Die Suche ergab 33 Treffer

von Matthias1
Sa 28 Mär, 2015 11:23 am
Forum: Laserphysik
Thema: Matrizenoptik für Gaußstrahl
Antworten: 2
Zugriffe: 5171

Re: Matrizenoptik für Gaußstrahl

Hallo Offenbarungsjoe, danke für deine Antwort. Nun weiß ich wie ich das berechnen muss. Mir hat es hauptsächlich mit den Berechnungsvorschriften für komplexe Zahlen gemangelt :D Ich dachte immer, dass es nicht mehr sein kann, wenn ich da nun mehrere Male komplex konjugiert erweitern muss, komme abe...
von Matthias1
Mi 18 Mär, 2015 2:13 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Matrizenoptik für Gaußstrahl
Antworten: 2
Zugriffe: 5171

Matrizenoptik für Gaußstrahl

Hallo an alle, ich habe eine Frage bezüglich der Matrizenoptik, bei dem mir vielleicht jemand helfen kann. Für die geometrische Optik erstelle ich ja einfach die Gesamtmatrix und multipliziere diese dann mit dem Strahlvektor, um so den neuen Winkel und die Strahlhöhe rauszubekommen nach Durchgang du...
von Matthias1
Do 19 Jun, 2014 10:02 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Transversale Lasermoden - Entstehung?
Antworten: 10
Zugriffe: 14241

Re: Transversale Lasermoden - Entstehung?

Hallo Undine, habe jetzt endlich die Zeit gefunden deine Antwort(en) intensiv durchzulesen. Sehr interessant, besonders überrascht hat mich die Rotation der Strahlung bei Rotationssymmetrie. Außerdem war spannend, dass die einzelnen Feldstärkeverteilungen innerhalb der Moden unterschiedliche Wellenl...
von Matthias1
Di 10 Jun, 2014 9:18 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Beeinflussung Energienievaus durch angeregte Elektronen
Antworten: 3
Zugriffe: 5391

Re: Beeinflussung Energienievaus durch angeregte Elektronen

Hallo Undine,

erstmal vielen Dank für deine "Kurzantwort" :D
Jetzt habe ich erstmal wieder paar Stunden zu tun, um deine Antwort genau zu verstehen :mrgreen:


Viele Grüße nach Montabaur
von Matthias1
Mo 09 Jun, 2014 7:28 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Beeinflussung Energienievaus durch angeregte Elektronen
Antworten: 3
Zugriffe: 5391

Beeinflussung Energienievaus durch angeregte Elektronen

Hallo zusammen, ich habe mich gefragt, ob ein angeregtes Elektron sich auf die Energielevels der restlichen Elektronen auswirkt. Da sich die Elektronen ja gegenseitig abstoßen dürfte doch wenn jetzt ein Elektron durch ein Photon in einen energetisch höheren Zustand befördert wird, dies ja nun die ga...
von Matthias1
So 08 Jun, 2014 8:25 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo Undine, Danke für die ausführliche Antwort. Es ist halt leider nunmal so, dass lieber mehr Volumen als Tiefe gelehrt wird... Wie soll es ein normaler Student der 10 Prüfungen anstehen hat, da noch schaffen sich ausführlich mit allem zu beschäftigen.... Ich finde der Unterschied macht immer, da...
von Matthias1
So 08 Jun, 2014 6:43 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Transversale Lasermoden - Entstehung?
Antworten: 10
Zugriffe: 14241

Re: Transversale Lasermoden - Entstehung?

Hallo Undine, mit AM meinte ich Aktives Medium. Hi Matthias, :) Hier geht jetzt im Verständnis etwas durcheinander... Als Dopplereffekt würde ich das nicht bezeichnen. Was meinst Du genau mit "AM" ... :? Dopplereffekt ist Definiert als eine Wellenlängenverschiebung in Folge einer Relativbewegung. Wo...
von Matthias1
So 08 Jun, 2014 1:36 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Transversale Lasermoden - Entstehung?
Antworten: 10
Zugriffe: 14241

Re: Transversale Lasermoden - Entstehung?

Hallo Undine, sorry hatte erst jetzt Zeit wieder ins Forum zu schauen... Erstmal vielen Dank! Deine Antwort übersteigt jedoch meinen IQ, soll heissen ich kann nur teilweise folgen. Ich bin mal so frei und erläutere nun wie ich das nun verstanden habe.Ich beziehe mich nur auf die Modenentstehung und ...
von Matthias1
Mi 04 Jun, 2014 5:45 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Transversale Lasermoden - Entstehung?
Antworten: 10
Zugriffe: 14241

Transversale Lasermoden - Entstehung?

Hallo an alle, ich habe mich gefragt, wie denn wohl genau die transversalen Lasermoden zustande kommen. Ich weiss, dass ein CO2-Laser durch die zylindrische Form der Gaskammer und die benötigten Wandstöße (für Relaxation aus unterem Laserniveau in Grundniveau) immer zum Ringmode tendiert. Was für Ur...
von Matthias1
Mo 02 Jun, 2014 10:04 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo UndineSpektrum,

das sehe ich genau so :D


Grüße
von Matthias1
Mo 02 Jun, 2014 7:05 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo,

so die Antwort des Professors war: "Wenn ein Planspiegel involviert ist, dann einfach über M".
Na super, aber da sieht man mal wieder, die wissen au nicht alles :D


Grüße
von Matthias1
Mi 21 Mai, 2014 7:26 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Eindringtiefe
Antworten: 10
Zugriffe: 4569

Re: Eindringtiefe

Hallo, Undispektrum hat recht, das beste ist das ganze durch eine Versuchsreihe zu verifizieren. Erkunde dich mal in Punkto "Design of Experiment" oder zu deutsch statistische Versuchsplanung. Damit kannst du nachher quantitativ die einzelnen Einfluesse auf das Prozessergebnis bestimmen. Es gibt auc...
von Matthias1
Mi 21 Mai, 2014 3:01 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Photon trifft Atomkern
Antworten: 9
Zugriffe: 5499

Re: Photon trifft Atomkern

Hallo Undispektrum, sehr interessant. Ich frage mich, warum die Unternehmen den "Umständlichen" Weg über den Laser gehen, wenn es doch auch mit einem radioaktiven Material möglich wäre, zumal ja die Strahlung dann eine noch deutlich geringere Wellenlänge hätte also das mit einem Laser überhaupt mögl...
von Matthias1
Mi 21 Mai, 2014 2:56 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Frage zu dem Fabry-Perot Resonator
Antworten: 3
Zugriffe: 3777

Re: Frage zu dem Fabry-Perot Resonator

Hallo, so nun habe ich mehr Zeit um zu antworten. erstmal noch kurz einen Nachtrag. In den obigen Formeln ist mit L die optische Länge gemeint. Ich werde nicht sehr ins Details gehen, ansonsten denke ich mal verwirre ich dich nur zunehmend. Also wenn R=L dann ist der Resonator Grenzstabil, denn (g1*...
von Matthias1
Mi 21 Mai, 2014 7:03 am
Forum: Laserphysik
Thema: Frage zu dem Fabry-Perot Resonator
Antworten: 3
Zugriffe: 3777

Re: Frage zu dem Fabry-Perot Resonator

Hallo, ich habe wenig Zeit ,daher werde ich dir nun erstmal auf den zweiten Teil deiner Frage antworten. Zunächst einmal kann nicht jeder beliebige Krümmungsradius und Abstand gewählt werden. Ein Resonator ist nur stabil wenn nach einem Umlauf der Welle der Strahl auf sich selber abbildet (Stichwort...
von Matthias1
Di 20 Mai, 2014 4:50 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Photon trifft Atomkern
Antworten: 9
Zugriffe: 5499

Re: Photon trifft Atomkern

Hallo, ich habe noch einmal über meine Frage nachgedacht und da ist mir noch etwas aufgefallen. Aus der Gruppe der Leptonen gibt es ja noch andere "Teilchen" als das Elektron, die da wären Tauion und Myion. Warum gibt es keine Wechselwirkung des Photons mit diesen Teilchen? Sind diese einfach von ih...
von Matthias1
Di 20 Mai, 2014 10:17 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo Undispektrum,

genau so ist es, denn Professoren wollen ja immer auf alles eine Antwort haben. Wenn ich da was frage wo sie/er selber nicht weiss fühlt sie/er sich vielleicht angegriffen... Ich werde seine Antwort aber hier posten, sobald ich sie habe.


Grüße
von Matthias1
Di 20 Mai, 2014 10:11 am
Forum: Laserphysik
Thema: Photon trifft Atomkern
Antworten: 9
Zugriffe: 5499

Re: Photon trifft Atomkern

Hallo Undispektrum, ersteinmal Danke für deine Antwort. Erstaunlicherweise konnte ich dir gut folgen :D . Was du beschreibst ist doch unter anderem als String-Theorie bekannt oder irre ich mich? Das mit den Elektronen und den damit einhergehenden Welleneigenschaften ist schon interessant. Ich weiss,...
von Matthias1
Mo 19 Mai, 2014 4:56 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Photon trifft Atomkern
Antworten: 9
Zugriffe: 5499

Photon trifft Atomkern

Hallihallo, mich würde einmal interessieren was denn passiert wenn ein Photon ein Atomkern trifft. Wenn es um Laser geht wird ja vorwiegend über die Elektronen gesprochen, da diese ja für das "Lasern" entscheidend sind. Der Atomkern wird doch sicherlich auch irgendwie angestoßen und vor allem ist do...
von Matthias1
Mo 19 Mai, 2014 4:45 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo,


Wie oben beschrieben ist die Abweichung nicht besonders groß, soll heißen
--> ich werde einfach meinen Prof. das nächste mal danach fragen, mal gespannt ob er mir das erklären kann.

Aber danke undispektrum!


Grüße
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 8:36 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Schwellpumprate senken
Antworten: 2
Zugriffe: 2461

Re: Schwellpumprate senken

Hallihallo,

Undinespektrum hat mal wieder zugeschlagen :mrgreen:

Vielen Dank und Grüße nach Montabaur
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 5:45 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Schwellpumprate senken
Antworten: 2
Zugriffe: 2461

Schwellpumprate senken

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich soll die Schwellpumprate bei gegebenem und nicht veränderbaren aktivem Medium senken. Ich habe mir überlegt, dass ich den Auskoppelgrad erniedrigen könnte, somit habe ich weniger Verluste und die Pumpschwellrate sinkt. Zweitens könnte man die Reflexionsgrade de...
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 2:41 pm
Forum: Selbstbau: Laser
Thema: Stickstofflaser Schulprojekt
Antworten: 5
Zugriffe: 5004

Re: Stickstofflaser Schulprojekt

Hallo,

sehr schönes Projekt. Mir ist jedoch nicht ganz klar, warum der Laser eine grünliche Farbe hat, denn die Stickstofflaser lasern doch im 300nm Bereich, also für das menschliche Auge unsichtbar??

Vielleicht kann das ja jemand erklären..



Grüße
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 8:43 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Guten Morgen, also erstmal Danke für deine Antworten. Das mit den Einheiten passt, ich rechne immer mit Zehnerpotenzen. Was du mir geschildert hast ist mir bereits bekannt und bringt mich jdementsprechend nicht weiter. ich vermute du verstehst nicht ganz was mir unklar ist. Ich werde nun einmal die ...
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 8:39 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Guten Morgen, also erstmal Danke für deine Antworten. Das mit den Einheiten passt, ich rechne immer mit Zehnerpotenzen. Was du mir geschildert hast ist mir bereits bekannt und bringt mich jdementsprechend nicht weiter. ich vermute du verstehst nicht ganz was mir unklar ist. Ich werde nun einmal die ...
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 3:02 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo,

ok bin das grade nochmal durchgegangen also für die Beugungsmaßzahl kommt 4,33 raus und da wird dann einfach abgerundet okay.

Was bleibt ist die Frage warum für Formel pl was anderes rauskommt als größtmöglicher Strahlradius als wie wenn ich es über die Beugungsmaßzahl berechne...



Grüße
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 2:13 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo Undinespektrum, ich fange mal an mit dem was ich verstehe. Jeder höhere Mode hat einen größeren Radius schon klar... Ich berechne nun an den Stellen des Rohres den Strahlradius, soweit so gut. Das rechte Rohrende ist entscheidend, da es größer ist, das ist mir auch noch klar. Wie kommt man abe...
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 1:46 am
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Re: Modenvolumen berechnen

Hallo UndineSpektrum,

das ist ja der Wahnsinn... Genau das habe ich gesucht :)

Danke dir vielmals!
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 1:35 am
Forum: Laserphysik
Thema: Kerr-Linsen-Modenkopplung
Antworten: 7
Zugriffe: 12288

Re: Kerr-Linsen-Modenkopplung

Hallo undineSpektrum, meine Antwort sollte keine Kritik an deinem Post sein, lediglich eine Ergänzung. Ich rede hier natürlich von sehr hohen Spitzenleistungen. Es geht nur darum, dass bei derart hohen Intensitäten nicht alle Frequenzen direkt überlagert werden, sondern wie beschrieben erst durch da...
von Matthias1
So 18 Mai, 2014 1:14 am
Forum: Laserphysik
Thema: Wärmeeintrag in umgebendes Material
Antworten: 7
Zugriffe: 4276

Re: Wärmeeintrag in umgebendes Material

Hallo, VDX hat natürlich recht. Je kürzer die Pulse desto geringer der thermische Energieeintrag ins Werkstück. Genau aus diesem Grund entstehen mit der Ultrakurzpulstechnologie gänzlich neue Anwendungsgebiete der Lasermaterialbearbeitung. Zum Beispiel die Perforation , wo die Einspritzpumpe den Kra...
von Matthias1
Sa 17 Mai, 2014 4:28 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Kerr-Linsen-Modenkopplung
Antworten: 7
Zugriffe: 12288

Re: Kerr-Linsen-Modenkopplung

Hallo, mein Vorredner hat es bereits ganz gut erklärt. Eines ist mir aber aufgefallen, warum ich hier meinen Senf dazugeben möchte :) . Die Moden werden nicht im Resonator selber schon gekoppelt, denn es ergeben sich Intensitäten die so hoch sind, dass es keine bekannte Materie gibt, die diese ausha...
von Matthias1
Sa 17 Mai, 2014 4:01 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Wärmeeintrag in umgebendes Material
Antworten: 7
Zugriffe: 4276

Re: Wärmeeintrag in umgebendes Material

Hallo, genau so ist es. Wichtig ist das die Vorschub/Laserleistung Verhältnis. Was den Laser auszeichnet sind die hohen Energiedichten, die für einen geringen Wärmeeintrag im Werkstück sorgen. Der Laser kann also aufgrund der hohen Energiedichten mit solch hoher Vorschubgeschwindigkeit verfahren, da...
von Matthias1
Fr 16 Mai, 2014 11:42 pm
Forum: Laserphysik
Thema: Modenvolumen berechnen
Antworten: 19
Zugriffe: 8013

Modenvolumen berechnen

:o Hallo alle miteinander, ich habe folgendes Problem: Für die Bestimmung des höchst möglichen Lasermode (transversal) gibt es folgende Beziehung. Wpl=W0*Wurzel(2p+l+l)=M*W0 wobei W0=Taillenradius Gaußmode, p/l = Transversalmode (Rotationsgeometrie) und M die Wurzel aus der Beugungsmaßzahl M^2 ist. ...

Zur erweiterten Suche