200ns, der Rest läuft ja dann selber...?

Normale µC haben eine eigenständig laufenden ADW an Board. Nach dem Starten der Wandlung durch die CPU kann diese weiterarbeiten, bis die Wandlung fertig ist.

Gruß Flo
F S T Discohits, Laserrausch -
Laser Abheben in die Welt der Strahlen!

Suche einen Laser Physics - Reliant300WC Weißlichtlaser...

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 05 Feb, 2006 5:40 pm

Quelle :http://www.sprut.de/electronic/pic/grund/adc.htm

<Zitat>Wird jeweils der schnellstmögliche PIC-Takt verwendet (also z.B. 5 MHz bei Einstellung '01' oder 20 MHz bei Einstellung '10') dann benötigt der ADC 19,2 µs (12 ADC-Takte) für die Wandlung, und anschließend 3,2 µs Pause (2 ADC-Takte).

Soll sofort eine neue Messung der Spannung erfolgen, dann folgt aber zuerst etwas Zeit (acqisition time 10 .. 40 µs), in der der interne Kondensator auf die inzwischen geänderte Eingangsspannung geladen wird. Erst danach kann der ADC wieder gestartet werden. Das ergibt eine maximale Samplefrequenz von immerhin 33 kHz bis 16 kHz (je nach acqisition time). Bei einem langsamerem Takt wird der ADC proportional langsamer. <Ende>

Auch Theorie ...

Praxis:Auf 5000 je Sekunde komme ich Real

Gento
Bild

Benutzeravatar
fst-laser
Beiträge: 764
Registriert: Sa 02 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Gersthofen bei Augsburg

Beitrag von fst-laser » So 05 Feb, 2006 6:18 pm

Jep 5000/Kanalanzahl pro Sekunde komm ich auch (laut meinem letzen Programm :D ), ohne Übersprechen der Kanäle...
Aber deswegen ist der µC ja noch nicht ausgelastet...

Gruß Flo
F S T Discohits, Laserrausch -
Laser Abheben in die Welt der Strahlen!

Suche einen Laser Physics - Reliant300WC Weißlichtlaser...

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Mo 20 Feb, 2006 6:56 pm

passende NT ist jetzt verfügbar.
ca 100x50mm

Bild
Gento
Bild

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Beitrag von random » Mo 20 Feb, 2006 7:02 pm

hat der PIC einen free-run-mode ?

Benutzeravatar
psycho
Beiträge: 108
Registriert: Mi 02 Apr, 2003 10:19 am

Beitrag von psycho » Di 21 Feb, 2006 8:35 pm

Hallo Gento!

Jetzt hätte ich fast schon gleich zugeschlagen.....
aber die Idee von Stingray gefällt mir:

>>Prinzip: ein Rechteck so zeichnen (oder zoomen), daß genau die Grenzen des Sicherheitsbereiches abgefahren werden. Dann wählen, ob der
sichere Bereich innerhalb oder außerhalb liegen soll. Danach auf einen Setup-Knopf drücken, der diese Grenzen übernimmt. Theoretisch müsste
es doch möglich sein, diese Grenzen durch die Spannungswerte der Feedback-Signale in den Prozessor zu bekommen (Analogwerte nicht vom Poti einlesen, sondern von den Feedback-Eingängen und danach jeweils die Minimal- und Maximalwerte als Grenzen verwenden).<<

Fände ich auch ganz praktisch!
Wie stehst Du dazu?

Tschau
Chris
"And in the end, it's not the years in your life that count. It's the life in your years."

Benutzeravatar
fst-laser
Beiträge: 764
Registriert: Sa 02 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Gersthofen bei Augsburg

Beitrag von fst-laser » Di 21 Feb, 2006 8:57 pm

Was ist bitte ein "free-run-mode"? Sagt mir jetzt gar nix... :oops:
Gruß Flo
F S T Discohits, Laserrausch -
Laser Abheben in die Welt der Strahlen!

Suche einen Laser Physics - Reliant300WC Weißlichtlaser...

Antworten

Zurück zu „Marktplätze (eBay & Co.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste