Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Alles zum Thema "sicherer Umgang mit Lasern", Gefahren, gesetzliche Vorschriften und Normen.

Moderator: ekkard

Antworten
Tkamp
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31 Jan, 2020 7:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nein.

Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von Tkamp » Fr 31 Jan, 2020 8:15 pm

Hallo zusammen,

ich plane gerade eine Vorrichtung zur genaueren Positionierung von Etiketten auf Flaschen zu bauen. Hierzu möchte ich einen einfachen Kreuzlaser (650nm) verwenden.
Könnte die Reflektion durch die Flasche gefährlich werden? Es handelt sich bei den Flaschen ausschießlich um Braunglas (falls das irgendwie wichtig ist... :| )

Da ich wenig Ahnung von dem Thema habe, wollte ich hier lieber auf Nummer sicher gehen.

Viele Grüße und besten Dank!
Tkamp

Death
Beiträge: 475
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von Death » Fr 31 Jan, 2020 8:45 pm

Wieviel mW hat den dein Kreuzlaser ?

und warum 650nm ?

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von VDX » Fr 31 Jan, 2020 9:33 pm

... durch die Aufweitung zur Linie (bzw. sehr große Divergenz) ist der rote Linien/Kreuz-Laser weniger gefärlich, als ein Pointer -- also kann das durchaus auch noch mit 5mW oder sogar 50mW "harmlos" sein - hier am Besten mal die MZB-Werte nachrechnen.

Für bessere Sichtbarkeit könnte sich evtl, ein grüner (532nm) Kreuzlaser anbieten -- Grün wird vom Auge bis 20x heller wahrgenommen, als Rot ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Tkamp
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31 Jan, 2020 7:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nein.

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von Tkamp » Fr 31 Jan, 2020 10:46 pm

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

650nm, weil ich schon einen günstigen Laser herausgesucht habe. Alles was ich bisher in grün gefunden habe, war deutlich teurer. Und bei meiner Anwendung geht es ja wirklich nicht um die größte Genauigkeit.

Der Laser hat 5mW, das sollte dann also nicht das Problem sein.

Vielen Dank nochmal.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 978
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von JETS » Sa 01 Feb, 2020 2:43 pm

Ja, zur Linie aufgeweitet sind 5mw als Augensicher anzusehen.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Ronnyk
Beiträge: 54
Registriert: Mi 29 Apr, 2015 5:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1x GT-Tech 800mw RGB PT-40k
Pangolin QuickShow und 1x FB-3
AKAI APC-40
1x LPS StarLite Double-Scanning
2x LPS BAX Grün
2x LPS BAX RGB
1x LPS LC7 inkl. Software
Wohnort: 78176 Blumberg
Kontaktdaten:

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von Ronnyk » Sa 01 Feb, 2020 9:29 pm

Bzgl. Reflektionen spielt die Farbe des Glases eine kleinere Rolle. Ausschlaggebend ist die Oberfläche, je glatter desto stärker die Reflektion. Die Farbe kommt nur zum Tragen bei der Rückreflektion durch den Strahl der bereits das Glas durchdrungen hat.
Vorsicht bei Konkaven Oberflächen !!!
Linienlaser können dadurch einen Hotspot entwickeln.

Benutzeravatar
ekkard
Beiträge: 1771
Registriert: Mi 21 Feb, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 Kopf
Wohnort: Overath,Germany
Kontaktdaten:

Re: Reflektion Kreuzlaser auf Glasflasche

Beitrag von ekkard » Mo 10 Feb, 2020 10:24 pm

Tkamp hat geschrieben:
Fr 31 Jan, 2020 8:15 pm
ich plane gerade eine Vorrichtung zur genaueren Positionierung von Etiketten auf Flaschen zu bauen. Hierzu möchte ich einen einfachen Kreuzlaser (650nm) verwenden.
Könnte die Reflektion durch die Flasche gefährlich werden? Es handelt sich bei den Flaschen ausschießlich um Braunglas (falls das irgendwie wichtig ist...
Soll das eine industrielle, sprich bezahl-Einrichtung werden, oder geht es nur darum, privat etwas zu basteln. Solche Positionierungslaser gibt es nämlich auf dem Markt. Außer für Lern-Effekte ist "Selbermachen" keine gute Idee. Ein Aspekt davon ist die Augensicherheit der abgegebenen Laserstrahlung (ander sind Sichtbarkeit, Zuverlässigkeit, elektische Sicherheit, elektromagnetische Einstreuungen, ...)

Ich habe mir die vorangegangenen Posts durchgelesen. Wenn es bei Klasse 3R (< 5mW) bleibt und der Strahl gut sichtbar ist, dann ist da nichts gegen einzuwenden. Es ist nur zu vermeiden, dass der direkte Strahl ins Auge z. B. am Nachbararbeitsplatz gelangen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard

Antworten

Zurück zu „Lasersicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast