Tipps zu meiner Hardware.

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
Speedy081
Beiträge: 1
Registriert: Di 22 Jul, 2014 2:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja. Habe einen showtec galactic rgy 140 MK II und aus meiner discozeit einen reke-03 rgy. Zum Steuern ein Ayra OSO 240B MKII DMX Lichtmischpult.

Tipps zu meiner Hardware.

Beitrag von Speedy081 » Di 22 Jul, 2014 2:37 am

Hallo.

Ich hoffe ich mache jetzt nix schon besprochenes auf aber ich würde gerne mal fachlichen Rat haben. Ich habe 2 kleine Laser (showtec galactic 140 rgy & reke 03 rgy) und würde gerne ein bissl damit "arbeiten". Allerdings hab ich hier schon ein paar Sachen gelesen was das billig Segment von Lasern betrifft und das macht mich nachdenklich. Ist es denn wirklich so schlimm wenn ich mit ein paar Kollegen in meiner Scheune so etwas mache? Nix öffentliches und die Laser hängen auch auf ca. 5 Meter Höhe und sind ca 6-7 m vom Menschen entfernt. Ist es dann immer noch so gefährlich fürs Auge? Also damals in unsrer Disco hing ein 2w Laser auf ungefähr derselben Entfernung vom Publikum und da ist nie etwas gewesen.

Sorry wenn meine Fragen etwas unerfahren klingen aber hatte mit der Technik eher weniger zutun war mehr fürs bürokratische in der Disco.

Was würdet ihr mir für so etwas empfehlen?

Danke im Voraus für eure Hilfe.

MfG der speedy

undineSpektrum
Beiträge: 480
Registriert: Fr 25 Jan, 2013 9:17 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nichts

Re: Tipps zu meiner Hardware.

Beitrag von undineSpektrum » Di 22 Jul, 2014 6:46 pm

hallo,

Du schriebst ja:
Zitat anfang...
Speedy081 hat geschrieben:Nix öffentliches und die Laser hängen auch auf ca. 5 Meter Höhe und sind ca 6-7 m vom Menschen entfernt. Ist es dann immer noch so gefährlich fürs Auge? Also damals in unsrer Disco hing ein 2w Laser auf ungefähr derselben Entfernung vom Publikum und da ist nie etwas gewesen.
Zitat ende...

Genau kann das eingentlich so niemand sagen... aber wenn die Strahlung dort nur auf Wände und Decken auftrifft und dort diffus gestreut wird ist bei Lasern der Schutzklasse 3B (ein solcher ist Dein Gerät - jedenfalls der Bezeichnung nach zu urteilen) ja...
Genauere Auskunft bzw. Rechnungen zur Sicherheit bekommst Du hier - vielleicht stellst Du Deine Frage auch mal dort. :wink:
http://laserfreak.net/forum/viewforum.php?f=2
Kleiner Tipp noch : Recherchiere mal welche Ausgangsleistungen und Wellenlängen die Laser in Deinem Gerät erzeugen. Das ist für Sicherheitsbetrachtungen äußerst wichtig. Das steht in dem Bedienungsanleitungen & technischen Daten....
Sowie ich es mitbekommen habe sind es ein rot leuchtender Laser mit 100 mW bei der Wellenlänge 650 nm und einer mit ca. 50 mW bei der Wellenlänge 532 nm (grün leuchtend) ...
Aber ich weiss das nicht genau... :?
Ich habe keine Ahnung von Projektoren und Showanwendungen... bin aus dem Bereich Forschung & Bildung... :wink:
Vielleicht konnte ich trotzdem etwas weiterhelfen...

Grüße und viel Erfolg, :)

Undine

jonasst
Beiträge: 240
Registriert: So 07 Apr, 2013 1:29 pm
Do you already have Laser-Equipment?: gerade im neu-Aufbau
Wohnort: Aalen

Re: Tipps zu meiner Hardware.

Beitrag von jonasst » Di 22 Jul, 2014 7:00 pm

Hi,
Speedy081 hat geschrieben:Laser hängen auch auf ca. 5 Meter Höhe und sind ca 6-7 m vom Menschen entfernt. Ist es dann immer noch so gefährlich fürs Auge?
Wie ich gelesen hab sind die Projektoren mit Schrittmotoren ausgerüstet. Diese sind im gegensatz zu Galvo-Scannern sehr langsam.
Ob beim normalen Betrieb die Augen gefärdet sind kommt stark auf die Divergenz der Laser an.

Nur im Fehlerfall, also wenn die Schrittmotoren aus irgend einem Grund stoppen sollten sind 140mW auf 6-7m sehr gefährlich für die Augen.
Da kann sehr schnell (in Millisekunden) ein bleibender Schaden im Auge entstehen.

Vorausgesetzt natürlich du richtest die Laser ins Publicum für das sogenannte "Audience-scanning".
Das sollte nur mit schnellen Scannern und einer Überwachung der Strahlablenkung (Safety) gemacht werden.
Falls die Dinger nur an die Wand leuchten passt alles, solange die Laser nicht in den Publikumsbereich "rutschen" können.

Grüße
Jonas

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast