Sicherheit bei Laserworld EL-230RGB ?

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
doelle4
Beiträge: 28
Registriert: Mo 20 Okt, 2014 11:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: mehrere Laserpointer /Module
Kontaktdaten:

Sicherheit bei Laserworld EL-230RGB ?

Beitrag von doelle4 » So 03 Mai, 2020 12:56 am

Hallo hab zwar einige Erfahrung seit Jahren mit Pointern /Modulen bis 2500mw und noch keinen Zwischenfall, aber nicht mit Showlasern.
Habe einen ca 9 Meter langen Partykeller mit Beamer, Led Technik und 950W RMS PA Anlage, Nebelmaschine und MÖCHTE einen Showlaser.
Den aber seit 1 1/2 Jahren... Habe vor etwas über einem Jahr einen Laserworld EL-400RGB probiert aber nach kurzen Tests wieder retourgeschickt da ich das Blaue nur mit Laserschutzbrille ertragen konnte.
Siehe viewtopic.php?t=59194&p=301275

Nun Neuversuch: EL-230RGB , statt 160 mw blau nur 50mw blau, 20mw Grün , 100 mw Rot
https://www.thomann.de/at/laserworld_el_230rgb.htm
Rot ist meiner Meinung nach mit 100mw etwas hoch aber wird leicht besseres Reflektionsverhalten haben wie blau oder grün im Auge (denk ich..)

Kann man sowas in einem Keller einsetzten bei 5 Meter Mindest Abstand mit Nebel?
Habe schon überlegt eine Graufilter vorzubauen der das etwas abschwächt und nur mit dichten Nebel einzusetzen oder Laserteil senkrecht oben an die Wand und in Deckenecke einen 45Grad Umlenkspiegel (Glas) zu verwenden damit durch Doppelprojektion
(Glas /Spiegelschicht) der Laserpunkt in 5-7 Metern etwas gestreut ist und nur die Hälfte kurz am Pupillendurchmesser ankommt.

Weis aber nicht ob das geht. Bin Sicherheitstechnisch nicht kleinlich und mach jeden Mist aber möchte das bei lustiger Nacht nicht was grobes im Auge hängenbleibt.
Sperrkette durch Keller damit die 5 Meter mindestens eingehalten werden hätte ich auch vor.

Kann man das irgendwie umsetzten oder ist das trotzdem nicht verantwortbar selbst wenn man nicht kleinlich ist?
LG Hans

Benutzeravatar
Ronnyk
Beiträge: 55
Registriert: Mi 29 Apr, 2015 5:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1x GT-Tech 800mw RGB PT-40k
Pangolin QuickShow und 1x FB-3
AKAI APC-40
1x LPS StarLite Double-Scanning
2x LPS BAX Grün
2x LPS BAX RGB
1x LPS LC7 inkl. Software
Wohnort: 78176 Blumberg
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit bei Laserworld EL-230RGB ?

Beitrag von Ronnyk » Di 05 Mai, 2020 7:40 pm

Sicherheitstechnisch sind solche Low-Cost Geräte grundsätzlich schlecht aufgestellt, nichtmal eine Sicherheitsabschaltung für den Fehlerfall der Ablenkeinheiten ist vorhanden, das wäre genau genommen sogar auch das wichtigste an Sicherheit.
Habe letztes Jahr 2 solche Geräte bei einem Bekannten in einer Scheune eingebaut in 3m Höhe, in dieser Höhe kann verhältnismäßig wenig passieren. Auf den Umgang und die Gefahren dieser günstigen Geräte habe ich ihn ausdrücklich hingewiesen.
Diese Geräte auf Augenhöhe oder knapp darüber, selbst mit 5m Abstand ist viel zu Riskant ! Die Inbetriebnahme von Showlasern setzt nicht umsonst mindestens 2,7m über der Aufenthaltsebene des Strahlaustrittes vorraus. Die mittlere Bestrahlungszeit wäre dann das nächste Thema welche du auf Augenhöhe innerhalb kürzester Zeit überschreiten würdest.
Spiegel sind ein weiteres hohes Risiko solange du den Laserstrahl nicht absolut sicher auf das Ziel richten kannst, was mit diesen Geräten unmöglich ist. Ich denke du hast gut erkannt das Laser kein Spiezeug sind, der EL-400RGB konnte ich auch schonmal sehen und finde das Gerät sehr bedenklich.
Die Laserstrahlen lassen sich (richtig erkannt) durch Nebel abschwächen, wenn das aber davon abhängig sein sollte müsste ein Nebel-, Rauch- oder Trübungssensor die Nebeldichte in der Luft ununterbrochen messen und erst ab einer bestimmten Konzentration den Strahl frei geben, darunter aber auch wieder abschalten.
Wenn Du das Gerät in 2,5m Höhe aufhängen kannst sollte es aber auch funktionieren, alles darunter bringt ein zu hohes Risiko mit sich.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 985
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Sicherheit bei Laserworld EL-230RGB ?

Beitrag von JETS » Mi 20 Mai, 2020 12:15 pm

Den Nebelsensor hat Patty schon fertig, ich glaube mittels Arduino.
Ich habe selbst einen davon in einer meiner Nebelmaschinen verbaut,
funktioniert easy, einfach am Poti so weit aufdrehen bis die gewünschte Dichte erreicht ist.
Denke für ein paar Euro als Spende rückt er da auch noch ein paar davon raus.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast