Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Alles rund um das HE Laserscan System.

Moderatoren: ChrissOnline, tschosef

Antworten
dritter
Beiträge: 17
Registriert: Mi 04 Jul, 2018 6:28 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Medialas Mystique 600
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von dritter » Sa 18 Aug, 2018 1:24 pm

Servus und Hallo.

Ich bin gerade noch auf der Suche nach einer Softare für meinen Mystique 600.
Zur Zeit nutze ich immer wieder HE Laserscan als Demo.
Aber jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich den falschen Rechner hab oder das Programm falsch bediene.

Wenn ich Laufschriften erstellen will, stirbt mir die Demo immer wieder ab oder schaltet den Laser nicht mehr an und muss das Programm neu starten, teils sogar den Rechner.
Auch das Erstellen von lausufschriften dauert auch immer recht lang. Selbst bei weit runter geschraubten Qualität.
Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es an der Demo Version liegt oder am Rechner oder mir?


Eigene Live Shows oder effekte hab ich noch keine programmiert.
Zum spielen bei mir daheim nutze ich oft die default liveshow um sich bewegende Sinuswellen zu projezieren. Läuft dann so im Hintergrund.


Da ich nicht genau weiß wo das Problem liegt, hat mich auch vom kauf einer Vollversion abgehalten.
Oder lohnt es sich generell auch LDS oder Mamba 3.0 zu kaufen?

Hab da jetzt auch schon ne weile nach infos gesucht zu den anderen Software Lösungen aber weiß auch nicht genau wonach ich entscheiden soll.
Oder ist das einfach Geschmackssache?

Ich nutze dafür einen Tinkpad T420 Laptop mit 8GB ram und einem i5-2520M Dualcore mit 2,5GHz. Als Interface hab ich ein Easylase II USB

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3862
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von adminoli » So 19 Aug, 2018 6:45 am

LDS gibst es nicht mehr, der langjähre Nachfolger im deutschen Raum ist Dynamics (siehe www.mylaserpage.de)
Mamba wird seit einiger Zeit auch dort programmiert und verkauft.

Bei HE kann ich nur sagen, das die DEMO die gleiche Software ist, nur ohne gesteckten Dongle. Wenn die DEMO schon nicht läuft, wird's mit dem Dongle zusätzlich auch nichts.

PS: Die Programmierumgebung von HE ist jetzt 20 Jahre alt, Multithreading und Mehrkern-CPU´s gab es damals noch nicht.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von tracky » So 19 Aug, 2018 12:49 pm

Oli! Immer auf's Böse......Aber du triffst den Kern der Aussage. Da nur ein Kern angesprochen wird und Dein PC mit einem Kern allein vielleicht auch noch etwas schwach auf der Brust ist, könnte dies durchaus Probleme bereiten. Aber da kann Tschosef bestimmt was dazu sagen. Aber es gibt bei HE sehr schöne Shows,was auch dafür spricht, das deren Programmierer gut mit dem Programm arbeiten können. Aber Multi Thread Tauglichkeit bei 64bit sind heut zu Tage Standard!!
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6150
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von guido » So 19 Aug, 2018 2:41 pm

Stimmt so wie Tracky sagt, auch andere Mütter haben schöne Töchter :-)

Demo´s ansehen und gucken womit du am besten klar kommst. Mamba hab ich im Sommer 2017 von
Medialas gekauft. Vorteil: Du brauchst kein Handbuch, die Software ist fast selbsterklärend und würde auch
mit deiner EL2 laufen. Das tun Dynamics oder HE aber auch. Was die Bedienung angeht hat so ziemlich jede
Software ihr eigenes Konzept.

Dynamics Neueinsteigern biete ich immer ein paar Online-Teamviewersitzungen an wenn sie sich eingearbeitet
haben. Ist halt sehr mächtig. Preismässig aber auch ne andere Hausnummer als M3 oder HE.

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2147
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von fesix » So 19 Aug, 2018 7:52 pm

Seit je her gibt es immer wieder die gleichen die auf HE-LS schimpfen wie alt das doch wäre und wie schlecht und wie verbugt.
Wäre jedoch auch nicht das erste mal dass ich bei Dynamics Bugs melden muss.

HE lief bei mir lange Zeit einkernig, wie sehr die neuen Versionen nach mehr Leistung verlangen weiß ich nicht.
Klar, Dynamics kann mehr, ist aber auch deutlich teurer. Der Support ist bei beiden erste Klasse, oftmals noch am selben Tag Antwort vom Entwickler.

Einfach mal tschosef fragen was da los ist, das wird sich sicher klären. Es gibt viele die HE glücklich nutzen, also kann das ja kein generelles Problem sein.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6150
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von guido » Mo 20 Aug, 2018 7:18 am

Keine Software wird jemals Fehlerfrei sein. Der Programmierer muss halt zusehen gemeldete Bugs
so schnell wie möglich zu fixen. Hoffe ich habe bei dir nix mehr offen ansonsten -> Mail :-)

Wer welche Software benutzt hängt nach meinen "neusten Erkenntnissen :-) " nicht nur davon ab wie gut er mit der
Demo klar kam sondern auch davon welche Werbekanäle er durchsucht. Dort findet man halt Aussagen a la
"Produkt X ist das beste" von Leuten die "Produkt Y" nicht mal kennen :-) .

Deutlich teurer ist relativ... man erspare mir bitte Vergleiche :-)

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 873
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von Sheep » Mo 20 Aug, 2018 9:13 am

Hallo

Na dann melde ich mich als langjähriger HE-User und Dynamics-Anfänger auch mal zu Wort :)
tracky hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 12:49 pm
Da nur ein Kern angesprochen wird und Dein PC mit einem Kern allein vielleicht auch noch etwas schwach auf der Brust ist, könnte dies durchaus Probleme bereiten.
Also das kannst du eigentlich ignorieren. Klar läuft HE nur auf einem Kern aber Probleme hatte ich deshalb noch nie.
Und mir ist auch nicht bekannt das mal irgend jemand damit Probleme hatte.
Der Satz von Tracky erinnert mich ein bisschen an einen Versicherungsverkäufer (wenn, dann, könnte, evtl. irgendwann mal) :wink:
@Tracky: Nichts für Ungut aber klingt wirklich so :)

Man kann aber sagen, dass Dynamics und HE-LS von der Bedienung her grundverschieden sind.
Ich komme besser klar mit HE da es, wie ich finde, übersichtlicher ist... und auf Deutsch (Dynamics ist nur Englisch).
Dynamics bietet aber auch mehr Möglichkeiten was zwangsläufig zu mehr Knöpfen und mehr Lehrstunden führt.
Man kann aber nicht generell sagen die Software ist besser in der Bedienung als die andere... das musst du für dich selber entscheiden!
Die Meisten finden das besser was sie zuerst gelernt haben da ein Umstieg immer schwierig ist :wink:

Du solltest dir auch überlegen was du brauchst.
Dynamics kann mehr im Multimedia-Bereich (Timcode-Steuerung, 3D-Grafiken, usw.)
Wobei man zum 3D-Teil von Dynamics sagen muss, dass dieser sehr kompliziert ist... zu kompliziert für die Meisten :roll:
HE-LS ist hingegen mehr auf Beam-Shows und 2D-Grafik ausgelegt.
Bei Beam-Shows und 2D-Grafik schenken sich die beiden Programme eigentlich nichts wie man anhand der gewonnenen Freak-Awards sehen kann.
Wie gut eine Show wird ist mehr von der Kreativität des Programmierers abhängig als von der Software :freak:

Und zum Thema Bugs: Wie Guido schon geschrieben hat... die gibt es in jeder Software.
Aber sowohl bei HE-LS wie auch bei Dynamics werden diese sehr schnell behoben wenn man sie meldet.
Bei beiden Produkten kannst du ja direkt, ohne Mandarin-Kenntnisse, Kontakt zum Programmierer aufnehmen.

Die Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen... du musst selber überlegen/ausprobieren was dir besser liegt und was du damit machen willst.
Wenn Geld keine Rolle spielt kannst du dir auch beide kaufen da du beide mit der Easylase nutzen kannst :freak:

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3926
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von nohoe » Di 21 Aug, 2018 12:56 pm

Hallo

Zum aufzählen der von mir schon verwendeten Softwareprodukten muss ich schon 2 Hände benutzen. Dynamics und He verwende ich aber am häufigsten, da beide Harware Kompatibel sind. Dynamics ist Umfangreicher und deckt auch schon den Semi Professionellen Bereich ab und ist daher nicht so kostengünstig wie HE. Shows kann man mit beiden Produkten erstellen. Dabei ist der Laserfreak Award mit seiner verschrobenen Bewertung nicht das Maß der Dinge. HE hab ich ohne Probleme Jahrelang mit einem I5 der 1. Generation betrieben ohne Ausfälle. Was He wegen der Single Thread Technologie gar nicht mag wenn ein Mausklick oder ein Tastendruck oder ein anderer Prozess dazwischen funkt . Deine Abstürze haben vermutlich eine andere Ursache als Demo oder Vollversion. Rechner mal neu aufsetzen hilft manchmal auch um sich von Altlasten zu befreien. Und Rechner mal mit anderen Dingen belasten um Prozessor und Grafik zu belasten. Dabei auch CPU und GPU Temperaturen überwachen.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von tracky » Di 21 Aug, 2018 4:09 pm

Hi Sheep,
Der Satz von Tracky erinnert mich ein bisschen an einen Versicherungsverkäufer (wenn, dann, könnte, evtl. irgendwann mal) :wink:
@Tracky: Nichts für Ungut aber klingt wirklich so :)
Komisch, es liegt/lag mir fern. Mir ist eigentlich sh.t egal, wie HE läuft oder eben nicht läuft. Aus purer Neugier vor Jahren (frage jetzt nicht nach der Version), hatte ich mal die Demo auf einem recht jungfreulichen System installiert. Es war ein AMD II Dual Core mit 1,7GHz pro Kern und 4 GB RAM. Für die damalige Zeit recht ausreichend, zumindestens liefen LDS und Dynamice ohne Performance Probleme. Ich habe das Problem nicht zum laufen bekommen. Ständig eingefroren oder ruckelnd in der Bedienung. Ein Blick in die Hardware/ Task Manager zeigte mir das Problem, der nur eine angesprochene Kern lief mit nahezu 95% in der Spitze. Und wenn man bedenkt, das Windoof noch mit dazu beiträgt, das der schon überlastete Kern sich nicht freute, hat sich bei mir diese Meinung erstellt. Nach Upgrade auf ein 64bit Windoof und einem erneuten Test stellte sich das selbe Problem da. Daher meine Aussage zu einem System, was recht schwach auf der Brust ist. Jetzt erkläre mir bitte, was dich zu deiner Aussage mir gegenüber brachte! Ich kann dir wirklich nicht folgen, zumal ich ja auch schrieb, dass viele User sehr gut damit arbeiten können und es wirklich sehr schöne Shows gibt. :shock: :? :roll:
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
mobildisco
Beiträge: 99
Registriert: Mi 28 Dez, 2011 8:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: HELS Vollversion, Lumax,Lumax NET,
1x Eigenbau Raytrack 35+, 445 650mw, 640 320mw, 532 500mw,
2x LW DS900
Wohnort: Müncheberg

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von mobildisco » Di 21 Aug, 2018 11:19 pm

also ich rate mal dazu beides auszuprobieren, mir was man am besten klar kommt,
eine Soft schlecht reden finde ich unabgebracht weil jede ihre Priorität hat und preislich nimmt sich das nicht viel
HE-LS Vollversion, Lumax, LumaxNET
1x Eigenbau Raytrack 35+, 445/650mw, 640/340mw, 532/500mw
2x LWDS900

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 987
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von JETS » Mi 22 Aug, 2018 8:26 am

Die Software macht noch keine gute Show, ich habe schon shows gesehen die mit einfachsten Mitteln top ausgeführt waren. Spielen und üben ist entscheidender als die Plattform.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4781
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Hat sich im Laufe der Jahre doch einiges angesammelt
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von tracky » Mi 22 Aug, 2018 10:35 am

Also ohne mich aus dem Fenster lehnen zu wollen, hier hat keiner die Software schlecht reden wollen! Nur eigene Erfahrungen wurden hier klar definiert! Und nochmal, ich finde die Shows auf HE echt geil! Das zeigt mir auch, dass diese gut funktionieren muss, wenn man sie kennt. Wie gesagt, ich bewerte nur die only Single Core Tauglichkeit, also kein Multithreading als rückständig. Das hat aber nichts damit zu tun, das HE auch auf einem schnellen Kern sehr gut laufen kann. Bei mir funktionierte es nicht und die Gründe dafür habe ich auch nicht weiter verfolgt, da ich seit Jahren nur auf LDS und Dynamics programmiere. Wir sollten also diese unnütze Diskussion lassen. Jeder sollte eben an Hand vorhandener Demos selbst entscheiden, was zu ihm passt!
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 873
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von Sheep » Mi 22 Aug, 2018 11:57 am

Hallo

@Tracky
Ich dachte das seien nur Vermutungen die du oben geschrieben hast weil ich weiss, dass du der absolute LDS resp. Dynamics-Profi bist der noch nie wirklich mit HE gearbeitet hat :wink:
Aber anscheinend lag ich falsch und es war wirklich ein Erfahrungsbericht :?

Warum du aber diese Erfahrung gemacht hast ist mir weiterhin ein Rätsel.
Ich habe sehr viele Shows geschrieben für HE auf einem HP-Notebook mit einem AMD Turion mit 2x 1,8GHz und Windows Vista und hatte nie Probleme mit der Prozessorleistung (obwohl Vista sehr hungrig war).
tracky hat geschrieben:
Mi 22 Aug, 2018 10:35 am
Wir sollten also diese unnütze Diskussion lassen.
Ja also dann lassen wir das jetzt :) Ich wollte nur noch kurz klar stellen, dass deine Probleme nicht der Normalfall sind :wink:

Ansonsten habe ich ja oben alles geschrieben was ich dazu sagen kann :)

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 246
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von R3N3 » Mi 22 Aug, 2018 5:21 pm

Hallo Dritter.

Ähm. Also ich bin nicht der Profi, wenn es um Laser, Software und Showprogrammierung geht... Aber ich habe von Tschosef damals HE Laserscan einschließlich Dongle und der Easylase II USB bezogen und auf einem Thinkpad T410 (i5-520m 2.4Ghz, 8GB RAM, GM5700 Grafik und 128GB SSD mit Win 7) ohne jegliche Probleme betrieben. Das ging soweit problemlos. Klar, bei Laufschriften oder komplexeren Dingen hat es gedauert, bis alles geladen oder gespeichert war, aber danach lief es einwandfrei. Ich hab nur einmal de- und danach neuinstalliert weil ich nach einem Update der Software irgendwie zu ziemlich alles verhauen habe und nix mehr tat. Sonst war es kein Problem, wenn man die üblichen DAU-Fehler bei der Programmierung meinerseits ausblendet. Hilfreich war bei Problemen der prompte Email-Support von Tschosef sowie das ausführliche Videotutorial und die vielen Tipps und Tricks hier im Forum und dem Forum auf der Produkthomepage. Von daher würde ich die Frage "Lohnt HE Laserscan zum Kauf?" mit eindeutigem Ja beantworten. Vielleicht nimmst Du wegen Deines Problems einfach am sinnvollsten mal direkt Kontakt mit Tschosef auf? Vielleicht findest Du auch wen aus dem Forum in der Nähe, der sich das mal anguckt? (Ich bin zwar von Dir aus gleich ums Eck, ich bin aber nur Nutzer und definitiv keine technische Referenz, sondern allenfalls nur der letzte Notlösungsversuch.)

Was andere Software betrifft, so kann ich nicht darüber urteilen. Es gibt da schon einige Plattformen, die mich einmal sehr reizen würden und wohl in der Theorie vom Lesen her auch mehr können oder leisten oder schneller sind oder benutzerfreundlichere Oberflächen habe. Ich muss aber sagen, ich habe bisher noch nicht mal HE Laserscan annähernd ausgereizt und auch nicht wirklich professionelle Projektorhardware, von daher muss das wohl warten, bis ich mir bei einem der nächsten Treffen die eine oder andere Software mal "in Realität" habe zeigen lassen.

Liebe Grüße, Rainer

dritter
Beiträge: 17
Registriert: Mi 04 Jul, 2018 6:28 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Medialas Mystique 600
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von dritter » Sa 25 Aug, 2018 1:14 am

Gibt es denn abgesehen von HE eigentlich noch Software die man ohne ILDA Interface kaufen kann?
Hab mir ein paar sachen angesehen aber keine entdeckt wo man nur die Software bzw einen Hardwaredongle kauft ohne ILDA.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 987
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von JETS » Sa 25 Aug, 2018 7:43 am

Kannst du schon alle auch ohne kaufen, aber macht wenig Sinn da viele nicht untereinander mischbar sind, eine fb4 kannst du genau so wenig mit der laser world show soft ansteuern wie eine easylase mit ishow. Du solltest schon vorher wissen welche Software du einsetzen möchtest und kauft diese dann mit der passenden Hardware, oder du hast irgend eine Hardware und beschränkst dich dann auf die Software die damit funktioniert.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6150
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von guido » Sa 25 Aug, 2018 10:37 am

dritter hat geschrieben:
Sa 25 Aug, 2018 1:14 am
Gibt es denn abgesehen von HE eigentlich noch Software die man ohne ILDA Interface kaufen kann?
Auch hier ginge Dynamics. Dongle only gibts auch.
An der DLL die zum Ansteuern der Easylase / Netlase Familie benutzt wird bin ich ja auch nicht
ganz unbeteiligt :-)

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7856
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von tschosef » Di 28 Aug, 2018 9:53 am

howdy howdy.....

da is man einmal weg.... schon gib's ne schöne Unterhaltung, die ich verpasse ;-)

Insgesammt mag ich aber garnicht alles durchlesen und kommentieren... es wurde schon vieles gesagt ,auch viele gute Tipps und Ansagen.
Zum Thema Text erstellen, gibt es ein Tutorial Video.... auch mit meiner "Sichtweise" zum Thema Text ;-)
https://youtu.be/FdmWZkSdNO8


das video ist noch aus der Zeit, als es bei youtube keine Videos > 10 Minuten geben durfte ;-)
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7856
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von tschosef » Di 28 Aug, 2018 10:05 am

PS:

zur Frage, ob sich der Kauf lohnt... noch ein Argument:

dank der fleißigen Comuity von HE-Usern gibt es einen schönen haufen an Shows, die untereinander geteilt werden/wurden (siehe downloadbereich www.he-laserscan.de).
Allein diese Showsammlung wäre umgerechnet in Kohle vermutlich mehr wert, als HE-Laserscan kostet.
Am besten ist es natürlich, wenn man sich (jeder user) dann auch beteiligt, und einmal eine Show zur verfügung stellt.

Dieser Punkt gilt natürlich auch für Dynamics und andere Programme, die ebenfalls jeweils einen schönen Showpool liefern.

Ich glaube, viele Anwender übersehen völlig, dass es NICHT selbstverständlich ist, dass man hunderte von Shows zur verfügung gestellt bekommt....

Es gibt eigentlich nur 2 Wege, viele schöne Shows zu bekommen:
a) Kaufen (und natürlich auch bezahlen)
oder
b) selber mit machen, und auch Shows zur verfügung stellen ;-)

wenn niemand mehr teilt, dann gibt's halt auch nix.
Und dank der ShowPools, würde es sogar Sinn machen, sich mehrere Programme zu kaufen... Dynamics, HE-Laserscan, usw...

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6150
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von guido » Di 28 Aug, 2018 12:27 pm

tschosef hat geschrieben:
Di 28 Aug, 2018 10:05 am
Und dank der ShowPools, würde es sogar Sinn machen, sich mehrere Programme zu kaufen... Dynamics, HE-Laserscan, usw...
..da ja beide auch mit gleicher Hardware z.B. Netlase / Easylase laufen.

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2119
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics, Easy-/NetLase, NetLaseLC
Some devices that produce light.
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von random » Do 30 Aug, 2018 4:17 pm

adminoli hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 6:45 am
PS: Die Programmierumgebung von HE ist jetzt 20 Jahre alt, Multithreading und Mehrkern-CPU´s gab es damals noch nicht.
WTF..??!? :shock: :shock: :shock:
Grün ist blauer als Rot...
NetLase-LC Firmware.

dritter
Beiträge: 17
Registriert: Mi 04 Jul, 2018 6:28 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Medialas Mystique 600
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lohnt HE Laserscan zum Kauf?

Beitrag von dritter » Do 30 Aug, 2018 5:52 pm

Ich danke auf jeden Fall allen herzlich für eure Antworten.
Das hilft mir ungemein weiter da ich mich etwas schwer tue da alles zu Überblicken.
Es ist schon recht komplex wenn man sich alle Infos zusammen kratzen muss. Nicht nur über die Sofware wie auch Hardware.
Danke für eure Zeit.

Antworten

Zurück zu „HE Laserscan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast