Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Forum für Laserbastler.
Antworten
Benutzeravatar
Linse24
Beiträge: 23
Registriert: Di 13 Okt, 2009 2:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: keins
Kontaktdaten:

Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Linse24 » Sa 07 Mai, 2022 12:31 pm

Hallo
Ich würde gern ein paar Experimente mit einem Festkörperlaser machen.
Ähnlich einem Aufbau, wie es ihn mal in einem Sendung-mit-der-Maus-Video gab.
https://youtu.be/S1A_Gx3F2CI?t=230
Bild
Wo bekomme ich, am besten aus einer Hand und mit Beratung in deutscher Sprache, die benötigten Komponenten?
Ich brauche Laserstäbe, passende Spiegel, Spiegelhalter, Blitzlampen etc.
Ziel ist es, am Ende dünne Metalle bohren bzw. schneiden zu können.
Gibt es vielleicht auch ein Forum, in dem der Schwerpunkt eher im Bereich Bearbeitung liegt?
Hier scheint ja der Schwerpunkt bei Showlasern zu liegen.
L.G.
Frank

Benutzeravatar
NiklasH
Beiträge: 99
Registriert: Di 18 Mai, 2021 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: Co2-Lasercutter, 445nm Galvo laser engraver, DPSS 532,640nm, 693nm, N2 TEA+TERP Laser, all homebuilt

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von NiklasH » Sa 07 Mai, 2022 3:21 pm

Hi Frank,

also der Laserstab, der da verwendet wird, ist Nd:Yag. Wenn du das alles aus einer Hand in dt. Sprache + Anleitung kaufen möchtest, wird das mit Sicherheit irre teuer, ich wüsste auch nicht, wer sowas anbietet. Da kann ich zumindest dir auch nicht mehr weiter helfen.

Wenn du privat und eher günstig deinen eigenen Nd:Yag / Rubinlaser bauen möchtest (das wären die einzigen Laser, mit denen du "einfach" dünne Bleche durchschießen kannst), musst du zunächst wirklich sehr viel recherchieren. Ich fürchte, da kommst du um Englisch nicht herum... Also: Forenthreads lesen, Internetseiten durchforsten ( besonders sams laser faq ist eine Goldgrube) usw. Das dient dann dazu, dass du weißt, welche Teile du brauchst.
Die Kristalle und Spiegel + Blitzlampen findest du gelegentlich auf Ebay.de (auch ebay.com), da hab ich so ziemlich alles her, was ich in meinen Lasern verbaue. Ab und zu auch mal aliexpress. Da ist der übliche Prozess, dass du guckst, welchen Kristall du findest und von da dann deinen Laser drum rum entwirfst :) Typische Fragen wären: Welche Reflektivität der Spiegel brauche ich? Welche Blitzlampen brauche/kriege ich? (bei kleinen Stäben könnten da die sehr günstigen INP80/A-Dinger gehen) Welche Kondensatoren (Typ, Spannung, Kapazität) brauche ich? Wie erzeuge ich die nötige Kondensatorspannung? Wie triggere ich die Blitzlampe? Welche Induktivität braucht die Spule für das Pulsformnetzwerk? Wie kriege ich die Spiegel ausgerichtet? Wie sorge ich dafür, dass alles Licht von der Blitzlampe in den Stab geht (z.B. Alufolie)? Welche Schutzbrille brauche ich? Das geht noch eine Weile so weiter :)

Das soll dich nicht abwehren, ganz im Gegenteil: Im Prozess des Bauens eines solchen Lasers lernst du wirklich extrem viel über alle Aspekte der Laserei. Ich kann das total empfehlen und habe auch einen Riesenspaß daran. Du solltest nur wissen, dass das viel Zeit und Energie kostet ;) Ich gebe hier immer gerne Tipps, wenn jemand konkrete Fragen bei einem Laserquellen-Selbstbau hat.

Fazit: Entweder du hast sehr viel Zeit/Motivation, oder sehr viel Geld :mrgreen:

Zuletzt: Es gibt z.B. das Forum deinlaserforum.de, wo eher Materialbearbeitung gemacht wird, aber da laufen teilweise die gleichen Irren rum wie hier :mrgreen: Vielleicht gibt es auch ein paar Threads zu Selbstbau Nd:Yags in mosfetkiller.de ..

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von VDX » Sa 07 Mai, 2022 6:51 pm

... du hättest eine gute Chance günstig an sowas dranzukommen, wenn du dich mal nach alten/ausgemusterten NdYAG-Lasern oder medizinischen Lasern umschaust - das läuft heute einfacher und ohne Blitzlampentausch mit Faserlasern, so daß da viel ausgemustert wurde/wird.

Ich hatte vor Jahren einen 120Watt-NdYAG mit Galvokopf für 300€ bekommen ... und kurz danach einen 150Watt für umsonst (praktisch nur die Anfahrt zum Abholen).

Letztens habe ich einen kompletten Markierlaser mit PC, Steuerung, Aufklappgehäuse und IR-Laserdiodengepumpten 5Watt-NdYAG für um die 900€ bei ebay-kleinanzeigen gefunden und abgeholt ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Death
Beiträge: 761
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Death » Sa 07 Mai, 2022 8:22 pm

Von 0 auf 100 direkt auf ND:YAG finde ich sportlich :D

Da hängt ja noch viel mehr hinter.

Sicherheit und Hochspannung nur so als zwei wichtigste Punke....

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von VDX » Sa 07 Mai, 2022 8:38 pm

... naja, sooo "Null" ja auch nicht - er ist ja auch schon ein paar Jahre dabei :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
Linse24
Beiträge: 23
Registriert: Di 13 Okt, 2009 2:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: keins
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Linse24 » Sa 07 Mai, 2022 11:15 pm

@ NiklasH:
Der Tipp mit sams laser faq ist schon mal ein guter Anfang – den hatte ich nicht mehr auf dem Schirm…
Kristalle und Spiegel und den ganzen Kram so nach und nach bei ebay zusammen zu kaufen um dann festzustellen, dass die Spiegel nicht so recht zum Kristall passen oder planare Spiegel jetzt nicht die Richtigen sind – diese Fehlschläge wollte ich mir eigentlich ersparen. Ich müsste auf diesem Weg ja auch durch alle von dir genannten typischen Fragen durch.
Ich will in dieser Sache das Rad aber nicht neu erfinden. Ich muss zeitlich auch schneller ans Ziel kommen.
Danke auch für die Tipps mit den anderen Foren. In Mosfetkiller bin ich schon länger drin (Teslaspule) und bei deinlaserforum.de habe ich mich jetzt mal angemeldet…
Wenn ich konkrete Fragen habe, komme ich gern auf dein Angebot zurück.
@Victor:
Ich werde vermutlich gucken, dass ich eine fertige Kiste für schmales Geld bekomme. Dort sind dann Spiegelhalter, die optische Bank, eine Pumpkammer - zumindest schon mal zueinander passend - im Set mit dabei.
Ich habe heute mal bei ebay-kleinanzeigen nach Nd:YAG gesucht. Da ist auch einiges drin - das meiste zu weit weg. Die Euro-Palette für 650,- VB gefällt mir recht gut aber die steht in 02826 Sachsen – Görlitz. Über 6 Stunden Fahrt will ich mir aktuell dafür nicht antun.
Ich werde mal weiter die Augen aufhalten…
@Death:
Wie Viktor schon schreibt, ganz bei Null bin ich ja nicht...
L.G.
Frank

Death
Beiträge: 761
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Death » So 08 Mai, 2022 9:03 am

VDX hat geschrieben:
Sa 07 Mai, 2022 8:38 pm
... naja, sooo "Null" ja auch nicht - er ist ja auch schon ein paar Jahre dabei :freak:

Viktor
Oh Sorry.... das hatte ich nicht gesehen :D

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von VDX » So 08 Mai, 2022 7:27 pm

Hi Michael,

... ich hatte mich noch an Frank erinnert, da wir uns um 2015 über mehrere Foren hinweg über Laserdiodentreiber ausgetauscht hatten :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Death
Beiträge: 761
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Death » So 08 Mai, 2022 7:59 pm

Kannst ja auch mal schauen, ob du nicht einen Tattoo Laser bekommst.

ich hatte Schwein und da hat sich die Besitzerin das Display zerschossen. Bissle Displaykacke bestellen in China und die Kiste ist nun ein weiterer Experimentierlaser von mir :D

Benutzeravatar
Linse24
Beiträge: 23
Registriert: Di 13 Okt, 2009 2:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: keins
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Linse24 » Mo 09 Mai, 2022 11:33 am

@Death:
Sehe gerade: Du kommst aus Duisburg.
Da sind wir ja nicht soo weit auseinander.
Ich halte gerade nach allem Möglichen die Augen auf.
Es gibt aktuell auch was Kleines (3W) in Homburg.
Aber: Fast 4 Stunden eine Strecke - da bin ich einen ganzen Tag unterwegs...
Irgendwann steht mal was passendes drin.
L.G.
Frank

Death
Beiträge: 761
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von Death » Mo 09 Mai, 2022 1:38 pm

3 Watt is abba nen bissle wenig 8)

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Bezugsquellen für Festkörperlaser Bauteile

Beitrag von VDX » Mo 09 Mai, 2022 2:31 pm

... kommt darauf an - mein "kleiner" Diodengepumpter NdYAG hat auch nur 3-4 Watt mittlere Leistung - hat aber als Mikrobearbeitungs- und Markier-Tool bei einem Goldschmied gewerkelt ... die Puls-Spitzenleistung dürfte da auch einige Kilowatt haben, nur kürzere Pulszeiten, als die 200ns bei einem Fixpuls-Faserlaser mti 30Watt mittlerer Leistung, so wie meinem jetzigen ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Antworten

Zurück zu „Selbstbau: Laser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast