Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr an

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
lislwisl
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 9:17 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, eine Laser-Gravier-und-Schneide-Mschine von mosttool.

Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr an

Beitrag von lislwisl » So 19 Mär, 2017 9:08 pm

Hallo alle zusammen,

unsere chinesische Laser Schneide Maschine (80 Watt) von 'mosttool' will nicht mehr anspringen. Nachdem wir sie ein halbes Jahr erfolgreich in Betrieb haben, geht sie plötzlich nicht mehr an. Wir hatten die Maschine etwa zwei Stunden am Laufen, hatten sie ausgeschaltet, Kühlwasser ausgetauscht und wollten sie dann wieder anschalten. Für einen Moment hörte es sich so an, als würde sie wie gewöhnlich hochfahren, doch dann ging sie komplett aus und seit dem nicht wieder an.
Die Erdung der Maschine kam wohl nicht zum Einsatz, da die Sicherung im Kasten noch drinne ist. Auch sonst scheint alles normal zu sein.

Kennt hier jemand mögliche Ursachen wenn die Maschine nicht mehr angeht?

Viele Grüße

Lisa & Jörg

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » So 19 Mär, 2017 10:45 pm

Schau mal bidde nach, da wo der Kaltgerätestecker in das Gerät gesteckt wird, da ist eine Sicherungshalterung ( Feinsicherung / Glasrohrsicherung ), bestimmt ist die durch.
Da müsste auch "Fuse" drann stehen.

Aber Stecker vorher ziehen !



Gruß
Michael
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 432
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 7:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 RGB 2 Watt, 2 Sat's RGB 1,5 Watt, alles im Eigenbau
Esaylas 2, HeLaserscan Voll
Antari Foger Nebelmaschine, 680watt Sinus PA Musikanlage
Wohnort: Ulm

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Micha » Mo 20 Mär, 2017 8:46 am

Gibt es ein Durchflussmesser?
Da es ja sich so anhört das er normal hoch fährt. Könnte Luft im System sein!

Angaben sind eh recht wage. Glaskugel ist gerade in Reinigung! :lol:
He Laserscan
Facebook http://www.facebook.com/profile.php?id=100000619950140
Seit 2014 - 3D Druck Sevice

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5744
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics Lasershowsoftware, Netlase / LC / Easylase
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von guido » Mo 20 Mär, 2017 10:49 am

Die Chinakisten werden mit ein paar Metern Schlauch und ner Aquariumpumpe geliefert.
Nicht mal ein Hinweis das man da bitte eine geeignete Flüssigkeit nehmen soll...wegen Kalk...

netzpfuscher
Beiträge: 35
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 6:14 pm

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von netzpfuscher » Mo 20 Mär, 2017 11:19 am

Normalerweise haben die Chinakisten einen Durchflusswächter. Der ist aber in die Steuerung eingebunden, die Kiste müsste trotz fehlendem Durchfluss an gehen.
Destiliertes Wasser kann ich auch empfehlen. Allerding sind die Röhren meist eh so minderwertig, das die kaputt sind bevor man wegen Kalk probleme bekommt :lol:

Wenn nichtmal die Beleuchtung an geht, tippe ich mal auf ne Sicherung in der Maschine. Wenn nur die Steuerung nicht an geht, dann würde ich mal messen ob aus dem Netzteil noch Spannung kommt. Bei unserer Maschine sind das 5V und 24V, wobei die 5V nur für den roten Laserpointer benutzt werden :lol:

lislwisl
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 9:17 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, eine Laser-Gravier-und-Schneide-Mschine von mosttool.

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von lislwisl » Mo 20 Mär, 2017 1:53 pm

Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Die komplette Maschine will nicht mehr anspringen (nicht nur die Steuerung). Wir haben auch vermutet, dass es mit einer Sicherung innerhalb des Gehäuses zusammenhängt. Allerdings scheinen wir an diese wohl nicht ranzukommen. Es gibt eine Metallklappe direkt beim Kaltgerätestecker. Darunter ist keine Sicherung zu finden und die Kabelstecker sehen alle normal aus. Dann gibt es noch einen Bereich den man aufschrauben muss um ans Innere zu gelangen (im Maschinen-Beiheft steht, da sollen nur Fachkräfte ran). Jedoch ist es unmöglich diese Schrauben aufzudrehen, weil man nicht an sie rankommt. Ist das normal?

Wenn wir es doch noch schaffen sollten diese Sicherung zu finden: Können wir diese selbst austauschen? Hat da jemand Erfahrung?

netzpfuscher
Beiträge: 35
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 6:14 pm

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von netzpfuscher » Mo 20 Mär, 2017 2:45 pm

Stell mal ein paar Bilder der Maschine ein, sonst kann man dazu nichts sagen.

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mo 20 Mär, 2017 6:56 pm

Wenn Feinsicherung vorhanden, dann kannste die eigentlich auch selber wechseln.

Wie Kollege Netzpfuscher schon schrieb, Bilder sagen mehr als tausend Worte :D
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

lislwisl
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 9:17 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, eine Laser-Gravier-und-Schneide-Mschine von mosttool.

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von lislwisl » Di 21 Mär, 2017 7:41 am

P1080972.JPG
Gestern Abend, nach einem weiteren Versuch die Maschine anzumachen, hat das Display ganz kurz aufgeflackert. Zuvor hatten wir die Maschine etwas bewegt - vielleicht ein Wackelkontakt an einem der Kabel?

Wir wollen heute einen Elektriker kommen lassen, der uns keine große Hoffnung gemacht hat den Fehler beheben zu können, aber er könnte ihn zumindest versuchen zu lokalisieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3743
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von adminoli » Di 21 Mär, 2017 7:57 am

Hi,

ohhhhhhhoo, Elektriker an Elektronik? Das ist doch wie KFZ-Mechaniker an Uhrwerk. :wink:
Ok, die Ausgangsspannungen aus den NT´s sollte er messen können.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 760
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von JETS » Di 21 Mär, 2017 8:49 am

adminoli hat geschrieben:
KFZ-Mechaniker an Uhrwerk. :wink:
Du meinst bestimmt diese Baugruppentauscher? die es nichtmal hinbekommen einen O-Ring zu wechseln :(
Sollte sich jemand angesprochen fühlen, darf er sich gerne melden - ich hätte da ein paar Dichtungen zu tauschen ;)
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4530
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von tracky » Di 21 Mär, 2017 4:47 pm

Also hier würde ich als erstes mal die Netzspannung am SNT checken. Wenn vorhanden sollte da auch eine grüne LED zu sehen sein. Wenn Netzspannung vorhanden und LED am SNT ist aus, mal die 24V auftrennen (beim Anschrauben auf Polung achten) und sollte LED dann leuchten, ist ein Kurzschluß im Gerät. Leuchtet auch da garnichts und die 24V sind nicht meßbar, dann das SNT gegen ein baugleiches austauschen. Die sterben schon mal gerne weg. Insofern nur das SNT defekt, ist die Reparatur nicht wild. Liegt es an irgendeinem externen Bauteil, dann jemanden ranlassen, der sein Handwerk versteht.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

lislwisl
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 9:17 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, eine Laser-Gravier-und-Schneide-Mschine von mosttool.

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von lislwisl » Mi 22 Mär, 2017 12:23 pm

Wir haben bei einem Elektroservice angerufen und uns wurde eine bestimmte Person eines anderen Unternehmens für die Sache empfohlen. Wissen nicht genau was er von Beruf ist. Habe ihn einfach mal unwissentlich Elektriker genannt, kann aber auch sein, dass er Elektroniker oder sonst was ist.

Wir sind wirklich absolute Laien was Maschinen und Elektronik im Allgemeinen betrifft. Ist das SNT (Schaltnetzteil?) der weiße oder der silberne Kasten im Bild (an letzteren kommen wir immer noch nicht ran)?

Ein Freund von uns hat nun mit einem Messgerät festgestellt, dass der Strom über die Erdung abfließt. Wenn er das Messgerät im Inneren der Maschine an den Plus- und den Minus-Pol gehalten hat, waren die Voltzahlen unerheblich, wenn er es jeweils an den Plus- oder den Minuspol zusammen mit der Erdung gehalten hat, zeigte das Gerät 220 V an.

Kann das ein Hinweis auf eine defekte SNT sein - oder hat das etwas anderes zu bedeuten?

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 1983
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von VDX » Mi 22 Mär, 2017 2:38 pm

... steht ja alles drauf -- das SNT ist der silberne Kasten in der Mitte ("24V power supply") - da sollten also 24V zu messen sein ... wenn nicht, ist's kaputt ...
- rechts das hellblaue Teil dürfte die Hochspannung für die Laserröhre sein - da nicht messen, können mehrere Kilovolt anliegen ...
- der weiße Kasten ("main board") ist der CNC-Controller ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 8:03 pm

Also......

Wenn euer Freund einpolig 230 Volt gegen Erde gemessen hat ABER gegen beide Klemmen ( Null und Phase ) NICHTS gemessen hat, dann ist die Feinsicherung defekt.

Das er 230 Volt gegen Erde gemessen hat, liegt daran , das die Feinsicherung einpolig ist und der Stecker in der Steckdose "verpolt" ist.

Also wird der Null jetzt im Moment durch die defekte Feinsicherung getrennt.

Das ist bei einpoligen Sicherungen nun mal so.... und den Stecker in der Steckdose kannste so rumstecken und andersrum :D


Und wenn ein Elektriker ( ich bin selber gelernter ) nicht in der Lage ist und sich nichtmals bemüht , wenigstens die 230 Volt Versorgung zu prüfen bei einem Kunden , dann sollte der gefälligst was anderes machen, aber die Finger von Strom und Spannung lassen. Da kriegt man ja das Gruseln.

Fakt ist, dein Freund ist dem "Elektriker" schon mal Haus hoch überlegen !!! Der hat nämlich schon mal was festgestellt, auch wenn er nu nen bissle Ratlos ist, aber das sei vergeben, er hat es ja nicht gelernt.

Mach mal bitte ein großzügiges Foto von der Stelle, wo du Aussen den Kaltgerätestecker einsteckst bitte.



Gruß
Michael
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 8:22 pm

Ich kriech gerade nen Flash hier....


Zumindest hätte der Elektriker das Kaltgerätekabel und die Steckdose prüfen können....

Leichter kann man doch gar keine 35 Euro verdienen !!!


Unglaublich... kannste nur mit dem Kopf schütteln. Schmeiß bloß die Telefonnummer von dem weg.
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 432
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 7:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 RGB 2 Watt, 2 Sat's RGB 1,5 Watt, alles im Eigenbau
Esaylas 2, HeLaserscan Voll
Antari Foger Nebelmaschine, 680watt Sinus PA Musikanlage
Wohnort: Ulm

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Micha » Mi 22 Mär, 2017 8:29 pm

lislwisl aus welcher gegen kommst du denn?

Grüße
He Laserscan
Facebook http://www.facebook.com/profile.php?id=100000619950140
Seit 2014 - 3D Druck Sevice

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 8:36 pm

Hab dir mal dein Foto nen bissl beschriftet, dann kommste das nächste mal etwas besser zurecht :D

Eventuell kann dein Schaltnetzteil keine 5 Volt, is aber auch nicht tragisch, ich weiss jetzt nicht, ob du einen Laserpointer installiert hast ( Roter Laser Punkt ).

Muss man halt mal genau auf die Klemmenbezeichnung schauen. Ist aber nicht wirklich wichtig erst mal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 8:50 pm

Sieht das zufällig so aus ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3330
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Hatschi » Mi 22 Mär, 2017 8:53 pm

Halli Hallo

Über der Beschriftung "230V Input" ist dann die Feinsicherung drinnen.

Hatschi

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 8:55 pm

Yes :D


oder sieht das zufällig so aus ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3330
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Hatschi » Mi 22 Mär, 2017 9:00 pm

asfojpqoijefpoij.jpg
Am anderen steht eh fuse (Sicherung) drauf... :wink:

Ps.: Apropos, seit wann haben wir 230V? :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Death
Beiträge: 68
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: CO² Laser 60 Watt TR5030 mit Ruida Controller
Thunderlasercontroller DF211 PCB Creator 405nm
CO² Laserbeschrifter von LASIT 40 Watt mit Spectron RF und
LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von Death » Mi 22 Mär, 2017 9:01 pm

Schon Jahre lang....

Das wurde damals, Ich glaube, so 2000 rum erhöht um Schwankungen im EU-Netz auszugleichen.

Deswegen sind es auch keine 380 Volt Drehstrom mehr sondern 400.

:D

*edit*


ui... sogar noch eher.

Anfrage Bundestag
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

lislwisl
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Okt, 2016 9:17 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, eine Laser-Gravier-und-Schneide-Mschine von mosttool.

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von lislwisl » Do 23 Mär, 2017 8:59 pm

Heyheyheeeeeeeeeeeeeeeeeey! :D

Ham den Kaltgeräte-Steckverbinder eben ausgebaut, die Reserve-Feinsicherung mit der anderen getauscht und unser chinesischer Glückskeks funktioniert wieder!

Viiiielen vielen Dank an alle für die Mithilfe!!! Insbesondere an Death!

Das ist ja nun wirklich ein Klacks gewesen - nur als absolute Laien kommt man da nicht drauf. Wir waren schon drauf und dran eine weitere, teurere Maschine von nem deutschen Händler zu kaufen weil wir dringend weiter produzieren müssen. Also wirklich eine Riesenerleichterung...

Achja, der Elektriker/Elektroniker war noch gar nicht da gewesen. Erübrigt sich ja nun :mrgreen:

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 760
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Chinesische Laser Schneide Maschine springt nicht mehr a

Beitrag von JETS » Do 23 Mär, 2017 10:15 pm

...Laserfreak.net, da werden Sie geholfen!
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste