Maximal lieferbarer Strom eines Lasernetzteils für HeNe

Betrieb, Bau und Modifikation von Netzteilen.
Antworten
Collin01
Beiträge: 10
Registriert: Di 18 Jun, 2019 8:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: HeNe Laser and different Laser LEDs
Wohnort: Diepenau in Niedersachsen

Maximal lieferbarer Strom eines Lasernetzteils für HeNe

Beitrag von Collin01 » So 30 Jun, 2019 1:59 pm

Bei Lasernetzteils für HeNe ist in der Regel der Laststrom genau auf die Röhre zugeschnitten.

Kann man auch Netzteile mit höheren möglichen Strom verwenden, oder besteht dann die Gefahr, dass der Strom auch fließt und die Röhre zerstört.

Die Impedanz der Röhre ist ja in den verschiedenen Betriebszuständen unterschiedlich.

ulihuber
Beiträge: 85
Registriert: Sa 03 Apr, 2010 3:50 pm
Do you already have Laser-Equipment?: - Eigenbau Laserbeschrifter mit 120W/1072nm IPG Faserlaser, GSI-Lumonics Galvokopf und chinesischer LMC/EzCAD Karte.
- Eigenbau Laserbeschrifter mit 50W Synrad CO2-Laser, Raylase Galvokopf und chinesischer LMC/EzCAD Karte.
-Rofin-Sinar 103D Laserbeschrifter mit Spectra Physics T20 diodengepumptem Q-Switched YAG
- Photonix DCH-355-3 (3W, 355nm)
- Rofin PowerLine Pico 1064nm mit VLM
- 40mW/488nm Argon Ionenlaser mit linearem Eigenbaunetzteil
- 30mW/632.8nm Open Frame HeNe
- 5 mW NEC HeNe (lin. pol). für Holographie
- 1mW HeNe grün
- div. kleine HeNe und Diodenlaser

Re: Maximal lieferbarer Strom eines Lasernetzteils für HeNe

Beitrag von ulihuber » Mo 01 Jul, 2019 7:38 am

Das geht bei den HeNe nicht super genau, also ob 4.5mA oder 5mA ist völlig egal.
Ein 1.5mA Rohr würde ich aber nicht 5mA betreiben, da lebt es nicht lange. Und wenn man so viel Vorwiderstand gibt dass der Strom runtergeht, funktioniert die Stromregelung nicht mehr und die Röhre flackert vermutlich. Der Strom ist auch nicht leicht zu messen, die heutigen digitalen Meßgeräte sterben da gerne mal.

Uli

Collin01
Beiträge: 10
Registriert: Di 18 Jun, 2019 8:04 pm
Do you already have Laser-Equipment?: HeNe Laser and different Laser LEDs
Wohnort: Diepenau in Niedersachsen

Re: Maximal lieferbarer Strom eines Lasernetzteils für HeNe

Beitrag von Collin01 » Di 02 Jul, 2019 9:17 pm

Also mir ist das jetzt noch nicht klar.
Im Betrieb hat der Laser einen spezifischen Innenwiderstand und das Netzteil ist für eine Ausgangsspannung dimensioniert. Da dürfte kein größerer Strom fließen.

Antworten

Zurück zu „Netzteile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste