Laserworld Shownetinterface

Microcontroller, Steuerungen, Protokolle und und und.

Moderatoren: random, thomasf

Antworten
djPassion
Beiträge: 13
Registriert: Di 23 Apr, 2019 2:02 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Aktuell
1x Prolasersystem NT II 1,5W RGB Diodenlaser , 1x 600mw Procube 600 RGB Diodenlaser, ShownetInterface mit Editorsoftware, 2 x Eurolight Movingheads DMX gesteuert
Wohnort: Bodensee

Laserworld Shownetinterface

Beitrag von djPassion » So 19 Mai, 2019 8:48 am

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage ob es auch andere Hardware gibt die man über das Shownetinterface und Showneteditorsoftware nutzen kann anstelle eines weiteren Shownetinterfaces für jeden weiteren Laser.

Mfg

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7769
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Laserworld Shownetinterface

Beitrag von tschosef » Mo 20 Mai, 2019 6:54 am

Moing moing...
ich hätte da mal eine Frage ob es auch andere Hardware gibt die man über das Shownetinterface und Showneteditorsoftware nutzen kann anstelle eines weiteren Shownetinterfaces für jeden weiteren Laser.
die antwort ist JEIN ;-)

der Punkt ist der: es gibt keine Software die "ShowNetEditorSoftware" heist.

1ter Fakt ist; es gibt (quasi mit dem ShowNet Interface kostenlos dazu) den Laserworld Showeditor, der letztendlich == HE-Laserscan ist. Ja, LaserworldShoweditor läuft (nach dem zumindest eine ShowNET Karte am Rechner angeschlossen wurde) auch noch mit weiterer Hardware wie zB EasyLase2, NetLase, NetLase LC, LumaxNet, Laserworld Lumax USB interface (sofern Treiber installiert)

2ter Fakt: Es gibt auch den Laserworld Showcontroller, der letztendlich == Dynamics ist.
Ja, mit dem Showcontroller laufen dann auch noch andere Interfaces außer ShowNET... genaue Liste kann am ehesten der Guido liefern... ich vermute, den Showcontroller kann man auch ohne eine einzige ShowNET Karte betreiben?

ach ja, und 3tens.... Falls Du eine Software identisch wie LaserworldShoweditor, aber OHNE ShowNET Interface nutzen willst, dann
HE-Laserscan
, zB zusammen mit einer EasyLase oder NetLase kaufen (bei mir)....

==> nun frage ich mich aber noch, warum Du die Frage stellst ,was spricht denn gegen das ShowNET interface, so dass Du nach Alternativen suchst?

Viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

djPassion
Beiträge: 13
Registriert: Di 23 Apr, 2019 2:02 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Aktuell
1x Prolasersystem NT II 1,5W RGB Diodenlaser , 1x 600mw Procube 600 RGB Diodenlaser, ShownetInterface mit Editorsoftware, 2 x Eurolight Movingheads DMX gesteuert
Wohnort: Bodensee

Re: Laserworld Shownetinterface

Beitrag von djPassion » Mo 20 Mai, 2019 4:15 pm

Hallöle Erich,
erstmal danke für deine Antwort. Kurzes Statement zum aktuellen Setup. Nutze ein Shownet Interface von Laserworld samt der inkl. Software. Daran hängen immo 2 kleine 600mW analog modulierte Fulldioden Laser. Die bekommen diese Woche einen 1,5W ebenfalls analog full Diod Laser als Hauptprojektor in die Mitte dazu. Damit ich diesen aber autark ansteuern kann brauchts ja ein weiteres ILDA Interface. Meine Frage hatt da den Hintergrund falls auch ein anderes Interface zu dem bestehenden Setup kompatibel wäre erhöt sich für mich ja zwangsläufig die Chance mir ein weiteres dazu nutzbares Interface günstig zu schiessen. Falls die von dir genannten zu dem Setup kompatibel sind und ich den neuen Laser dann damit ebenfalls über die Laserworld Software aber getrennt von den anderen beiden steuern kann dann wäre es genau das was ich brauche.

Mfg

Elmar

P.S. Falls da jemand ein evtl. passendes Interface für kleines Geld abzugeben hätte wäre ich dafür äusserst dankbar. Den Laser bekomme ich von einem Freund fast geschenkt, für Versandkosten only, ansonsten hätte ich mir den immo leider auch nicht leisten können.

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7769
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Laserworld Shownetinterface

Beitrag von tschosef » Di 21 Mai, 2019 6:54 am

moing moing...

ja gut...
mir ein weiteres dazu nutzbares Interface günstig zu schiessen.
dann heist dein Ziel vermutlich "Lumax USB" oder "Laserworld USB Interface".....
Bedenken.... der USB Treiber ist nur bis win 7 Signiert.... für 8 und 9 muss man Treibersignierungszwang deaktivieren.
ODER eine LumaxNET (quasi die V1 der LumaxNET karten, die breite im Blechgehäuse, optisch identisch zu den MicroNetSlim, die für Phönix gedacht sind, aber halt mit open Software ID drauf).

Auch möglich wären EasyLase 2, oder NetLase LC.... aber ob Du die viel günstiger bekommen kannst als eine ShowNET ist die Frage... Das ist halt ne Glückssache.

Vorteil ShowNet... sie läuft per LAN.... langfristig würde ich daher eher von USB Abraten. Auf Dauer ist es ganz angenehm (ausschließlich) mit LAN kabel zu arbeiten, anstatt lange ILDA Kabel zu verwenden.... die ja auch etwas kosten (sollte man nicht vergessen)

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

djPassion
Beiträge: 13
Registriert: Di 23 Apr, 2019 2:02 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Aktuell
1x Prolasersystem NT II 1,5W RGB Diodenlaser , 1x 600mw Procube 600 RGB Diodenlaser, ShownetInterface mit Editorsoftware, 2 x Eurolight Movingheads DMX gesteuert
Wohnort: Bodensee

Re: Laserworld Shownetinterface

Beitrag von djPassion » Di 21 Mai, 2019 6:47 pm

Ja das mit dem LAN ist auch mein Favourite. Lange LAN Kabel hab ich mehr als genug und falls am Router kein Port mehr frei ist kommt mal fürn 10ner ein Switch dran. Problem ist hier leider def. meine aktuelle Budget limitierung die bei absoluter Schmerzgrenze für min. nächsten 1 1/2 halb Jahre max. 100€ beträgt. Wenn du mit 50 Jahren zwangsbedingt (schwerer Verkehrsunfall) nochmal von vorne anfangen must inkl. neuer Ausbildung ist ein nettes Hobby doch eins der wenigen Dinge die dich am Abend entspannen und nicht durchdrehen lassen.

Antworten

Zurück zu „Microcontroller & Steuerungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste