NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Rund um Dynamics.

Moderatoren: guido, mackel, jojo

Antworten
Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6158
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von guido » Sa 13 Mär, 2021 9:40 am

Hallo,

hier mal die aktuellste Firmware für die Netlase LC. Im Rahmen von kundenspezifischen Projekten hat sich ein bisschen
was getan was aber die normale Funktionalität im Betrieb mit Showsoftware nicht berührt. Leider ist es bis jetzt wenig bis gar nicht
dokumentiert. Das holen wir jetzt mal Step by Step nach. Stand wurde gut ein Jahr nicht angefasst.
Player per analogem DMX läuft und ist mehrfach im Einsatz, Artnet ist noch absolutes Beta.

Im Anhang findet ihr die Firmware Version 1.9.8 . Das File NetLase.jmi bitte auf die SD-Karte kopieren.
Das geht entweder manuell oder mit irgendeinem FTP - Tool. Danach einmal Spannungsversorgung an/aus.

Auch auf der Karte ist das File "NetLase.cfg"

Hier ein Beispiel:

Code: Alles auswählen

NLLC_CFG_V1
FriendlyName         : "NLLC0821"
DHCP                 : 1
IP                   : 192.168.0.100
Mask                 : 255.255.255.0
LogToSdCard          : 0
DEFAULT_PLAYERENABLE : 3
DMXCH_FILELOW        : 0
DMXCH_FILEHIGH       : 0
DMXCH_SIZEX          : 0
DMXCH_SIZEY          : 0
DMXCH_OFFSETX        : 0
DMXCH_OFFSETXFINE    : 0
DMXCH_OFFSETY        : 0
DMXCH_OFFSETYFINE    : 0
DMXCH_ROTATEX        : 0
DMXCH_ROTATEY        : 0
DMXCH_ROTATEZ        : 0
DMXCH_POSTROTATEX    : 0
DMXCH_POSTROTATEY    : 0
DMXCH_POSTROTATEZ    : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_R   : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_G   : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_B   : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_I   : 0
DMXCH_STROBE         : 0
DMXCH_SCANLIMIT      : 0
DMXCH_COLORSHIFT     : 0
DMXCH_COLORROTATE    : 0
DMXCH_RECOLOR        : 0
DMXCH_FRAMEREP       : 0
DMXCH_SPEED          : 0
DEFAULT_SIZEX        : 0
DEFAULT_SIZEY        : 0
DEFAULT_OFFSETX      : 0
DEFAULT_OFFSETXFINE  : 0
DEFAULT_OFFSETY      : 0
DEFAULT_OFFSETYFINE  : 0
DEFAULT_ROTATEX      : 0
DEFAULT_ROTATEY      : 0
DEFAULT_ROTATEZ      : 0
DEFAULT_POSTROTATEX  : 0
DEFAULT_POSTROTATEY  : 0
DEFAULT_POSTROTATEZ  : 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_R : 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_G : 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_B : 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_I : 0
DEFAULT_STROBE       : 0
DEFAULT_SCANLIMIT    : 0
DEFAULT_COLORSHIFT   : 0
DEFAULT_COLORROTATE  : 0
DEFAULT_RECOLOR      : 0
DEFAULT_FRAMEREP     : 0
DEFAULT_BLANKFIRSTPTS: 0
DEFAULT_SPEED        : 0
DEFAULT_SAFETY       : 20
DEFAULT_DMX_TIMEOUT  : 1
DEFAULT_MAX_SCANSPEED: 50
ARTNET_ENABLE        : 0
ARTNET_NET           : 0
ARTNET_SUBNET        : 0
ARTNET_ART0_EN_IN    : 0
ARTNET_ART0_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART0_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART0_UNI_OUT  : 0
ARTNET_ART1_EN_IN    : 0
ARTNET_ART1_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART1_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART1_UNI_OUT  : 0
DMXROUTE_DLL0OUT     : DMXROUTE_DMX0IN
DMXROUTE_DMX0OUT     : DMXROUTE_DLL0IN
DMXROUTE_ART0OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_ART1OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_PLAYER      : DMXROUTE_DMX0IN
Das zerlegen wir jetzt mal.
Zuerst der Header:

Code: Alles auswählen

NLLC_CFG_V1
FriendlyName         : "NLLC0821"
DHCP                 : 1
IP                   : 192.168.0.100
Mask                 : 255.255.255.0
LogToSdCard          : 0
NLLC_CGF_V1 ist nur der Versionsstring dieses Files.
Friendlyname ist der Name der in der Software angezeigt wird.
DHCP: 1=an, 0=benutzte IP und Mask aus den folgenden 2 Zeilen.
LogtoSD: Debugging Funktion, auf 0 lassen.

Dann kommt die Playerfunktionalität. Dazu muss auf der Karte ein Unterverzeichnis "Player" angelegt werden.
Da drin ein Verzeichnis "ILDA". Da kommen dann die ILDA Files rein. Namen müssen 001.ild, 002.ild usw. sein.

DEFAULT_PLAYERENABLE : 3 -> Playermodus. 0=Aus, 1=Karte läuft nur als DMX Player, 3=AutoMode. Karte läuft als Player so lange nix von der Software kommt.
Es folgen die Zuweisungen von DMX Kanälen zu den Playerfunktionen. Funktionen die auf Kanal "0" stehen werden schlicht und ergreifend nicht benutzt. Im Grunde reichen DMXCH_FILELOW, DMXCH_FILEHIGH und ein Wert in kpps bei DEFAULT_SPEED.
Das File wird mit 2 Kanälen (DMXCH_FILELOW und DMXCH_FILEHIGH) bestimmt.
Beide DMX Werte werden durch 16 geteilt und miteinander multipliziert. So können 255 Files ausgewählt werden.

Code: Alles auswählen

DMXCH_FILELOW        : 0
DMXCH_FILEHIGH       : 0
DMXCH_SIZEX          : 0 -> Kanal für Size X
DMXCH_SIZEY          : 0 -> Kanal für Size Y
DMXCH_OFFSETX        : 0 -> Kanal für Offset X Grob
DMXCH_OFFSETXFINE    : 0 -> Kanal für Offset X Fein
DMXCH_OFFSETY        : 0 -> Kanal für Offset Y Grob
DMXCH_OFFSETYFINE    : 0 -> Kanal für Offset Y Fein
DMXCH_ROTATEX        : 0 -> Kanäle für Rotation VOR Bewegung
DMXCH_ROTATEY        : 0
DMXCH_ROTATEZ        : 0
DMXCH_POSTROTATEX    : 0 -> Kanäle für Rotation NACH Bewegung
DMXCH_POSTROTATEY    : 0
DMXCH_POSTROTATEZ    : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_R   : 0 -> Kanäle für Helligkeit RGBI
DMXCH_BRIGHTNESS_G   : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_B   : 0
DMXCH_BRIGHTNESS_I   : 0
DMXCH_STROBE         : 0 -> Kanal für Strobe
DMXCH_SCANLIMIT      : 0 -> Kanal für Scanlimit. Mit Werten von 0..255 werden 0..100% vom Frame gezeichnet
DMXCH_COLORSHIFT     : 0 -> Kanal für Colorshift
DMXCH_COLORROTATE    : 0 -> Kanal für Colorrotate
DMXCH_RECOLOR        : 0 -> Kanal zum Einfärben des kompletten Frames in einer Farbe nach HSV Farbkreis
DMXCH_FRAMEREP       : 0 -> Anzahl der Framewiederholungen. Animationen laufen langsamer wenn man den Wert erhöht
DMXCH_SPEED          : 0 -> Kanal für die Scanspeed. 0..255 stellen die Scanspeed auf 0..100% vom Wert MAX_SCANSPEED
Wird einer der oberen Kanäle NICHT benutzt muss natürlich ein Default - Wert vorhanden sein.
Benutzt ich z.B. nur die beiden DMX Kanäle für die Fileauswahl muss natürlich die Speed irgendwo her.
Der kommt nun hier im zweitem Teil rein.

Code: Alles auswählen

DEFAULT_SIZEX        : 0 -> default 255
DEFAULT_SIZEY        : 0 -> default 255
DEFAULT_OFFSETX      : 0 -> default 128
DEFAULT_OFFSETXFINE  : 0 -> default 0
DEFAULT_OFFSETY      : 0 -> default 128
DEFAULT_OFFSETYFINE  : 0 -> default 0
DEFAULT_ROTATEX      : 0 -> default 0
DEFAULT_ROTATEY      : 0 -> default 0
DEFAULT_ROTATEZ      : 0 -> default 0
DEFAULT_POSTROTATEX  : 0 -> default 0
DEFAULT_POSTROTATEY  : 0 -> default 0
DEFAULT_POSTROTATEZ  : 0 -> default 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_R : 0 -> default 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_G : 0 -> default 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_B : 0 -> default 0
DEFAULT_BRIGHTNESS_I : 0 -> default 0
DEFAULT_STROBE       : 0 -> default 0
DEFAULT_SCANLIMIT    : 0 -> default 0
DEFAULT_COLORSHIFT   : 0 -> default 0
DEFAULT_COLORROTATE  : 0 -> default 0
DEFAULT_RECOLOR      : 0 -> default 0
DEFAULT_FRAMEREP     : 0 -> default 0
DEFAULT_BLANKFIRSTPTS: 0 ->  Blank first Point...Systemabhänging...
DEFAULT_SPEED        : 0 -> default 20..25 je nach Scanningsystem.
DEFAULT_SAFETY       : 20 -> Test Software Safety, noch nicht aktiv.
DEFAULT_DMX_TIMEOUT  : 1
DEFAULT_MAX_SCANSPEED: 50 -> Mehr als 50Kpps macht die Karte nicht. 30 wäre ein sinvoller Wert um die Scanner nie über 30Kpps zu kriegen.

Nun der Artnet - Teil. Die Karte kann 2 Universen parallel verarbeiten. Z.b. kann das was von der Software kommt ins Artnet
gesendet werden und parallel ein weiteres was z.B. von einer DMX Software kommt an den XLR Out geroutet werden.

Code: Alles auswählen

ARTNET_ENABLE        : 0 -> Wert 1 schaltet die Funktionalität ein.
ARTNET_NET           : 0 -> Artnet ist geteilt in Nets, Subnets und Universes. Die meisten Programme nutzen nur Subnet und Universe.
ARTNET_SUBNET        : 0 -> Für das Subnet gibts derzeit nur einen Wert für alle Universes. 
Es folgen nun 2 Blöcke in denen jeweils in/out Enabled werden können und das Universe gewählt wird.

Code: Alles auswählen

ARTNET_ART0_EN_IN    : 0
ARTNET_ART0_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART0_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART0_UNI_OUT  : 0

ARTNET_ART1_EN_IN    : 0
ARTNET_ART1_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART1_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART1_UNI_OUT  : 0
Nun noch das interne "Was geht wohin.."

Code: Alles auswählen

DMXROUTE_DLL0OUT     : DMXROUTE_DMX0IN
DMXROUTE_DMX0OUT     : DMXROUTE_DLL0IN
DMXROUTE_ART0OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_ART1OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_PLAYER      : DMXROUTE_DMX0IN -> Playersteuerung. So wäre es analoges DMX In, alternativ ARTNET_ART0_UNI_IN   
Soll die Karte als Artnet-Node laufen so konfigurieren:

Code: Alles auswählen

ARTNET_ENABLE        : 1
ARTNET_NET           : 0
ARTNET_SUBNET        : 1
ARTNET_ART0_EN_IN    : 1
ARTNET_ART0_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART0_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART0_UNI_OUT  : 0
ARTNET_ART1_EN_IN    : 0
ARTNET_ART1_EN_OUT   : 0
ARTNET_ART1_UNI_IN   : 0
ARTNET_ART1_UNI_OUT  : 0
DMXROUTE_DLL0OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_DMX0OUT     : ARTNET_ART0_EN_IN    
DMXROUTE_ART0OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_ART1OUT     : DMXROUTE_NONE
DMXROUTE_PLAYER      : DMXROUTE_DMX0IN
Der Player hört nun auf das analoge DMX, Artnet Sub 1 Universe 1 geht an den analogen DMX Out. DMX was von der Lasersoftware
kommt (DMXROUTE_DLL0OUT) geht ins leere. Die Out-Buchse ist ja vom Artnet belegt.

Kann hier und da sicher noch etwas bockig sein. Aber wenn jemand Resultate postet biegen wir den Rest eben gerade.
Schönes Tool zum testen ist der Artnetominator, Freeware.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that emit light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von random » Sa 13 Mär, 2021 12:29 pm

Gute ausführliche Doku.
Kleine Zusammenfassung, ggf. vervollständigung aus dem Source.

Grundsätzlich gilt: Es gibt für jedes Setting "sinnvolle" defaults, daher kann alles, was nicht benötigt wird, einfach weggelassen werden.

Code: Alles auswählen

DMXCH_
Legt den DMX Eingangskanal fest. 0, wenn unbenutzt.

Code: Alles auswählen

DEFAULT_ 
Setzt den zugehörigen Startwert. Dieser wird verwendet, bis er vom DMX überschrieben wird. Ist kein DMXCH_ konfiguriert, bleibt dieser DEFAULT_ aktiv.
Es gibt für jede DMXCH_ auch einen DEFAULT_. Die Karte kann also auch ohne jegliches Input völlig standalone betrieben werden.

Die Zugehörigen Funktionen sind:

Code: Alles auswählen

SPEED
SIZEX
SIZEY
OFFSETX
OFFSETXFINE
OFFSETY
OFFSETYFINE
ROTATEX
ROTATEY
ROTATEZ
POSTROTATEX
POSTROTATEY
POSTROTATEZ
AUTOROTATEX
AUTOROTATEY
AUTOROTATEZ
COLORROTATE
RECOLOR
COLORSHIFT
FRAMEREP
FILENO
FILELOW
FILEHIGH
BRIGHTNESS_R
BRIGHTNESS_G
BRIGHTNESS_B
BRIGHTNESS_I
STROBE
SCANLIMIT
"Besondere" Funktionen sind:

Code: Alles auswählen

DMXCH_RESET                  // führt bei DMX Value > 128 einen Reset der Karte aus

DEFAULT_PLAYERENABLE
DEFAULT_BLANKFIRSTPTS
DEFAULT_SAFETY
DEFAULT_DMX_TIMEOUT
DEFAULT_MAX_SCANSPEED
DEFAULT_SINGLEPLAY

Artnet:

Code: Alles auswählen

ARTNET_xxx
braucht ein paar grundlegende Einstellungen (was nicht benötigt wird, einfach weglassen):

Code: Alles auswählen

ENABLE
NET
SUBNET
ART0_EN_IN
ART0_EN_OUT
ART0_UNI_IN
ART0_UNI_OUT
ART1_EN_IN
ART1_EN_OUT
ART1_UNI_IN
ART1_UNI_OUT
Und alle DMX Quellen und Senken lassen sich sehr einfach routen. OUT bedeutet, an welchem Anschluss es ausgegeben werden soll, IN wo es herkommt.

Code: Alles auswählen

DMXROUTE_xxxOUT = DMXROUTE_xxxIN
Dafür stehen zur Verfügung:

Code: Alles auswählen

DLL0IN     // Dynamics
DMX0IN
ART0IN
ART1IN

DLL0OUT    // Dynamics
DMX0OUT
ART0OUT
ART1OUT

PLAYER     // NLLC Player, OUT
NONE       // default, IN
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Benutzeravatar
richi
Beiträge: 721
Registriert: Di 31 Okt, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Seit 30Jahren Laser sammeln :-)
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von richi » Sa 20 Mär, 2021 1:12 pm

Leider Fehler drin.
Nach update ging nichts mehr.
Nach mehrmaligen Tests und obwohl im Log file alles Ok erscheint ist die Karte dann tot.

Problem ist wohl:
Vergibt man eine fixe IP Adresse ist die Karte nicht mehr erreichbar (weder per Ping noch sonstwas).
Stellt man DHCP auf enabled dann geht es wieder. Aber normal hat man ja auch keinen DHCP ;-)
echte Freaks haben Gaslaser
- Gewerbliches Mitglied -

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3875
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von adminoli » Sa 20 Mär, 2021 2:00 pm

Hi,

Geräte die man direkt anspricht (z.B. Server, Drucker, Switches, Router, Telefonanlagen, Laserprojektoren mit Netzwerkkarte usw.) sollten immer eine feste IP haben. Bei Clients (PC´s, Notebooks, Tablets, Handys) ist es nicht zwingend erforderlich.

Im Showbetrieb halte ich es immer so: Was nicht da ist, macht auch keinen Ärger (DHCP).

Gruß
Oli

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that emit light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von random » So 21 Mär, 2021 12:07 pm

Danke fürs Testen!
Ich hab mir das ganze mal im Debugger angeschaut:
- fixed IP funktionierte tatsächlich nicht
- Default IP 192.168.0.100 Jumper funktioniert (bei mir :mrgreen:)

Bevor ihr das angehängte Image aufspielt, und falls ihr an die (SD-)Karte kommt, bitte sichert einmal das Log. Ein Boot-Log schreibt die Karte immer (folgende werden immer angehängt). Wird Logging in der Config eingeschaltet, landet alles im Log file. Vollständiges Logging ist nichts für den Realbetrieb, denn es sorgt ggf. für Hänger in der Ausgabe!

Code: Alles auswählen

LogToSdCard          : 1
Mich interessiert, was das Log zum Thema IP bei euch aussagt.

Im Angehängten Update 1.9.9 (einfach auf die SD Karte kippen, per http, ftp, card reader) wurde FixedIP behoben.
Hintergrund: Man kann im Betrieb bei der Karte den ETH Stecker ziehen. Die Karte erkennt das und initialisiert das Ethernet beim Stecken des Kabels neu. Dabei wurde die (User) Config IP überschrieben. Bei DHCP bzw. "IP Reset Jumper" wird die IP erst danach konfiguriert.

Ansonsten: Die Karte nimmt jedes Firmwareupdate gleich welcher Version immer dankend entgegen (einfach auf die Karte kippen). Ein Mechanismus, dass es neuer sein muss, existiert nicht. Somit ist für den Notfall auch immer ein Downgrade möglich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Benutzeravatar
richi
Beiträge: 721
Registriert: Di 31 Okt, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Seit 30Jahren Laser sammeln :-)
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von richi » Mo 22 Mär, 2021 2:13 pm

Läuft jetzt :-) Artnet und DMX nabe ich aber noch nicht getestet.
echte Freaks haben Gaslaser
- Gewerbliches Mitglied -

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that emit light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von random » Di 23 Mär, 2021 8:16 am

Super! :D
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that emit light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von random » Mo 29 Mär, 2021 3:00 pm

"1 mal heruntergeladen" ...
Das Interesse hält sich offenbar in Grenzen :mrgreen:
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

Erics
Beiträge: 231
Registriert: Mo 24 Sep, 2012 12:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbtbau RGB mit Raytrack 35+ mit 500mW Grün 532nm + 500mW Blau 445nm + 680mW rot 637nm. 2 x Kvant Atom 800 RGB, SpookyBlue V2 mit 10mW
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: NetlaseLC Artnet /ILDA Player

Beitrag von Erics » Mi 31 Mär, 2021 10:15 pm

Installiert ist das Update... Jetzt muss ich nur noch den Laser im Lager wiederfinden... Wie sah dernoch mal aus? :lol:

Antworten

Zurück zu „Dynamics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast