Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Alles rund um den LaserFreak Award.

Moderatoren: netdiver, afrob

Benutzeravatar
afrob
Beiträge: 994
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RayComposer NET und RayComposer USB
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany
Kontaktdaten:

Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von afrob » So 24 Feb, 2013 8:47 pm

Hallo Freaks,

nach 2 Jahren Pause geht der LaserFreak-Award 2013 in Aalen in eine neue Runde. Bevor
es los geht möchte ich nun mal in die Runde fragen, was eure Wünsche und Anregungen
für den LaserFreak-Award 2013 sind?

Im groben und ganzen würden wir gerne wie 2010 die Lasershows in 3 unterschiedlichen
Kategorien antreten lassen, und zwar in den Kategorien 1-Projektor Beamshow,
3-Projektor Beamshow und 1-Projektor Grafikshow. Wie gewohnt stimmen die
anwesenden LaserFreaks ab, wer den LaserFreak-Award bekommt.

Beim LaserFreak-Award 2010 hatten wir neu eingeführt, dass die beiden Satelliten
auf Wunsch jeweils einzeln (über einen eigenen DAC) angesteuert werden können.
Braucht man heute mehr Projektoren? Sollten wir neue oder andere Kategorien
machen?

Eine weitere Neuerung war 2010, dass Teilnehmer sich zwischen der 1-Projektor und
3-Projektor Beamshow Kategorie entscheiden mussten und nicht in beiden Kategorien
gleichzeitig teilnehmen konnten. Das hat die Zahl der eingereichten Shows verringert,
so dass wir alle eingereichten Shows zeigen konnten, ohne eine Vorauswahl
durchführen zu müssen. Diese Änderung würde wir 2013 daher beibehalten wollen.

Es wurde in der Vergangenheit öfter vorgeschlagen, dass Shows wahlweise auch
anonym gezeigt werden können, also das vor Ende der Abstimmung nicht bekannt
gegeben wird, wer die Show programmiert hat. Wie ist eure Meinung dazu? Fändet ihr
es gut, wenn Shows beim LaserFreak-Award auch anonym gezeigt werden können?

Grüße,
afrob

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3370
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von Hatschi » So 24 Feb, 2013 8:56 pm

Halli Hallo

Die Shows anonym zu zeigen ist mit Sicherheit die Objektivste Methode.

Aber hinterher erst zu wissen wer die Show geproggt hat, da können ich und einige andere mit denen ich auf den Awardtreffen gesprochen habe diese nicht mehr ganz genau zuordnen was auch schade ist.

Doch man kann sich die Shows ja hinterher auf Video nochmal zum geniesen ansehen.

Hatschi

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1708
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von netdiver » So 24 Feb, 2013 10:04 pm

Der eine oder andere Denkanstoß zum Thema "Anonyme Showpräsentation"

Vorstellung der Autoren
- Die öffentliche Vorstellung vor der Show war bisher dazu gedacht die Person vorzustellen und dazu auch das eine oder andere persönliche zu erfahren.
- Außerdem wurde der Wunsch geäußert "Freaks" und "Profis" im Vorfeld unterscheiden zu können. Sprich ein Erstlingswerk anders bewerten zu können ale eine Profi-Show.

Anonyme Präsentation
- Um "Klickenwirtschaft" zu verhindern. Wobei wir hier aus der Praxis noch sagen können, dass die Masse der abgegebenen Stimmzettel auch noch dagegen wirkt. Sprich, so große Klicken haben wir nicht, dass diese wirklich Einfluss nehmen können. Gerade weil wir bei großen Treffen auch Neulinge dabei haben oder auch Besucher, die eine Show sowieso anders sehen als manch alter Hase.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3890
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von nohoe » Mo 25 Feb, 2013 11:03 am

Hallo

Anonym würde ich bevorzugen, wobei man dem Künstler die Wahl lassen sollte, ob er sich vor dem Zeigen der Show
outen möchte oder eben erst nachher gelistet werden möchte. Anonym bietet auch den Reiz des Raten.
Wir hatten das doch bei Freak o Jam gesehen wo alle geraten haben wer welchen Part programmiert hat.
Der Zuschauer der die meisten Showautoren errät gewinnt den Showkennerpreis.(Awardteilnehmer sind ausgeschlossen)
Die Unterscheidung Profi oder Hobbyprogger halte ich für wichtig damit die Einsteiger besser wegkommen. Es ist da
natürlich schwer das zu ermitteln, daher würde ich vorschlagen nur die Einsteiger zu Kennzeichnen. Wer 5-6 Shows erstellt
hat , der weiss was er macht und ist kein Einsteiger mehr. Profi ist da auch nicht jeder , aber wo soll man da die Grenze ziehen.

Ich kenne eine Reihe Showautoren die mittlerweile Multiprojektorshows schreiben. Wenn sowieso die Teilnahme auf eine
Beamshowkategorie festgelegt ist, spielt es doch keine Rolle ob 1 Projektor, 1 Projektor + 2 Satelliten oder 1 Projektor + 2 x 2 Satellîten.
An der Technik sollte das nun wirklich nicht mehr scheitern. Bei den meisten Showprogrammierern hat das 2. Satpaar wohl keine
richtigen 50K Scanner und 3 Watt RGB. Vielleicht brauchen ja ein paar Sparkssysteme von Lobo einen Dauertest :lol:

Und bitte alle Shows werten, auch wenn die Ergebnisse schocken könnten, denn jeder Showersteller möchte wissen wo er steht.
Es sollte auch ein Konzept für die Orientierung der Show gefunden werden. Obwohl ich es in der Anmeldung bei meiner letzten
Awardteilnahme haarklein geschrieben habe, wie sie abzuspielen ist, wurde sie in jeder Achse falsch gespiegelt gespielt.
(wie immer)

Die Show sollte aus diesem Jahr sein und die Show muss für die Awardteilnahme einen Eigenframeanteil von 40-50% enthalten.
Das trifft mehr die Einsteiger, aber auch das Zeichnen von Frames gehört dazu. Gewerbliche Shows, also Shows die irgendwo
zum Kauf angeboten werden, sollten von einem Freakaward ausgeschlossen werden.

Bisher habe ich dieses Jahr noch keine Show erstellt aber bis zum Award ist ja noch viel Zeit. Ob ich selber teilnehmen werde weis ich noch nicht.
Hängt teilweise von der Kategorieeinteilung ab, da ich meine Shows derzeit nur noch als Multiprojektorshows erstelle und eine Show
nur für die Awardteilnahme nicht kastrieren möchte. Diese Punkte spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Der Awardausrichter entscheidet.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7690
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von tschosef » Mo 25 Feb, 2013 1:04 pm

Halli hallo,

ich möcht nur dazu meine Meinung kund tun:
Gewerbliche Shows, also Shows die irgendwo
zum Kauf angeboten werden, sollten von einem Freakaward ausgeschlossen werden
das is schwierig...
ein Gleichniss:
Musik, die beim MTV Musikaward gewinnt, sollte nur kostenlos verteilt werden dürfen .....
dass das nicht geht is jedem klar, kein Musiker würde seine Musik beim MTV award einreichen, wenn er damit danach nix verdienen dürfte,... kann man das Gleichniss auf Lasershows bzw dem FreakAward übertragen?

Natürlich ist es so, dass ein gewonnener Preis den Wert einer Show drastisch anhebt! Und darauf hoffen all diejenigen, die was davon haben(vom Verkauf der Show). Ich gehör ja nicht dazu, also is es mir eher egal, aber ich kenne Leute die durchaus, teils im Nebenerwerb, etwas davon haben. Ob die dann überhaupt noch mit machen?

Wenn nun aber die Regel bestünde: "eine FreakAward-Gewinner show darf nicht kommerziell genutzt werden", dann kastriert man meiner Meinung nach die Wertigkeit des LaserFreakAwards, oder täusche ich mich da?

Letztendlich ist es die entscheidung der Award-Macher... ich möchte nur diesen Gedankenpunkt aufzeigen.


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von fesix » Mo 25 Feb, 2013 3:33 pm

Richtig, genau darum geht es und ich persönlich finde, das wäre auch besser so.

Zur Anonymität: Ist schwierig, wir hatten das beim Stammtisch in Berlin ja auch schon durch, ich finde auch es gibt für und wieder bei der Sache, einerseits wenn man "frische" Shows hat und niemand den Autor einer Show kennt hat man natürlich die beste Objektivität in der Bewertung, andererseits kann ich auch verstehen wenn Marco meint es geht bei der Vorstellung mit Namen darum die Leute auch ein wenig vorzustellen und auch zu sagen ob es ein Erstlingswerk ist, welche Showplattform...

Schwierig das ganze, Fakt ist es ist wie immer: Man kann es nie allen recht machen :wink:

Benutzeravatar
StarryEyed
Beiträge: 560
Registriert: Sa 02 Apr, 2011 1:28 am
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau-RGB
-2x HL63133DG via Polwürfel
-400mW CNI 532nm
-Beamydiode 445nm inkl. Strahlkorrektur
-DT30-Scanner
Wohnort: Duisburg

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von StarryEyed » Mo 25 Feb, 2013 4:30 pm

Hey,

Man könnte doch evtl. erwähnen das es ein Erstlingswerk ist ohne den Künstler zu nennen oder?

Nur son Gedanke
Manuel

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1708
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von netdiver » Mo 25 Feb, 2013 4:34 pm

Wir müssen ja ein Regelwerk anpassen. Sprich ... Papier generieren ...
Was haltet Ihr von folgender Formulierung

- Eine eingereichte Lasershow kann vor der Aufführung persönlich vorgestellt werden oder auf Wunsch anonym (bzw.unter einem Pseudonym) am Award teilnehmen. In Jedem Fall ist das verwendete Showsystem sowie die Anzahl der bereits programmierten Shows des Autors öffentlich anzugeben. Von Firmen eingereichte Shows können nicht anonym teilnehmen.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von fesix » Mo 25 Feb, 2013 4:52 pm

Das könnte mir so gefallen, find ich gut :)

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3890
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von nohoe » Mo 25 Feb, 2013 6:20 pm

Hallo
Von Firmen eingereichte Shows können nicht anonym teilnehmen.
Das war das Thema das ich mit Kaufshow meinte. Ich nenne es mal beim Namen.
Wenn der Laserfreak Max Mustermann eine Show aus seinem Shop, die Progger XYZ erstellt hat
hier einstellt, weil er auf eine Platzierung Zwecks guter Werbung für diese Show hofft, nimmt
er anderen mit einem gewerblichen Produkt die Möglichkeit der Platzierung. Vor diesen Karren
sollte Laserfreak sich nicht spannen lassen. Anders formuliert: Jeder Einreicher kann nur seine eigene
Show einreichen. Zum Zeitpunkt des Awards darf sie keine zum Kauf angebotene Show in einem
öffentlichen Shop sein. Erich und Guido haben zwar auch Firmen aber die programmieren beide ihre Shows
selbst. Ein paar Tage später ist der ILDA Award. Da können sich gerne die Profis tummeln.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7690
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von tschosef » Mo 25 Feb, 2013 7:43 pm

hai hai..

Jeder Einreicher kann nur seine eigene
Show einreichen
okay... das sehe ich ein, und kann ich auch so unterschreiben.... einverstanden bin.


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
gebbi
Beiträge: 654
Registriert: Fr 19 Mär, 2004 2:04 am
Do you already have Laser-Equipment?: schon einige Laser, die man halt so braucht ;)
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von gebbi » Mo 25 Feb, 2013 8:23 pm

nohoe hat geschrieben: ... die Show muss für die Awardteilnahme einen Eigenframeanteil von 40-50% enthalten.
--> das heisst mit anderen Worten : "mindestens die Hälfte einer Show besteht potentiell aus der Arbeit und Kreativität von anderen" :roll:

Den Satz muss man mal auf sich wirken lassen...



Beste Grüße,
Gebbi
_____lasershow-creation.com______
professional lasershows and animations
-------> new Show: CLICK ME <-------

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1708
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von netdiver » Mo 25 Feb, 2013 8:40 pm

Andersherum, wo fängt die Definition "fremder Figuren" an?
(übertrieben gesagt, kann man dann schon bei Kreisen und Wellen anfangen.)
Schon eine schwere Frage ...
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3890
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von nohoe » Mo 25 Feb, 2013 9:45 pm

Hallo

Ich habe die Aussage deshalb so gewählt weil es schon mal eine Award Show gab die 1:1 mit einer
meiner CAT Files erstellt wurde. Kaum einer aus dem LDS,Dynamix,LSX oder Phoenix Umfeld zeichnet
Kreise neu aber markante Figuren die auch richtig Zeit bei der Erstellung kosten, sollte man selber
zeichnen. Wir haben in der jüngeren Vergangenheit in Topics genau über dieses Thema diskutiert.
Dann sollten wir natürlich im Rahmen eines Award auch etwas davon umsetzen. Gebbi wird sicher
seinen eigenen Framepool haben und sicher auch schon das ein oder andere Frame beigesteuert haben,
genau wie Tracky oder ich. Bei einem frischen Einsteiger der gerade mal angefangen hat Shows zu schreiben,
sage ich nix, ausser das wenigstens ein paar Frames von ihm kommwn sollten.
Wirklich kontrollieren kann man es kaum es sei denn es werden eben sehr markante Frames verwendet.
Ich kenne das von einer Menge LSX Shows die ich bei Youtube gesehen habe, die oft ein Frame von
mir verwenden in dem ein Fehler drin ist seit LDS 2008. Es gibt Leute die Fragen und bisher habe ich
da noch nie nein gesagt, wenn es um einzelne Frames geht.Beim ganzen Katalog sage ich jedoch nein.
Dafür steckt, obwohl ich das rein aus Hobby mache zu viel Arbeit drin, als das andere aus Faulheit sich
nur bedienen lassen. Auch ich war mal Anfänger und möchte jetzt eben auch etwas zurückgeben, aber
alles hat Grenzen.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3370
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von Hatschi » Mo 25 Feb, 2013 10:33 pm

Halli Hallo

Mach doch vor der Show ein Frame welches jeder reinsetzt, oben unten. links rechts, für jeden Projektor, dann wir´s glaube ich was.

Hatschi

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1708
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von netdiver » Mo 25 Feb, 2013 10:52 pm

... aber alles hat Grenzen.
Ja, da stimm ich auch voll mit überein!
Spannend ist immer die praktische Umsetzung. Also schon von der Formulierung im Regelwerk bis zur tatsächlichen "Kontrolle" vor dem / beim Award. Manpower, Zeit und Wissen ist leider nicht unendlich vorhanden.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3829
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von ChrissOnline » Di 26 Feb, 2013 2:14 am

Seh ich auch so! 75% Minimum (auch wenns schwer zu prüfen ist).
Hier mal ein alter Kreis, hier mal ne bekannte Welle, das ist denke ich schon drin, aber wenn die halbe Show aus Fremdframes besteht das ist schon sehr blöd.
Erstens nicht schön zum anschauen und zweitens, wie schon gesagt: Nen Award abstauben und dazu kaum eigene Ideen eingebracht haben das ist einfach nicht schön. Auch Anfänger können durchaus eigene Figuren zeichnen und eigene Ideen einbringen. Sich mit fremden Federn zu schmücken macht keinen Spaß, zumal es sowieso ins Lächerliche ausartet (hatten wir ja schon) wenn der ganze Saal die Figuren genau kennt.
Wobei der Auslöser damals ja eine Grafikshow war, da ists noch offensichtlicher! Bei Beamshows... mein Gott, da kommts in erster Linie sowieso auf die musikalische Umsetzung und um den Umgang mit den Effekten an, weniger um die Frames. Dennoch: 40-50% ist zu wenig.

Ich hoffe es bleibt bei den 6 Minuten pro Show...?!
Bei ner Grafikshow könnte man meiner Meinung nach gerne noch zugeben... erstens wirds da eh nicht so viele geben und zweitens wird da ja ne Geschichte erzählt. Das braucht a.) Zeit und ist b.) nicht so schnell langweilig wie bei ner Beamshow.

Anonym, nicht anonym, mir ists egal, wie immer, dennoch hatte ich schon immer die Meinung vertreten, dass man die Arbeit der Progger auch würdigen sollte, und dazu gehört auch zu wissen von wem die Shows sind.
Danach kräht kein Hahn mehr danach, das ist zu spät...
Ne freiwilige Anonymität würde ich keinesfalls machen. Ganz oder gar nicht... Gleichheit für alle!

Freu mich dass es wieder klappt.
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
afrob
Beiträge: 994
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RayComposer NET und RayComposer USB
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von afrob » Di 26 Feb, 2013 12:27 pm

Oh, ich freue mich das so rege diskutiert wird. :) Zu ein paar Punkte möchte ich
auch meine persönliche Meinung sagen:

Anonyme Teilnahme: Manche Teilnehmer befürchten, dass sie aus irgendwelchen
Gründen ungerecht bewertet werden, wenn sie sich zu erkennen geben. Diese
Befürchtung halte ich für unbegründet. Die meisten Freaks stimmen ziemlich
fair ab, das sieht man schon an den Stimmzetteln. Allerdings wird unsere
Awardveranstaltung ein ganzes Stück langweiliger, wenn die Teilnehmer sich
und ihre Show gar nicht mehr vorstellen.

Eigener Anteil: Ich bin der Meinung, eine Lasershow, wie sie "üblicherweise"
programmiert wird, sollte am LaserFreak-Award teilnehmen dürfen. Wir
könnten jetzt eine Regel machen, dass 100% Eigenanteil gefordert ist und
jeder Teilnehmer auch die Musik selbst komponieren und singen muss.
Das entspricht aber nicht der "üblichen" herangehensweise; meist wird
zumindest die Musik aus anderer Quelle verwendet. Mit der Lasershowsoftware
werden oft umfangreiche Demos, Figuren, Loops, Framekataloge etc.
mitgeliefert, die der Benutzer für seine Shows verwenden kann und soll.
Ich fände es schade, wenn Leute, die eine Show wie im Handbuch beschrieben
erstellen, automatisch beim LaserFreak-Award disqualifiziert sind.

Sicher, irgendwo muss die Grenze zur plumpen Kopie gezogen werden. 2010
war die Formulierung folgende:
3.Die Lasershows sollten mindestens zu 50% aus neuen Elementen bestehen.
Lasershows, die zum überwiegenden Teil abgeschrieben sind oder vorgefertigte Elemente
verwenden, werden also disqualifiziert. Das ist eine vergleichsweise lasche Regelung,
es ist aber recht einfach zu erkennen, wenn ein Großteil der Show kopiert wurde.

Zu geklauten Frames: Die Teilnehmer versichern mit ihrer Unterschrift unter den
Teilnahmebedingungen, dass sie die Rechte an der Show haben und diese beim LaserFreak-Award
einreichen dürfen. Wenn sich in der Show Frames befinden, für die keine Lizenz vorlag
ist das ein Lizenzverstoss des Teilnehmers gegenüber dem Urheber/Anbieter der Frames.
Klärt das bitte untereinander, ob ein Kasten Bier ausreicht oder weitere Wiedergutmachung
in Form von Lizenzzahlungen etc. notwendig ist.

Wir können unmöglich jedes Frame in allen Shows kontrollieren. Meist sind bei den Frames
ja gar keine Urheber angegeben, und wenn, kann man trotzdem nicht sagen, ob das Frame
jetzt legal lizensiert/getauscht wurde oder ohne Lizenz verwendet wird.

Grüße,
afrob

Benutzeravatar
afrob
Beiträge: 994
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RayComposer NET und RayComposer USB
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von afrob » Fr 05 Apr, 2013 1:15 am

(Dr. Ulli hat hier leider seine posts gelöscht, weshalb einiges jetzt aus dem Zusammenhang gerissen ist. :( )

Bitte versteht das nicht falsch, was ich zum Thema "eigener Anteil" oben geschrieben habe.
Beim LaserFreak-Award gibt es keine Jury oder einzelne Personen, die die Shows bewerten. Die Jury
seid ihr! Die Teilnahmebedingungen legen ja nur fest, wann eine Show gar nicht gezeigt werden
darf und auch gar keine Bewertung erhält. Also Quasi wegen Dopings vor dem Start des Rennens
disqualifiziert. :)

Die Messlatte, was mindestens an eigenem Anteil in der Show vorhanden sein muss, ist bewusst
niedrig gewählt. Wir (Marco+Ich) vertrauen einfach darauf, das ihr die Shows, die viele kopierte
Frames oder andere nicht neue Elemente enthalten dann entsprechend schlecht bewertet. Es
soll nicht heißen, das wir es in irgend einer Form gut finden, wenn Shows kopierte Teile enthalten.

Kurz:
Sollen Shows neue und orginelle Frames und Effekte enthalten?
-> Ja logo, na klar! Je mehr desto besser!
Ab wieviel unkreativität gibt es keine Note mehr?
-> Bei mir als 50% geklautem Inhalt wird es zu dreist. Die Show wird dann weder gezeigt noch bewertet.

Grüße,
afrob

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von rayman » Fr 05 Apr, 2013 9:31 am

Ich sehe das ähnlich wie afrob:

Ich arbeite mit Pangolin LD2000 und Beyond.
Das kostet in der Anschaffung einen Haufen Geld.
Das Geld bezahlt man aber nicht nur für die Soft- und Hardware, sondern auch für die sehr umfangreichen Frame-Kataloge.
Ich kaufe also quasi das Recht mit, diese Frames in meinen Shows verwenden zu dürfen.

Warum also soll ich das nicht machen.
Was ich im kommerziellen Umfeld darf, sollte doch beim Laserfreak Award nicht verboten sein.

Ich stimme natürlich ebenfalls zu, dass eine Show nicht nur aus einer Aneinanderreihung von fremden Elementen bestehen sollte.
Eine klare Grenze in Form einer Prozentzahl zu ziehen halte ich aber für ziemlich praxisfern.

Grund: Wenn ich mit Pangolin Beyond eine Show programmiere, kann ich das tun ohne ein einziges gezeichnetes Frame zu verwenden.
Verwende ich nun an einer einzigen Stelle der Show doch ein ein gezeichnetes Frame, dass ich aber nicht selbst gezeichnte habe, sind 100% der Frames in der Show nicht selbst gezeichnet.
Somit müsste die Show eigentlich disqualifiziert werden, obwohl ansonsten 99% eigene Kreativität drin steckt.

Das andere Extrem wäre eine fertige Show, wo ich nur schnell mal die Frames gegen eigene austausche.
Diese Show dürfte also teilnehmen.

Ich hoffe, es ist klar geworden, was ich meine.

Ich denke, die Freaks sind ohne solche in Stein gemeißelten Grenzen in der Lage zu sehen, ob eine Show ein Plagiat ist.

Grüße, Dennis

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von adminoli » Fr 05 Apr, 2013 10:35 am

Hi,

ich sehe das - wie so oft - auch anders: :freak:

Zuerst sollte man definieren was ein Frame ist! Wenn - wie vermutlich in den meisten Fällen - ein Frame nur ein Bild aus gezeichneten Punkten und Linien besteht, dann finde ich es unkritisch diese zu verwenden.

Beispiel: Ein Kreis kann in einer Show nur als sich drehender Kreis verwendet werden, in einer ander Show "explodiert" dieser, oder wird gedehnt, gekippt oder sonstiges.

Was ich damit sagen will: Die Kreativität liegt nicht nur im gezeichneten Frame, sondern in dessen "Verarbeitung"!
Man könnte aus dem gleichen Framekatalog mehrere Shows erstellen, bei dem der Zuschauer kaum erkennen kann, ob es sich um die gleichen Frames handelt.
Gravierender sieht es aus wenn ich Frame und Show-Effekt in einer anderen Show weiter verwende.

Wenn jemand meine "Frames" verwenden würde, würde ich mich eher freuen und gerne sehen was er daraus gemacht hat.

This are my 2 cents!

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von rayman » Fr 05 Apr, 2013 11:18 am

adminoli hat geschrieben:Hi,

ich sehe das - wie so oft - anders: :freak:
Wie anders?

Im Prinzip sind wir uns doch einig.

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von adminoli » Fr 05 Apr, 2013 11:30 am

Stimmt, habe das "auch" vergessen! Hab´s geändert. :shock:

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3829
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von ChrissOnline » Fr 05 Apr, 2013 1:39 pm

adminoli hat geschrieben: Wenn jemand meine "Frames" verwenden würde, würde ich mich eher freuen und gerne sehen was er daraus gemacht hat.
Najanaja... also freuen tu ich mich da nicht grad drauf, das wär übertrieben, böse bin ich aber auch nicht.
Sagen wir so, ich habe absolut keinen Stress damit wenn einer aus meinen oder anderen Shows Figuren klaut. Wenn mich einer fragt ob er die verwenden darf, dann hab ich auch noch nie "Nein" gesagt und wenn einer nicht fragt ist mir das im Prinzip auch wurscht. Meine Figuren kann man gerne verwenden. Nur zu. (Dennoch ist diese Klauerei schade, es ist also schon schöner und einfach netter wenn man mal zumindest nachfrägt! Ich finde das ist ein Minimum an Respekt.)

Aber:
Ich muss echt sagen, dass mich Shows TIERISCH langweilen in denen Figuren und Figurenkombinationen vorkommen die man schon aus anderen Shows kennt.
Es kann zwar sein, dass daraus trotzdem nette Shows entstehen, aber während dem Gucken wird man halt immer wieder beim Genießen unterbrochen, weil ständig diese "Oh, das kenn ich aber"-Erkenntnisse kommen.

Um es mal ganz extrem auszudrücken: Mich langweilt es ja sogar, wenn ich meine EIGENEN Effekte für ne andere neue EIGENE Show verwende. Ein paar so Klassiker gibt's da, die kommen in 2-3 Shows vor und jedesmal ärgere ich mich beim Schauen im Nachhinein drüber. In der Regel sind das dann zwar sehr coole Figuren, sonst würde ich sie nicht mehrfach nutzen, aber dennoch ists langweilig. Einzelne Figuren haben inzwischen von mir ein Verbot bekommen in einer neuen Show nochmal aufzutauchen ;-)


Das oben genannte Argument mit den gekauften Frame-Datenbanken ist ein gutes Argument... stimmt schon, da sollte eigentlich nix dagegen sprechen die auch zu verwenden. Ist aber auch was anderes als wenn man aus fremden Shows die Figurencombos rauskopiert. Und wie auch immer: Beim Anschauen, speziell bei Awards, sorgen Momente (in jeder 3 Show die gleichen Figuren) eigentlich immer nur für Gelächter und tragen sicher nicht zu einer besseren Wertung bei.

Ist vielleicht auch nur meine eigene Meinung, aber wenn ich ne neue Show sehe, dann gefällt es mir eben 100x besser auch neue Figuren und Effekte zu sehen als immer wieder die gleichen alten Sachen.
Man muss aber auch sagen, dass WIR als Freaks natürlich auch viele Shows kennen. Wird so ne Show mit zig alten Frames bei ner Veranstaltung gezeigt wo nur Unkundige anwesend sind, dann ist das vollkommen wurscht und da ist jeder geklaute, aber geniale Effekt besser als ein schlecht gezeichneter eigener... aber bei Awards find ichs peinlich. Und hierum solls ja in diesem Thread gehen.
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7690
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von tschosef » Sa 06 Apr, 2013 11:26 am

hai hai..

ich hab nen "verdacht"......
man könnte evtl berücksichtigen, dass das "verwenden vorhandener Figuren, oder Frames" sich in jeweiligen Programmen unterschiedlich auswirkt....

aus meiner erkenntnis:
he-laserscan..
da gibt es ganz markannte figuren (effekte) die man sofort erkennt... eins der Prominentesten Beispiele ist die sog. "geile rosette" die ich mal mit dem Wellengenerator gemacht habe... die fand ich damals so toll, dass sie diesen namen bekam. Und diese figur ist mittlerweile in so manch show zu finden, und zwar gänzlich unverändert, teils mit original namen.
Das ist der Effekt, den CHRISS meinte mit "och, das kenn ich doch"....

andere programme (so whohl auch pango) sind da anders in ihrer "wirkung".... da wird der Frame im Katalog verwendet, und dann wird der Frame mit Effekten in der Show platziert, und sieht unter Umständen gänzlich anders aus...... fraglich ob man den dann überhaupt erkennt.

kann es sein, dass solch ein Verhalten auftaucht, und wir womöglich aneinander vorbeireden?

mir persönlich ist es insgesammt scheiß egal, wieviel "neues" in ner Show steckt... wenn sie mir nicht gefällt.... pech gehabt. wenn sie mir gefällt, dann gibts einfach eine 1 :-) und eigentlich ist es die diskussion garnicht wert, denn in der zeit kann man 2 neue Effekte machen :mrgreen:


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von adminoli » Sa 06 Apr, 2013 11:36 am

tschosef hat geschrieben:...mir persönlich ist es insgesammt scheiß egal, wieviel "neues" in ner Show steckt... wenn sie mir nicht gefällt.... pech gehabt. wenn sie mir gefällt, dann gibts einfach eine 1 :-)...
100 % Zustimm!!!

Benutzeravatar
rayman
Beiträge: 1358
Registriert: Mo 26 Aug, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x RTI 2,5W RGB
Pangolin Beyond Ultimate
Pangolin LD2000 Pro
Pangolin Live Pro
Wohnort: Hückeswagen

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von rayman » Sa 06 Apr, 2013 12:15 pm

tschosef hat geschrieben:
andere programme (so whohl auch pango) sind da anders in ihrer "wirkung".... da wird der Frame im Katalog verwendet, und dann wird der Frame mit Effekten in der Show platziert, und sieht unter Umständen gänzlich anders aus...... fraglich ob man den dann überhaupt erkennt.

kann es sein, dass solch ein Verhalten auftaucht, und wir womöglich aneinander vorbeireden?
Nö... im Grunde sind wir der gleichen Meinung.

Man muss da aber auch zwischen LD2000 und Beyond oder Quickshow unterscheiden.

In LD2000 ist es in der Tat so, wie Du es beschreibst.

Wenn ich mit Beyond oder Quickshow was mache, dann kann ich eine Show natürlich auch "programmieren" indem ich nur fertige Cues vom mitgelieferten Workspace auf die Timeline ziehen und die Länge anpassen.
Deswegen heißt das ja Quickshow. :mrgreen:

So was geht für einer Awardshow natürlich nicht!

Und genau weil da jede Software ganz anders in der Handhabng ist, kann es da auch keine allgemeine Regel oder Grenze geben, was ok ist und was nicht.

Die Shows werden ja vor Laserfreaks - also einer fachkundigen Jury - vorgeführt.
Da wird das dann schon auffallen, wenn eine Show ein Plagiat ist.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7690
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von tschosef » Sa 06 Apr, 2013 8:15 pm

so sehe ich das auch......

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
hoerster
Beiträge: 114
Registriert: Mo 20 Sep, 2010 7:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Several Lasers, Waterscreen, Flame Projectors, Fog & Wind, Room Mirrors, ...

Programs:
Mamba
Dynamics
Phoenix 4 Live
HE Laserscan

Worked with:
Lacon5
Lasergraph DSP
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von hoerster » Sa 06 Apr, 2013 11:05 pm

aalso wenn nun alle mit den Frames einigermaßen gleicher Meinung sind (Frame kann auch gleiches Pic sein, durch viele verschiedene Animationen entsteht aber ein neuer Effekt und dadurch ein neuer Frame) Frame ist für mich auch ein Bild, eine Szene einer Show. Diese soll sich nicht ähneln. Aus einem Punktekreis kann man zig verschiedene Effekte machen.

Zum Award selber:
Setup würde ich benötigen/ empfehlen:
mind 3 Ebenen mit je einem Laser in der Mitte, erstes Sat Paar und zweites etwas weiter aussen. So kann jeder mit 15 Lasern die für seine Show nötigen raussuchen.

Hat jemand Truss/ Möglichkeiten Raumspiegel zum Award mit zu bringen, 8 unten/ 8 oben an Truss???
Quis ipse custodit custodes?
---
Custom Lasershow Programming
----------------------------------
Lasershows Vimeo
Facebook Cellight Laser

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von fesix » Sa 06 Apr, 2013 11:39 pm

Das wird alles viiieeel zu viel.

Standartsetup mit drei RGB Projektoren als Center mit zwei Satts etwas höhenversetzt und eventuell einer für Grafikshows, mehr nicht.

Der Award soll schließlich auch für Anfänger zugänglich sein, außerdem könnte es dann wieder Streitereien geben wie die Projektoren dann letztenendes aufgestellt werden und wo.

Raumspiegel ist auch ein schwieriges Thema, wo genau sollen die sein? Wie sollen die ausgerichtet sein?

Benutzeravatar
hoerster
Beiträge: 114
Registriert: Mo 20 Sep, 2010 7:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Several Lasers, Waterscreen, Flame Projectors, Fog & Wind, Room Mirrors, ...

Programs:
Mamba
Dynamics
Phoenix 4 Live
HE Laserscan

Worked with:
Lacon5
Lasergraph DSP
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von hoerster » So 07 Apr, 2013 1:30 pm

naja,

also nohoe programmiert z.b. fast nur noch 3 Spur Shows. Ich auch. Da wirds mit einem 3 RGB Setup eng...
Um es mal konkret zu machen bräuchte ich 7 Laser (Guido weiß z.b. warum) 3 unten mit Mittelprojektor (á la dein Standardsetup, fesix), 2 obere Sats und dadrüber nach außen versetzt nochmal 2 Sats. Laser haben wir eh immer genug auf den Treffen ;)

Raumspiegl war nur eine Frage, ob es möglich ist. Scheint wohl zu aufwendig. Ist zwar schade um den Effekt, aber dann lassen wir die halt weg.
Sonst hätte ich gesagt, einmal ausrichten und wer welche genutzt hat, muss halt mit der Ausrichtung klarkommen oder eben nicht.
Quis ipse custodit custodes?
---
Custom Lasershow Programming
----------------------------------
Lasershows Vimeo
Facebook Cellight Laser

karsten
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 06 Okt, 2007 12:36 pm
Wohnort: Fulda

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von karsten » So 07 Apr, 2013 2:26 pm

Raumspiegel sind für den Award sicherlich ungeeignet, da die jeder woanders mit unterschiedlicher Ausrichtung haben will und jede Show zudem vom Awardteam auf die Installation angepasst werden müsste. Daher würde ich diesem Wunsch eine Absage erteilen.

Die Matrix mit 15 Projektoren würden wir zwar vielleicht zusammenbekommen, aber die wären sicherlich nicht gleichwertig und hätten auch alle unterschiedliche Sicherheitskonzepte (allein ein gemeinsamer Notaus wird sicherlich schon schwierig). Zudem dürfte der Aufwand 15 Projektoren auf x Showplattformen einzurichten und die Shows darauf zu routen einen erheblichen Aufwand für das meist eh schon gestresste Award-Team bedeuten. Allein aus logistischen Gründen würde ich das eher ablehnen.

Dazu kommt, dass der Laserfreak-Award klassisch in Kategorien eingeteilt wird und innerhalb der Kategorien die Shows gegeneinander antreten. Wenn nun jede Show mit einem anderen Setup antritt, wird das schwer miteinander zu vergleichen bzw. wir bekommen x verschiedene Kategorien (mit im ungüstigen Fall je einem Teilnehmer). Daher halte ich eine solche Anordnung ebenfalls für nicht zweckmäßig (auch wenn ich zugeben muss, dass eine solche Anordnung sowohl technisch als auch von den Möglichkeiten reizvoll wäre - anderseits steht mir der Angstschweis auf der Stirn bei dem Gedanken, dass 1-Projektorshows auf allen 15 Projektoren wiedergegeben werden könnten :twisted: ).
hoerster hat geschrieben:Um es mal konkret zu machen bräuchte ich 7 Laser (Guido weiß z.b. warum) 3 unten mit Mittelprojektor (á la dein Standardsetup, fesix), 2 obere Sats und dadrüber nach außen versetzt nochmal 2 Sats.

Klingt sehr interessant und sieht bei entsprechender Programmierung (!) sicherlich auch gut aus, aber ist eher nicht Award-tauglich. Trotzdem würde ich die Show gerne mal auf einem Treffen sehen..

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung wäre ich jedoch dafür, eine neue 5-Projektor-Kategorie einzuführen. Allerdings sollte die Anordnung fest sein und schon von Anfang an feststehen, damit die Teilnehmer planen und die gewünschte Zuordnung festlegen können.

Soweit meine Meinung als Außenstehender, letztendlich müssen das der Awardausrichter und die Programmierer unter sich klären.

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von fesix » So 07 Apr, 2013 2:35 pm

Muss es denn immer mehr, heller, schneller, Bunter, besser werden? :roll:

Klar gab es auf der Prolight von Laserworld eine Matrix mit >50 Projektoren, aber muss sowas sein?

Kann man sich nicht auch einfach mal an den einfacheren Sachen erfreuen?

Wer fast nur noch >3 DAC Shows Programmiert muss sich halt mal für den Award ein wenig zurücknehmen und umdenken, wenn es unbedingt eine vorhandene Show sein soll muss halt nochmal der Aufwand betrieben werden und diese ein wenig umgeschrieben werden.

Wie ich schon sagte, der Award soll ja auch was für Anfänger sein. Eine riesen Projektormatrix mit Raumspiegel und sonst noch welchen Effekten würde glaub ich einige Anfänger auch abschrecken von wegen "ich hab doch eh keine Chance", was schade wäre.


Meine persönliche Meinung, jetzt sollen sich mal Marco und Robin noch dazu äußern.

karsten
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 06 Okt, 2007 12:36 pm
Wohnort: Fulda

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von karsten » So 07 Apr, 2013 2:50 pm

fesix hat geschrieben:Muss es denn immer mehr, heller, schneller, Bunter, besser werden? :roll:
MEHR nur wenn dadurch auch BESSER - leider nur selten der Fall. Auf BUNTER, SCHNELLER und insbesondere auf HELLER kann ich gerne verzichten.
fesix hat geschrieben:Wie ich schon sagte, der Award soll ja auch was für Anfänger sein. Eine riesen Projektormatrix mit Raumspiegel und sonst noch welchen Effekten würde glaub ich einige Anfänger auch abschrecken von wegen "ich hab doch eh keine Chance", was schade wäre.
Aufgrund der unterschiedlichen Kategorien sehe ich das eingentlich nicht als Problem.

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Fragen & Anregungen LaserFreak-Award 2013

Beitrag von fesix » So 07 Apr, 2013 2:56 pm

Wie viele Kategorien soll es denn geben? 1-DAC, 2-DAC,3-DAC..... 10-DAC, 2-DAC mit Grafik, etc...??

Antworten

Zurück zu „LaserFreak Award“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast