Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Lichtler1977
Beiträge: 4
Registriert: So 03 Jan, 2016 9:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin LD 2000, Beyond, Qm2000 intro mit Netzwerkadapter.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Lichtler1977 » Mo 04 Jan, 2016 6:32 pm

Guten Tag zusammen,

mein Name ist Sven Fischer und komme aus Wesseling. Kleine Stadt zwischen Köln und Bonn.
Bin im normalen Leben Meister für Veranstaltungstechnik an der Universität zu Köln.

Wissenstand:

Was Va Technik an geht bin ich ein Allrounder, das heisst Grundlagen Ton, Video und Licht.

Ein bisschen Erfahrung mit LD2000,QS und Beyond habe ich auch schon gesammelt.

Wir kam ich zum Laser.

Eigentlich ganz einfach. Bin als Jugendlicher immer in´s PHL gegangen, unter anderem auch in den guten alten Western Saloon. Und genau da fing das ganze Thema an. Der gute alte Laser mit den Shows " America" "Coca Cola" um nur mal zwei Shows zu nennen.

Tja und nacht ca 15 Jahren des Wartens, durfte ich dann die Show im PHL dann bei Events Starten bzw. Beim DAT Player auf Play drücken. Dann war da auch noch ein Rechner Installiert mit Pangolin LD 2000. So fing das ganze bei mir an.

Jetzt ist es an der Zeit selber eine Show zu schreiben , dafür benötige ich Tips und Tricks. Sowie was es an Laser auf den Mart gibt interessiert nicht.

Freu mich schon auf die Zeit hier im Forum.

Gruss
Sven

nobo01
Beiträge: 26
Registriert: Sa 04 Jan, 2003 3:45 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CS1000RGB MKII Chinabüchse, Mamba Elements V3
NEU Dynamics Nano / Easylase LC
RGBLASER FD3040 baugleich mit Venus II
Wohnort: Schwabhausen b. Dachau/Bayern

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von nobo01 » Mo 04 Jan, 2016 10:17 pm

Hallo zusammen,

nach über 10jähriger Laserabstinenz hat mich der Virus wieder voll befallen.

Mein Name ist Sepp und habe bereits 51 Lenze auf dem Buckel. Zuhause bin ich in Bayern, 8 KM westlich von Dachau.

Habe früher viel unter anderem mit Elektronik gebastelt und bin ganz gut mit Technik/Mechanik ausgestattet.
Bin auch noch im Besitz einer gewissen Menge an konventionellem Licht und Tonequipment

Ich habe mit einem HeNe von ELV und Popelscan mit MOT 1 die Laserei begonnen. Später dann schnell auf LC1 Scanner umgestiegen, welche ich hier von einem Forenmember gekauft hatte.
Danach kam ein ALC ich mit dem ich eine große Bank bauen wollte.
Leider habe ich diese nie realisiert, keine Ahnung warum das so war. Habe alle Komponenten über die Bucht weiter verkauft.

Nun bin ich im Besitz eines CS 1000RGB MKII Chinakiste mit Mamba Elements V3....man sollte die freien Tage an Weihnachten nicht vor dem PC bzw. Internet verbringen, da kommt man nur auf dumme Gedanken. :oops:

Auf alle Fälle ist das Teil erst mal mehr als ausreichend um im Keller damit zu spielen.
Nachdem ich Mamba nicht so prickeln finde, habe ich bereits Dynamics Nano von einem netten User erworben, denke das ist die bessere Lösung.
Nun fehlt nur noch ein professioneller Laser mit besserer Farbbalance, obwohl ich nie vor habe diesen Irgendwo öffentlich einzusetzen.

Glaub eine Schulung zum Laserschutzbeauftragten ziehe ich mir bei Gelegenheit auch noch rein, das kann nie schaden.

Nun fällt mir nichts mehr ein, freue mich aber wieder an Bord zu sein und hoffe auf nette und erfahrungsreiche Gespräche.

Viele Grüße
Sepp(Nobo01)

crowmaster
Beiträge: 4
Registriert: So 10 Jan, 2016 1:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 50W CO2 Laser

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von crowmaster » So 10 Jan, 2016 2:18 pm

Hallo, liebe Community!

Ich bin über eine große Internetsuchmaschine auf dieses Forum gestoßen. Ich bin 30 Jahre alt und komme aus NRW. Seit Jahren bin ich begeisterter Modellbauer und möchte nun selbst Teile auslasern. Daher habe ich mir einen China-Laser (50W, CO2) zugelegt. Meine Fachkenntnis bewegt sich im absoluten Anfängerbereich, was die Elektronik angeht. Physikalische Prinzipien und die Steuerung des Gerätes sind mir allerdings klar. Die Schulung zum Laserschutzbeauftragten strebe ich an. Von diesem Forum erhoffe ich mir ein wenig Starthilfe.

MfG,
Crow

Sep
Beiträge: 1
Registriert: Di 12 Jan, 2016 8:58 am
Do you already have Laser-Equipment?: Wenn 2 LCD Stangen dazu gehören dann ja :D
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Sep » Di 12 Jan, 2016 9:02 am

Hallo Leute

Ich bin der Sep und 24 Jahre alt. Für Lasterteschnik interssiere ich mich erst seit kurzen. Deswegen bin ich auch ein komplett Anfänger in diesen bereich. ich hoffe das ich hier einige Tipps sowie Anregungen finden kann.

LG Sep

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 876
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von JETS » Di 12 Jan, 2016 4:20 pm

Hallo Sep,

erzähl uns doch noch ein bisschen was Dich genau interessiert?
Planst du einen konkreten Anwendungsfall?
oder interessiert Dich mehr die Technik im Detail?
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
FrequencY
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Jan, 2016 7:27 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Leider noch nicht, soll aufgrund meiner Projektarbeit aber kommen!
Wohnort: Niedersachsen

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von FrequencY » Do 28 Jan, 2016 8:41 pm

Moin moin,

ich bin 29 Jahre alt/jung und noch Frischfleisch in der Szene.
Wohne derzeit in Niedersachsen, aber das ändert sich wahrscheinlich in nächster Zeit.
Bin ursprünglich gelernter Medien- & Drucktechniker, danach habe ich eine Ausbildung zum Mechatroniker für Kältetechnik absolviert und
nach dem einen oder anderen Arbeitsunfall wurden mir die Diskussionen mit meinem vorgesetzten zu bunt und somit habe ich mich deswegen erneut umorientiert.
Nun bin ich dabei mein Studium zum Techniker im Bereich Maschinentechnik - Industrial Engineering (parallel noch den REFA-Techniker)
abzuschließen und befinde mich mitten in meiner Abschlussarbeit/Projektarbeit mit dem Bereich Laserverarbeitung.

Mein Interesse an der Lasertechnik wurde 2008 geweckt, als die ersten Hochleistungsfaserlaser in der Automobilindustrie erprobt wurden. dank Mädels, Job & Co., habe ich dann
die ganze Thematik aus den Augen verloren und bin eher durch einen Zufall wieder zurück gefunden!

Was meine Interessen angeht, dazu zählen Technik an sich, Outdoor climbing, Downhill biken, E-Gitarren sammeln & bespaßen,
sammel des weiteren noch Konsolen & Konsolengames. Ich denke auch das ich bald auch das "Lasern" dazu zählen kann wenn es
weiterhin so interessant bleibt.

Zu meinem Wissensstand gehört der Schutz beim Lasern, theoretisches Wissen zu CO₂- , Nd:YAG- und Hochleistungs-Faserlaser. Weiteres Wissen wird gerne aufgesaugt & verarbeitet :twisted:

Ich hoffe mal das ich mich hier mit euch austauschen kann & werde auch garantiert paar Fragen stellen :wink:


Freue mich auf jedenfall hier zu sein!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Do 28 Jan, 2016 9:32 pm

Hi Freqeuency,

welche Ecke von NDS ??
Komme aus Petershagen, direkt an der Grenze nähe Stadthagen.

Benutzeravatar
FrequencY
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Jan, 2016 7:27 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Leider noch nicht, soll aufgrund meiner Projektarbeit aber kommen!
Wohnort: Niedersachsen

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von FrequencY » Do 28 Jan, 2016 10:09 pm

guido hat geschrieben:Hi Freqeuency,

welche Ecke von NDS ??
Komme aus Petershagen, direkt an der Grenze nähe Stadthagen.
Grüß Dich guido,

komme aus Braunschweig...auch nicht so irrsinnig weit entfernt :)
Schön das es jemanden aus der "Ecke" gibt!

Inigma
Beiträge: 8
Registriert: Mo 01 Feb, 2016 7:59 am
Do you already have Laser-Equipment?: Nein

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Inigma » Mo 01 Feb, 2016 8:18 am

Hallo liebe LaserFreak Gemeinde.

Ich bin 29 Jahre alt und komme aus Schildow am Rand von Berlin. Ich bin gelernter Mechatroniker und habe mein Interesse an Laserprojektoren 2008 entdeckt. Ich besuchte das GOA - Festival "VuuV" in Putlitz. Die gezeigte Lasershow war etwas so überwältigendes das ich seid dem jedes Jahr dieses Festival besuche. Vor einigen Wochen bin ich in ein Haus gezogen und habe nun den Platz und Raum um selber solch ein Erlebnis zu Zaubern!

Ich freue mich auf den Austausch mit der Community.

LG Patrick

RGBLASERBV
Beiträge: 49
Registriert: Fr 15 Jan, 2016 1:12 am
Do you already have Laser-Equipment?: ...

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von RGBLASERBV » Mo 01 Feb, 2016 12:52 pm

Hallo leuten,

Ich mochte mich auch mal vorstellen.

Ich bin Peter Broerse, bin der Director von RGBLASER BV aus die Niederlanden.

Ich bin seit 2004 im laserwelt gezogen. Hatte mich immer schon interessiert dafür aber das problem war die gas laser, die waren zu schwer und nicht einfach zum Einsatz. Also hab ich angefangen mit die DPSS laser und seit 2004 in die letzte 12 Jahren viel gelernt und gemacht.

Ich bin bereits genügend eingefugt in die laser Technik aber weiss nicht alles was es so alles gibt. Habe kein specialen technischen Schulung gefolgt oder so, hab mir alles selber gelernt warend die zeit.

Jetzt bin ich froh mit vielen leuten zusammen zu arbeiten zu können und bin stolz auf unsere eigene linie von laser systemen.

Ich bin zertifiziert als SAE Sound Studio Technician und vom TUV als Laserschutsbeauftragter. Daneben bin ich schon eine zeit her ein Mitglied der ILDA.
Wann ihr fragen habt oder sons irgend etwas wissen mochte von mir oder meine Produkten dan stehe ich euch zum Verfügung.


Mit freundlichen grüss,


Peter

PS: Mein Deutsch ist ein bisschen altmodisch vielleicht, ist schon einze zeit her das ich Deutsch geschrieben habe.
...das war einmal und nie wieder...

-= PBR =-

Ersu
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05 Feb, 2016 8:31 am
Do you already have Laser-Equipment?: Phoenix Live 4.2
PHOENIX LIVE Set mit USB V1 Interface
HE-Laserscan 6
EASYLASE II
China "Strahlenschleuder" 400mW RGB
50mW grün-150mW rot-200mW blau -TTL 15kpps
Wohnort: Bornheim (Rheinland Köln/Bonn)

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Ersu » Sa 06 Feb, 2016 11:27 am

Hallo, ich bin Markus (42)und ein Laserfreak.
Wohne in Bornheim Rheinland

Ich bin schon immer fasziniert von Lasershows gewesen. Dann ich habe in den 90er erstmals von meinem ersparten einen 2mW HeNe Laser von ELV mit Scanner zugelegt und experimentiert.
Später habe ich mir dann eine einfache musikgesteuerte 10 Kanal optische Bank mit verschiedenen Effekten gebaut.
Eines meiner größten Projekte war eine Laserbank für einen Partykeller zu bauen:
- 100mW Argon + 20 mW HeNE zum Weißlichtlaser gebündelt
- über verschiedene Effekte und Farbfilter eine Beamshow gebastelt
- eigen entwickelte 10Kanal Musiksteuerung!
- Pro Takt ein Effekt weiter geschaltet
- Über Taster Manuell bedienbar.

Leider war damals finanziell nicht mehr drin:(
Doch heute sind dank der Diodentechnik die Preis erschwinglich geworden und werde mir einen RGB ILDA Laser zulegen um Shows zu erstellen.
Wahrscheinlich werde ich auch wieder einige Bastelprojekte in angriff nehmen sofern sich die Zeit findet.

Ich freue mich hier sein zu dürfen und hoffe das ich bald nicht nur als stiller "Mitleser" sonder auch durch eigene Beiträge das Forum hier bereichern kann!

Mich fasziniert Musik in Farbe und Licht darzustellen und mit Lasershows "Gänsehaut" zu produzieren! :D

FlyingCatsailor
Beiträge: 1
Registriert: Di 01 Mär, 2016 12:26 am
Do you already have Laser-Equipment?: Nein

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von FlyingCatsailor » Di 01 Mär, 2016 12:59 am

Hallo Alle miteinander,

ich bin Sven(53) und komme aus Niedersachsen.

ich habe mich hier angemeldet, da ich neu im Bereich Laser bin.
Ich interessiere mich für Laser im Bereich Gravieren und Schneiden. Aus den Beiträgen die ich hier gelesen habe, konnte ich feststellen, dass es hier ein große Kompetenz zum Thema Laser gibt.
Ich erhoffe mir einige Fragen zum Thema klären zu können.

Vielen Dank vorab.
Sven

rhschneider
Beiträge: 1
Registriert: Do 03 Mär, 2016 12:18 pm
Do you already have Laser-Equipment?: leider nein.
Wohnort: Raum KA

Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von rhschneider » Do 03 Mär, 2016 1:49 pm

Hallo liebe Forenmitglieder und Besucher,
mein Name ist Richard, ich wohne im Raum Karlsruhe und bin 60 Jahre jung. Meine Brötchen verdiene ich in einem wissenschaftlichen Institut als IT-Beauftragter Administrator und Prototypenbastler. Eigentlich hatte ich mal Elektromaschinenbauer gelernt. Dann aber hat mich der Elektronikwahn (ich war schon immer Hobbyelektroniker) gepackt und ich habe kurze Zeit später einen Job als Elektroniker in einer Firma bekommen, welche sich grobgesagt mit Netzgeräten befasst hatte. Das war um 1975, damals hatte man gerade so die Primärschaltregler im Griff und war froh mal 100W auf eine Europakarte zu bekommen. Als dann die ersten Home-Computer zu erstehen waren, habe ich mir einen C64 angeschafft, natürlich mal gleich das üble Netzteil ausgetauscht und mein Elektronikwahn wurde durch den Computerwahn erweitert. Es hat dann auch nicht all zu lange gedauert und ich hatte dieses Hobby zum Beruf machen können, was in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach ist. Heute braucht man dazu Papiere auf welchen fremdsprachige Titel Eindruck erwecken. Damals hatte es genügt, wenn mann "beweisen" konnte, dass man das Gebiet beherrscht, womit man sein Geld verdienen wollte. Aber egal. Jedenfalls beschäftige ich mich seit Jahren u.a. mit Mechanik, Elektronik, Hochspannung und allem, was das Herz eines großen Jungen höher schlagen lässt. Das kann Modellbau oder auch ein Fischer-Technik-Kasten (wer den noch kennt) sein, diese Dinge sind einfach faszinierend und fesseln mich. Nur nicht meine Frau. Die teilt das Leid mit vielen von Euren Frauen. Wer kennt das nicht, man sitzt am Schreib-Basteltisch und ist kurz vorm Endergebnis oder auch Desaster und die Frau erscheint in der Tür weil es bereits 03:00 nachts ist und stellt die berühmte Frage: wie lange dauert denn das noch... Aber hätte es nicht Männer (vielleicht auch einige Frauen) wie uns gegeben, dann säßen wir heute noch in Höhlen. Soviel zu meiner Macke als Techno-Prisoner. Das Krankheitsbild stellt sich dann so dar: man hat mindestens einen Kellerraum mit kleiner Drehbank, etliche Bohrmaschinen, Sägen, Fräsen, und und und nebst einem Chemielabor. Das darf dann ja auch nicht fehlen. Denn irgendwann kommt ja z.B. auch die Raketenforschung zum Zuge. Jedenfalls, bevor ich vom eigentlichen Thema abschweife, habe ich auch ziemlich mit Atmega Controllern zu tun. Und daher braucht man auch öfters mal eine Platine, welche ehrenhalber selber hergestellt werden muss. So kam ich in den Besitz einer Profi-Belichtungsanlage nebst einer Prototypen-Ätzanlage Minibohrmaschinen und alles was so dazugehört. Das einzige was mich noch stört, ist die Herstellung von Platinenfilmen. Alle Hobbyverfahren wie z.B.Tonertransfer oder mehrseitige Audrucke mit Laser oder auch Tintenstrahler lehne ich ab. Weil das nix (zumindest für mich) befriedigendes gibt! Und daher habe ich mich dazu entschieden, nochmals eine XY-Antriebsmachine zu bauen und mit deren Hilfe soll ein Diodenlaser herumsausen und meine beschichteten Platinen belichten. Deshalb bin ich hier und deshalb bitte ich alle von Euch - sofern das nicht zuviel verlangt ist - mich mit PN's zu bombardieren, sofern Ihr Euch mit dieser Sache bereits auseinandergesetzt habt oder Wissen transferieren könnt.
Herzlichen Dank im voraus un viel Spass beim Hobby!
Gruß Richard
... nichts tut so gut wie ein Reboot!

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 876
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von JETS » Do 03 Mär, 2016 3:43 pm

Hallo Richard, Willkommen hier im Forum, Dein Leiden kennen hier sicher so einige ;)
Ich habe das Glück dass meine "Frau" hier recht entspannt ist gegenüber anderen Frauen, wenn es ihr zu lange dauert nörgelt sie nicht, sie setzt sich nebendran und hilft mir :)
Bevor Du mit Koordinatentischen herumbastelst solltest Du vielleicht lieber mal hier das Forum durchstöbern, es gibt hier ein paar Freaks die schon Platinenbelichter mit Galvos gebaut haben.
Einfach Platine unterlegen, ausrichten und die programmierten Linien belichten...
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2234
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von VDX » Do 03 Mär, 2016 4:03 pm

Hi Richard,

auch von mir - Willkommen in Forum!

Lies dich durch meine Threads und Posts durch, dann kannst du mich mit PN's bombarieren :wink:

Ich habe seinerzeit auch mit dem VC-20 angefangen und mache mir meine Prototypen heute mit einer CNC-Anlage und einer blauen 2W-Diode drauf, mit der ich bei schwarz lackierten Platinen den Lack wegbrenne, um sie danach direkt zu ätzen -- kein Rumkramen mehr mit Belichtung und Entwicklung ...

Viele Grüße
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

fronz
Beiträge: 2
Registriert: So 13 Mär, 2016 11:09 am
Do you already have Laser-Equipment?: LW CS-2000 RGB SE
KVANT Clubmax 3000
Wohnort: Straßwalchen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von fronz » So 13 Mär, 2016 1:16 pm

Hallo an alle Laserbegeisterten !

Ich heisse Franz, bin 45 Jahre jung und komme aus dem Salzburger Land in AT.
Ich beschäftige mich PA-Audio ( es wird bei mir alles selbst geplant, designt und gebaut ) und da mich Laser schon immer faszinierten, hab ich mir bei 3-2-1 einen gebrauchten LW CS-2000 RGB SE zugelegt. Die Rot-Diode und das Ansteuerungsnetzteil gehört getauscht, das auch schon bestellt ist bei LW.
Muss auch sagen, der Support bei LW ist perfekt. Man bekommt innerhalb Stunden Antwort usw... Musterhaft.

Sobald Netzteil & Co da ist, werde ich mich mal reinarbeiten in das Teil. Lasershow Editor von LW werde ich voraussichtlich mal dazukaufen bei Zeiten. Derzeit teste ich noch die Demo-Version und die sieht mich ganz gut an. Teilweise zwar etwas komplex, das Programm, doch mit Zeit kriegt man das wohl...

Werde dann mal etwas durchschmökern..

LG
http://www.fronz.at
und nicht reinschauen.. :-)

Fronz
Salzburger Land
http://www.fronz.at

hedge
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14 Mär, 2016 11:34 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Leider kein eigenes Equipment aber Erfahrungen mit einem LSM700 Faserlaser
durch die Arbeit.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von hedge » Mo 14 Mär, 2016 11:47 pm

Moin liebe Laser Freaks :wink: ich heiße Knut, bin 36 Jahre alt und komme aus Langenhagen bei Hannover.
Beruflich bin ich am Flughafen als Flugtriebwerkmechaniker beschäftigt und auch darüber an das Thema Laser gekommen.
Wir gravieren diverse Teile aus Werkzeugstahl, Alu und Stahllegierungen mit einem LSM700 Faserlaser mit EzCad Software.

Nun forste ich mich durch das Forum :) und suche nach einer Lösung zum Metall Garvieren in Kleinserien für den Heimgebrauch.

Vielen Dank schonmal an alle Die meine blöden Fragen trotzdem beantworten und mir weiter helfen! :)

bayboxx
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15 Apr, 2016 12:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenoptik Festkörperlaser

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von bayboxx » Fr 22 Apr, 2016 1:38 pm

hallo zusammen,

ich heiße Siegfried und komme aus Leuchtenberg und meine Tochter hat einen Kiosk beim Papst im Vatikan... ne das war ein anderer.
ich bin zufällig über eine Laserbeschriftungsanlage gestolpert die ich gerne etwas umfunktionieren möchte.
Meine normale Aufgabe ist die Produktentwicklung, z.B. 3D Laserscanner, Ventiltechnik, Membranpumpen usw. bis hin zum Getränkeautomaten.
das ist ja wie früher bei den Postkarten, jetzt fällt mir nichts mehr ein.

p.s. Die Specs. der Laseranlage kommen mit der ersten Bitte um Hilfe.

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 827
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Sheep » Fr 22 Apr, 2016 2:03 pm

Hallo und willkommen im Forum
bayboxx hat geschrieben:ich heiße Siegfried und komme aus Leuchtenberg und meine Tochter hat einen Kiosk beim Papst im Vatikan... ne das war ein anderer.
bayboxx hat geschrieben:das ist ja wie früher bei den Postkarten, jetzt fällt mir nichts mehr ein.
Du hättest z.Bsp. noch schreiben können was an dem ersten Satz stimmt und was erfunden ist :wink:
Ich nehme jetzt eifachmal an, dass du nicht Siegfried heisst und auch nicht aus Leuchtenberg kommst aber das mit der Tochter und dem Kiosk beim Papst glaube ich dir natürlich :mrgreen:

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

nightlucb01
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27 Apr, 2016 9:25 am
Do you already have Laser-Equipment?: Bisher noch kein Equipment

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von nightlucb01 » Mi 27 Apr, 2016 11:20 am

Guten Tag alle zusammen,

mein Name ist Daniel und ich bin ganz frisch hier. Mein Anmeldung bzw. die Beschäftigung mit dem Thema Laser hat einen einfachen Grund.
Und zwar werde ich demnächst an den Planungen für den Umbau einer Discothek beteiligt sein. Und nach viel Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen dass in dem neuen Club eine Laseranlage installiert werden sollte. Nun bin ich leider jedoch auf dem Themengebiet des Lasers komplett neu, habe mich zwar bereits einige Tage eingelesen, aber nichts geht über ein paar hilfreiche Tipps :)
Um eine Vorstellung von der Größe des Clubs zu bekommen, ausgelegt ist der Club auf 500 Leute mit einer Tanzfläche die in etwa den Maßen 12m x 12m entspricht.
Nun habe ich einige Fragen die mich durchwegs beschäftigen... und hoffe evtl auf den einen oder anderen Experten hier.
1. Sollte ich für die Größe des Clubs nur ein Laser paltzieren oder ist es denkbar auch mit mehreren Lasern zu arbeiten?
2. Welche Laser kommen für einen Club in der Größe in Frage (Bin in meiner Recherche z.B auf den Club Max von Kvant in verschiedenen Ausführungen gestoßen, bin mir jedoch insgesamt noch unsicher und kann alles schwer einschätzen)
3. Werde ich bei der Installation einer Laseranlage ohne einen Experten auskommen oder ist das Hinzuziehen von Profis bei diesem Vorhaben unerlässlich?
4. Neben der Installaton des Lasers an sich, welches Zubehör brauche ich für den "eigentlichen" Disco-Betrieb noch?

Vielen Dank fürs erste, ich hoffe ich konnte meine Lage und Problemsituation einigermaßen beschreiben, für Rückmeldungen bin ich sehr dankbar :)

Beste Grüße aus Bayern,
Daniel

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Mi 27 Apr, 2016 11:55 am

Hi,

den Experten solltest du schon zur Planung haben. Das sollte einer sein der nicht unbedingt selber Laser verkauft :-)
Die 12x12 Meter sind weniger interessant, eher der Abstand vom Laser zum Publikum selber. Der Abstand fliesst zusammen
mit Angaben zum Laser (Leistung, Strahldurchmesser, Divergenz usw. ) in die Berechnung der Leistung ein die beim
"Erstkontakt" ankommt. Dieser Wert darf nicht überschritten werden. Wird in der Regel schon von einer 1W Kiste erreicht...

Zu deinen Pflichten gehören nach Installation Meldung bei Ordnungsamt, wenn BG versichertes Personal dabei auch der BG.
Eine Abnahme nach Installation ist die Regel, zum Betrieb muss eine Person mit Sachkenntnis (Laserschutzbeauftragter )
schriftlich bestellt werden.

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1837
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse Gas-, DPSS-, Diodenlaser, vers. Scanningsysteme, 3 Selbstbauprojektoren, USB+Netzwerk-DACs, HE-Laserscan
normale Beiträge sind schwarz/weiß
Moderation ist bunt
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von lightwave » Mi 27 Apr, 2016 12:31 pm

Weitere Fragestellungen bitte im entsprechenden Unterforum klären, nicht hier im Vorstellungsthema!
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3803
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von adminoli » Mi 27 Apr, 2016 12:32 pm

Hallo Daniel,

woher aus Bayern stammst du, bzw. wo befindet sich der Club?


Gruß
Oliver

Markus68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 23 Apr, 2016 4:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 Stück GT HQ1000s-A30
Dynamics Nano Tour Hazer2
Wohnort: Meschede

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Markus68 » Fr 27 Mai, 2016 9:06 pm

Hallo zusammen,
ich bin Markus,48 Jahre alt , und komme aus Meschede,der Mitte zwischen Veltins und Warsteiner.
Von Beruf Werkzeugmacher mit allen möglichen Aufgabengebieten.
Hobbys RC-Funktionsmodellbau(Baumaschinen ) und halt Laser.
Ich habe 86 in der Disco die erste Lasershow gesehen:John Miles Music. Mit einem Wort GEIL.
Habe daraufhin mit dem He-Ne Laser von ELV angefangen zu Tüfteln.Damals noch auf dem Amiga 500.
Dann halt der übliche Unsinn:Laser eingemottet Haus umbauen,Heiraten,Scheidung,15Jahre zuviel Arbeiten.
Urlaub nur um weiter zu Hause zu arbeiten.In der Reihenfolge.
Beim Dachboden räumen den Laser von ELV wieder gefunden. Netzteil angeschlossen,
und schon gabs Rotes Licht.Stellte sich dann die Frage: was gibt es heute auf dem Gebiet?
Anschliessend im Internet gesucht.Ergebnis:bei E... einen Laser gekauft 1 Watt RGB .
Guido mehrfach belästigt, Dynamics Nano bestellt. Mir ein paar Show´s runtergeladen,
Respekt ,was manche da programmiert haben.So und nun nehme ich mir zeit mit dem ganzen zu Spielen.
Das sollte es von mir gewesen sein.

Gruss Markus

Plasma
Beiträge: 5
Registriert: Mo 27 Jun, 2016 9:49 am
Do you already have Laser-Equipment?: ULS25
Rofin Sinar RS100Q
Synrad TI60 Firestar
Rofin Baasel SMP100
Lumonics Lightwriter CO2
IPG 30W Fiber
IPG 30W Fiber 3D
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Plasma » Sa 02 Jul, 2016 11:43 am

Vielen Dank für die Aufnahme in diesem Forum.

Mein Name ist Jørgen, bin 48 Jahre alt und komme aus Henstedt-Ulzburg nördlich von Hamburg. Schon in meiner Kindheit habe ich zum Leid meiner Eltern alles zerlegt was nicht niet- und nagelfest war um zu schauen wie es funktioniert.
Etwas später ging es mit Elektroniklehrkästen von RadioShack und dann mit Bausätzen von ELV los, um später eigene Schaltungen, Layouts und Leiterplatten selber herzustellen. Mit den ersten Homecomputern C64, ZX81 ging es schnell, statt sinnlos zu spielen, mit Interfacetechniken und Programmen im Bereich Mess- und Regeltechnik weiter. Von einer Redox Steuerung einer Trinkwasserbrunnenanlage für die Nösiwag bis hin zu einer kompletten automatischen Gewächshaussteuerung.
Ich habe eine sehr vielseitige Ausbildung (Danke an meinen Chef Christian für die Möglichkeiten) zum Elektromechaniker absolviert und mich 1992 mit dem CNC fräsen und gravieren von Frontplatten und Schildern selbstständig gemacht.
Der erste gebrauchte Lampen gepumpte 100W Nd:YAG Galvo Laserbeschrifter von MLS kam 1997 und hat mir fast die Haare vom Kopf gefressen da der Booster defekt war und die Pumplampen ständig explodiert sind.
Heute im Programm: Diverse Beschriftungsanlagen von Rofin Sinar, Baasel, Lumonics, Synrad, Universal Laser, Chinakracher mit 30W Faserlaserquellen und die nötigen Mess- und Justiergeräte um die Anlagen am Leben zu erhalten.

So weit es die Freizeit erlaubt beschäftige ich mich mit Modellbau, Robotik, und allen Möglichen technischen Spielereien.
Über die Jahre hat sich einiges an ausrangierten und "erbeuteten" Beschriftungsanlagen angesammelt, die ich teilweise reaktivieren und gegen andere Teile tauschen möchte. Besonders bei der Ansteuerung von retro Galvos fühle ich mich, soweit ich lesen konnte, sehr gut aufgehoben.

Viele Grüße
Jørgen

wuschelfred
Beiträge: 6
Registriert: Do 21 Jul, 2016 12:00 am
Do you already have Laser-Equipment?: keinen

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von wuschelfred » Do 21 Jul, 2016 12:14 am

Hallo ich bin Fred aus Hamburg und möchte mich gerne bei euch Profis über die Anschaffung eines Lasers bzw eines Selbstbaus informieren.

Benutzeravatar
SuperMario
Beiträge: 9
Registriert: Do 04 Aug, 2016 1:23 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Habe lange dafür gespart, um mir einen Cameo IODA 600 RGB zu kaufen. Das ist wohl mein absolutes Highlight

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von SuperMario » Do 04 Aug, 2016 1:38 pm

Hallo, mein Name ist Mark und ich komme aus der Hauptstadt. Ich studiere Mathematik und in meiner Freizeit betätige ich mich als DJ. Aber wirklich nur im kleinen Rahmen. Lege bei Geburtstagen (Familie, Freunde& Bekannte) auf oder im Gartenverein meiner Eltern, bei Sommer- Kinderfesten oder sonstigen Events. Mit meiner Anmeldung hier erhoffe ich mir neue Sichtweisen kennenzulernen, eine andere Perspektive zu bekommen, um mich weiterzuentwickeln. Auf einen regen Austausch freue ich mich schon. :D
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind. (Franklin)

fronz
Beiträge: 2
Registriert: So 13 Mär, 2016 11:09 am
Do you already have Laser-Equipment?: LW CS-2000 RGB SE
KVANT Clubmax 3000
Wohnort: Straßwalchen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von fronz » Fr 05 Aug, 2016 10:34 pm

Hi an alle !

Nachdem mir mein LW CS 2000 RGB zuwenig wurde, bin ich auf einen KVANT Clubmax 3000 umgestiegen.
Da ist schon ein relativ großer Qualitätssprung dazwischen... Auch die Strahlqualität ist extrem gut.
Als Software behalte ich den Showeditor, da bin ich schon etwas eingearbeitet und diese funktioniert ganz gut. Vor allem gefällt mir die Ansteuerung via LAN-Kabel sehr gut.

Nebenbei betreibe ich noch relativ intensiv Flugmodellsport bis hin zum Turbinen-Helicopter.
Das heisst, bei so manchen Flugshow´s bzw. Nachtflugshow´s kommt auch ab und wann mal der Laser zum Einsatz als Einlage.
Somit lässt sich dies alles perfekt kombinieren.
und nicht reinschauen.. :-)

Fronz
Salzburger Land
http://www.fronz.at

Benutzeravatar
Weasel
Beiträge: 140
Registriert: Mi 03 Sep, 2014 8:03 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Easylase
- ILDA-Adapter
- Dynamics Nano
- Litracks mit Safety
- 700mW RGB-Modul
Wohnort: Wörth am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Weasel » Sa 06 Aug, 2016 3:29 pm

Hallo Fronz,

willkommen im Forum.
Die Kombination deiner beiden Hobbys ist perfekt. Ich spreche aus Erfahrung :)

Viel Spaß bei uns.

Gruß Marc

Klodeckel
Beiträge: 1
Registriert: Do 29 Sep, 2016 11:05 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 300mW Kleinstmaschine aus China zum gravieren, aufspannbaren 2W 450nm Laser auf der CNC.
Der schneidet auch Sperrholz (4mm) aber mit acht Durchgängen. Deshalb habe ich mir jetzt noch eine 6W NUBM44 bestellt. Halbzeug, um Aufspannzylinder für die CNC ist bestellt, und ich erhoffe mir damit deutlich schnelleres trennen von Sperrholz.

Vorstellung

Beitrag von Klodeckel » Mo 03 Okt, 2016 10:57 pm

Hallo in die Runde,

ich will mich mal vorstellen, und hoffe an der richtigen Stelle zu sein. Ich komme aus Darstadt, bin 55 Jahre alt und kam über eine Portalfräse zu Lasern, gravieren und auch schneiden. Allgemein muß ich sagen, die Sache mit der Portalfräse hätte ich schon vor Jahren machen sollen, das ist das geilste Spielzeug überhaupt.
Nachdem das Teil (LCF1) ankam, zwischenzeitlich waren die Motoren, Treiber und Kabel/Kleinkram besorgt, habe ich das an einem Wochenende zusammengebaut, und nach Konfiguration und ersten Fahrversuchen mit einem Gelschreiber meinen Namen auf Papier geschrieben. DAS IST ES !
Eigentlich hatte ich keine konkrete Anwendung dafür, aber wenn es schon da ist ergeben sich Möglichkeiten. Da ich aus der Elektrikwelt komme, habe ich zuerst mit der Kress und Graviersticheln (viele Versuche, Fräser waren gleich abgebrochen...) dann doch ordentlich gefraeste Platinen hingekriegt. Gut, wenn was funktioniert wird es im Hirn nach hinten verschoben um was anderes zu probieren. Irgendwie auf Laser-Gravieren gekommen. 1W China-Teil bestellt, wußte noch nicht genau wie anzusteuern, habe ich mit einem Hall-Sensor was gebastelt, was einen Arduino triggert der dann wieder ...Poti....PWM ...an Enable vom Laser und blabla... Lief ca. eine Stunde. Alles neu bestellt , von einem andern Hersteller.
300mW China Engraver, für kleines Geld hat die Entzugerscheinungen dämpfen können. Der bestellte Laser hatte lt. Label 2W, statt der bestellten 1-1.2W. Damit konnte ich Sperrholz schneiden. Planetengetriebe ist toll, woher, wie machen? Also einarbeiten in Inkscape und zusammensuchen von Zeug aus dem Internet. Mit 8 (in Worten ACHT) Durchgängen kann ich jetzt Zeug aus Bastelsperrholz ausschneiden. Diese Werte sind durchschnittlich, denn Sperrholz ist irgendwie nicht einheitlich konstant. Das dauert lange, aber ich weiß jetzt wenigstens, daß der (blaue) Laser dauerlauffähig ist.
Ich habe jetzt eine 6W Diode bestellt, lasse mir nach Lieferung eine Halterung für die Fraese drehen, und hoffe auf schnelleres Schneiden. Sperrholz-Puzzle ist jetzt so ein Zwischending vor dem 3-D-Druck, den ich später angehe.

Puhh, das war ja eine lange Erzählung, die noch lange nicht fertig ist.

Ich bin zutiefst beeindruckt, was hier in dem Forum an Wissen vorhanden ist, und was hier auch gebaut wir. RESPEKT!

...so, jetz erst mal zurück zum Äpplerglas, das ich dank des gerade ausgeschittenen Äpplerglasabdeckungsdeckel (Gerippte für die Hessen) insektenfrei genießen kann.

guude aus Darmstadt

Thomas

projekt29
Beiträge: 1
Registriert: Di 11 Okt, 2016 11:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: ein alten Popel scanner

Neuling - ich stelle mich vor...

Beitrag von projekt29 » Di 11 Okt, 2016 12:07 pm

Servus Gemeinde

ich bin Michael und 45 Jahre Jung komme aus Friedberg nahe Augsburg.
Beruflich bin ich aus Gesundheitlichen Gründen gerade im Umschwung.

Was treibt mich hier ins Forum, ich habe irgendwann, genau weiß ich es nicht mehr vor Jahren mich schon mal mit dem Thema auseinander gesetzt, mehr oder weniger.
Und mir damals ein Popel Scanner zugelegt. Der Liegt immer noch unten im Keller und wurde aus Beruflichen Gründen nie im Betrieb genommen. Das soll sich ändern, nach Möglichkeit!
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit der Fotografie, seit 3-4 Jahren mit der Lichtmalerei (LAPP), und da soll der Popelscanner oder andere Alternativen in Spiel kommen.

Deshalb möchte ich hier interessante Leute kennenlernen und mich auf den Gebiet, Bilden und beiden kombinieren, Lightpainting mit der Laser Technik.

LG Michael

schobi
Beiträge: 272
Registriert: Mo 26 Sep, 2005 9:28 am
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von schobi » Di 11 Okt, 2016 12:52 pm

Willkommen!
Kenne mich mit Lichtmalerei nicht aus, habe aber mal jemanden supported, eine Kinect Kamera mit Laserausgabe zu kombinieren:

https://vimeo.com/78856553

Vielleicht ist das ja was für dich. Das im Video erwähnte Minilumax ILDA Interface gibts aber nur noch am Gebrauchtmarkt.
Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Di 11 Okt, 2016 5:13 pm

Hi Michael,

ist denn meine Jugendsünde gar nicht mehr tot zu bekommen ?? :-)
Tja...hat sich einiges getan...
Zu den meisten aktuellen DACs gibt's API Beschreibungen wenn du selber was proggen möchtest.
Bei meine helfe ich auch gern, sei es mit C++ oder Delphi Code.

Oliver27
Beiträge: 12
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 10:13 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nein.

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von Oliver27 » Do 13 Okt, 2016 9:32 am

Hallo Liebe LaserFreaks,

ich heiße Oliver, bin 24 Jahre alt und studiere zur Zeit Windenergietechnik in Hannover.
Lasershows haben mich schon immer fasziniert. Schon länger träume ich davon zur Musik (Trance etc.) synchrone Beamshows zu erstellen. Dafür suchte ich nach einem geeigneten Projektor im Netz. Nach einiger Recherche stellte sich doch heraus, dass alle Projektoren, die den nötigen ILDA-Anschluss haben, eine Ausgangsleistung von 700mW oder mehr haben, was vielleicht fürs Wohnzimmer doch etwas viel ist? Zumal das günstigste Modell Cameo Luke 700 RGB schon 600€ kostet. Dafür lässt sich so ein Ding wohl auch selber bauen, dachte ich mir. Mittlerweile musste ich feststellen, dass das Selberbauen nicht gerade günstiger ist.

Trotzdem ist jetzt das Laserselbstbaufieber geweckt und ein Bastelprojekt für die dunkle Winterzeit kann ich gut gebrauchen. Da ich allerdings nicht der große Elektronikexperte bin, habe ich mich hier angemeldet, um von euch wertvolle Tipps zu bekommen.

Bis demnächst,
Oliver

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von guido » Do 13 Okt, 2016 4:54 pm

Hi Olli,

die angegebenen 2mRad wären für die meisten hier das aus.
1mRad heisst grob weg das der Strahl nach 10m 10*2mm dicker wäre. Statt 4mm also 24mm.
Bei 1mRad nur 14mm. Da Helligkeit Leistung pro Fläche ist wäre ein Projektor mit 1mRad und der halben Leistung also genau so hell.
Dann ist bei deinem Vorschlag auch keine Leistungsverteilung angegeben, schätze mal 150 Rot, 120 Grün und rest Blau.
Bitte noch mal überdenken. Die meisten hier werden mit zustimmen....

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste