Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Selbstbau-Projekte aller Art.

Moderatoren: nohoe, lightwave, adminoli

Antworten
LaserVerzeifler
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18 Nov, 2020 4:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Rubinstäbe

Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von LaserVerzeifler » Mi 18 Nov, 2020 5:32 pm

Guten Tag,

ich bin neu hier und wollte erstmal mich genügend informieren bevor ich was poste.
Ich wollte mir einen Rubin-laser bauen, und aus irgendeinem Grund kame ich auf die aussichtslose Idee anstatt eine Xenon-Lampe, 12 mal 100Watt Leds mit 405nm zuverwenden.
Mit der Stromversorgung habe ich es mir einfach gemacht, Netzspannung an einen Gleichrichter plus Kondensator, an dem einen Umschalter als Impulsgeber. 325v max. gemessen habe ich 316 etc..
Funktioniert einwandfrei.
Nur so richtig Lasern tut er nicht, ich habe aber auch keine Spiegel am Ende gesetzt weil, ich nicht weiß ob ich noch mehr geld reinstecken sollte.
Weil ich stark davon ausgehe das die Leds zuschwach sind. vll hat jemand einen Tip oder Rat.
Ich versuche mal paar Fotos anzuhängen

LaserVerzeifler
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18 Nov, 2020 4:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Rubinstäbe

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von LaserVerzeifler » Mi 18 Nov, 2020 6:30 pm

Aus irgendeinem Grund, kann ich keine Fotos anhängen :shock:

Death
Beiträge: 592
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser
YAG Laser
Dioden Laser
Wohnort: Duisburg

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von Death » Mi 18 Nov, 2020 6:55 pm

Dann sind die Foto´s meist zu groß.

Helfen tut dir dieses kleine geniale tool :

https://verkleinerer.drwuro.com/


Gruß
Michael

LaserVerzeifler
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18 Nov, 2020 4:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Rubinstäbe

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von LaserVerzeifler » Mi 18 Nov, 2020 7:08 pm

Ich probiere es mal über die http Funktion,
Bild
Bild
Bild

ulihuber
Beiträge: 100
Registriert: Sa 03 Apr, 2010 3:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Eigenbau Laserbeschrifter mit 120W/1072nm IPG Faserlaser, GSI-Lumonics Galvokopf und chinesischer LMC/EzCAD Karte.
- Eigenbau Laserbeschrifter mit 50W Synrad CO2-Laser, Raylase Galvokopf und chinesischer LMC/EzCAD Karte.
-Rofin-Sinar 103D Laserbeschrifter mit Spectra Physics T20 diodengepumptem Q-Switched YAG
- Photonix DCH-355-3 (3W, 355nm)
- Rofin PowerLine Pico 1064nm mit VLM
- 40mW/488nm Argon Ionenlaser mit linearem Eigenbaunetzteil
- 30mW/632.8nm Open Frame HeNe
- 5 mW NEC HeNe (lin. pol). für Holographie
- 1mW HeNe grün
- div. kleine HeNe und Diodenlaser

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von ulihuber » Fr 20 Nov, 2020 8:12 am

Nur so richtig Lasern tut er nicht, ich habe aber auch keine Spiegel am Ende gesetzt weil, ich nicht weiß ob ich noch mehr geld reinstecken sollte.
Na ja, aber zumindest hast Du mit dem Rubinstab schon mal in die Hälfte der für einen Laser notwendigen Komponenten investiert... Du hättest den ja auch aus Einsparungsgründen weglassen können...:wink:
Ob Du mit LEDs eine Besetzungsinversion im Rubin schaffst, weiß ich nicht. Es gibt nicht viele LED-gepumpte Rubin-Laser und die habe anderen Aufbau.

Gruß
Uli

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2847
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von VDX » Fr 20 Nov, 2020 9:10 am

... ohne Spiegel wird das mit dem Lasern aber auch nichts, selbst wenn die Niveaus angeregt weden -- die emitierten Photonen leuchten dann einfach nur diffus in die Gegend, ohne sich zu synchronisieren :roll:

Such mal durch Forum - wir hatten sowas schon ein paarmal andiskutiert und auch Beispiele gepostet ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2847
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von VDX » Fr 20 Nov, 2020 9:13 am

Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

LaserVerzeifler
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18 Nov, 2020 4:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Rubinstäbe

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von LaserVerzeifler » Fr 20 Nov, 2020 6:25 pm

Danke für die Antworten,

ja, ich habe leider zuspät gemerkt, dass es mit Leds keinen Sinn macht und auch das die Dioden gepumpten Rubine anders aufgebaut sind Laserdiode-Kollimator-Rubinende.

Eigentlich wollte ich es auch garnicht posten, ist ja irgendwie peinlich.
Aber ich bin bestimmt nicht der erste der Dachte Rubin, 405nm Absorptionsmaximum, also starke 405nm Led.... :evil:

Es soll ja kein anderer den selben Fehler machen :mrgreen:
Oder halt wissen das selbst 1200 Watt 405nm zuschwach sind etc.

Ich hatte die Leds schon gekauft, und die Stromversorgung gebastelt, eine unverschämt teuere Schutzbrille gekauft. Also wollte ich es doch mal ausprobieren, vll hätte es ja funktioniert.

Aber ich habe ja noch ein Versuch, werde mir dann noch die HR OC Spiegel zulegen, danke Vitkor. Bevor ich es entgültig mit seitlich gepumpten Leds aufgebe und ganz normal eine Blitzröhre verwende

LaserVerzeifler
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18 Nov, 2020 4:55 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Rubinstäbe

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von LaserVerzeifler » Fr 20 Nov, 2020 8:37 pm

Eine weitere Frage

Es gibt ja den Lichtabfall,
wenn die Strecke von Lampe zu Fläche doppel so lang ist,
brauche ich ja 4mal soviele lampen um die gleiche Lichtintensität zuerreichen.

Meine Frage, würde es überhaupt was bringen, wenn ich anstatt 12 Leds im Viereck, um 3 Leds erweitern würde, 15 Leds im fünfeck.
Dann würde der Abstand zwischen Leds und Stab sich um ca. 60% verlängern.
Wie verhält es sich mit dem Photomethrischen Entfernungsgesetz?

lg

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2847
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Rubinstab mit Leds pumpen/aussichtslos

Beitrag von VDX » Fr 20 Nov, 2020 10:09 pm

... fürs Pumpen zählt vor Allem die Energiedichte - hier ist oft weniger das gleichmäßige Ausleuchten mit Flutlicht von Außen interessant, als z.B. das "Durchleuchten" des Rubinstabs der Länge nach mit einer gut fokussierten Laserdiode mit 405nm (oder sogar 455nm, wie in dem einen Paper vorgestellt!).

Alternativ kannst du auch probieren, möglichst viel 405nm-Licht in eine Glasfaser einzukoppeln und damit dann mit passender Optik in/durch den Stab zu fokussieren ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Selbstbau-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste