Timer & Volumen Steuerung bauen

Selbstbau-Projekte aller Art.

Moderatoren: nohoe, lightwave, adminoli

Antworten
Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Do 17 Aug, 2017 3:42 am

Hallo,

Ich würde mir gerne eine Timer und Volumenfernsteuerung bauen für eine Nebelmaschine die nur On/Off hat.
Ne Volumenfernbedienung habe ich bereits gebaut und funktioniert auch gut, da habe ich nen fertigen Spannungsregler verbaut.

Allerdings gibt es wohl kein fertiges Timer Modul zumindest mit 230v um direkt die Pumpe zu steuern und ich überlege nun ob man sowas nicht recht einfach selbst hinkriegen kann?

Ich will regeln wielange der Abstand zwischen den Intervallen ist und wielange ein einzelnes Intervall dauert.
Außerdem möchte ich ebenfalls die Leistung der Pumpe Regulieren am besten will ich mir das komplett alles selbst basteln und auch keinen Leistungsregler benutzen den die fertigen lassen sich schlecht im gehäuse befestigen.

Kann man das recht einfach umsetzen auch als NICHT Elektroniker?
ggf. wäre ein Tipp wie ganz nett.

Es gibt zwar ein fertiges DMX Modul mit Timer aber das läuft mit 12v und hat keine Volumensteuerung außerdem möchte ich es eigentlich eh nicht über DMX machen und ne Fernbedienung die DMX Signale ausgibt wird dann wohl etwas arg kompliziert.

Auch wenn das natürlich die geilste Lösung wäre!
Also sprich reine DMX Steuerung und ne Fernbedienung die quasi ein DMX Controller ist.
Aber ich denke mal fast das werde ich wahrscheinlich eher nicht hinbekommen oder? Da ich davon kein Plan habe.

Im Prinzip interessieren mich beide Optionen

1x eine rein analoge 230v Schaltung und 1x die Option mit DMX.
vllt. kann mir ja einer da weiterhelfen. :)
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2114
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von VDX » Do 17 Aug, 2017 8:21 am

... ich mache sowas z.B. mit einem Arduino - für die gibt es WLAN-Seriell-Module oder Leistungs-Endstufen direkt zum Draufstecken.

Und auch jede Menge Beispiele und DIY-Projekte für den schnellen Einstieg in die Materie ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Do 17 Aug, 2017 9:40 pm

Gibt es den auch eine möglichkeit das rein Analog und auf 230v Basis zu erledigen?
Wlan benutze ich z.b. garnicht.
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2114
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von VDX » Do 17 Aug, 2017 10:08 pm

... du kannst das natürlich auch mit "diskreten" Bauelementen erledigen - so habe ich vor *zig Jahren "Abschalt-Timer" für CNC-Anlagen mit einer Timer-Schaltung auf Basis eines NE555 und einer "einfachen" Tastenbeschaltung mit ein paar 74-er IC's und einem bistabilen 230V-Relais aufgebaut - mit einem Trimmer habe ich dann die Abschalt- bzw. Count-Down-Zeit zwischen 5 und 30 Minuten eingestellt ... nach einem Druck auf den Start-Button hat dann jede Aktion der CNC-Anlage den Timer zurückgesetzt ... blieben die Aktionen aus, wurde nach Ablauf der Count-Down-Zeit das Relais abgeschaltet ...

Mit einem Arduino-Mikrocontroller habe ich aber viel mehr Möglichkeiten und es ist auch von der Elektronik her deutlich einfacher aufzubauen ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Fr 18 Aug, 2017 7:37 pm

Kann mir vllt. jemand sagen welche Bauteile ich benötige für eine rein Analoge Schaltung auf 230v Basis?
Ein Relais vermute ich mal zum schalten aber was für ein Bauteil benötige ich das bestimmt wielange und wann das Relais sich anschaltet?
Und diese Zeiten müssen ja variabel sein und durch Potis einstellbar.
Außerdem brauche ich ja noch etwas um die Leistung anzupassen

Ich tendiere zur rein analogen Schaltung da diese einfach zu reparieren ist wenn mal was kaputt ist in 30 Jahren oder so.

Edit:
T
he
Interval
knob adjusts
the time between discharges when the timer function is engaged. The range is
from 10 seconds to 250 second
s.
The
Volume
knob controls the volume of the fog produced.
T
he range is from 0%
-
100% of maximum
output.
Adjust the
Duration
control knob of each fog emission (within the range of 1 to15 seconds)
Die Bauteile aus deinem letzten Posting sind jedoch 12v.
Ich bräuchte also ein Bauteil das sich von 1-15 Sekunden schalten lässt und eins das von 10-250 sekunden sich schalten lässt auf 230v basis, gibt es sowas?

Oder wie komme ich von 12v auf 230v?
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3770
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von adminoli » Fr 18 Aug, 2017 7:49 pm

thx2 hat geschrieben:
Fr 18 Aug, 2017 7:37 pm

Ich tendiere zur rein analogen Schaltung da diese einfach zu reparieren ist wenn mal was kaputt ist in 30 Jahren oder so.
Ist dein Flachbildfernseher eigentlich auch analog? An so einem TV kann ja mal was in den nächsten 30 Jahren kaputt gehen. :mrgreen:

Erics
Beiträge: 199
Registriert: Mo 24 Sep, 2012 12:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbtbau RGB mit Raytrack 35+ mit 500mW Grün 532nm + 500mW Blau 445nm + 680mW rot 637nm. 2 x Kvant Atom 800 RGB, SpookyBlue V2 mit 10mW
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von Erics » Fr 18 Aug, 2017 9:30 pm

Such einfach nach Zeitrelais. Die gibts in 230V Ausführung.

Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Fr 18 Aug, 2017 11:35 pm

Ich kann da nicht wirklich was passendes finden.
Hast du vllt. einen Link zu den zwei benötigten Modulen?

Mein Fernseher ist Röhre ^^
Allerdings schau ich nicht viel Fern.
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Benutzeravatar
Tux1975
Beiträge: 195
Registriert: Mi 29 Dez, 2010 5:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbstbau RGB 1W mit K25n
Wohnort: Ruhland is noch Brandenburg;-)
Kontaktdaten:

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von Tux1975 » Sa 19 Aug, 2017 12:17 pm

Analog :mrgreen:
wie Viktor schon geschrieben hat NE555
-> http://www.ferromel.de/tronic_14.htm
passende Schaltung heraussuchen an den Ausgang einen MOC 3021 und einen 0815 Triac und fertig :idea:
DimmerSwitch_PWR.jpg
MFG Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5856
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von guido » Sa 19 Aug, 2017 12:44 pm

Nach dem was ich hier lese solltest du erstmal Grundlagen büffeln.
Nicht lachen, aber ein Elektronikbaukasten auf Mittelschulniveau wäre wohl der richtige
Anfang. Sei da bitte mal ehrlich zu dir selbst. Es fehlt an allen Ecken und Kanten.
Der NE555 ist immer noch das meist verkaufte IC der Welt. Also Steckbrett kaufen, ein paar Drahtbauteile,
Doku zu dem Teil saugen und BASTELN !! Und wenn was nicht geht musst du auch selber rausfinden WARUM !

So haben sich das alle erarbeitet. Wenn mal SCHWIERIGER wird gerne fragen.
Aber selbst was raustüddeln macht auch mehr Spass und man lernt dabei wenn man es will..

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2114
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von VDX » Sa 19 Aug, 2017 7:29 pm

... mein erster Vorschlag mit einem Arduino wäre für den Einstieg eventuell noch etwas einfacher bzw. schneller zu meistern, als sich in die Analog-/Digital-Elektronik reinzulesen - für den gibt es unendlich viele Beispiele und DIY-Projekte mit allen möglichen Funktionen.

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5856
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von guido » So 20 Aug, 2017 8:33 am

VDX hat geschrieben:
Sa 19 Aug, 2017 7:29 pm
Arduino wäre für den Einstieg...
Dann beginnt der nächste Satz mit etwas Glück so: "zur Kontrolle hab ich dann eine 6V Glühlampe an den Portpin gehängt, da kommen ja nur 5V raus. So kann der Lampe nix passieren..."

FrankTheTank
Beiträge: 125
Registriert: Do 16 Feb, 2012 10:45 pm
Do you already have Laser-Equipment?: haupts. div. Lasever & CNI Zeugs

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von FrankTheTank » So 20 Aug, 2017 9:06 am

guido hat geschrieben:
So 20 Aug, 2017 8:33 am
VDX hat geschrieben:
Sa 19 Aug, 2017 7:29 pm
Arduino wäre für den Einstieg...
Dann beginnt der nächste Satz mit etwas Glück so: "zur Kontrolle hab ich dann eine 6V Glühlampe an den Portpin gehängt, da kommen ja nur 5V raus. So kann der Lampe nix passieren..."
Macht der arduino denn kein clipping zum Schutz der Birne? Macht doch sogar jeder billigste Verstärker zum aktiven Schutz der Lautsprecher :-D

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3770
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von adminoli » So 20 Aug, 2017 9:20 am

Hi,

bei einem Arduino ist das "Steckbrett" schon mit drin. :freak:
Ein NE555 ist mit 3-5 Zeilen Code schon erledigt.

Mit einem Arduino ist eine solche Aufgabe nur noch 4. Klasse Grundschul-Niveau. :wink:
Das schwierigste ist, zu entscheiden welche Port-Pins man nutzt. :mrgreen:

Gruß
Oli

Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Fr 27 Okt, 2017 11:03 pm

Ich bin hier noch nicht weitergekommen, habe heute allerdings folgende Platine gefunden:
https://www.amazon.de/Infinite-Unendlic ... B074ZYP5HR

Die gibt es auch in China zu hauf zu kaufen.

Dumm dabei ist nur das die Potis auf der Platine drauf sind und ich bin mir nicht sicher ob der Regelbereich bei 0-1000sek noch genau genug ist um z.b. 30sekunden einzustellen.
Allerdings wäre es ja dumm den Timer max alle 1 1/2 minuten einzustellen.

Meint ihr kann man das mit einem Poti dann noch recht genau regeln?
(sind ja 16 Minuten und möchte ggf. 30 sekunden einstellen)
Außerdem ist das so einfach da die potis abzulöten und andere dranzuspacksen?

Anders gefragt:
Kennt ihr eine bessere alternative für die Fernbedienung?
Ich schau ja schon viel aber finde irgendwie nichts optimales.
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Death
Beiträge: 176
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von Death » Sa 28 Okt, 2017 9:52 am

Wie wär´s mit nem Digitalen Zeitrelais ?

Auf deiner Linkseite springt mir eines direkt ins Auge :D

KKmoon

:wink:
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
thx2
Beiträge: 436
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nicht wirklich
Wohnort: Germany

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von thx2 » Sa 28 Okt, 2017 11:00 am

Ich würd halt nachwievor gerne auf Digitaltechnik verzichten wenn möglich.
Soweit ich das sehe wäre das von mir gepostete ja rein Analog oder?

Nur müsste ich in dem Fall halt da die Potis und auch Schalter auf der Platine ablöten und neue mit nem Kabel dran befestigen, sonst wäre das wohl nicht brauchbar.

Bevor ich daher sowas mache wollt ich sichergehen das es keine einfachere alternative gibt.
Auf der anderen Seite ist das natürlich nen sehr advancter Timer dann den man von Sekunden bis in die Stunden Regeln kann.
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2114
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Timer & Volumen Steuerung bauen

Beitrag von VDX » Sa 28 Okt, 2017 12:11 pm

thx2 hat geschrieben:
Sa 28 Okt, 2017 11:00 am
Bevor ich daher sowas mache wollt ich sichergehen das es keine einfachere alternative gibt.
... wie schon ein paarmal geshrieben - die einfachste und gleichzeitig komfortabelste/vielseitigste Variante ist ein kleiner Mikrocontroller (z.B. Arduino für 5-10€) und ein 230V-Relais (gibts für 5-25€) - damit kannst du mit ein paar Programm-Zeilen Schaltzeiten Mikrosekundengenau von Millisekunden bis zu Monaten einstellen ... und mit einem IR-, Funk- oder WLAN-Modul (gibts auch für 2-15€) ist auch eine Fernsteuerung möglich :roll:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Selbstbau-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste