LDS 2008

Alles rund um LDS LaserDesignStudio.

Moderator: decix

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

LDS 2008

Beitrag von guido » Mo 05 Nov, 2007 5:48 pm

Hallo,

Lennart bat mich schon mal LDS 2008 anzukündigen.
Auch wenns wieder Mecker gibt: Es wird wieder ein kostenpflichtiges
Update. Allerdings für 2007er Versionen deutlich günstiger.
Genaue Preise gibts wenns soweit ist.
Ziel der Fertigstellung ist Dezember.

Was passiert ??
Im Kern wird LDS zu LDS RGB.
Aus der jetzt vorhandenen 32 Farben Palette wird eine 16 Farben Palette die man einmal antrainieren muss. Danach kann man die antrainierten Farben nutzen oder aus dem klassischen Windows Color-Dialog RGB Farben frei aussuchen. Basierend auf den antrainierten wird dann interpoliert. Das neue CAT-Format kann sowie Paletten als auch RGB Frames darstellen.

Unterstützung für "Vextractor"
Das 99$ Tool Vextractor ( www.vextrasoft.com ) ist ein preiswerter aber
brauchbarer Raster-to-Vector Konverter. Er exportiert auch ein Format was dann in PicEdit importiert werden kann. Die Frames müssen aber in PicEdit nachcoloriert werden. PicEdit optimiert beim Import die Frames.
Auf der HP ist eine Demo verfügbar die leider noch "zusätzliches" in die Frames reinschreibt.

PicEdit bekommt auch Ersatz für die alten Scanning-Parameter.
Die Global-Settings ( kleiner Erdball ) sind nun auch im Pic-Edit integriert.
Also einmal einstellen für beide Tools. In Sachen Farboptimierung die Echtzeit berechnet wird wird sich an dieser Stelle noch etwas tun.

Realtime: Die Effektliste wird aufgeräumt und übersichtlicher.

Das sind die "Stand: Heute" wesentlichen Sachen.

Lennart hat in den letzten 4 Wochen richtig was getan.
In Kleinigkeiten durfte ich schon reinsehen. Neu ist z.b. auch ein Lissajous-Generator der direkt die Farbausgänge moduliert...

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Mo 05 Nov, 2007 10:50 pm

Hmm .... aus 32 Farben werden 16 Farben und die dann Interpoliert !

Waren es nicht BISHER 64 Farben und das Interpolieren nannte sich bisher Softcolor.

RGB hat für mich 255*8*8*8 immer frei verfügbare Farben.

Wird Ilda 4 + 5 Unterstützt ?

Oder hat da jemand auf dem Falschen Ohr gelegen ?

lg Gento
Bild

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Farben

Beitrag von guido » Di 06 Nov, 2007 6:42 am

@Achim,

die Pangolösung ist wirklich super. Leider kaum nachzubauen ohne gegen
Rechte zu verletzen. Du erinnerst dich vieleicht das Lennart und Pango eh nicht die besten Freunde waren...

@Gento: Das Farbmanagment ist eine echte Kriese. Lennarts Meinung
ist da ziemlich fix. Was deine 255*8*8 angeht: Pure Theorie. Das weisst du. Die meisten Laser fangen bei 0.5V erste an und wenn der Erbauer mitgedacht hat sind sie bei 4.5V bei 100%. Dann noch die Kleinigkeit
das du eh nicht viel mehr als 1000 Farben unterscheiden kannst :-)
Ich aber auch nicht. Mehr dazu mal am Telefon.

@Bernd: Denke das bleibt Wunschdenken :-) Aber ich gebs mal weiter.

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » Di 06 Nov, 2007 11:18 am

Die Assistenten-Funktion allein läst sich sicher nicht schützen. Um das 'how to' muss man sich halt Gedanken machen.
Muss man unbedingt exakt den Pango-Weg wählen, für einen Weißabgleich-Assistenten? Es gibt doch bestimmt nicht nur den einen Weg und Lennart ist doch nun mal Mathematiker... - also los! :twisted:

Aber abgesehen davon würde ich mir auch eine vernünftige Installationsroutine wünschen, bei der ich Laufwerk und Programmordner frei wählen kann.

die-zunge
Beiträge: 765
Registriert: So 17 Sep, 2006 11:17 pm
Wohnort: Durmersheim (Baden-W)

Beitrag von die-zunge » Di 06 Nov, 2007 11:45 am

Hi
Und was mache ich mit meiner Gaslampe??????
habe 6Farbkanaele, wie steuere ich die dann an :twisted: :twisted:
Bitte um Aufklaerung.
Gruessle
Uwe

Benutzeravatar
Dr. Burne
Beiträge: 2385
Registriert: Di 07 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Pro und Intro inkl. Beyond
Jede Menge alte Lasertechnik die groß und schwer ist
Baue grad pure Diode Main Projektor aus und 2 LW DS900
Molectron Powermeter mit PM1 und 10 Sonde
Wohnort: Halle(Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Burne » Di 06 Nov, 2007 3:48 pm

Hi,

hört sich nach Tarm an, erst RGB System am rechner, dann ein & Kanal Wandler und für den Wandler gezimmerte Farbtabelle.

Wird jetzt die neu entwickelte Netlase nicht mehr unterstützt?


Gruß Stefan
Bild So sind Chinakisten halt!

Wellenlängensammlung 405 445 457,9 465,8 472,7 476,5 488 496,5 501,7 514,5 520 528,7 532 543,4 632,8 640 658 780

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

lds

Beitrag von guido » Di 06 Nov, 2007 5:44 pm

@Uwe,

6 Kanal wird weiter unterstützt.

Riya und Netlase sind ja auch noch da. An der Netlase ist er dran.

Da die aber noch keiner hat steht das wohl nicht oben auf der Liste.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4776
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Beitrag von tracky » Di 06 Nov, 2007 6:12 pm

Hmm, also irgendwie verunsichert mich das Alles ein wenig. . . .

Habe nach wie vor das "alte" LDS, was mit all seinen Funktionen super läuft.

Nachteil: Shows die mit der 2007er gebaut wurden laufen i.d.R. nicht mehr wegen der zusätzlichen Effekte - Folge: Programmabsturz
kein weiterer Support auf die alte Version
Einige unschöne Bugs werden wohl nie mehr gefixt

Umstieg auf 2007:
Neue Effekte, Stabiler Programmablauf

Nachteil:
zusätzliche Kosten auf 2007 unabdingbar (brauchen wir aber jetzt nicht disskutieren)
Playerfunktion läuft nicht mehr - sehr wertvolles Tool von LDS
Prozessorlast ist größer, was ältere System ausknockt

Frage: ist den ein Update von "ganz alt" auf "ganz neu" überhaupt möglich?
Läuft der Player wieder im LDS2008?
Raster Scanning endlich einsetzbar?
Kosten?
In wie fern werden alte Funktionen mit übernommen?
Laufen alte Shows ohne Probleme mit der neuen Farbverwaltung?
Systemleistung und Speicher - wie groß?
Werden alle gängigen DAC's weiterhin unterstützt?
Warum erst ein kostenpflichtiges 2007 Update und nun noch mehr Kosten auf die neueste Version?

Da ich auch Phoenix User bin, habe ich es schätzen gelernt, dass die Implementierung der Harware und Farbe per "Setup" abgefragt wird, was ein ständiges Editieren der Geobas.ini umgeht. Ist dies auch vorgesehen im LDS2008?
Verändern sich die CAT's soweit, dass sie nach unten nicht mehr kompatibel sind?

Fragen über Fragen! Da ich aber zwei Profilizenzen besitze, muß ich auch doppelt abwägen!

MIR FALLEN BESTIMMT NOCH MEHR FRAGEN EIN!
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Beitrag von guido » Di 06 Nov, 2007 7:07 pm

Frage:
ist den ein Update von "ganz alt" auf "ganz neu" überhaupt möglich?
Sicher ,aber teurer als von 2008 auf 2008

Läuft der Player wieder im LDS2008?
Der kommt nicht von Lennart

Raster Scanning endlich einsetzbar?
Lief schon in 2007

Kosten?
Siehe oben !!

In wie fern werden alte Funktionen mit übernommen?
Bleiben alle

Laufen alte Shows ohne Probleme mit der neuen Farbverwaltung?
Ja, mit gewohnter Palettenausgabe

Systemleistung und Speicher - wie groß?
Die Ausgabe und die Folgen ändern sich ständig.

Werden alle gängigen DAC's weiterhin unterstützt?
Ja

Warum erst ein kostenpflichtiges 2007 Update und nun noch mehr Kosten auf die neueste Version?
2007 war das erste kostenpflichtige Update seit vielen Jahren.
Da warst du von Win98 über ME und 2000 hinweg die du sicher auch alle
gekauft hast. 2008 ist eine fast komplette Überarbeitung.
2007 lief gut und stabil. Keine MUSS updaten. Auch heute nich auf Vista
( Blödes Beispiel... )


Da ich auch Phoenix User bin, habe ich es schätzen gelernt, dass die Implementierung der Harware und Farbe per "Setup" abgefragt wird, was ein ständiges Editieren der Geobas.ini umgeht. Ist dies auch vorgesehen im LDS2008?
KEINE AHNUNG !!!

Verändern sich die CAT's soweit, dass sie nach unten nicht mehr kompatibel sind? Das neue CAT Format kann auch RGB
Verwendest du in deinem CAT RGB Frames gehts nicht.
Verwendest du nur die Palettenfarben gehts.

Es sind noch nicht alle Sachen geklärt. Bitte warte ab , es wird wieder eine Demo geben wenns soweit ist. Wenn dann noch Fragen kommen immer her damit.

dstar
Beiträge: 1437
Registriert: So 25 Sep, 2005 8:49 am
Do you already have Laser-Equipment?: genug
Wohnort: Rostock

Beitrag von dstar » Di 06 Nov, 2007 8:11 pm

Guido hat geschrieben: Läuft der Player wieder im LDS2008?
Der kommt nicht von Lennart
Der Haken liegt aber nicht am Player.
LDS muss Winblöd erst sagen, was wie passieren muss. -> also doch Lennart.
Das Thema hatten Tracky und Genesis doch gerade.

Hab ihn unmittelbar nach dem Upgrade auf 2007 schon mal drauf angesprochen -> nix passiert
kann doch aber nicht soooo kompliziert sein?!

-Kann 2008 endlich Scanner im Betrieb mappen?
-Läuft DMX dann auch auf allen Ausgabekarten? z.Zt geht nur die erste Karte.
Schon Blöd, wenn der Hauptprojektor mit ner Karte ohne DMX läuft.
Kann man für den "Eventuell Fall" gleich mal paar Stunden zum Shows umbasteln einplanen.

Ansonsten, auch wenn mir im Moment fürs Hobby die Zeit fehlt, bin schon Gespannt! :wink:
Christian
Laser, Software, Rechner, Hazer - Tank full

Wie man Fragen richtig stellt

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von john » Mi 07 Nov, 2007 12:23 am

Guido hat geschrieben: Warum erst ein kostenpflichtiges 2007 Update und nun noch mehr Kosten auf die neueste Version?
2007 war das erste kostenpflichtige Update seit vielen Jahren.
Da warst du von Win98 über ME und 2000 hinweg die du sicher auch alle
gekauft hast. 2008 ist eine fast komplette Überarbeitung.
2007 lief gut und stabil. Keine MUSS updaten. Auch heute nich auf Vista
( Blödes Beispiel... )
Ihr kennt mich als einen Verfechter von angemessener Bezahlung für angemessene Leistung, nicht zuletzt, weil ich selbst selbstständig bin, aber ein weiteres kostenpflichtiges Update ist für mich klar ein falsches Zeichen, zumal die dahinter stehende Strategie seit Jahr und Tag NIE offen kommuniziert wurde. Überhaupt ist Lennart ja hier eher schweigsam. Neuigkeiten und Probleme werden über Guido abgewickelt, was schon seltsam anmutet aber das ist eine anderes Thema.

Den Stammusern, die 2007 bereits geupdatet haben, wurden im guetn Glauben gelassen, jetzt "erstmal für ein paar Jahre dabei sein zu können". Die Kosten des Updates wurden mit der "nun mal nach Jahren nötigen Nachschusszahlung für Entwicklung" gerechtfertigt - das kann man verstehen. Worum es geht: Man möchte "dabei bleiben" und mit anderen Shows tauschen.

Das Beispiel mit Windows passt nicht. Oder kann man Textdateien, die mit Windows Vista verfasst wurden mit einem Windows 98 nicht mehr öffnen? Selbst hochkommerzielle Programme wie MS Office bieten die Möglichkeit, in einem alten Format für Besitzer älterer Versionen zu speichern. Genau das geht aber bei Lasersoftware nicht und insofern ist "Keiner MUSS updaten" bei einer Software, die maßgeblich durch eine Community public gemacht wurde und die nicht zuletzt durch deren Shows getragen wird geradezu ein Hohn. Fakt ist, das User mit alten Versionen bei neuen Shows ausgesperrt werden. Man updatet oder man ist raus. So sieht das aus.

Wie soll das denn weiter gehen? Jährlich ein kostenpflichtiges Update? Updates quartalsweise? Wenn man das zugrunde legt, ist eine Pangolin QM2000 Pro, für die es seit dem Erscheinen Updates kostenlos gibt förmlich hinterher geworfen. Installiert euch mal Pangolin Version 1.2.1 aus dem Jahr 200x und installiert euch das heutige 4.x und schaut, was Pangolin an Updates gebracht hat.
DAS nenne ich eine klare und vor allen Dingen umgesetzte UpdatePolicy und nicht so ein wischi-waschi a la LDS. Wenn ich dann noch die Features, die hier als kostenpflichtig verkauft werden lese, komme ich doch als QM2000 Pro User, der die Updates bei Pangolin mitgemacht hat aus dem ROTFL nicht mehr raus und bekomme ein schlechtes Gewissen, ob ich Bill Benner nicht vielleicht eine freiwillige Nachzahlung anbieten sollte.


Ich war so weit, meine alte LDS gegen 2007 zu updaten aber so nicht. Entweder ENDLICH eine UpdatePolicy, auf die man sich verlassen kann oder keinen Cent - zumindest nicht von mir.

Man kann Kunden verarschen - aber nur einmal. Denk mal drüber nach.


John

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3837
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Beitrag von ChrissOnline » Mi 07 Nov, 2007 1:25 am

100%-ige Zustimmung!

Mir als HE-User und neuerdings auch Phoenix-User kanns ja eigentlich egal sein, aber wenn ich sowas lese....:

Wenn das hier jemand mitbekommt, werden sich manche Neulinge hüten an den Kauf von LDS zukünftig auch nur zu DENKEN!! Ist ja nicht so dass es nicht Alternativen gäbe.

Ein Jahr ist so schnell um, die Ankündigung von LDS2007 kommt mir vor als wär sie gestern gewesen... und nun sowas... *kopfschüttel*

Da braucht wohl jemand Kohle??

Bin froh, dass ich auf einen anderen Zug aufgesprungen bin, hatte letztes Jahr ja ernsthaft überlegt....
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
fl-consult
Beiträge: 398
Registriert: Sa 15 Jul, 2006 9:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: ... seit dem 22.12.2012 nur noch passives Mitglied im Forum!
Wohnort: bei Heidenheim

LDS 2008 Update

Beitrag von fl-consult » Mi 07 Nov, 2007 6:40 am

Hallo,

kann hier leider nur zustimmen!
Hab das Update auf 2007 für 150 Euro damals gemacht, und mir ein besseres LDS erhofft. Leider waren die Fehler von der alten Version z.T. noch immer da und eine große Neuerung war nicht wirklich dabei ( keine 150 Euro) wert.

Ich bezahle doch keine 150 Euro für ein Update, und bin dafür wieder 1 Jahr "beta-Tester" für ne Software!

Bin mal gespannt, wie der Update-Preis auf 2008 für die 2007er User aussehen wird.

Da lob ich mir meine 2. Software (HE-Laserscan). Hier wird auf Kundenwünsche eingegangen, der Support ist Weltklasse, die Software ist günstig und läuft super. Ein großes Danke dafür an Erich!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

John

Beitrag von guido » Mi 07 Nov, 2007 7:34 am

@ John,

ich bin selber nicht glücklich wie das läuft.
Ich hänge mich nur dazwischen weil ich in puncto Hardware eh viel mit
Lennart zu tun hab. Auch was Bugs angeht sind schon etliche weg.

@den Rest

Aber Strich drunter: Ich hab keine Lust das der ganze Ärger nun an mir
hängebleibt. Deswegen von mir keine weiteren PlugIns, Manuals
Empfehlungen, Tips oder was-auch-immer....

Irgendwie fährt man wohl am am besten wenn man mehr meckert als was selber in die Hand zu nehmen. Vieleicht sollte ich mir da mal an anderen ein Beispiel nehmen. Wird sich eh viel ändern im nächsten Jahr.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7853
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mi 07 Nov, 2007 8:20 am

moing moing...



*** Ironie Fun Mode ***

Steine.... Steine... wer braucht Steine?!?!?! Goße Steine... Kleine Steine... Kieselsteine !!!

Ist hier etwa Weibsvolk unter uns???

*** Ende Fun Mode ***

(dies wollte ich eigentlich heut schon in den Markplatz Thread schreiben, aber der war schon dicht. Da es hier auch so schön zur Sache geht... schreib ich es halt hier :)

Selbstverständlich bin ich niemanden böse, falls es wieder gelöscht wird.

Gruß
Erich (mitleid hat mit Progger und Mittelsmann und User)
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3466
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » Mi 07 Nov, 2007 8:25 am

Halli Hallo

Ich hatte nicht das Gefühl das die meißten dich Guido dafür verantwortlich machen oder in den Frust hineinziehen wollen.
Ich bin glücklich darüber das wengstens du hier im Forum von der LDS-Front berichtest, sonst würden wir hier komplett im Dunken stehen!

scoborg hat vor zwei Wochen wegen dem Update auf 2007 angefragt, von 2008 war da noch keine Rede! :?

Kein Netzwerk? Na prima, somit fällt für mich das Update flach ... soll ich jetzt zwischenzeitlich 2007 kaufen damit ich wenigstens etwas kompatibel bleibe?

Hatschi

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

lds

Beitrag von guido » Mi 07 Nov, 2007 10:36 am

@hatschi,

aber so ended es doch...

Etliche 2007 Updates wurden nicht mal bezahlt.
Auch die Leute die im Tausch gegen eine Show ein von mir gekauftes Basic für 0 auf Pro upgedated bekommen haben haben dazu nie was gesagt.
Lennart wird kulant sein wenn das update so kurz her ist aber was das "im dunkeln stehen" angeht: Ich kann meine Zeit besser verbringen. Die Vextractor - Import -Nummer habe ich übrigends kostenlos für Lennart und auch Boris programmiert. Genau wie damals das PLT. Das waren aber die letzten kostenlosen Sachen von mir.

Benutzeravatar
sanaia
Beiträge: 812
Registriert: So 20 Jun, 2004 5:49 pm

Beitrag von sanaia » Mi 07 Nov, 2007 11:06 am

ich hätte gerne ein update der lichtmaschine im auto, die alte hat nämlich einen bug und die werkstatt weigert sich, das kostenlos zu fixen ... :roll:

Zu der ganzen diskussion hier schlage ich mal vor, sich über software und wartungsverträge schlau zu machen. Normalerweise ist es üblich, daß bei professionellen software lösungen updates und bugfixes nur an kunden mit wartungsverträgen gegeben werden, und diese kosten i.d.R. weit über 1000€ pro jahr. Hat man keinen, muss man mit dem stand leben, den man seinerzeit gekauft hat. Auch dass alte versionen die daten neuerer nicht lesen können ist eher die regel, als die ausnahme.

Mir scheints, einige sind hier ein bischen verwöhnt. Die kulanz mancher anbieter wird anscheinend ganz leicht ans anspruch fehlgedeutet. Und auch der vergleich einer ein-mann-firma (?) mit M$, die ganze heerscharen von programmierern auf die erstellung von versionskonvertermodulen ansetzen können, scheint mir ein wenig unausgeglichen.
* godsh # ERROR 406: file corrupt: config.earth --- reboot universe? (Y/N) *

icelase

Beitrag von icelase » Mi 07 Nov, 2007 11:36 am

@sainaia:

dein vergleich hinkt!

Als Käufer will man ein Produkt ohne Fehler! Und eine Lichtmaschine kannst du nicht mit Software vergleichen.

Wenn der Hersteller der Lichtmaschine einen Fehler übersehen hat das die Funktionsfähigkeit des Produktes nicht mehr gewährleistet, dann muss dieser dafür sorgen ( und zwar kostenlos und ggf. mit Entschädigung ) das dieser Fehler beseitigt wird. Denn du hast ja ein funktionierendes Produkt gekauft! (Nennt man auch Garantie)

Wenn natürlich nach 10 Jahren laufzeit irgend ein Teil abbricht ist das was anderes, Software hat aber keinen verschleiss.

Normalerweise hast du in Software IMMER kostenlose Bugfixes. Zumindest für die Aktuelle Version ( innerhalb version 8.x z.B. ) oder zumindest bei deiner Subversion (8.1.x -> für die ganz geizigen die ihre Beta nicht Bugfrei bekommen bzw sie nicht lang genug testen).

Wenn du natürlich dann auf einmal von 8.1 auf 9.0 umsteigen willst ( Neue Software Version -> macht man normalerweise wenn etwas größeres verändert wurde oder neue Features eingebaut wurden ) dann ist es legitim das man dafür was verlangt. Warum sollte man sich auch Weiterentwicklungen nicht bezahlen lassen...?!

Das kann man allerdings nur machen wenn die Version davor noch soweit Supportet wird das es zumindest noch kritische Bugfixes gibt. (Ist natürlich in einer "ein Mann" Firma schwierig)

Normalerweise gibt der Programmierer dann noch eine Support Laufzeit an wie lange die ganze sachen noch mit Bugfixes versorgt wird ( z.B. 3 Jahre, in der Zeit können aber schon zwei komplett neue Versionen released worden sein )


Also wenn Lennart nun wirklich den Kern der Software verändert hat, dann kann er von mir aus auch ruhig dafür Geld verlangen. Natürlich sollte der Differenz-Betrag fürs Update den Arbeitskosten entsprechend sein.
Ich fang jetzt nicht von Firmen an wie MS die hundert bis tausend Euro für Upgrades verlangen, obwohl die neue Version zu 99% übernommen wurde. (Das ist Abzocke)

Andererseits sollte natürlich die Kompatibelität zu früheren Versionen gewahrt bleiben. d.H. LDS2007 Shows sollen auch in LDS2008 laufen ( Bin leider noch nicht so lang dabei um da Erfahrungen beid den Upgrades in der Vergangenheit zu haben )


Wenn Lennart sich mal Zeit nehmen würde und die ganzen kleinen bis größeren Sachen fixen bzw verbessern würde was mir an der Software schon aufgefallen ist dann könnt er Ruhig nochmal 300eur für ein Upgrade verlangen ... aber dann hätte man auch eine Software die ernsthaft Kongurenz zu den "großen Anbietern" wäre. (Benutzerfreundlicheres PicEdit, Realtime usw.)



Gruss,
Frank

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1880
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Mi 07 Nov, 2007 11:39 am

John hat geschrieben:Wenn man das zugrunde legt, ist eine Pangolin QM2000 Pro, für die es seit dem Erscheinen Updates kostenlos gibt förmlich hinterher geworfen. Installiert euch mal Pangolin Version 1.2.1 aus dem Jahr 200x und installiert euch das heutige 4.x und schaut, was Pangolin an Updates gebracht hat.
Ich kann mich noch daran erinnern, dass Pango-User jahrelang sehnsüchtig auf versprochene Updates gewartet haben.
Ich habe von LDS seit vor 2 Jahren sicher 20 Updates bekommen.
Aber LDS hat da auch nie so ein Brimborium drum gemacht wie Pango.
Bei Pango war ein Update ein "Event", bei LDS eine Selbstverständlichkeit.

Außerdem kann mir niemand erzählen, dass Pango diese lebenslange Gratis-Masche so endlos weiterführt. Aber lasst Euch überraschen..
Hab das Update auf 2007 für 150 Euro damals gemacht, und mir ein besseres LDS erhofft. Leider waren die Fehler von der alten Version z.T. noch immer da und eine große Neuerung war nicht wirklich dabei ( keine 150 Euro) wert.
Für die Leute, die nur Shows abspielen, hat sich sicher gar nichts geändert. Das war aber vorher schon klar.
Für die Showprogrammierer hat sich sicher was geändert, denke ich.
Außerdem ist es deutlich stabiler geworden.
150,- Euro zahlt man heute für ein Essen mit der Familie.
Also ich weiss nicht, was für 150,- Euro so gigantisches zu erwarten sein soll.

Frank, für jemand, der sein LDS gerade verkaufen will, solltest Du schon etwas positiver darüber schreiben :D
Aber da ich jetzt weiss, dass es nicht viel Wert ist, biete ich Dir 100,- Euro cash :shock:


Joachim

Benutzeravatar
sanaia
Beiträge: 812
Registriert: So 20 Jun, 2004 5:49 pm

Beitrag von sanaia » Mi 07 Nov, 2007 12:17 pm

icelase hat geschrieben:Normalerweise hast du in Software IMMER kostenlose Bugfixes.
Irrtum. Wir haben eine soft hier, die kam damals >20000€. Wartungsvertrag >1500€/jahr, haben wir nicht mehr. Die version ist jetzt 0.3 schritte weiter, in unserer gekauften version sind haufenweise reproduzierbare, zum absturz führende fehler und der hersteller stellt sich stur. Kein wartungsvertrag = keine bugfixes. Friss oder stirb ! :evil:

*Das* ist die realität ! Wenn andere das anders machen, weil sie sich das im endkundensegment nicht leisten können, ist das kulanz. Einen anspruch auf fehlerfreie software bzw. kostenlose nachbesserung gibt es nicht - sonst würde M$ heute noch die bugs von Win3.1 fixen und wäre pleite.
* godsh # ERROR 406: file corrupt: config.earth --- reboot universe? (Y/N) *

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von nohoe » Mi 07 Nov, 2007 1:16 pm

Hallo

Was ist das wieder für eine Diskussion hier?

Softwareentwicklung kostet Geld.
Softwareentwicklung kostet Zeit, deshalb ja dann auch Geld.

Wir geben am Arbeitsplatz 100 000 Euro und mehr für Softwarewartungsverträge aus,
weil es keine fehlerfreie Software gibt.

Was man bei Software garantieren kann ist dass sie nicht fehlerfrei ist.
Sehr oft sitzt der Fehler aber auch zwischen Stuhl und Tastatur.

Fordert diese Garantie mal mal bei Microsoft ein.
Fordert mal ein absolut Fehlerfreies Windows Vista.
Ihr habt die Lacher bestimmt auf eurer Seite

Ihr erwerbt in der Regel ja auch keine fehlerfreie Software sondern nur das Recht diese zu nutzen.

Auf der anderen Seite sind wir als Freaks bestimmt nicht die Leute mit denen Lennart sein Geld verdient.
Wir sind eher so etwas wie Werbeträger die sein Produkt publik machen.
Wundert sich sonst keiner über den enormen Preisverfall von LDS und LDS Pro.
Soll er unter diesen Gesichtspunkten dann seine Arbeitszeit auch noch verschenken.

Da ich selber Softwareentwickler bin,
wenn auch mehr im Kaufmännischen Bereich,
glaube ich schon beurteilen zu können wieviel Arbeit dahinter steckt.

Diese geizige Denken, entschuldig bitte den Ausdruck, kotzt mich hier an.
Es hat dieses Jahr bereits eine ganze Menge kostenloser Updates gegeben.

An dieser Stelle möchte ich Guido, Gento und Co für die kleinen Helfer zu LDS danken.

Gruß
Norbert :)

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von john » Mi 07 Nov, 2007 2:43 pm

sanaia hat geschrieben: Zu der ganzen diskussion hier schlage ich mal vor, sich über software und wartungsverträge schlau zu machen. Normalerweise ist es üblich, daß bei professionellen software lösungen updates und bugfixes nur an kunden mit wartungsverträgen gegeben werden, und diese kosten i.d.R. weit über 1000€ pro jahr. Hat man keinen, muss man mit dem stand leben, den man seinerzeit gekauft hat.
Das mag bei irgendwelchen Sonderlösungen um fünfstelligen Preissegment der Normalfall sein - in dem Bereich, in dem WIR uns hier bewegen, ist es ganz und gar nicht üblich.
Die Mitspieler wie Pangolin, HE, Mamba, Phönix haben meines Wissens bisher kein Geld für Updates genommen. Das ist hier üblich und wenn man ein anderes Modell fährt, sollte man es KLAR herausstellen. Die mangelnde KLARHEIT ist mein Kritikpunkt, nicht das Geld.

Von mir aus kann ein Programmierer seine Software auch nur monatsweise vermieten, anstatt dem User ein dauerhaftes Nutzungsrecht zu überlassen. Kein Problem - wenn man Kunden findet. Solange man das unmissverständlich kommuniziert.
nohoe hat geschrieben: Softwareentwicklung kostet Geld.
Softwareentwicklung kostet Zeit, deshalb ja dann auch Geld.

(...)

Diese geizige Denken, entschuldig bitte den Ausdruck, kotzt mich hier an.
Es hat dieses Jahr bereits eine ganze Menge kostenloser Updates gegeben.
@nohoe: Warum wirfst du uns / mir das vor. Das ist populistisches Argumentieren, was ich in meinem Fall extrem unangemessen finde. Du weißt, das es NICHT der Geiz ist, der mich zu meiner Antwort motiviert hat, sondern die fehlende Transparenz in der LDS UpdatePolicy.

Meine Frage bleibt daher im Raum stehen. Mit dem 2007er Update wurde der Eindruck erweckt, daß diese Nachzahlung zur weiteren Entwicklung nötig ist und man damit erstmal eine Weile dabei bleiben kann.
Wie lange ist man mit 2008 dabei? Ein Jahr? Ein Quartal? Undefiniert? Lust-und-Laune?

John

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7853
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mi 07 Nov, 2007 3:08 pm

hai hai......
Die Mitspieler wie Pangolin, HE, Mamba, Phönix haben meines Wissens bisher kein Geld für Updates genommen
das hat (was ich aber nur für meine Seite beantworten kann) einen bestimmten Grund. Ich kann unmöglich ein komplett getestetes und ausgereiftes Programm abliefern. Also 2 Jahre lang entwickeln, testen, debuggen usw.. und dann liefern für den Betrag Xxx. Daher is manch Soft wie ne Banane... "sie reift beim Kunden".
Somit hat dieser erstmal auch mit Problem(ch)en zu kämpfen. Langfristig darf er hoffen dass es besser wird. Prinzipiell hätte er nur anrecht auf BugFixes (so sehe ich das zumindest) aber wenn es dann mal eine Extra Funktion dazu gibt, freut er sich auch, was mir wieder dank positiever resonanz Kunden bringen könnte.

Wenn ich recht viel neue Tools eingebaut habe, dann ändere ich die "Preise" für Neukunden. Die alten haben, dank ihrer Treue dann schon Glück, und haben quasi ein Schnäpchen gemacht. Schließlich haben sie mir ja auch beim Debuggen geholfen, also ist das gerecht.

so is meine Sicht.... Ob dieses Konzept langfristig tragbar ist, oder ob es rein finanziell und supporttechnisch gesehen vielleicht klüger währe, zu handeln wie manch große Firma, also "Altlasten per Update los zu werden, und automatisch gleich die Preise zu korrigieren", das wird sich zeigen.

Vielleicht sollte man es so machen wie manch Kaffemaschinenherstelller (hab mir grad ne neue gekauft)

Produkt 1, bj 2002, kostet 2002 100 Euro

Produkt 2, bj 2004 kostet 2004 100 Euro, prod. 1 wird vergünstig auf 70 euro


Produkt 3, bj 2006, kostet 2006 100 Euro. Produkt 2 wird vergünstigt auf 70 Euro.. produkt 1 auf 30 Euro gesenkt....

usw.

Is tatsächlich so... meine 2005 Gekaufte Pad-Maschine hab ich kürzlich bei Norma für gut 35 euro gesehen. Der aktuellste nachfolger den ich gekauft hab, kostet wieder um etwa 100 Euro :)

Die Taktik is auch nicht schlecht, hilft aber irgendwie bei Software recht wenig. Die is nur nützlich wenns Lagerbestände gibt.

Gruß
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
starburst
Beiträge: 1076
Registriert: Do 15 Dez, 2005 4:12 pm
Wohnort: Steiermark (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von starburst » Mi 07 Nov, 2007 3:08 pm

Ich komm mir auch dezent verarscht vor. Ich hab 3 Monate bevor LDS2007 gekommen ist LDS gekauft. Da war dann aber nix mit kullanz und somit sitze ich noch immer auf der alten Version und werd die wohl garnicht mehr bzw. nur für ein paar Euos los. Aber hab ich damals von dem günstigen Angebot überwältigen lassen (jetzt weiß ich warums so günstig war damals).
Das ist meine persönliche Sache. Die Zweite ist die, dass ich vor 1 Monat ein LDS 2007 an eine Discothek ausgeliefert hab. Die weden mich ja sicher mit offenen Armen empfangen, wenn ich ihnen die Botschaft des kostenpflichtigen Updates überbringen darf. Na Mahlzeit.

Ich bin auch Programmierer für Industrieanlagen (SPS). Von mir wird ein fehlerfreies Programm verlangt. Und wenn die nach 3 Jahren auf einen Fehler draufkommen, oder die Anlage stehen bleibt, dann muss ich da hinfahren/fliegen und die Firma verlangt da auch nichts dafür. Wir sind aber kein Großunternehmen sondern ein Mittelbetrieb mit ~20 Programmieren.

Mir war das jetzt eine Lehre. Ich werde nicht von LDS auf LDS2008 updaten, weil ich 2009 nicht wiede den TamTam da miterleben will. Für meine Kunden tuts mir leid, aber die werdens wohl verkraften.
Ich bleib beim "alten" LDS... läuft und läuft und läuft.

Viel Erfolg mit dem Update. Vielleicht sind ja doch die beschriftbaren Keyboard-Tasten dabei, die ich mir gewünscht hab.

Gruß Karl

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von nohoe » Mi 07 Nov, 2007 3:18 pm

Hallo

@John

Damit war weniger deine Aussage zu den LDS Updates gemeint sondern
mehr das rumreiten auf Garantie.
Vielleicht drücke ich mich manchmal auch was komisch aus,
da Retorik, überhaupt mich schriftlich zu äussern
nicht zu meinen Stärken gehört.

Dieses Denken kommt noch aus meiner Zeit im Computer Fachgeschäft zu Win98 Zeiten,
wo jeder 2 Kunde der seinen Rechner eigenhändig selber abgeschossen hatte,
fragte: Die Neueinrichtung ist doch Garantie

Die von Guido beschriebenen Änderungen sehe ich nicht als Bugfixing sondern als Neuerungen.
Klar das damit auch ein besseres Handling gegeben ist.

Wenn irgendwo eine klare Macke drin ist erwarte ich auch vom Programmautor eine Fehlerbehebung.

Gruß
Norbert :)

icelase

Beitrag von icelase » Mi 07 Nov, 2007 3:45 pm

Ist das normal oder sind nur bei mir so hässliche Graue Fenster?

Und was ist da jetzt anders bei den Farben? ich konnt in LDS2k7 auch schon über Regler die Ausgangskanäle so einstellen wie ich se wollte + die Farbe die in LDS angezeigt wird ( RGB ) wie ich wollte?!

Die Flächen sind nur größer :) (Was mach ich wenn ich mehr als 15 Farben nutzen will?)


Gruss Frank

die-zunge
Beiträge: 765
Registriert: So 17 Sep, 2006 11:17 pm
Wohnort: Durmersheim (Baden-W)

Beitrag von die-zunge » Mi 07 Nov, 2007 5:01 pm

Nabend
:D :D Hier iswas loos :D :D
ALSO ich finde es befremdlich das ich vor 14 Tagen mit Lennard geredet habe über ein Update auf 2007. Sagte ihm ich wolle Ende Nov. den Dongle für den Update zuschicken. Wusste ER da noch nicht das ER vorhat im DEZ ein neues Aufpreispfichtiges Update anzubieten :!: :!: :!: :?: :?: :?:
Wollte der erst das Geld von 2006 auf 2007 und dann sagen das ich schon wieder Veraltet bin :twisted: :twisted:
ABER ansonsten gebe ich gerne Geld wenn ich einen erheblichen Mehrwert in meiner Soft habe. Auch der Lennard lebt nicht von Luft und Liebe :wink: :wink:
Also haut ihn nicht zu arg, lobt ihn lieber wenn die neuen Sachen die er bringt gut funzen :wink:
Grüßle
Uwe

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4776
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Beitrag von tracky » Mi 07 Nov, 2007 6:20 pm

Erster Eindruck:

Sehr übersichtlich, man fühlt sich noch relativ zu Hause wie beim "alten" LDS. Kontrast der Fenster ist Ansichtssache und nicht sehr betrachtungsfreudig. Werde mal weiter gucken, was ich alles so NEUES finde, außer der Farbtabelle.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
kollimann
Beiträge: 424
Registriert: Mi 10 Aug, 2005 1:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 x 2,5W RGB Projektor, Ray30
2 x Sats je 800mW Grün, K12N
3 x Netlase LC
HE Laserscan, Dynamics
Wohnort: Freital

Beitrag von kollimann » Mi 07 Nov, 2007 6:35 pm

Eine schöne Diskussion hier :lol:

Ich bin noch nicht lange LDS User, aber ich lese sehr oft hier mit. Meine Meinung zum Thema Update und Kosten.

Software programmieren kostet Zeit und Geld das weiß ich selber weil ich es auch tue, NUR wenn man für Updates in solch kurzen Zeitfenstern Geld verlangt sollte man meiner Meinung nach einiges berücksichtigen.

1. Bugs in alten Version haben nix mit Update Kosten zu tun, Bugs sollten eigentlich kostenlos beseitigt werden
2. Eine abwärts Datei Routine sollte vorhanden sein, nicht das 2007er Shows in der 2006 Version Absturz bringen. Wenn die neuen Funktionen in der Show verwendet wurden tuts eine Fehlermeldung, wenn keine neunen Funktionen in der Show sind sollte sie abwärts schon laufen

Ich meine das hier eine gewisse Art von User Bindung erreicht werden soll, wer kein Update macht schaut eben seine "alten" Shows !! Das ist nicht richtig, weil nicht gleich in jeder neuen Show auch die neuen Funktionen verwendet werden

Das ist das gleiche wenn ich zum Kunden geh und sag, hallohier neue Version du musst aber deine 5000 angelegten Kunden neu anlegen und Zugriff auf deine bisher geschrieben Rechnungen hast du auch nicht mehr.

SO SEH ICH DAS !!!

Neue Funktionen OK wer sie will soll zahlen, aber Shows sollten abwärts auch laufen, zumindest diese wo keinerlei neue Funktion verwendet wurde, oder man kann auch den Showfile 2mal speichern, einmal alt einmal neu.
Wenn das nicht machbar ist muss man eben eine NEUE Version bringen eben so nach Art Win XP Win Vista. Aber auch Datein die ich in Vista erstelle kann ich in XP öffnen GLAUB ICH MAL.

dstar
Beiträge: 1437
Registriert: So 25 Sep, 2005 8:49 am
Do you already have Laser-Equipment?: genug
Wohnort: Rostock

Beitrag von dstar » Mi 07 Nov, 2007 8:09 pm

hmm... interessant, die alten Shows sind jetzt "logischerweise" schön farblos, und müssen unter Umständen in stundenlanger Arbeit wieder umcoloriert werden, oder?
Schon Ärgerlich, wenn man ursprünglich ne Palette genommen hat, wo ziemlich wirre Farben drinne sind. Bähh - Zeit ist Geld - soviel zum Thema "Neue-Farb-Paletten anlernen".
Oder bekommt man die alten Paletten doch noch irgendwie voll geladen?
Na erst mal weiter gucken...

Aber warum hat er das letzte Update der 2007 vom Server genommen?
Das Letzte hab ich vor Monaten gezogen, da keine Zeit für Irgendwas.
Hat das noch irgendwer?
Christian
Laser, Software, Rechner, Hazer - Tank full

Wie man Fragen richtig stellt

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3466
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » Do 08 Nov, 2007 12:52 am

Halli Hallo

Schön das sanaia den Lichtmaschinenvergleich eingebracht hat und IceLase mit "nicht vergleichbar" dagenhält.

Kurze Geschichte: Opel Corsa B, 1x LiMa deffekt, zu hohe Spannung und daurch auch das ABS-Stuergerät deffekt.
Ganz schön teuer da das Auto schon 6 Jahre ist.

Im ~8. Jahr explodiert die wartungsfreie Batterie beim Anstarten

Im 10. Jahr wieder deffekte LiMa mit zu hoher Spannung.
Nachdem ich bei einem Spezialisten mir eine neue Diodenplatte bestelle erfahre ich, das bekannt ist das die Originale zu schwach ausgelegt ist und deshalb eine stärkere bekomme.

Iim 11 (letztem) Jahr wieder eine neue Batterie, Spätfolge der Überspannung.

Prost mahlzeit Opel, 4. Batterie, 2x LiMa und 1x ABS, aber nein, wir sind nicht schuld.


Nochmal zurück zu LDS: für Netzwerk kann ich das Update derweil kicken?

Wie auch bei Bildbearbeitung ist ein sehr dunkles "Rundherum" augenschonend.

Hatschi

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 11 Nov, 2007 11:14 am

Ich resümiere : Aus bisher 64 Farben die man sich aus einer 64 K Farbtabelle aussuchen durfte, werden 16.

Werden Farben bei der Ausgabe Interpoliert kostet das Scanngeschwindigkeit.
Da alle bekannten USB-Karten nur max 60 K schaffen ,geht bei 40 K Shows keine Interpolation.

Die Global Settigs im Lascad für Scannerspeed beziehen sich auf xx % von 0 K Ausgabespeed ?

Pic & Cat Format :Warum sollte sich da was ändern ,weil es werden ja nur die Farbennummer über 16 Ignoriert.
Oder werden Frames jetzt Krypt?


Für mich sieht das nach LDS Light aus.

Ich wurde in Regensburg von Bacatec gefragt wann ich mir Phoenix kaufen würde.
<Antwort>Wenn mindestens 256 Farben zur Verfügung stehen</Antwort>

lg Gento
Bild

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6141
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Beitrag von guido » So 11 Nov, 2007 1:38 pm

Gento hat geschrieben:Ich resümiere : Aus bisher 64 Farben die man sich aus einer 64 K Farbtabelle aussuchen durfte, werden 16.

Werden Farben bei der Ausgabe Interpoliert kostet das Scanngeschwindigkeit.

lg Gento
Jeder liest: Um so mehr Farben um so langsamer die Scanner...häää ???

In deinen Terminus:

Habs am Telefon versucht zu erklären dir, mitgezählte 4 Anläufe.
Da du es offensichtlich immer noch nicht verstanden hast bitte keine weiteren "könnte so sein" Ausbrüche sondern warten bis Update da.

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3969
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » So 11 Nov, 2007 5:41 pm

Guido hat geschrieben:
Jeder liest: Um so mehr Farben um so langsamer die Scanner...häää ???
Interpoliert man zwischen zwei Ausgabepunkten die Farbe , werden Zwischenpunkte eingelegt.
Bei EINER Interpolation werden so aus eingestellten Realen 30 K dann wirkliche 15 K .
Kannst Du das nachvollziehen ?

Wer zeichnet ein Grafikshow mit 16 Farben ?

Mit 16 Farben malen müssen sich auch Pango Intro User rumärgern.
Kostet aber auch nur 1218 Eur incl.MWST
Dort klappt aber sogar ein richtiger Ilda Import mit vielen Farben.

Erklär mal bitte ,wie ich mit mehr als 16 Farben im Lascad arbeiten kann.

Gento
Bild

Antworten

Zurück zu „LaserDesignStudio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast