LDS 2008 + LPT (paralleles Tor) DAC?

Alles rund um LDS LaserDesignStudio.

Moderator: decix

Antworten
drlava
Beiträge: 74
Registriert: Mi 23 Jan, 2008 7:03 am

LDS 2008 + LPT (paralleles Tor) DAC?

Beitrag von drlava » Mi 23 Jan, 2008 5:56 pm

Hallo, entschuldige mich ich für meine schlechte Übersetzung. LDS trägt die Proarbeit mit billiger Ähnlichkeit DACs wie das hier dargestellt? Wenn nicht, wie schwierig, würde sie dieses integrieren sollen, das ein Softwarebaustein-DLL verwendet? Danke.

Zubehör entfernt. (es war ein einfaches Diagramm eines parallelen Tores DAC.)
Zuletzt geändert von drlava am Mi 23 Jan, 2008 6:22 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6153
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

LDs

Beitrag von guido » Mi 23 Jan, 2008 6:07 pm

Hi,

and again a Copy of MY DAC in the Web :-)
Be sure, LDS 2008 wont work with this DAC.

Fist: Its only 8 Bit with TTL Colors, LDS is a professional Solution and
supports 12 Bit X/Y and analog Colors. No professional Hardware is using 8 Bit and TTL...Ok, some "professionell Chinese " do ..

2nd: LPT Dacs are Point Based Units, professional Solutions are working
Frame-based and do the Point-Timing by themself.

3rd: You surely know my Software "Popelscan" which was made for this
DAC. I can promise you that you dont reach more than 8-10Kpps out
of the LPT Port. Its too slow. The cheapest Scanners today run with more than 20K !!!

Greetings
Guido

drlava
Beiträge: 74
Registriert: Mi 23 Jan, 2008 7:03 am

Beitrag von drlava » Mi 23 Jan, 2008 6:26 pm

Dank für Ihre Antwort. Ich hatte gedacht, daß dieses Diagramm ' vom dac der Norm ' war. Ich verstehe die Beschränkungen, die Sie verzeichnen. Haben Sie die Möglichkeit des Verwendens einer stichhaltigen Karte (wenn die filternkondensatoren entfernt sind) als Quelle und der 8-bit ND-Turbine DAC für das Stanzen betrachtet? Dieses würde Probleme mit Farbe Endstücken auf schnellen Graphiken haben, aber wieder würden die Kosten viel kleiner sein.

Benutzeravatar
lucerne
Beiträge: 820
Registriert: So 01 Feb, 2004 8:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Yes
Wohnort: Solothurn/Aargau (Schweiz)

Beitrag von lucerne » Do 24 Jan, 2008 12:28 pm

... Turbine ... Stanzen ... stichhaltige Karte ...


Ich tippe mal auf Babelfish oder ähnliches :lol:


@drlava
Maybe its easier, if you would write in English, French, ...
Guido already said the most important thing: It's impossible to use a LPT-card with LDS.



Grüsse
Leander

Antworten

Zurück zu „LaserDesignStudio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste