Easylase Probleme

Alles rund um LDS LaserDesignStudio.

Moderator: decix

Antworten
djtale
Beiträge: 3
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:44 am
Do you already have Laser-Equipment?: RGBV

Easylase Probleme

Beitrag von djtale » So 13 Nov, 2011 7:54 pm

Halllo,

ich habe mir zuerst einen selbstgebauten RGB-Projektor gebraucht gekauft. Das war mein Einstieg in das Lasern. Angesteuert wurde der Laser mit eine Easylase und LDS Pro. Ich konnte dann durch einen glücklichen Zufall einen 2Watt RGB Projektorvon Laserworld sehr günstig neu kaufen. Allerdings funktionierte die Ansteuerung mit der Easylase nicht, worauf ich mir den Phoenix Live Show Editor mit Interface gekauft habe. Nun möchte ich aber auch fertige Shows abspielen lassen und bekomme die Easylase nicht zum laufen. Der Farben werden wohl wiedergegeben, aber die Scanner machen nur ganz komische Sachen. Es sieht so aus als würden die Scanner in einem zu großen Winkel arbeiten. Wie kann ich das alles einstellen? Wie sieht die korrekt Geobas aus?

Viele Grüsse

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3922
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Easylase Probleme

Beitrag von nohoe » So 13 Nov, 2011 10:04 pm

Hallo

Das gleiche Problem konnte ich hier auch schon einmal bei einem Laserworld Projektor
sehen. Easylase 1 ging nicht sauber und selbst die Netlase zeigte an diesem Wunderwerk
von inkompatibilität kein sauberes Testbild. Nur die Phoenix Micro brachte ein erkennbares
bild, das man aber auch nicht als sauber bezeichnen konnte. An deiner Easylase wird es also
mit großer Wahrscheinlichkeit nicht liegen. Es würde da wohl nur eins helfen. Diesen ganzen
China DMX, Schlüsselschalter und ILDA Eingang Müll rauswerfen und einen neuen ILDA
Eingangsadapter reinbauen so das der ILDA kompatibel ist. Also neu verkabeln.
Wenn es noch Garantie gibt zurück zum Händler damit.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

djtale
Beiträge: 3
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:44 am
Do you already have Laser-Equipment?: RGBV

Re: Easylase Probleme

Beitrag von djtale » Mi 16 Nov, 2011 8:33 pm

Mit Phoenix Live gehen beide Projektoren. Mit der Easylase geht keiner von beiden. Ich tippe daher auf die Easylase oder deren Einstellungen!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Easylase Probleme

Beitrag von guido » Do 17 Nov, 2011 5:55 am

Boing....falsch...

die Easylase hat für X/Y Gyrator-Ausgänge und für RGBI vollwertige Differenzausgänge.

X/Y machen +/- 10V, legst du -X und -Y auf GND sinds auch +/-10V gegen Masse...universeller gehts
nicht...

Die Farben kann man auch auf Single ended verdrahten, dazu müssen -R, -G und -B auf GND liegen.
Wieder: Ideal...und universell.

Leider Gottes führte diese Ausgangsbeschaltung bei vielen Reiskochern, und die stellen leider
einen sehr grossen Teil der verwendeten Hardware, zu Problemen wie du sie schilderst.

Darum haben Easylase 2, Phoenix Micro und Easylase LC (Dynamics nano) nun single ended Farben statt differentiell, also einfach +Modulation an die passende Farbe und gut ist.
X/Y machen differentiell +/-10V, single ended nur die Hälfte. NUR damit es mit den Reiskochern
geht wurde hier ein Schritt rückwärts gemacht !! Und alle "richtigen Projektoren" müssen mit den
Nachteilen leben. Gut - die sind im Grunde nicht existent wenn man RICHTIG verkabelt.

In deinem Fall Tippe ich auf unbeschalteten -X, -Y Pin. Das mag die EL1 nicht, der Phoenix ist
es wurscht wenn zumindestens die Masseführung passt. Das "letzte bisschen Mist" ist dann im verwendeten Scannersystem zu begründen :-)

djtale
Beiträge: 3
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:44 am
Do you already have Laser-Equipment?: RGBV

Re: Easylase Probleme

Beitrag von djtale » Do 17 Nov, 2011 6:04 pm

Danke erstmal für die Antworten.

Komisch ist nur, das der Projektor mit dem die Easylase immer funktioniert hat, irgendwann nicht mehr ging. Erst dann kam der Laserworldprojektor dazu. Ich könnt also höchstens mal gucken, ob in dem Projektor ein Kabel ab ist. Ich habe eine Pinbelegung über google gefunden. die müsste ja universell sein? Aber wie kann ich die Werte für die max. Ausschläge L/R/O/U ändern?

Antworten

Zurück zu „LaserDesignStudio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast