Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Alles rund um die Innereien eines Lasers, Bauteile und Komponenten - sowie Laser-Refills.
Antworten
Benutzeravatar
to-fu
Beiträge: 96
Registriert: Fr 06 Mär, 2009 1:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt k12n, 150mW grün, 100mW rot (im Bild) mit Blueray.
-LD SY190 RGY 27pps, umgebaut auf RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm,
Wohnort: Hagen

Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von to-fu » Sa 25 Jan, 2020 4:47 pm

Hallo zusammen,
nach langjähriger Pause bin ich mal wieder auf den Geschmack gekommen. Ich möchte evt. den im Anhang gezeigten Treiber benutzen kenne auch noch die Belegung der Anschlüsse, habe aber sonst nichts mehr dazu. Interessieren würde mich jegliche technischen Daten, Anleitung und vor allem die Potizuweisungen. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Wäre super!
Vielen Dank im Voraus!
-Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt
-Projektor 27pps, RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm, 532nm grün 150mW
-mini RGB:Litrack 27K Scanner, 658nm/200mW, 445nm/140mW, DPSS 532nm/70mW
-2 Phönix micro Interface +EL
-HE Laserscan,Phönix 4 Pro/+, Live

Benutzeravatar
to-fu
Beiträge: 96
Registriert: Fr 06 Mär, 2009 1:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt k12n, 150mW grün, 100mW rot (im Bild) mit Blueray.
-LD SY190 RGY 27pps, umgebaut auf RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm,
Wohnort: Hagen

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von to-fu » Sa 25 Jan, 2020 4:52 pm

20200125_131245.jpg
Hier ist er :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt
-Projektor 27pps, RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm, 532nm grün 150mW
-mini RGB:Litrack 27K Scanner, 658nm/200mW, 445nm/140mW, DPSS 532nm/70mW
-2 Phönix micro Interface +EL
-HE Laserscan,Phönix 4 Pro/+, Live

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2774
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von VDX » Sa 25 Jan, 2020 5:49 pm

... der ist so simpel aufgebaut, daß du dir den Schaltplan selber nachzeichnen kannst -- und/oder dreh mal die Platine um und poste auch ein Bild von der Unterseite ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
to-fu
Beiträge: 96
Registriert: Fr 06 Mär, 2009 1:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt k12n, 150mW grün, 100mW rot (im Bild) mit Blueray.
-LD SY190 RGY 27pps, umgebaut auf RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm,
Wohnort: Hagen

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von to-fu » Sa 25 Jan, 2020 8:01 pm

20200125_195551.jpg
Es geht mir ja nicht um den Schaltplan, sondern um die Eckdaten und die Einstellung des Treibers.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt
-Projektor 27pps, RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm, 532nm grün 150mW
-mini RGB:Litrack 27K Scanner, 658nm/200mW, 445nm/140mW, DPSS 532nm/70mW
-2 Phönix micro Interface +EL
-HE Laserscan,Phönix 4 Pro/+, Live

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2774
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von VDX » Sa 25 Jan, 2020 8:27 pm

... OK, dann doch nicht so einfach -- scheint ein regelbarer Konstantstrom-Treiber für Analog- und/oder PWM-Modulation zu sein, bei dem du den Offset und Maximalstrom einstellen kannst.

Ohne den Schaltplan wirst du das ausprobieren müssen -- klemm' z.B. statt der Laserdiode einen 0.1 Ohm Widerstand mit 5 Watt oder mehr dran und miß mal den Strom, während du am TTL-Modulationseingang 0V oder 5V anlegst.

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

mikesupi
Beiträge: 1118
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von mikesupi » So 26 Jan, 2020 12:51 am

Hi,

die Belegung kannst Du leicht selber herausfinden.

Der Treiber ist recht einfach aufgebaut, der MOSFET wird von einer OpAmp Häfte als Stromregelung angesteuert, die andere Häfte ist unbeschaltet. Normalerweise hätte ich da allerdings eher einen bipolaren Transistor erwartet und keinen Schalthableiter in so einer rein analogen Anwendung (das ist kein PWM Treiber).

Links ist der Eingang und direkt daneben der Poti für den "Strom", in der Mitte sitzt der Anschluß für die Laserdiode und rechts befindet sich der Versorgungspannungsanschluß, hier werden ca. 7V benötigt. Der rechte Poti ist der Bias, also die Vorspannung, kurz bevor die Diode anfängt zu lasern.

An den Treiber würde ich aber sicher keine Diode anschließen, die teurer als 50 cent ist :-) Ausser der antiparallelen 1N4148 Dioden am Ein- und Ausgang sind nämlich überhaupt keine Schutzmaßnahmen vorhanden.

Die Laserdiode wird nach Masse gezogen (open Drain), das Gehäuse bei manchen Laserdioden darf also nicht anderweitig auf Masse liegen.

Witzig ist auch, dass die grüne LED keinen Vorwiderstand hat.

Schau mal bei Lasertack, da gibt es ganz ordentliche Treiber, allerdings kosten die auch ein paar Euro.

LG
Mike



...

Benutzeravatar
to-fu
Beiträge: 96
Registriert: Fr 06 Mär, 2009 1:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt k12n, 150mW grün, 100mW rot (im Bild) mit Blueray.
-LD SY190 RGY 27pps, umgebaut auf RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm,
Wohnort: Hagen

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von to-fu » Di 28 Jan, 2020 8:13 pm

Lieben Dank für den Tipp. Ich habe bei Lasertack mal nachgesehen, die haben momentan nur einen Treiber von 0,5-4,5A im Programm.
Ich mochte einen doppelten Aufbau mit zwei Mitsubishi LPC-826 Laserdioden ansteuern.
Da darf je Diode ja nur ein max Strom von 340mA fließen. da sind dann die 500mA zu viel.
Ich habe aber auch noch zwei von diesen Treibern. Die machen aber eine Diodenspannung von 5V.
Die Herstellerangaben der Diode lauten:
Power output:CW 300mW
Pulse Power 400mW
Working Current: <340mA
Working Voltage: 2,2-3,0V
Sealed method:TO18
Kann mir da jemand einen geeigneten Treiber empfehlen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-Laserworld CS 200 RGY bastelobjekt
-Projektor 27pps, RGB analog 800mW blau 445nm, 200mW rot 658nm, 532nm grün 150mW
-mini RGB:Litrack 27K Scanner, 658nm/200mW, 445nm/140mW, DPSS 532nm/70mW
-2 Phönix micro Interface +EL
-HE Laserscan,Phönix 4 Pro/+, Live

Death
Beiträge: 533
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Kennt jemand diesen Diodentreiber?

Beitrag von Death » Di 28 Jan, 2020 9:06 pm

Schau mal bei https://www.insaneware.de/

Gruß
Michael

Antworten

Zurück zu „Laser-Bauteile & Materialien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast