CNI 9pol D-SUB Belegung gesucht

Betrieb, Bau und Modifikation von Festkörper- und Diodenlasern (keine Pointer)
Benutzeravatar
starlight82
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23 Sep, 2006 6:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: .....
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

CNI 9pol D-SUB Belegung gesucht

Beitrag von starlight82 » Do 28 Jun, 2007 4:45 pm

Hi!

Bin gerade am rumbasteln und finde die Belegung von dem D-SUB Anschlus am Treiber bzw. Stecker vom Laserkopf nicht mehr! Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Matthias

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5944
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

DPSS

Beitrag von guido » Do 28 Jun, 2007 5:05 pm

Hi Matthias,

könnte ich dir geben..by the Way: Ich brauch neue Reifen für ein Blaues Auto. Weiss wer welche Grösse ??

Spass beiseite: Was für ein Laser ?? Kenne eigentlich gar keinen mit ner 9pol Sub-D . Nur die CNI mit 25pol beim Blauen.

Vieleicht hat Pusch als CNI Händler ja was liegen ?

Aber ich denke da wird dir ausser dem Hersteller auch kaum einer weiterhelfen können....

Aber poste doch mal ein Photo. Vieleicht findet sich doch wer.
Weisst du den Hersteller ?
Mit ein bisschen Hirnschmalz und Kopf öffnen wirds "man" vieleicht auch so rauskriegen..aber immer mit Schwitzen von Blut und Wasser..

Benutzeravatar
vakuum
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 09 Nov, 2005 10:55 am
Do you already have Laser-Equipment?: Vieles zwischen 1 und 50 Watt
Wohnort: Near Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von vakuum » Do 28 Jun, 2007 5:58 pm

naja ich kenne nur CNIs mit 9Pol Sub-D (zumindest die kleinen mit dem OEM Treiber) und hab schon einige gesehen.....

aber ob da jeder genau gleich angeschlossen ist??!

Benutzeravatar
starlight82
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23 Sep, 2006 6:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: .....
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von starlight82 » Do 28 Jun, 2007 7:17 pm

Hi!

Sorry, hatte schon zu selbstverständlich geschrieben. Hatte bereits mal ein Thema hier drinne. Da ging es um den Umbau von TTL auf Analog. Hab viele Ratschläge nicht befolgt und mir leider meine Diode gekillt. CNI hat mir diese ohne Probleme umgetauscht und jetzt will ich nicht nocheinmal den gleichen Fehler begehen. CNI hatte mir damals, allerdings war es da schon zu spät, die Belegung gemailt und ich habe sie dann auch hier reingestellt. Jetzt finde ich die Datei leider nicht mehr und mein damals eröffnetes Topic wurde wegen bösen Worten anderer ... usw. gelöscht. Habe bereits Hatschi angeschrieben, da er ja Moderator ist. Aber bis jetzt hat er sich noch net gemeldet. Habe genau das gleiche Modell wie auf dem Foto.

Gruß Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
fl-consult
Beiträge: 391
Registriert: Sa 15 Jul, 2006 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: ... seit dem 22.12.2012 nur noch passives Mitglied im Forum!
Wohnort: bei Heidenheim

CNI Belegung

Beitrag von fl-consult » Do 28 Jun, 2007 7:20 pm

Hi Matthias,

hab hier die Belegung von einem grünen CNI 50mW TTL mit SUB-D 9 Pol Anschluss.

1= FAN+
2= TEC -
3= LD (Anschluss an der C-Mount Diode direkt) -
4= Temp. Sensor
5= TEC +
6= FAN -
7= N/C
8= LD (Anschluss am Gehäuse der C-Mount Diode) +
9= Temp. Sensor

Zum Schutz der LD ist zwischen Pin 3 und 8 parallel noch eine Diode geschaltet (im SUB-D Stecker des CNI Kopf´s).

Ich hoffe, es ist bei deinem die gleiche Belegung.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3362
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » Do 28 Jun, 2007 7:59 pm

Halli Hallo

So, ich hab´s endlich gefunden.

Hatschi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
starlight82
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23 Sep, 2006 6:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: .....
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von starlight82 » Do 28 Jun, 2007 8:22 pm

Hallo!

Tausend Dank! Genau das war es! DANKE DANKE ... :lol:

Dann mal an die Arbeit!

Gruß Matthias

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » Fr 21 Sep, 2007 10:27 am

Hallo zusammen

Bräuchte die Belegung auch nochmal, leider krieg ich das PDF nicht down :(

Hats grad jemand zur Hand? Es eilt etwas :(



Grüsse und danke schonmal
Leander

die-zunge
Beiträge: 754
Registriert: So 17 Sep, 2006 11:17 pm
Wohnort: Durmersheim (Baden-W)

Beitrag von die-zunge » Fr 21 Sep, 2007 11:56 am

Hi

LD+ 7/8

LD - 3

LDTEC- 2

LDTEC+ 1

LDRT- 2

LDRT 6

CRYSTAL RT- 4

CRYSTALRT 9

CRYSTALTEC + 5

CRYSTALTEC - 4

Hier wird dir geholfen

Grüßle

Uwe

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » Fr 21 Sep, 2007 2:43 pm

Thx. für die Pinbelegung.

Nach dem letzten Schweizer Treffen machte mein CNI 5-7mW... Poti war abgebrochen...

Nun habe ich den ganzen Treiber neu justiert, Temperaturen grob angeglichen. Und schwupp sinds sogar mehr als je zuvor :lol:

Bei Pusch hatte der 120mW CW und 130mW Peak... Nun isser bei 155mW CW und fast 170mW Peak :lol:

...Diodenstrom habe ich sogar etwas runtergedreht, der Leistungseinbruch war vor allem an der Temperaturregelung schuld.


Grüsse
Leander ;)

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » Sa 27 Okt, 2007 1:06 pm

Hallo lucerne

Welches Poti hat den welche Funktion am Treiber.
Es gibt ja 3 Stück
RP1-Rp3

Gruß

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3956
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Sa 27 Okt, 2007 10:58 pm

lucerne hat geschrieben:Thx. für die Pinbelegung.

Nach dem letzten Schweizer Treffen machte mein CNI 5-7mW... Poti war abgebrochen...

Nun habe ich den ganzen Treiber neu justiert, Temperaturen grob angeglichen. Und schwupp sinds sogar mehr als je zuvor :lol:

Bei Pusch hatte der 120mW CW und 130mW Peak... Nun isser bei 155mW CW und fast 170mW Peak :lol:

...Diodenstrom habe ich sogar etwas runtergedreht, der Leistungseinbruch war vor allem an der Temperaturregelung schuld.


Grüsse
Leander ;)
Pinbelegung hast Du gesucht.
Grob rumgeregelt.
Mehr Leistung kam rum.
Und wann ist er Tot ?
Denkst Du CNI ist so/zu böde ?

Gento
Bild

Benutzeravatar
fl-consult
Beiträge: 391
Registriert: Sa 15 Jul, 2006 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: ... seit dem 22.12.2012 nur noch passives Mitglied im Forum!
Wohnort: bei Heidenheim

CNI justiern

Beitrag von fl-consult » So 28 Okt, 2007 1:40 am

@ Gento:

Ja, CNI nimmt es mit dem genauen justieren nicht so ernst .
Bei meinem blauen war die TEC ab Werk komplett falsch eingestellt.
Er hatte beim einschalten 90 mW, nach 5 Minuten nur noch 60mW.
Jetzt hab ich mit NEX die TEC mal neu eingestellt.
Bringt stabile 80mW (auch nach 2 Stunden Dauerbetrieb).

CNI hat leider sehr stark mit der Qualität nachgelassen.
Alles wird noch schneller und billlger produziert :evil:

Gruß, Frank

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3956
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 28 Okt, 2007 2:08 am

Der Unterschied zwischen 100 mW und 200 mW Blau in $ bei CNI kostet für uns im Wert 3 Monatatsgehälter eines Chinesen der bei CNI arbeitet.

Sonst noch Fragen ?

Gento
Bild

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » So 28 Okt, 2007 9:47 am

Gento hat geschrieben:Der Unterschied zwischen 100 mW und 200 mW Blau in $ bei CNI kostet für uns im Wert 3 Monatatsgehälter eines Chinesen der bei CNI arbeitet.

Sonst noch Fragen ?

Gento


Noch Fragen? Nö, nicht meinerseits, der läuft nun nämlich wie geschmiert. Immer diese Gentosprüche :roll:
Ach übrigens: Ich kann mich nur wiederholen, ich habe den Strom der LD sogar RUNTER geregelt und die Leistungsoptimierung nur mit den TECs erreicht :!:
Mehr Strom durch die Diode bringt nix... Das Peltier auf der Kristallseite wurde zu knapp dimensioniert, sodass ich nicht mehr Leistung von der Laserdiode kommend an den Kristallen abführen kann.

Noch Fragen??


Gruss
Leander

josch64
Beiträge: 77
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 6:57 pm
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von josch64 » So 28 Okt, 2007 11:05 am

Hallo,

könnt Ihr bitte Lasergarfield und mir die Funktionen der 4 Potis mitteilen?

Wäre Klasse, wenn wir unsere CNI's evtl. auch noch optimieren könnten!

DANKE!!!

Gruß

Joachim

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » So 28 Okt, 2007 11:35 am

Hi

ja wär echt mal interessant. Hab auch den blauen CNI. Und muss den neu justieren.
Also poti belegung wär gut. Vielleicht auch welche Drehrichtung für Temp. erhöhung bzw verminderung sorgt.

gruß

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3362
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » So 28 Okt, 2007 11:38 am

Halli Hallo
Das Peltier auf der Kristallseite wurde zu knapp dimensioniert
Das möchte ich doch sehr stark bezweifeln, es sei denn, es ist ein 4x4mm Pelztier verbaut. :wink:

Hatschi

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3956
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 28 Okt, 2007 1:30 pm

Ich weiß Lasershowparts liest hier mit und hat beste Kontakte zu CNI.

Von Interesse ist sowieso die Rechtliche Lage zu:Anstiftung zum Garantieverlust .

lg Gento
Bild

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » So 28 Okt, 2007 3:59 pm

Gento hat geschrieben:Ich weiß Lasershowparts liest hier mit und hat beste Kontakte zu CNI.

Von Interesse ist sowieso die Rechtliche Lage zu:Anstiftung zum Garantieverlust .

lg Gento


"Anstiftung zum Garantieverlust"

Damit meinste jetzt etwa nicht etwa mich, oder? Dann lach ich mich jetzt mal schlapp hier :lol:
Es ist doch JEDEM SELBER ÜBERLASSEN, was er mit seiner Ware anstellt Rainer. Oder versteh ich deine Aussage falsch :roll:

Bei meinem ist die Garantie seit Januar 2007 durch. Ausserdem: Wie kann man es feststellen, dass jemand nicht am Treiber rumgedreht hat (kommt mir jetzt nicht mit dem Argument wegen dem "Siegel" auf den Potis...)


@NEX
Weiss ich jetzt echt grad nicht mehr auswendig, sorry. Hab irgendwas von 1.9-2A im Kopf... *grübel*
...also nach meiner Justage, ich meinte, davor waren es ca. 2.4A


@Hatschi
Ist schwierig zu sagen, die Messungen deuteten jedoch darauf hin. Erreichte man ne optimale Temperatur und drehte den Diodenstrom hoch, stieg die Leistung ebenfalls, jedoch nur für wenige Sekunden und brach danach langsam um ca. 20-30mW zusammen. Ein Nachregeln der TECs ging leider nicht, also wieder Diodenstrom zurück und nen optimalen Punkt gesucht. Der gesamte Justagevorgang dauerte 2-3h. Immer wieder gewartet und auf Reaktionen der Leistung gewartet.


@lasergarfield
Pinbelegungen kenne ich auch nur von 3 Potis. Bei Nummer 4 bin ich unsicher und konnte es nicht zuweisen.
Das Poti neben dem SubD-Stecker ist für die Temperaturregelung des Kristallpeltiers zuständig. Das andere für die Laserdiodentemperatur befindet sich neben der 5V-Stromversorgung.
Danach gibt es noch 2 in der Mitte, wobei ich davon ausgehe, dass beide für die Stromeinstellung der LD zuständig sind. Bei mir konnte ich jedoch nicht nen Maximalstrom einstellen, sondern irgend ne Art "Fenster" verschieben zwischen Minimum und Maximum. Sehr komisch dieser Treiber, müsst ihr halt selber noch etwas rausfinden und überlegen.
Auf der Unterseite, der 2-Beiner im TO-220 ist nen 0.33Ohm Shuntwiderstand für die Laserdiode. So könnt ihr den Strom im Auge behalten.



So, und nun noch an alle etwas, die das Gefühl haben, die CNI seien gut justiert: Bei mir waren ALLE 4 Potis in Mittelstellung... Noch Fragen? :roll: :roll: :roll:



Grüsse
Leander

Benutzeravatar
vakuum
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 09 Nov, 2005 10:55 am
Do you already have Laser-Equipment?: Vieles zwischen 1 und 50 Watt
Wohnort: Near Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von vakuum » So 28 Okt, 2007 4:21 pm

@Lucerne

laut CNI sind zwei Potis für Kristall und Dioden TEC... wie dus erklärt hast...

das 3te ist für den Diodenstrom und das 4te hat was mit der Modulation zu tun...
über diese beiden Potis spricht CNI aber nicht gerne freiwillig.. ;)

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4656
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Beitrag von tracky » So 28 Okt, 2007 5:32 pm

@lucerne:

Bei 2,4A wurde die LD am Rande des Maximums betrieben. SEHR ungesund! 2A ist der durchschnittliche Wert fast aller CNI Köpfe von 50-150mW. Daran sieht man wirklich, dass die Kisten vom Werk her sehr unliebsam behandelt und justiert wurden.

@ALL:

Geht doch bitte nicht immer von der maximalen CW Leistung aus! Betreibt ihr Eure Köpfe hinter einem AOM? Wenn ja, dann okay. Wenn direkt moduliert bringt der Abgleich mit CW schrecklich wenig.

Kleines Rezept so am Rande:

Moduliert ein Rechteck mit Standartpunkten von 0,05 Abstand. Dieses Rechteck bei maximalen Winkel ausgeben. Jetzt mal zum Spaß die Modulationsspannung am Eingang mit einem nicht zu trägen Instrument messen. Ich meine das Ergebnis sollte bei jedem gleich sein. KEINE 5V! Wie auch, geht nicht!
JETZT, bei Ausgabe dieser Figur kann man den optimalen Arbeitspunkt des Kristalls einstellen.

Nur so zur Info:

Meine beiden CNI waren vom Werk her mit 100mW CW angegeben. Der Eine schaffte 109mW und der andere CNI 125mW. Freude bei Tracky war kurz, als er das Ganze dann modulierte.
Stolze 25-45mW war das "Ergebnis"! :(
Also den Kopf 10-15min im Dauerbeam betrieben, danach moduliert und die Kristall Temperatur kontinuierlich angepasst. Man mit kleine Ausgabe, mal mit großer Ausgabe. Mal die Hand auf die Köpfe aufgelegt. Hui, da geht ja noch mehr.
Jetzt liege ich pro Kopf bei gut 120-150mW im modulierten Betrieb. Das schwangt aber in Abhängigkeit zum Frame und den interpolierten Punkten.
Das nenne ich eine Wertsteigerung des Produktes.
Übrigens, jetzt nach Justage des Treibers bei 2A und CW Betrieb erreiche ich keine 100mW mehr. Gerade mal 60-70mW waren es im Dauertest.

Potis:

Wie schon von lucerne angegeben - Am SUB-D9 Stecker Kristall Temperatur, am 5V Stecker LD Temperatur (diese lässt sich mit VORSICHT auch noch anpassen) Hier am Besten ein Strommesser in Reihe zum TEC. Strom sollte 1A nicht unterschreiten,da sonst die Wellenlänge abwandert und ihr den Treiber vielleicht völlig verkurbelt!
Das neben dem Kristall Trimmer liegende Poti ist der LD Strom, daneben das Poti ist ein zusätzlicher Spannungsteiler für das LD Poti. Warum? Keine Ahnung, aber vielleicht werden die Potis generell in Mittelstellung ausgeliefert, oder man "schützt" damit die kleinen 1W LD, die ja auch verbaut werden und man verkleinert damit den maximalen Regelbereich für die LD.
Das verstehen/wissen auch nur die Chinesen.

Wer sich "traut" seinen Kopf zu öffnen, sei schon mal gewarnt den Resonator zu verkurbeln. Finger weg!
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3362
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » So 28 Okt, 2007 6:22 pm

Halli Hallo

@lucern: Ist das Peltier jetzt deiner Meinung nach noch immer zu klein ausgelegt ...

... oder könnte es denn eine schlechte Wäreme-ab/zu-leitung zum Kristall sein!? :wink:

Hatschi

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » So 28 Okt, 2007 11:44 pm

Hi

Ok vielen Dank für die tipps. Dann werd ich jetzt die ferien mal nutzen und versuchen meinen hier wieder zum laufen zu bringen.

Greetz

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » Mo 29 Okt, 2007 8:17 am

Hatschi hat geschrieben:Halli Hallo

@lucern: Ist das Peltier jetzt deiner Meinung nach noch immer zu klein ausgelegt ...

... oder könnte es denn eine schlechte Wäreme-ab/zu-leitung zum Kristall sein!? :wink:

Hatschi

@Hatschi
Ja ok, kann natürlich auch an den Übergängen liegen. Ist doch jetzt ganz egal, das Problem liegt im Bereich der Temperaturregelung, verstehst?
Ebenfalls nen Prob in meinen Augen: Das mitgelieferte NT! Wird wohl an oberster Grenze betrieben, denn wenn man die Leistung vom Kopf hochdreht, liefert es keine 5V mehr, hört man auch deutlich am eingebauten Ventilator. Nen neues, stärkeres 5V-NT würde ich daher jedem empfehlen, ist bei mir auch als nächstes geplant.


@Tracky
Wenn ich das richtig verstehe, justierst du deinen Treiber etwas zu hoch, dass die Temperaturregelung bei CW eigentlich nicht mehr nachkommen würde, es für den normalen Showbetrieb jedoch ausreicht und optimal ist?
Wäre ne Idee... hmm



Gruss
Leander

Benutzeravatar
vakuum
Beiträge: 1428
Registriert: Mi 09 Nov, 2005 10:55 am
Do you already have Laser-Equipment?: Vieles zwischen 1 und 50 Watt
Wohnort: Near Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von vakuum » Mo 29 Okt, 2007 9:28 am

lucerne hat geschrieben:Das mitgelieferte NT! Wird wohl an oberster Grenze betrieben, denn wenn man die Leistung vom Kopf hochdreht, liefert es keine 5V mehr, hört man auch deutlich am eingebauten Ventilator. Nen neues, stärkeres 5V-NT würde ich daher jedem empfehlen, ist bei mir auch als nächstes geplant.
das habe ich bei meinem auch gedacht zuerst....

AABER das war dann nicht das Netzteil sondern diese schei.... Steckerchen.... hatte in diesem Stecker nen Spannungsabfall von über nem Volt...

oder wie hast Du das gemessen? mit spitzigen Prüfspitzen durchs Kabel durch??

josch64
Beiträge: 77
Registriert: Fr 22 Jun, 2007 6:57 pm
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von josch64 » Mo 29 Okt, 2007 10:53 am

Hallo,

das liegt nicht an den Netzteilen selbst, sondern an den Verlusten des Kabels und wie Vakkuum schon richtig bemerkte an der Steckverbindung.
Diese ist für solche Ströme (ca. 3A) einfach nicht wirklich geeignet.

Der "Verlust" wird aber wohl in den Einstellungen berücksichtigt sein, so er denn überhaupt etwas ausmacht. Bedenkt immer, dass der Treiber eine Stromquelle ist. Eine Eingangsspannungsänderung von vieleicht 0,5V wirkt sich auf den Diodenstrom normalerweise nicht aus, wenn die Spannungsdifferenz zwischen Eingangsspannung und Ausgangspannung noch groß genug ist.

CNI liefert ja außerdem auch eine abgestimmte Kombination aus Laserkopf, Treiber und Netzteil aus.

Ich hatte zu Testzwecken mal mein Labornetzteil angeschlossen.
Eine Leistungssteigerung hat das aber nicht gebracht.

Gruß

Joachim

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 818
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » Mo 29 Okt, 2007 8:33 pm

Interessant, interessant.

Erst war es bei mir auch ein Kabel/Stecker-Gedanke, den ich jedoch wieder verworfen hatte, da dieser Spannungsabfall eher ab einem gewissen Punkt eintrat und nicht linear immer stärker wurde.

Tja dann ist es wohl der Stecker, gut möglich.

Bei meinen Treibern hab ich mich für sowas entschlossen:

Bild

Natürlich Polzahl angepasst...



Grüsse
Leander ;)

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » Do 22 Nov, 2007 7:09 pm

Hi
also ihr habt in den vorherigen Posts wohl alle neuere Treiber beschrieben.
Mein blauer hat nur 3 und die Belegung ist auch ganz anderst.
Und nachdem er jetzt ne neue 2W Pump-LD bekommen hat tut er auch wieder schön blau Lasern. Strom sind im Moment 2.24A hat also noch bissl Luft nach oben (max 2.8A Laute Db)

Mein Strahl ist zwar noch net wirklich rund und auch net wirklich gut, da muss ich mich nochmal damit beschäftigen und etwas nachjustieren aber fürs erste freu ich mich über mein erstes blau :)

Und was raus kommt ... keine Ahnung... Messgerät fehlt leider mir leider noch. Mal das von JP nachbauen sieht ganz gut.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
kollimann
Beiträge: 418
Registriert: Mi 10 Aug, 2005 1:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 x 2,5W RGB Projektor, Ray30
2 x Sats je 800mW Grün, K12N
3 x Netlase LC
HE Laserscan, Dynamics
Wohnort: Freital

Beitrag von kollimann » Do 22 Nov, 2007 7:13 pm

Mein blauer hat nur 3 und die Belegung ist auch ganz anderst.
Ja würdest du die Belegung denn auch mal hier verraten? Ich hab auch so einen "alten Treiber"

Danke kollimann

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » Sa 24 Nov, 2007 12:10 pm

hehe ja klar ich verrate euch die Belegung doch gerne :P


Bei mir sind die Potis beschriftet mit Rp1-3.
RP1 -> Diodenstrom: Poti im Uhrzeigersinn gedreht I-Diode sinkt .
PR2 -> Temp der Kristalle: Poti im Uhrzeigersinn gedreht Temp sinkt.
Rp3 -> Temp Diode: Poti im Uhrzeigersinn gedreht Temp sinkt


Was noch komisch ist, das bei mir der max. Strom für die Diode 2.24A net übersteigt. Da bin ich mit dem Poti am Anschlag.
Ist das bei euch auch so ?
Meiner hatte ursprünglich mal 100mW.

Den Treiber wo ich hab kann nur TTL. Wie ist den bei euch die Polung des TTL Anschlusses ?

Gruß

Benutzeravatar
kollimann
Beiträge: 418
Registriert: Mi 10 Aug, 2005 1:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 x 2,5W RGB Projektor, Ray30
2 x Sats je 800mW Grün, K12N
3 x Netlase LC
HE Laserscan, Dynamics
Wohnort: Freital

Beitrag von kollimann » Sa 24 Nov, 2007 12:38 pm

Ja genau so hab ich es auch ermessen und laut Leiterzüge bestimmt.

Lieg ich also richtig mit meiner "Theorie".

Dankeschön

lasergarfield
Beiträge: 69
Registriert: So 03 Dez, 2006 8:11 pm
Wohnort: 72660 Beuren
Kontaktdaten:

Beitrag von lasergarfield » Sa 24 Nov, 2007 3:33 pm

Ok gut dann passt das...
Ich versuch grad den noch etwas besser einzustellen. Aber gar nicht so einfach.
Zum Relativen Messen der Leistung benutz ich ne blaue Luxeon LED :P hab grad nix anderes da. Geht eig ganz gut *ggg*

Benutzeravatar
juk
Beiträge: 599
Registriert: Mi 05 Dez, 2001 12:00 pm
Wohnort: Germany, NRW, Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von juk » Sa 24 Nov, 2007 7:01 pm

Wie hast du denn mit einer LED die Leistung gemessen?

Hast du die sozusagen im reversebetrieb eingesetzt? Also als "Photodiode" verwendet?

Antworten

Zurück zu „Dioden- & Festkörperlaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast