Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Alles zum Thema Optik.

Moderator: ekkard

Antworten
Benutzeravatar
KvnTM
Beiträge: 139
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW RGB Projektor
K25n @30k, ILDA 25k 8°

~400-500mW RGB Modul
1.2W 445nm Diodenlaser
200mW 650nm Diodenlaser
1-2mW HeNe (Specta Physics)
5mW HeNe (Melles Griot)
20mW 532nm Selbstbau Projektor

EasyLase 2 USB
HE Laserscan Vollversion
Wohnort: Hamm(Westf.)

Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von KvnTM » Di 07 Okt, 2014 11:01 pm

Guten Abend Freaks,

vorweg: Ich besitze keinerlei rechte an den folgenden Medien.

Durch Zufall bin ich auf ein interessantes Video gestoßen...
In den LWL Modulen für z.B. 10Gbit Fibre Ethernet scheinen kleine Interessante Module zu stecken.

Könnte man daraus sozusagen "Micro RGB Module" für Projektoren basteln?
In der Theorie könnte man ja die Spiegel durch Dichro's ersetzen, nur die Dioden sehen mir auch sehr klein aus...

Oder das Teilchen sogar als Spiegelschnitt Modul verwenden für 637nm Dioden, wenn es die in diesem Formfaktor gibt?

Video: https://www.youtube.com/watch?v=8Vp_j3_wbsA

Was haltet ihr davon?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß,
Kevin

Bild

Benutzeravatar
Weasel
Beiträge: 140
Registriert: Mi 03 Sep, 2014 8:03 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Easylase
- ILDA-Adapter
- Dynamics Nano
- Litracks mit Safety
- 700mW RGB-Modul
Wohnort: Wörth am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Weasel » Mi 08 Okt, 2014 7:45 am

Moin,

ich denke es könnte eine Herausforderung werden überhaupt an diese Module zu kommen.
Mir sind im 10G Bereich bissher nur SFP GBICs unter gekommen. Diese dürften aber sowohl Preislich als auch vom inneren Aufbau ausscheiden.

Die 40G QSFP+ Module sind zwar etwas größer als die SFPs, scheiden aber aus o.g. Gründen wohl erst recht aus!

Das gezeigte GBIC von Cisco habe ich bissher noch sie gesehen. Es erscheint mirallerdings als eine echte pfriemelei da etwas vernünftiges daraus zu bauen...

Gruß Marc
IMG_3652.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
KvnTM
Beiträge: 139
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW RGB Projektor
K25n @30k, ILDA 25k 8°

~400-500mW RGB Modul
1.2W 445nm Diodenlaser
200mW 650nm Diodenlaser
1-2mW HeNe (Specta Physics)
5mW HeNe (Melles Griot)
20mW 532nm Selbstbau Projektor

EasyLase 2 USB
HE Laserscan Vollversion
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von KvnTM » Mi 08 Okt, 2014 8:35 am

Das hier gezeigte Modul bekommt man für 25€ in der Bucht, das ist kein problem. Wäre nur eben mal Interessant gewesen wenn jemand sowas schon versucht hat. :mrgreen:
Gruß,
Kevin

Bild

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4598
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von tracky » Mi 08 Okt, 2014 9:39 am

Das sind uralte XFP's, die noch heute in uralten Cisco & Co. Cores ihr Dasein fristen.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2118
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von VDX » Mi 08 Okt, 2014 8:22 pm

... ich hatte hier mal eine IR-Diode mit internem Spiegelschnitt-Aufbau vorgestellt: http://www.laserfreak.net/forum/viewtop ... n+#p262882

Bei der wird aber nur 3x die gleiche Wellenlänge mit Streifen-Überlappung kombiniert, so daß aus 3x 9Watt-Modulen eine 25Watt-Diode zusammengebaut wird :freak:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
KvnTM
Beiträge: 139
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW RGB Projektor
K25n @30k, ILDA 25k 8°

~400-500mW RGB Modul
1.2W 445nm Diodenlaser
200mW 650nm Diodenlaser
1-2mW HeNe (Specta Physics)
5mW HeNe (Melles Griot)
20mW 532nm Selbstbau Projektor

EasyLase 2 USB
HE Laserscan Vollversion
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von KvnTM » Mi 08 Okt, 2014 11:52 pm

Also prinzipiell könnte man da ja auch r, g, b dioden drin verbauen, per dichros mischen und dann in ne Faser einkoppeln, richtig?

Geht rein um die Theorie, das umzusetzen wird wohl fummelig für die männlichen Bastel- Wurstfinger. :mrgreen: :freak:
Gruß,
Kevin

Bild

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2118
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von VDX » Do 09 Okt, 2014 12:01 am

... theoretisch kann man so auch beliebige Wellenlängen 'zusammenmischen', da beim Aufbau in der 3x-IR-Diode keine Dichros. sondern normale, undurchlässige Spiegel verwendet werden und die Teilstrahlen als Streifen zu einem Quadrat 'zusammengesetzt' und mit einer Sammellinse auf das Faserende fokussiert werden.

Etwas fummelig wirds nur durch die unterschiedlichen Brechungsverhalten, so daß jede Farbe einen etwas anderen Kollimator-Aufbau bzw. Vorfokussierung braucht, damit der Fokus bei allen auf den 0.1mm großen Faserkern zusammenkommt ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
KvnTM
Beiträge: 139
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW RGB Projektor
K25n @30k, ILDA 25k 8°

~400-500mW RGB Modul
1.2W 445nm Diodenlaser
200mW 650nm Diodenlaser
1-2mW HeNe (Specta Physics)
5mW HeNe (Melles Griot)
20mW 532nm Selbstbau Projektor

EasyLase 2 USB
HE Laserscan Vollversion
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von KvnTM » Do 09 Okt, 2014 12:12 am

Ja da hast du wohl recht, habe ich jetzt so nicht bedacht. Ich glaube ich schaff mir irgendwann mal so ein Teil an und bastel mal 445nm Dioden rein, sind ja mittlerweile sehr kostengünstig zum werwursten ;)
Wär für nen kleinen singlecolor Projektor mit hoher Leistung interessant.

Nur ich frage mich ob jede Diode nach der Faser nen unterschiedlichen "Fokusabstand" hat.. Dann wäre das ganze ja ziemlich nutzlos in der Showtechnik. Und ich denke nicht das man dort noch irgendwo Kollis unterkriegt...

Habe leider keine Ahnung von Fasern, habe noch nie damit gearbeitet...
Gruß,
Kevin

Bild

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 763
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Sheep » Do 09 Okt, 2014 7:30 am

Das wird schon irgendwann kommen... die Miniaturisierung wird weiter vorschreiten.
Vor allem jetzt wo die grünen Dioden auf dem Markt sind :D

Ich warte immer noch bis so was in Laserprojektoren auftaucht: http://www.microvision.com/technology/p ... echnology/
Da wurde alles miniaturisiert... auch der Scanner :D

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3348
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Hatschi » Do 09 Okt, 2014 8:09 am

Halli Hallo

Miniatur ist auch die Laserleistung, sonst ist der Spiegel weg... :mrgreen:

Hatschi

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 763
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Sheep » Do 09 Okt, 2014 8:21 am

Hatschi hat geschrieben: Miniatur ist auch die Laserleistung, sonst ist der Spiegel weg... :mrgreen:
Hatschi
Auch für dieses Problem wird man bestimmt irgendwann eine Lösung finden... die Frage ist nur wann :wink:
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
neodym
Beiträge: 309
Registriert: Do 18 Okt, 2007 1:33 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 RGB Projektoren 800mW Weiss
2 Single Color Projektoren 160mW Grün
2 Single Color Projektoren 50-700mW Blau
Tour Hazer II, Antari 1500 Nebelmaschine mit DMX

diverse Entwicklungen Lasermodule, Diodenhalter, Spiegelhalter usw.
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von neodym » Do 09 Okt, 2014 12:43 pm

Zumal man ja irgendwie auch etwas die Wärme wegleiten muss und denn wird es wieder größer... :mrgreen:

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 763
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Sheep » Do 09 Okt, 2014 1:25 pm

Nö... wenn keine Wärme am Spiegel entsteht muss die auch nicht abgeführt werden :wink:
Und damit keine Wärme entsteht braucht es nur eine Beschichtung welche annähernd 100% der Strahlung reflektiert... ist doch ganz einfach :mrgreen:

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
neodym
Beiträge: 309
Registriert: Do 18 Okt, 2007 1:33 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 RGB Projektoren 800mW Weiss
2 Single Color Projektoren 160mW Grün
2 Single Color Projektoren 50-700mW Blau
Tour Hazer II, Antari 1500 Nebelmaschine mit DMX

diverse Entwicklungen Lasermodule, Diodenhalter, Spiegelhalter usw.
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von neodym » Fr 10 Okt, 2014 10:11 am

Wärme an Spiegeln????? Sorry aber bei den Leistungen der Dioden in 3,8 und 5,6mm (im sichtbaren Bereich) sollte das nun wirklich kein Problem sein. Vielmehr meinte ich die Diode selber :wink:

Benutzeravatar
mR.Os
Beiträge: 849
Registriert: Fr 01 Mai, 2009 5:45 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Lasworld DS900
Wohnort: Dresden - Sachsen

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von mR.Os » Fr 10 Okt, 2014 11:03 am

Doch, bei den MEMS Spiegeln ist die Wärme das größte Problem.
Da die mit in der Halbleiterfertigung gebastelt werden, haben die ein Reflektionsgrad von 'nur' 95-98% (zumindest mein letzter Stand). Und da kommt bei den Leistungen dann doch schon einiges zusammen, vor allem da die ziemlich klein und dünn sind.

Also zumindest bei den heutigen Leistungen im Showlaserbereich wird das alles sehr knapp. Bis 50-100mW Laserleistung ist es kein Problem, aber da haut man ja keinen vom Hocker mit.
Beste Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 763
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Spiegelschnitt aus der Netzwerktechnik?

Beitrag von Sheep » Fr 10 Okt, 2014 11:23 am

neodym hat geschrieben:Vielmehr meinte ich die Diode selber :wink:
Es ging oben aber um die Spiegel :wink: Wer lesen kann ist klar im Vorteil :freak: (Nicht böse gemeint :D )

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Antworten

Zurück zu „Optik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast