Spannungsprobleme bei den Pumpen meiner Nebelmaschinen

Alles was nicht unter Licht oder Ton fällt.

Moderator: mirko2

Antworten
Nicklas
Beiträge: 6
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer
Wohnort: Hildesheim

Spannungsprobleme bei den Pumpen meiner Nebelmaschinen

Beitrag von Nicklas » Mo 23 Dez, 2019 12:30 pm

Hallo Community,

Ich habe gerade zwei Geräte, die beide nicht mehr so recht möchten. Beide Geräte haben ein ähnliches Problem:

Die Data2 von Smoke Factory hat Aussetzer der Pumpen, mal Pumpen beide mit voller Leistung, mal Pumpt nur eine und die andere brummt nur (trotz Fluid) mal pumpt keine. Die Maschine habe ich gereinigt und von den Schwingkolbenpumpen habe ich die O-Ringe und die Ventilkugeln getauscht (Ulka Pumpen-Wartungssatz) Auffällig ist, dass wenn Sie nicht vernünftig laufen, auch nur 130 Volt an den Pumpen anliegen. Wenn die pumpen so laufen, wie sie sollen, dann kann ich auch meine 230V messen. welches Bauteil oder welche Bauteile können dafür verantwortlich sein? Erst hatte ich die Last-Transistoren in Verdacht, aber kann das sein? die "Schalten" ja nur, also muss vor dem Transistor ja theoretisch schon die Falsche Spannung anliegen, oder habe ich da einen Denkfehler? Im Schraubstock eingespannt und direkt mit 230V eingespeist, pumpen beide Pumpen wie die Weltmeister, pumpe also Ausgeschlossen. Ich habe die Pumpen mit der Diode getestet, diese hat also scheinbar auch keine Macke.

Das zweite Gerät ist eine Bubble Fog Machine, die DJ-Power WP-2

Bei Ihr will ebenfalls die Pumpe für den Haze in den Blasen nicht mehr. Ähnliche Problematik, im Schraubstock bei 230V alles i.O. in der Maschine (Wieder 130V AC) pumpt sie nur so lange bis sie das Fluid angesaugt hat. Eine Sekunde nachdem das Fluid in der Pumpe angekommen ist, fördert sie nicht mehr, man merkt aber, dass Sie vibriert. Ich habe die Steuerplatine mit der Wärmebildkamera mal genauer unter die Lupe genommen, aufgefallen ist, dass die ganze Platine kühl war (15°C), nur ein Wiederstand ist mit 45°C auffällig warm. Direkt unter dem Wiederstand ist eine Sperrdiode, aber die ist nicht warm.

Vielleicht weiß hier jemand, was das sein könnte?
Vielen Dank schonmal und eine schöne Weihnachtszeit.

RMLuepu
Beiträge: 149
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS2000RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Spannungsprobleme bei den Pumpen meiner Nebelmaschinen

Beitrag von RMLuepu » Mo 23 Dez, 2019 4:17 pm

Hallo
Ev. ein Temperatur- Sensorproblem. Sensoren unterbinden bei falscher Temperatur die Fluidzufuhr. Ich würde mal bei Ottec (https://ottec.com/) anrufen. Ist der Hersteller des ersten Gerätes und das Problem da schlildern. Habe dort kürzlich auch kompetent Antwort erhalten und eine neue Steuerungsplatine bestellt. Ach ja, kommt den keine Fehlermeldung auf dem Display?


Gruss René

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungstechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast