Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » Fr 22 Mär, 2019 2:42 pm

Hallo Laserfreaks,

ich hatte die letzten zwei Jahre vergnügen mit zwei Kvant Clubmax 2000 und Beyond. :D Überwiegend waren die Shows indoor, bzw. als Ergänzung zu meinen sonstigen Lichtshow (busking). Nach den ersten erfolgreichen Versuchen draußen, würde ich gerne kleinere outdoor Shows möglich werden lassen. Dank der super Strahlendaten und ordentlich Nebel geht das auch im kleinen Rahmen (windgeschützt) ganz gut! Was aber fehlt, ist ein stärkerer Hauptprojektor.
Da mich Qualität und Performance der Kvant Geräte 100%ig überzeugen, ich aber ungern nochmal so viel Geld auf den Tisch legen möchte, suche ich jetzt nach dem bekannten CM3000 Nachbau aka TOP China Kiste :mrgreen: auch bekannt als Lightspace Venus II oder FD3040 mit ca 3W RGB, LASORB vor Dioden, <1 mrad und Touchscreen auf der Rückseite. Dazu folgende Fragen:

Muss ich besagtes Gerät wirklich direkt aus China bestellen, mit allem verbundenen Aufwand? Habe in diesem Forum von einem holländischen Händler gehört, den ich aktuell aber nicht finden kann.
Und hat ein Freak vllt im letzten Jahr noch so einen Projektor bestellt? Wie ich mitbekommen habe sind jetzt 462nm Blau und externe Dichros verbaut - nicht, dass man bei der aktuelleren Version weitere noch unbekannte Rückschritte in Kauf nehmen muss.
Antworten gerne auch als PM.
Schon mal vielen Dank für alle Infos!! :freak:

Grüße,
Lars

Benutzeravatar
Ronnyk
Beiträge: 55
Registriert: Mi 29 Apr, 2015 5:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1x GT-Tech 800mw RGB PT-40k
Pangolin QuickShow und 1x FB-3
AKAI APC-40
1x LPS StarLite Double-Scanning
2x LPS BAX Grün
2x LPS BAX RGB
1x LPS LC7 inkl. Software
Wohnort: 78176 Blumberg
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von Ronnyk » Fr 22 Mär, 2019 4:21 pm

Vom FD3040 kann ich dir abraten, das ist eher eine helle Taschenlampe. Mieserable Strahldaten und keine Korrekturmöglichkeit ohne größeren Aufwand.
Ansonsten mal direkt nachfragen wo der nächste Händler in Europa ist.
http://www.lightspaceusa.com/contact.html
Der Cameo D Force ist auch stark Verwand mit Lightspace (vermute ich):
https://www.thomann.de/de/cameo_d_force_3000_rgb.htm

Benutzeravatar
thomasf
Beiträge: 1260
Registriert: So 06 Okt, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Genug
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von thomasf » Fr 22 Mär, 2019 4:25 pm

Hallo,

also das der FD3040 schelte Strahldaten hat, will ich mal bestreiten. Es ist genau der Lightspace Venus 2 unter anderem Namen. Den Hersteller gibt es aktuell aber nicht mehr. Vielleich verwechselst du hier etwas.

Viele Grüße

Thomas

RMLuepu
Beiträge: 152
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS2000RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von RMLuepu » Fr 22 Mär, 2019 5:58 pm

Hallo Lars
Sehe ich das richtig. Der vorgeschlagene Cameo hat zwar 3 Watt. Aber wegen schlechteren Strahldaten zum Kvant CM2000 wir doch der Kvant etwa gleich hell sein. Der Kvant ist sicherlich in punkto Qualität 1-2 Stufen besser. Da der Preis gleich zum Kvant ist, würde ich eher einen dritten CM2000 zulegen. Auch die Scanner sind da sicher schneller und Scanwinkel grösser.
Alternativ wäre das ja noch ein verlockendes Angebot: https://www.showlasershop.eu/Aktuelle-A ... laser.html. Kann jemand zu diesm Teil etwas sagen?
Gruss René

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » Fr 22 Mär, 2019 7:17 pm

Hallo und danke für die schnellen Antworten!

Um es nochmal klar zu machen:
Finde meine CM2000 super, aber suche einen neuen Hauptprojektor, der sich besonders outdoor noch etwas abhebt. An sich wäre der CM3000 gut geeignet, jedoch hatte ich preislich eine andere Vorstellung... :wink:
Als ich dann in mehreren Beiträgen auf den Venus II 3W mit <1 mrad gestoßen bin - der wohl mit dem CM3000 vergleichbar ist - sah ich die Möglichkeit etwas beim Einkauf zu sparen. Neupreis des Venus II liegt etwa bei 1350€. Problem nur, dass sich die Firma Lightspace in der Zwischenzeit verflüchtigt hat :freak:

@Ronnnyk
Bestimmt gibt es zahlreiche China Fackeln, die auch den Namen FD3040 tragen, aber eine andere Divergenz haben. Unter 1 mrad ist für mich keine Taschenlampe mehr, sondern zufällig die Angabe, die man auch beim CM3000 findet.

@RMLuepu
Wie gesagt, ich suche nach etwas mehr Power für die Mitte. Der Cameo scheidet wegen seinen Strahlendaten aus.
Der von dir verlinkte Laser sieht zwar gut aus, hat aber nur <1,2 mrad und damit zu viel für mich - besonders outdoor.

Hier noch ein paar Links zu Threads, die mich auf den Gedanken gebracht haben:

https://www.photonlexicon.com/forums/sh ... Lightspace
viewtopic.php?f=44&t=57019
viewtopic.php?f=41&t=57834

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von tracky » Fr 22 Mär, 2019 8:16 pm

Der FD3040 war das Equivalent zum Venus II und wurde von unserem holländischen Kollegen Peter Broese vertrieben. Auf Grund eines ausartenden Rechtsstreits bzgl. der Patentrechte zum Spiegelschnitt und einer 1:1 Kvant Kopie des RGB Moduls ist Peter letzt endlich aus dem Geschäft ausgestiegen. Das wird wohl auch der Grund sein, warum Lightspace das Innere des Projektors abgeändert hat, da sie wohl in der alten Konfiguration nicht mehr in die EU importiert werden konnten, ohne die Gefahr einzugehen vom Zoll abgefangen zu werden. Annähernd gleiche Strahldaten bietet der Tarm Two, wobei hier die Qualität der Verarbeitung in meinen Augen nicht so doll ist. Was den Venus II betrifft, das mit dem Touchscreen ist eigentlich eine total unnötige Sache, da hier nur die Parameter für den Stand alone Betrieb beeinflusst werden. Ausser das aktiven/deaktivieren der Safety nutze ich persönlich nur den ILDA Eingang. Es gibt da jetzt eine V2 Version mit den von dir erwähnten externen Dichros, was die Möglichkeit der Farbjustierung von der Seite ermöglicht, wenn man die Klappe entfernt.Auch wurde das Luft Strömungsverhalten des Kühlkörpers verändert. War bei der V1 nicht nötig, da meine Geräte sich bisher noch nie verstellt haben, dank des sehr stabilen RGB Moduls. Und die Dinger sind schon einiges im Einsatz gewesen. Aber der Sprung von 2W auf 3W ist kaum wahrnehmbar. Wenn ich meine Venus 1800 RGB mit dem Venus II vergleiche sind diese sogar genauso hell, da diese nur 0,75mrad - 0,9mrad haben. Ich würde dir da eher zu einem 6W System raten, wenn es um einen Center geht, der sich auch abheben soll. Also der da: http://www.lightspaceusa.com/unicorn-rgb-5-500.html
Achja, der Preis sollte so bei 2500,-$ liegen und da kommen noch gut 100,-$ Versand und natürlich oben drauf noch Zoll und 19% MwSt....Also gut 3000,-€ für ein 6W System

Achso und noch was sehr wichtiges. Alle Dioden sind überfahren!! Auf jeden Fall im eigenen Interesse die Werte der Datenblätter einstellen.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » Fr 22 Mär, 2019 8:52 pm

Danke, das hilft mir weiter! Stimmt, eigentlich ist es nicht so sinnvoll bei zwei 2 Watt Systemen einen 3 Watt Center zu holen, zumal die zwei effektiv 2,4 W bringen und das bei <0,69 mrad. Dann werde ich erstmal Abstand von 3 Watt nehmen und mich stattdessen nach 6 Watt umsehen.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Lightspace 6 Watt sammeln können?

Grüße,
Lars

mikesupi
Beiträge: 1117
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied. Old School Beamtables from ACR, Datronik, Freitag, Lasermedia, Omicron, LPS, Tarm. RGB Systems from Arctos, Kvant, Martin, MediaLas, RTI, Sollinger, SwissLas, Tarm. Gaslasers from ALC, Coherent, JDS-Uniphase, Omnichrome, Lexel, Melles-Griot, Spectra Physics. Soft: Phoenix, Dynamics, LDS, LPS, HE, Sollinger DSP, Pango.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von mikesupi » Fr 22 Mär, 2019 10:50 pm

Hi,

ein Hersteller wie Cameo, der damit wirbt, "Professional Showlasers" zu bauen, z.B. bei der Luke Serie, ist mit solchen Aussagen nicht wirklich ernstzunehmen.

Was den Einsatz von 6W bei dem meist viel zu geringen Abstand zum Publikum angeht, würde ich auch lieber über weniger Lesitung nachdenken, wenn man nicht gerade ein Pink Floyd Konzert ausstattet...

Wenn es aber doch ein Lightspace sein soll, dann würde ich mich einfach bei Tarm eindecken. Gleiche Systeme mit deutscher Garantie.

LG
Mike


...

RMLuepu
Beiträge: 152
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS2000RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von RMLuepu » Sa 23 Mär, 2019 4:30 am

Hallo Lars
Bald ist Prolight & Sound. Ev. gibt es bei versch. Händlern vorteilhafte Messeangebote. Kennt jemand diese Gerätre? Taugen diese etwas?
http://www.magnumlighting.com/English/Products/M/
Allen ein schönes Wochenende.

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3862
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von adminoli » So 24 Mär, 2019 5:33 am

Hi,

habe auch 2 Venus II im Bestand. Von den Strahldaten her ist er sogar deutlich besser als der Kvant Clubmax 3000. Dies ist auf Treffen auch leicht vorführbar. Eine Taschenlampe ist die Kvant Clubmax 3400, der hat echt schlimme Strahldaten.

Das Problem wird eher sein, den Venus II noch zu beschaffen.


Gruß
Oliver

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 987
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von JETS » So 24 Mär, 2019 6:53 am

Also ich würde auch noch zwei nehmen falls jemand eine Bezugsquelle auftut. Bevorzugt die alte Version mit den innenliegenden dichros.
Und oder auch nur ein gebrauchtes Modul. Auch defekt zum basteln.
PM wenn jemand einen Tipp hat.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » So 24 Mär, 2019 8:46 am

Hallo nochmal,

gibt es auch einen 6W Tarm? Ich konnte nur den 5W bei L finden.

@mikesupi
Keine Sorge, ich hatte sowieso nicht vor Audience Scanning zu machen. Habe ich bis jetzt auch noch nicht. Problem dabei sind für mich die MZB Werte. Hält man die ein, ist die Show kaum zu sehen. Ist natürlich für den Zuschauer schade, der nicht direkt in die Show einbezogen wird. Dafür kann auch so schnell nichts schiefgehen. :freak:
Vllt wage ich mich in ein paar Jahren nochmal an das Thema, dann aber mit aktivierter Strahlendämpfungskarte, genug Abstand und oder Safety Lenses :wink:

@adminoli
Ich finde Pauschalaussagen über Strahlendaten immer schwierig, ohne konkrete Zahlen anzugeben. Wenn der CM3000 im Vergleich zum Venus II eine Taschenlampe ist, müssten die Daten schon deutlich besser sein, als von Lightspace angegeben. Ob man darauf bei einem Hersteller setzen kann, der seine Dioden dermaßen überfährt sei mal dahingestellt. Bestimmt fällt die Divergenz beim Venus 2 auch unterschiedlich gut aus.
Hast du deine beiden mal vermessen? Und handelt es sich un die V1 oder die V2? Würde mich interessieren :)

Grüße,
Lars

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von tracky » So 24 Mär, 2019 9:40 am

Lars, Oliver sprach vom CM3400! Der hat 6 rote LD und deren Strahldaten sind devintiv schlechter, als zum CM3000, der "nur" 4 rote LD enthält. Wie schon erwähnt dürfte es schwer sein, die Geräte mit den RGB Raubkopien noch zu erhalten. Öfters werden auf FB aktuelle Geräte von den Chinesen vorgestellt und auf Anfrage senden sie sogar Bilder vom Innenleben per PN. Da hat sich schon einiges getan und bis auf die Elektronik haben de schon gut gelernt und stellen brauchbares Zeugs her. Aber bei den Kampfpreisen muss man wohl auch bei anderen Dingen Abstriche machen. So sind die verbauten Scannings Systeme meißt älteren Baujahres. Bei einem Kauf von mehreren Geräten kann man vielleicht mit dem Chinesen über eine Kunden spezifische Ausstattung reden.
Machen wir uns nichts vor, Gehäuse kommen von einer Schrauber Bude, das Modul von der nächsten und die Elektronik übernimmt die dritte Bude. So kommt es oft vor, das verschiedene unabhängige Hersteller (oder Reverse engineering guys oder Raubkopier genannt) mit gleihen Komponenten daher.
Es gibt nur ein Hand voll sehr guter Hersteller, die auf Basis von Lizenzfertigung ihre Geräte verkaufen und das zu einem reelen Marktpreis. Zum Beispiel Able Lasers, die Arctos Lizenz Module herstellen. Bei den übrigen ist ein kommen und gehen auf dem Markt, sobald man ihnen Produktpiraterie nachweist, poppen die unter neuen Namem wieder woanders auf. Bei der Tarm Serie von LW ist ab dem Tarm 4 RTI Technik verbaut. Frag mal bei Norbert Stangl von LW nach.
Und bei "Magnum" - der Name ist wohl auf die Kisten gesehen Programm, stehen ausser Leistung keinerlei Strahldaten. Das sollte man beachten und die Alarmglocken schellen lassen. you get what you pay.........das ist immer wieder so

Edit: habe eben die unscheinbaren Strahldaten doch gesehen....
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6150
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von guido » So 24 Mär, 2019 10:54 am

Der 3400er hat Multimode Rot...nix 6 Dioden.

Von Magnum hab ich vor gut nem Jahr mal 2 3W Kisten bestellt. Die A30 Scanner sind nicht das dollste und die Strahldaten auch nicht.

You get what you pay…

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » So 24 Mär, 2019 11:10 am

Ups, da habe ich Oliver wohl falsch verstanden. Sorry :wink:
Vom CM3400 hatte ich bis dato noch nichts gehört.

An sich hätte ich auch Lust auf einen Selbstbau, aber das scheitert bei mir an der Metallverarbeitung und dem Gehäuse. Wenn ich alle Komponenten mit Versand einzeln zahle, bin ich bei den geringen Mengen vermutlich deutlich über 3000€, oder?

Grüße,
Lars

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von tracky » So 24 Mär, 2019 12:16 pm

Guido, ich erinnere mich an ein Foto vom 3400er, wo definitiv 6 rote LD drin waren. Gibt es da vielleicht zwei Varianten. Manche Firmen nennen ja ihre Single Mode Rot Projektoren HD. Von der Divergenz war der rot Beam ganz ordentlich, aber am Fenster umrahmte Rot alle anderen Farben. Erst nach ein paar Metern war der Strahl deckungsgleich. Will mich da aber nicht festlegen. Bei knapp über 900mW rot und 6 LD wären das gut 150mW pro LD. Wobei es ja auch 250mW Multimode gibt...Hmmm...strange
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

RMLuepu
Beiträge: 152
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS2000RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von RMLuepu » So 24 Mär, 2019 10:34 pm

Hallo Zusammen
Die Ligtspace kommen jetzt mit neuem Namen daher, Daten sehen jedenfalls vielversprechend aus.
https://www.8lightspace.com/shop/laser-show-projector/
G. René

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » So 31 Mär, 2019 3:55 pm

Hallo,

danke für alle Beiträge! Konnte schon einen Venus 2 3W von einem Freak beziehen. Zu dem Gerät später noch mehr - besonders auch im Vergleich zum CM-2000.
Jetzt suche ich noch einen zweiten Venus 2, da sie als Center nicht genug Power haben, als Satelliten aber wirklich überzeugen.

Hat noch ein Freak einen gebrauchten Lightspace Venus 2 3W RGB in der zweiten Version, d.h. mit 462nm Blau und externen Dichros? Angebote sehr gerne als PM an mich :D Vielen Dank!

Beste Grüße,
Lars

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 987
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von JETS » So 31 Mär, 2019 5:05 pm

Der nächste geht an mich, wundert mich dass besagter freak nicht wenigstens ein weiteres Gebot eingeholt hat.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

lasylase
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22 Mär, 2019 10:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Beyond, LivePRO
Clubmax
Venus 2
Tour Hazer 2
Wohnort: Paderborn

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von lasylase » So 31 Mär, 2019 5:14 pm

Ah, du bist auch noch auf der Suche? :D
Brauchst du denn nur einen, oder immer noch zwei? Vllt gibt es da ein interessantes Angebot

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 987
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von JETS » So 31 Mär, 2019 5:59 pm

Am liebsten zwei,
Mir hatte mal ein freundlicher Freak zwei angeboten, leider sind mir dann meine PM abhanden gekommen.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Airpool95
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Jan, 2013 6:01 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Quickshow, Beyond, LW Showeditor, Kvant Elite2, LW DS-2000, mehrere Effekt- und Raumspiegel ,Lasergaze in verschiedenen Farben sowie einige Nebelmaschinen/Hazer.
Wohnort: Markt Einersheim/Coburg
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von Airpool95 » Sa 04 Mai, 2019 10:47 am

adminoli hat geschrieben:
So 24 Mär, 2019 5:33 am
Hi,

habe auch 2 Venus II im Bestand. Von den Strahldaten her ist er sogar deutlich besser als der Kvant Clubmax 3000. Dies ist auf Treffen auch leicht vorführbar. Eine Taschenlampe ist die Kvant Clubmax 3400, der hat echt schlimme Strahldaten.

Das Problem wird eher sein, den Venus II noch zu beschaffen.


Gruß
Oliver

Hi, gerade die Diskussion entdeckt... Ich hatte den CM3400 mit Saturn 1 vor einiger Zeit mal zum Testen hier. Das dünne Kreuz ist vom Kvant elite2/Atom 1500, das fette Kreuz vom CM3400. Abstand waren etwa 7m.

Durch den "fetten" Beam wirken die Strahlen in der Luft zumindest auf den ersten Metern schon ein stückchen heller, bei größerer Distanz ist dieser Effekt dann aber weg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

djPassion
Beiträge: 14
Registriert: Di 23 Apr, 2019 2:02 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Aktuell
1x Prolasersystem NT II 1,5W RGB Diodenlaser , 1x 600mw Procube 600 RGB Diodenlaser, ShownetInterface mit Editorsoftware, 2 x Eurolight Movingheads DMX gesteuert
Wohnort: Bodensee

Re: Bezugsquelle Lightspace Venus II 3W

Beitrag von djPassion » Do 05 Mär, 2020 7:59 pm

Falls noch jemand einen Venus II suchen sollte hier wird gerade einer für VB 790€ angeboten.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-168-5617

Standort ist 82392 Habach

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste