Livefenster per DMX steuern

Alles rund um das HE Laserscan System.

Moderatoren: ChrissOnline, tschosef

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Do 06 Feb, 2014 5:05 pm

Hallo zusammen,

ich suche eine möglichst einfache Lösung mit der ich das Livefenster HE-Laserscan per DMX steuern kann.
Also, was ich machen will ist mittels eines DMX Controllers Figuren aufrufen und die Effekte (wie Drehung usw) verändern.
(Ich will keine anderen Lichteffekte mit DMX steuern, nur den Laser)

Leider habe ich bisher noch rel. wenig Ahnung von DMX im Allgemeinen und blicke noch nicht ganz durch :(
Wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich ein DMX-Interface, da gibt es ja inder Bucht zB solche Kabel-lösungen
( http://www.ebay.de/itm/Profi-DMX-Softwa ... 23359d6bdb

Dann brauche ich einen >19 Kanal-DMX Controller nur welchen?
Wenn ich meine Mini-Lumax aufschraube hat die 5 Pins für DMX. Hmm, da löte ich also ein XLR-Kabel dran, sollte ich hinkriegen. Alternative wäre eine Kabelpeitsche richtig? Ist das so etwas hier:
http://www.shop.dmx4all.de/DMX4ALL-Prod ... e-DMX.html ?

Nur, mein Hauptproblem, was verbinde ich jetzt mit was?

USB --> DMX-Interface -XLRKabel-> DMX-Controller -Kabelpeitsche-> Lumax -Ilda-> Laser

sowie natürlich:
USB --> Lumax

???

Hat vielleicht jemand sowas in der Richtung schonmal realisiert und kann mir ein paar Tipps geben, wie ich das am einfachsten mache, oder auch was für einen DMX-Controller ich dafür nehmen kann?

Viele Dank für Eure Hilfe!
Clemens

jonasst
Beiträge: 240
Registriert: So 07 Apr, 2013 1:29 pm
Do you already have Laser-Equipment?: gerade im neu-Aufbau
Wohnort: Aalen

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von jonasst » Do 06 Feb, 2014 7:36 pm

Clemens604 hat geschrieben:USB --> DMX-Interface -XLRKabel-> DMX-Controller -Kabelpeitsche-> Lumax -Ilda-> Laser
sowie natürlich:
USB --> Lumax
Du willst über den Computer DMX steuern mit dem du dann wieder den Computer steuerst???
Normalerweise nimmt man doch ein DMX-Lichtpult um dann eben den PC mit dem Pult zu steuern.

Wenn du HE mit DMX steuern willst gibts auf jeden Fall unter Optionen->DMX ein DMX-Eingangsmapping

Gruß
Jonas

karsten
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 06 Okt, 2007 12:36 pm
Wohnort: Fulda

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von karsten » Do 06 Feb, 2014 7:54 pm

Die aufgeführte Kabelpeitsche passt nicht, die hat einen 15poligen Sub-D. Mit der richtigen Kabelpeitsche (scheint nicht mehr hergestellt zu werden -> also Selbstbau) kannst du das DMX-Pult (XLR), den Laser (ILDA) und den PC (USB) mit der Lumax verbinden. Mit den passenden Einstellungen sollte es dann gehen.

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Do 06 Feb, 2014 11:01 pm

jonasst hat geschrieben: Du willst über den Computer DMX steuern mit dem du dann wieder den Computer steuerst???
Nein, ich will tatsächlich
jonasst hat geschrieben: ... ein DMX-Lichtpult um dann eben den PC mit dem Pult zu steuern.
Aber aus einem anderen Thread hier hatte ich gedacht verstanden zu haben, dass ich noch ein externes DMX Interface brauche.
karsten hat geschrieben: Die aufgeführte Kabelpeitsche passt nicht, die hat einen 15poligen Sub-D. Mit der richtigen Kabelpeitsche (scheint nicht mehr hergestellt zu werden -> also Selbstbau) kannst du das DMX-Pult (XLR), den Laser (ILDA) und den PC (USB) mit der Lumax verbinden. Mit den passenden Einstellungen sollte es dann gehen.
Dh ich kann einfach einen DMX-controller (DMX Pult) mittels Kabelpeitsche an die Lumax dranhängen und dann kann ich HE-Laserscan mit dem Controller steuern? Klingt ja easy! Dann bräuchte ich nur noch eine Bauanleitung für die Kabelpeitsche!

Und hat vielleicht jemand praktische Erfahrung zu geeigneten DMX Controllern?

FrankTheTank
Beiträge: 130
Registriert: Do 16 Feb, 2012 10:45 pm
Do you already have Laser-Equipment?: haupts. div. Lasever & CNI Zeugs

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von FrankTheTank » Fr 07 Feb, 2014 8:59 am

Im low budget bereich kann ich dir das Showtec SC-2412 empfehlen, ist das einzige mit einem grossen Klartext display und kann 48 Kanäle über 24 Fader steuern.

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Fr 07 Feb, 2014 10:16 am

Hast Du den Showtec schonmal für HE-Laserscan benutzt?
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie man bei so wenig Knöpfen den Aufruf von Figuren bewerkstelligt.
Ich hab da schon so ein paar hundert Figuren die ich mittles DMX Pult gerne triggern würde.
Was haltet ihr von dem hier:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search
(Elation Magic 260 DMX Controller)

FrankTheTank
Beiträge: 130
Registriert: Do 16 Feb, 2012 10:45 pm
Do you already have Laser-Equipment?: haupts. div. Lasever & CNI Zeugs

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von FrankTheTank » Fr 07 Feb, 2014 12:38 pm

Ich benutze für den Live betrieb ein langes Keyboard oder ein Launchpad. Bin allerdings auch davon ab im live betrieb noch an den Figuren rum zu machen sondern rufe nur noch fertige Figuren ab, da ich meistens auch noch an nem Licon cx mit dem restlichen Licht zu tun hab.

TroubadixRhenus
Beiträge: 24
Registriert: Di 05 Mär, 2013 6:17 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von TroubadixRhenus » Sa 08 Feb, 2014 10:22 am

Hallo Clemens,
Also: Du möchtest über HE-Laserscan eine Liveshow fahren, und zusätzlich über ein echtes DMX-Pult mit den Fadern die angewählten Figuren beeinflussen - also rollen, stauchen, drehen oder sonst verzerren.

Also ich habe hier folgenden Aufbau, mit dem genau das geht:

- HE-Laserscan im Rechner.
- Die Lumax fertig im Teco-Gehäuse als Ilda-Interface die auch gleich DMX In/Out-Buchsen im Gehäuse integriert hat.
- Ein preiswertes DMX-Pult (Botex DMX-Operator 192)

Ich finde, so wahnsinnig viele Fader brauchts garnicht, weil man die Funktionen den Fadern frei zuteilen kann. Die wichtigen Sachen kommen dann nach vorne und die Unwichtigeren rutschen nach hinten.
Die einzelnen Laserfiguren kann man sich auch auf die Computer-/Laptoptastatur legen und damit direkt aufrufen - und das über die F-Tasten auch auf mehreren anwählbaren Tastaturebenen, so dass man ordentlich Platz für viele verschiedene Figuren hat.

Ein weiteres DMX-Interface ist hier nicht notwendig, da es quasi in der Lumax integriert ist.

Ich arbeite mich allerdings auch noch langsam in die Sache ein, weshalb ich noch keine genaueren Tips geben kann. Im Prinzip scheint die Sache aber zu funktionieren.


Grüsse:
Thomas

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Sa 08 Feb, 2014 1:05 pm

Ok, danke, ich hatte echt nicht geblickt, welches Signal da von wo nach wo geschickt werden muss :?
Bzw. was es mit "Universen", "Scenes" usw auf sich hat...

Ich denke ich werde es auch so machen, dass ich nur die Effekte per DMX steuere, dazu brauch ich nur einen billig DMX-Controller und ein Verbindungskabel zwischen "DMX-In" der Lumax und dem Controller und dann sollte es ja eigentlich funktionieren...
Ich glaube auch, dass der Aufruf von Figuren nicht so viel Sinn mit den "normalen" DMX Pulten macht.
@ Frank, wie hast Du denn das Launchpad eingebunden, ich vermute dass das Midi ist, oder?

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » So 09 Feb, 2014 1:10 pm

halli hallo,


sorry, war "abgelenkt" und hatte diesen Thread noch garnicht gesehen...

zur Lumax:
ich würde empfehlen, die DMX Buchsen an den 5 Kontakten an zu schließen.
was für ein Gehäuse hast du?
Wenns klein ist, dann würde ich 2 DMX kabel nach draußen legen, und dort Stecker und Buchsen drann machen...

die Kabelpeitsche gibts tatsächlich nicht mehr.....
könnte man auch basteln, aber ob es das wirklich bringt? ich hätt sogar material dafür... hm hm hm .. . .

Was man als DMX Sender verwendet ist Geschmackssache, es gibt da recht viel... software, hardware controller.... schwierige entscheidung.

wenns halbwegs "einfach" sein soll, ohne sich groß mit DMX auseinander zu setzen, dann würde ich über Steuerung des LIVE Fensters via Midi ==> M-Audio Oxygen 49 nach denken. Das hat alles was man braucht, und gut ist....
Live Fenster steuern per DMX macht meiner Meinung nach dann sinn, wenn man in ner Location sowiso schon DMX hat.... dann kann man quasi das LiveFenster als zusätzliches DMX Gerät in das vorhandene Setup integrieren.

wenn man NUR Laser live steuern will, dann genügt das midkiKeyboard....... (meine bescheidene Meinung)
aber auch das kostet schon a bisserl was :-) manchmal gibts günstige schnäpchen in Ebay...

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » So 09 Feb, 2014 1:21 pm

Ja, die Idee mit dem Midi Keyboard gefällt mir, habe auch schon die Anleitung & Mapping auf deiner HP entdeckt :)
Dann erspare ich mir das Herumschnippeln an meiner Lumax :wink:

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Mo 10 Feb, 2014 11:36 am

hai hai...

wie gesagt, nur eine möglichkeit... Fallls Du fragen hättest oder so, dann schreib einfach.

Nochmal:
Man sollte entscheiden, was gut ist, in dem man sich überlegt was man schon hat.
Gibts schon ein DMX Equipment und Setup im "Raum" (club, disko usw...) dann macht DMX Sinn

ist man "nur" ein Live Laser LJ dann finde ich persönlich die MIDI Methode besser, dann sollte man sich ein anständiges Sett von LiveShowFiguren zusammenstellen, um damit zu arbeiten.

das "LIVE" hin und her drehen, oder größer und kleiner machen via Fader geht zwar, aber davon halte ich persönlich eigentlich nicht sehr viel... aber wenns sein muss.... gehts.


viele Grüße derweil
Erich

PS: ich hätt noch n TEKO Gehäuse mit DMX Buchsen übrig... falls du eins bräuchtest :wink:
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Mo 10 Feb, 2014 1:55 pm

Ne, ich hab kein DMX Setup und wenn ich mir das Löten sparen kann, nehm ich Midi.
Ich werd mal in der Bucht nach dem Oxygen-Keyboard Ausschau halten, das geht da in der Regel für ~70€ über den Ladentisch.
Wenn ich Figuren von der PC-Tastatur aus trigger, drück ich einfach zu oft daneben (da ich natürlich den Laser anglotz und blind drücke) :roll:
Wie ist denn das, kann man bei der Steuerung mittles Midi mehrere Figuren gleichzeitig "abspielen"?

Das mit den Effekten live verändern, naja, muss man schon aufpassen was man macht! zB Größe wäre für mich tabu, wegen Gefahr von stehenden Beams.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Mo 10 Feb, 2014 2:25 pm

Ob Midi oder DMX... die Steuerung is letztendlich die gleiche...
der "controller" betätigt letztendlich für dich immer nur eine PC Taste.....
je nach dem, welche Figur oder welcher Showpart mit der Taste verknüpft ist, dann kommt der...

ich habs noch nicht ausprobiert, ob man das MIDI Input routing (also die Tasten Midi Verknüpfung) so ändern könnte, dass eine MidiNote 2 Tasten betätigt..

wie schon erwähnt....

Showpart heißt das Zauberwort :-)
oder schnell nacheinander drücken, das geht auch :-)

ich müsst mal neue Tutorials machen. hmmmmmmmmmm
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Mo 10 Feb, 2014 5:12 pm

Naja, wenn es möglich wäre simultan mehrere Figuren zu triggern könnte man im Livemodus extrem viele neue Kombinationen erzeugen. Wenn ich zB nur 10 unterschiedliche Figuren habe, gibt es 45 unterschiedliche Kombinationen von zwei Figuren, bei 100 Figuren sind es 4950 2er-Kombinationen, wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Natürlich würden viele der Kombinationen nach nix aussehen oder soviele Punkte erzeugen, dass die Ausgabe flackert.
Aber trotzdem würde ich Jahre brauchen auch nur für jede 10. Kombination entsprechende Showparts zu erzeugen!

Dazu kommt noch, dass wenn ich meine Liveshow mit der Zeit verändern will, ich womöglich mal hier und da eine Figur rausschmeiße, wodurch leider dann auch ein Showpart nicht mehr funktioniert, falls er eine dieser gelöschten Figuren aufruft :cry:
Ich mache es momentan daher eher so, dass ich 2 (Multiframe)Figuren mit den Framefunktionen (Frames addieren) übereinanderlege.

Die Idee, dass eine MidiNote 2 Tasten betätigt würde auch bedeuten, dass ich das vorher festlegen müsste, welche Tasten das sind, oder? Das wäre natürlich ähnlich unflexibel wie Showparts.

Naja, man kann nicht alles haben... :wink:

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Di 11 Feb, 2014 10:47 am

halli hallo..


ja, is schwer, man kann nicht alles haben :)
4900 2 er kombinattionen... wow
naja, aktuell kannst du eben 13 mal (F1 bis F12 und keine F Taste gedrückt') 47 Tasten mit Figuren oder Showparts belegen. macht 611 Möglichkeiten.

ich mabh "voreilig" wirken, aber ich bild mir ein, das is mehr als genug...
man muss seeeeeeehr viele figuren der Shows zusammen kopieren, um überhaupt so viele figuren zusammen zu kriegen....
und garantiert hat man dann keinen plan, wo überhaupt was liegt...

zu den 2 er kombinationen.... diese würden nur jeweils auf einer Spurseite funktionieren, also kann man nur 13 mal 47 Tasten mit einer der verbliebenen 46 Tasten kombinieren wobei dann A => B das gleiche wie B=> A ist, also nur die hälfte... also 13 mal 1081 kombinationen, sofern man die 611 Figuren nutzt...

Generell kann man ja figuren kombinieren, in dem man sie auf unteschiedliche Spurseiten schickt... man kann nur nicht "Exakt gleichzeitig " die figuren drücken, das geht nru per Showpart...

wie gesagt, ( im ToDo Thread auf der HE-LS Homepage, oder per Mail? weis nicht mehr) ich hab mir mal sehr viel Mühe gemacht, dass es eben NICHT ausversehen passiert, dass 2 tasten gleichzeitig gerückt werden (können) weil es da kauderwelsch beim abschalten gab (bei Flash Funktionalität)....

und wie ich schon erwähnte, mit einem "guten DMX Controller" kann man auch sämtliche Funktionalitäten der Timeline steuern, somit könntest dann, entsprechende DMX Makros vorrausgesetzt, sogar 12 Figuren auf einen Schlag aufrufen....die frage ist halt immer nur, wie man das dann von der Bedinung her realisieren will....

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Di 11 Feb, 2014 11:10 am

Ok, passt schon. Ich bin ja auch noch neu, da will man natürlich möglichst viele Figuren mit einmal Knöpfchen drücken erzeugen.
Ich denke über die Zeit werde ich mir die Sachen die ich brauche vorbereiten, wird im Endeffekt auch besser aussehen.

dj_dirty
Beiträge: 40
Registriert: Do 26 Jan, 2012 12:50 am
Do you already have Laser-Equipment?: Alpha Lase 2012, CS 150, El 40

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von dj_dirty » Mo 17 Feb, 2014 3:22 pm

hy clemens,

ich setze das gerade um bzw. bin schon länger damit beschäftigt. es funktioniert (bisher) ganz gut. nur bin ich auf ein neues problem gestoßen wo mir warscheinlich tschosef helfen muss da ich nicht weiss ob es an he-laserscan liegt.

wenn du magst clemens, können wir gern mal tel. ist wohl einfacher...

Dann aber mal eben mein prob:

Steuer auch HE-Laserscan über DMX an. funktioniert, Regler bewegen sich. supi. aber....

ich habe das livefenster so mit Bildern bestückt dass zum Beispiel bei
F0 soll Spur A, B, C, D ausgegeben werden
F1 soll nur Spur A und D ausgeben
F2 soll nur Spur B und C ausgeben.

Steuer ich das über die Buttons direkt in HE-Laserscan, dann klappt das.
Steuer ich es über mein DMX Programm, dann wird zwar in HE Laserscan z.b. F1 (oder F2, F3, etc.) angezeigt dass der Button gedrückt und damit die anderen Spuren ausgelöst würden, aber es macht es nicht wirklich. Anbei mal eben ein kleines Video davon damit man sieht was ich meine.

Wer weiss Rat? Vielen Dank, Dirk
https://dl.dropboxusercontent.com/u/905 ... ehler_.mov

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Mo 17 Feb, 2014 7:18 pm

Halli hallo..


au weia.. ihr geht hart rann :-)

nun, es ist A) ein "missverständniss" und B) eine "Nachlässigkeit meinerseits" dieses Missverständniss zu verhindern....

der Punkt ist folgender:
Jede TASTE der man eine Figur Zuordnen kann, speichert auch für sich ein Ausbgaberouting....

"Dummerweise" kann man auch nach dem man eine Fnn Taste gedrückt hat, für diese ein Ausgaberouting speichern, was aber eigentlich keinen Sinn hat !!!! NUR bei Tasten die auch eine Figur aufrufen macht es sinn, das Routing zu ändern.....

Man kann also nicht (zumindest is es nicht vorgesehen) per Fnn taste die Figuren auf die SpurseitenKombination AB und mit ner anderen Fnn Taste ne andere Spurseiten Kombination wählen.....
Man muss für JEDE TASTE auf einer Fnn Page das spurseitenrouting definieren, nicht für die Fnn Tasten.


Es ist so gesehen ein BUG weil ich vergessen habe, zu Verhindern dass per drücken der F tasten ein dazugehöriges Routing eingestellt wird. das geht leider, ist aber wirkungslos.

wenn man also per DMX mit Fnn Tasten arbeitet, muss man im prinzip 2 DMX Befehle senden (ich weis ehrlich gesagt selber nicht genau, wie weit die auseinander liegen müssen, oder ob das mit einem makro geht....
a) Wählen der Fn Seite
b) Wählen der Taste auf der Fn Seite, DIESE stellt das entsprechende routing für ihre Figur ein...


so... nun hab ich euch vermutlich schockiert..... :oops:

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

dj_dirty
Beiträge: 40
Registriert: Do 26 Jan, 2012 12:50 am
Do you already have Laser-Equipment?: Alpha Lase 2012, CS 150, El 40

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von dj_dirty » Mo 17 Feb, 2014 10:27 pm

hy erich,

du schockst mich immer wieder :) :) nein nein, aber ich glaube (oder hoffe) du hast mich falsch verstanden.

ich habe natürlich jede taste mit einem ausgaberouting belegt.

also F0 Q hat z.b. Routing ABCD
F1 Q hat z.b Routing BC

Aber das macht es leider nicht wie in dem kleinen Filmchen zu sehen. Es scheint als wenn die Taste F0 z.b. gedrückt wird, aber erst wenn ich wirklich drauf klicke geschieht es.

Ganz lieben Gruß gen Süden, Dirk

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Di 18 Feb, 2014 9:53 am

Halli hallo...

hmmm.... also so ganz versteh ich die problematik noch nicht.
im Filmchen sieht man: du steuerst per DMX.... und dabei "betätigst" du per DMX die Funtionstasten... und man sieht, dass dabei die Zuordnung sich ändert..

DAS DÜRFTE GARNICHT passieren!

Es sollte so sein:

angenommen du hast F1 gedrückt, und dort dann auf die Taste '"R" gedrückt dann wird das Routing der Taste "R" verwendet
wenn du Nun auf F2 drückst, dann muss eigentlich das vorherige Routing bei behalten werden.. die Figur spielt auf den jeweiligen Spuren weiter !!!!
.... so lange bis du nun von der F2 seite eine Taste drückst, ERST DANN wird von dieser Taste das Routing verwendet...

dass die Fnn Seiten das Routing ändern funktioniert nicht (sollte es zumindest nich, bzw hab ich niemals drann gedacht dass es gehen könnte oder so)...



ich muss das mal mittels DMX heute ausprobieren, dann kann ich genaueres sagen.... ok?


viele Gürße derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

dj_dirty
Beiträge: 40
Registriert: Do 26 Jan, 2012 12:50 am
Do you already have Laser-Equipment?: Alpha Lase 2012, CS 150, El 40

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von dj_dirty » Di 18 Feb, 2014 1:05 pm

hy tschosef
ja, versteh was du meinst.

ich kann dir gerne mal meine lumi datei senden. dort sind die daten alle eingetragen und du musst zum testen nur eben die soft installieren. die läuft ja auch so, ohne interface. dann kannst du evt. den fehler erkennen?

dirk

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Di 18 Feb, 2014 2:30 pm

ne ne..... mach dir kein stress...

ich probier das heut aus, mit nem ganz originellen dmx pult, oder Sunlite.....

ich werde probieren, ob es so funktioniert wie ich meine... wenn ja, dann beschreib ich das....
Ich hoff ich komm dazu, irgendwie is bei uns stress.....
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Di 18 Feb, 2014 9:52 pm

Halli hallo,

ich habe getestet.... Erkenntisse:

1) prinzipiell gehts
2) leider "kompliziert".... komplizierter als gedacht, ABER es gibt eine Lösung, womit es dann sogar "besser geht" als erwartet.

im Detail:
Setup:
3 Ausgabekarten, A auf karte 1, B auf karte 2, C auf karte 3
Rechner, Windows 8, mit Sunlite Suite als DMX Sender, und aktueller HE-LS drauf.
Ausgabekarten LumaxNet (wobei das keine rolle spielen sollte), eine davon DMX input für HE-LS Live Fenster

Feststellung:
Generell gehts, wie oben beschrieben, ABER.. was absolut wichtig ist, man muss (leider) ERST die F-Seite setzen (via DMX Kanal 19) und danach kann man die gewünschte Figur auf der Page wählen (via DMX Kanal 1) ERST DER FIGURENAUFRUF setzt das das gewünschte AusgabeRouting !!!!!!!! (aber das war ja eh schon immer klar).

Macht man Beide Kanäle also in einer DM-Szene (Makro, Switch.. wie auch immer man es nennt) dann gehts leider schief, weil HE-LS die DMX Kanäle der Reihe nach auwertet, und dadurch wird ERSTE die Figur (auf der noch aktuellen Page) gesetzt, und DANACH erst die Page gewechselt.... Das is Schrott, also wenn man alles unverändert lässt, dann braucht man 2 makros die nacheinandere kommen (F-seite wählen, Figur wählen)

ABER


es gibt eine LÖSUNG!!!! und das ist der TRICK !!!!!! so geht es dann nämlich mit einem DMX-Macro/Szene/Chase...

Man geht in die Optionen ==> Reiter "Midi/DMX" ==> DMX in Mapping und tauscht dort die Reihenfolge der Kanäle aus !!!! So dass der kleinere DMX kanal die F-Taste wählt, der nächste die Figur... und logischerweise die folgenden dann evtl. (sofern gewünscht) die Rotationen, Stauchungen und sonstige Effekte....

das macht man ganz einfach desshalb, weil HE-LS die eingehenden DMX Values der Reihe nach auswertet, vom kleineren her beginnend :-)


dann klappt es auch mit nur einem Klick in deiner DMX Software.... da kannst du alles wie gewünscht mit einem Klick setzen..

ich währe recht dankbar, wenn du das testen und bestätigen könntest....
und nochmal, es ist NICHT notwendig, auf eine F-Taste zu klicken (drücken) und DANN sofort das Routing ein zu stellen, das nutzt garnix! Du musst auf JEDE TASTE der F-Seite klicken und deren routing einstellen (ich weis, mühsam.... vielleicht könnte ich da auf Wunsch was ändern....)


viele Gürße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

dj_dirty
Beiträge: 40
Registriert: Do 26 Jan, 2012 12:50 am
Do you already have Laser-Equipment?: Alpha Lase 2012, CS 150, El 40

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von dj_dirty » Mi 19 Feb, 2014 2:44 pm

Erich

top. das funktioniert. so wie du sagst.

habe in he-l das routing umgestellt so dass ich im routing auf dmx kanal 1 die FN tasen gelegt habe und die figuren auf kanal 19.

damit läufts super...

aber... wie ich dir schon geschrieben erich, ich hab bereits knapp vierhundert szenen gespeichert mit dem anderen routing. wehe es lacht jemand :)

kannst du evt. in he-l etwas stricken dass es andersrum läuft (evt. auch nur einmal einstellen für ne special version für mich :)) so dass die dmx werte von oben, abwärts genommen werden. oder oder oder ?

bei 20 oder 40 szenen würd ich nicht mal fragen. aber bei meiner anzahl. hoffe du verstehst was ich mein.

dankeschön trotzdem schon mal fürs herausfinden,

dirk

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Mi 19 Feb, 2014 7:08 pm

hai hai...

also, wie besprochen... versuch mal ob du das routing in der DMX Software ändern kannst, so dass die figurenaufrufe dann auf den passenden DMX Kanal kommen.... ansonsten müssen wir mal gucken was ich tun kann.


viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

dj_dirty
Beiträge: 40
Registriert: Do 26 Jan, 2012 12:50 am
Do you already have Laser-Equipment?: Alpha Lase 2012, CS 150, El 40

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von dj_dirty » Do 20 Feb, 2014 11:38 pm

nur mal eben so.

hab ich jemals erwähnt dass der tschosef was drauf hat ?

sorry, ich muss das entschuldigen...

ich sach mal so... wenn er fußballer wäre, dann wäre er messi, ibra, neuer, thiago, xavi und diego maradona in einer person....

du bist der burner. hammer !!!

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3868
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von adminoli » Fr 21 Feb, 2014 7:27 am

Hi,

na, wenn du so glücklich bist, darfst du auch einen Geschenkkorb füllen und an die Adresse im Impressum von HE-Laserscan schicken. :D
Dann freut sich Erich bestimmt genauso wie du. :freak:

Gruß
Oliver

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Do 06 Mär, 2014 10:51 am

Hi,

so, gerade aus dem Urlaub zurück, daher habe ich mich nicht mehr gemeldet.
Habe mir aber gerade ein Oxygen M-49 Keyboard gekauft und werde mal schauen ob ich das nachvollziehen kann,
was ihr hier schreibt!

Viele Grüße, Clemens

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Do 06 Mär, 2014 3:31 pm

halli hallo...

Vorsicht Clemens..... verwechsle da nix.... M-Audio Oxygen ist STeuerung LiveFenster via MIDI
hier im Thread gehts um STeuerung LiveFenster via DMX !!!! das is n unterschied :-)

Hast du die anleitung auf HE-LS webseite zum Oxygen gefunden???

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Do 06 Mär, 2014 10:19 pm

Achja, stimmt...hatte ich während dem Urlaub verdrängt. Danke für den Hinweis!
Die Anleitung bzw Mapping hab ich gefunden, bzw schon runtergeladen 8)

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Fr 14 Mär, 2014 10:36 am

Hmmm, also sorry wenn ich nerve, Erich, aber wäre es nicht doch iiiirgendwie möglich eine Funktion einzubauen, die das Aufrufen (Überlagern) mehrerer Figuren aus dem Livefenster raus ermöglicht?
Ich meine jetzt nicht das was Dirk macht, also Figuren auf verschiedene Projektoren zu schicken, sondern zwei unterschiedliche Figuren auf ein und denselben Projektor.
Und das ohne Vorbereitung wie Showparts oä.... 8)
Das wäre soooo geil! Nicht nur für den Liveeinsatz, auch zum Show proggen könnte man ausprobieren, wie zwei Figuren gleichzeitig wirken, obs anfängt zu flackern uswusf.
Das das im Showeditor Chaos verursacht ist klar, aber da braucht man es ja auch nicht, da kann man ja eine andere Spur nutzen.
Vielleicht fällt Dir ja doch noch irgendeine Lösung ein, wie Du das realisieren könntest?
Denn so genial HE-Laserscan ist, das ist für mich leider ein echtes Manko, dass das nicht möglich ist! :cry:

@all, wie ist das denn bei den Konkurrenz-Programmen, ist da, das "Live-Überlagern" von mehreren Figuren möglich?

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » Fr 14 Mär, 2014 7:18 pm

Hallo Clemens...

nun, ich kenn die anderen Programme leider nicht gut genug... sicherlich sind, gerade die speziell dafür vorgesehenenen Programme für die Live Anwendung evtl. besser..... ich meine also Phönix Live oder QuickShow.... diese sind im prinzip speziell dafür gemacht... für Live Shows, dementsprechend gut auf dem Gebiet.

HE-Laserscan ist grundsätzlich erstmal für Timeline Beamshows konzipiert worden..... und daher ist es halt konzeptionell so, wie es nun ist... eine Taste betätigt eine Figur .... 2 oder mehr Tasten gleichzeitig drücken und evtl gedrückt halten ist nie geplant gewesen, und dementsprechend umständlich bzw nicht realisierbar....
iiiirgendwie möglich
.... Irgendwie möglich, da reden wir von ner "Konzeptänderung" die auf das ganze Programm einwirkt... das is keine Kleine Änderung die an nem Nachmittag gemacht ist.

Grundsätzlich gehts ja jetzt auch schon ... aber halt nur mit Aufwand... den Du dir jetzt verständlicherweise gern ersparen möchtest....

ich bin da etwas in der Zwickmühle:
Es gibt viele Wünsche und ToDos... und da ich zeitlich eingeschränkt bin (muss ja auch arbeiten, hab ne Familie und auch noch andere Hobbys)... filtere ich die Todo's aus, was wohl "am nötigsten" ist, und natürlich such ich mich auch aus, was mir gut gefällt... das wird dann erledigt :-) Und Live Show mit mehreren Tasten gleichzeitig betätigen damit mehrere Figuren auf einmal kommen... is nicht so mein persönlicher favorit ... muss ich zugeben.

Aktuell schraub ich zB an einer Ausgabekorrektur (ent-Ver-Zerrung) mittels eines Gitterrasters das man sich hin zieht....
auch nicht mein super bevorzugtes Thema, aber mehr als einmal gewunschen worden..... und teils auch verständlich dass es notwendig ist.


Also bitte nicht böse sein, wenn ich mich jetzt nicht das WE über hinter die Tastatur klemme..

liebe Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Clemens604
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30 Dez, 2013 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Swisslas PM-1800, Mini-Lumax, HE-Laserscan
Wohnort: Karlruhe

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von Clemens604 » Sa 15 Mär, 2014 3:24 pm

Nee, kein Problem, ich kenne ja den Programmcode nicht, sonst würde ich gar nicht fragen.
Dass bestimmte Änderungen einen riesen Rattenschwanz an Problemen hinter sich her ziehen ist schon klar.

Aber back to topic, habe mittlerweile das M-Audio Keyboard mal ausprobiert.
Funktioniert dank der Anleitung und dem Mapping mittlerweile eigt. auch alles super, habe aber noch ein paar Fragen:

Und zwar, wie ist das bei den (Figur) Effekten, wenn ich die per Midi steuere, habe ich das richtig beobachtet, dass da teilweise Absolutwerte und teilweise nicht Absolutwerte verwendet werden? Zb bei Drehung nicht absolut, bei R,G,B und Verschiebung absolut?

Ok, eigt ist das so wie es ist auch sinnvoll, ich habe es nur nicht gleich gecheckt, da die Schiebe und Drehregler offensichtlich teilweise eine Art Dämpfung haben, dh. wenn ich einen bestimmten Wert für einen Effekt anfahre, dann stellt er sich erst nach einer Weile ein. Nicht alle, R,G,B zB nichtt. Dadurch sieht die Bewegung etwas weicher aus, also eigtl. ganz schick.
Insgesamt ist mir das aber zu träge...Kann man irgendwo einstellten wie schnell bzw langsam sich der Wert einstellt?

Was mir auch noch auffällt, ist, dass IMHO das automatische Midi mappen der Figuren zu den Tasten der Klaviatur mittels HE-Laserscan irgendwie unlogisch ist, und zwar geht das ja in der Reihenfolge: 0,1,2,3...,a,b,c,d,e,f...
Wesentlich sinnvoller fände ich: 1,2,3,4...q,w,e,r,t,z,u... also dem Tastaturlayout entsprechend.
Oder hat das einen bestimmten Grund, warum die automatische Zuordnung so gewählt wurde?
Wenn ja, könnte ich natürlich auch die Data1 Werte der Klaviatur des Midi-Keyboards ändern damit es passt, wäre auch eine Möglichkeit, aber aufwändiger (für mich ;))

Viele Grüße, Clemens

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7866
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Livefenster per DMX steuern

Beitrag von tschosef » So 16 Mär, 2014 10:59 am

Halli hallo.....
Und zwar, wie ist das bei den (Figur) Effekten, wenn ich die per Midi steuere, habe ich das richtig beobachtet, dass da teilweise Absolutwerte und teilweise nicht Absolutwerte verwendet werden? Zb bei Drehung nicht absolut, bei R,G,B und Verschiebung absolut?
stimmt... je nach dem, wie man das beim erstellen der Figur in deren Effektfenster eingestellt und abgespeichert ...
Ok, eigt ist das so wie es ist auch sinnvoll, ich habe es nur nicht gleich gecheckt, da die Schiebe und Drehregler offensichtlich teilweise eine Art Dämpfung haben, dh. wenn ich einen bestimmten Wert für einen Effekt anfahre, dann stellt er sich erst nach einer Weile ein. Nicht alle, R,G,B zB nichtt. Dadurch sieht die Bewegung etwas weicher aus, also eigtl. ganz schick.
Insgesamt ist mir das aber zu träge...Kann man irgendwo einstellten wie schnell bzw langsam sich der Wert einstellt?
ja, es gibt ne Dämpfung... is zu finden in Optionen ==> show... ich überleg grad ob diese Dämpfung mit der Live Show gespeichert wird, bin mir da grad nicht sicher.. die wenigsten ändern daran was... muss ich mal testen...
Was mir auch noch auffällt, ist, dass IMHO das automatische Midi mappen der Figuren zu den Tasten der Klaviatur mittels HE-Laserscan irgendwie unlogisch ist, und zwar geht das ja in der Reihenfolge: 0,1,2,3...,a,b,c,d,e,f...
Wesentlich sinnvoller fände ich: 1,2,3,4...q,w,e,r,t,z,u... also dem Tastaturlayout entsprechend.
Oder hat das einen bestimmten Grund, warum die automatische Zuordnung so gewählt wurde?
das is einfach nur "zufall"... bzw. die konsequenz der (un)logischen numerierung der PC tastatur...

findet man im Web.... hier ein Bild vo Wikipedia...

Bild

die Tasten des Keyboards gehen der reihe nach (incl der Schwarzen) beginnend bei No 36 (außer man hat mehr okaven nach unten)...
Wenn ja, könnte ich natürlich auch die Data1 Werte der Klaviatur des Midi-Keyboards ändern damit es passt, wäre auch eine Möglichkeit, aber aufwändiger (für mich ;))
Man kann das Zuordnen auch manuell machen....
PC Taste im Live Fenster wählen (drücken oder anklicken) und dann den Schieberegler "Midi Mapping" im LiveFenster verschieben, bis die gewünschte MIDI-Keyboard Taste gewählt ist... und dann auf "übernehmen" klicken... so jede Taste zuordnen... ......

Auch hier sieht man.... Automatiken sind nicht immer "logisch"... Wenn ich mir nun einen "LOGIC" ausdenken müsste, und daher ne Umfrage mache, welche Logic denn am besten währe, dann bekomme ich 20 Verschiedene Meinungen.... was es auch nicht leichter macht...

viele Grüße derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Antworten

Zurück zu „HE Laserscan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast