M III Midicontrollerkompatibel

Alles rund um Mamba / MIII und LaserPainter.
Antworten
PAFODU
Beiträge: 160
Registriert: Sa 24 Mai, 2014 8:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -Pangolin Beyond 2.1
-LLS Ghost 3.0 LD RGB
-Tourhazer 2
-Vieles weiteres an Lichttechnik
Wohnort: Duisburg

M III Midicontrollerkompatibel

Beitrag von PAFODU » Mi 28 Mai, 2014 3:41 pm

Guten Tag,

Hätte da mal eine Frage an die Profis die M3 von Medialas nutzen.
Ich bin am überlegen mir irgendwann mal einen Controller zu besorgen, wenn man mal ein Angebot findet.
Der Controller sollte am besten Buttons haben um Effekte auszusuchen und noch einige Schieber, um Farben, XYZ,SIN zu verändern und Co.
Am liebsten Richtung AKAI APC 40.
Das ist aktuell mein Favorit.
Jetzt die Frage: Kann ich den APC mit der M3 ohne Probleme laufen lassen?
Hat das schon einmal jemand probiert, bzw. könnte es mal probieren?
Medialas gibts dazu selber leider keine Auskünfte und ich weiß, dass bei Phönix und Pangolin es einwandfrei funktioniert, warum dann auch nicht bei M3, wofür hat man im "LIVE-Fenster" einige Lernbutton.

Danke für die Hilfe!


Grüße

Pascal
Gewerbliches Mitglied.

www.epiceffects.de

Benutzeravatar
Match65
Beiträge: 17
Registriert: Mi 06 Mai, 2015 5:47 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 x 1W RGB
1 x 2W RGB
PANGOLIN QUICKSHOW 2.5
Pangolin LivePro
AKAI APC 40
Wohnort: Groß-Gerau

Re: M III Midicontrollerkompatibel

Beitrag von Match65 » Di 03 Nov, 2015 11:44 am

Moin
Die gleiche Frage habe ich vor Monaten direkt an Medialas gestellt.
Bis dato KEINE Reaktion von Medialas!
Gruß Matze

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7665
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: M III Midicontrollerkompatibel

Beitrag von tschosef » Di 03 Nov, 2015 12:17 pm

Halli hallo...

ich bin kein M III Fachmann, ... zum APC 40 kann ich aber evtl erwähnen, dass dieser, was MIDI an geht, etwas "ungewöhnlich" ist, weil da jeder Fader-Button-Kanalzug quasi auf einem eigenen MidiKanal sendet.
Das ist etwas ungewöhnlich, und daher lässt sich der APC wohl eher dann gut nutzen, wenn das Programm dafür passend programmiert (angepasst) wurde, wie es zB bei Phönix(live) der fall ist (glaub ich).

Oder... irgendjemand (ein User) hat sich mal die Mühe gemacht und ne art "Translator" für die midimessages vom APC gemacht.... war da nicht mal mit Pango und APC 40 ??

so gesehen, könnte es vielleicht sein, dass es besser währe, wenn Du dir einen anderen Midicontroller aussuchst.....

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
Dr. Burne
Beiträge: 2385
Registriert: Di 07 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin Pro und Intro inkl. Beyond
Jede Menge alte Lasertechnik die groß und schwer ist
Baue grad pure Diode Main Projektor aus und 2 LW DS900
Molectron Powermeter mit PM1 und 10 Sonde
Wohnort: Halle(Saale)
Kontaktdaten:

Re: M III Midicontrollerkompatibel

Beitrag von Dr. Burne » Di 03 Nov, 2015 2:14 pm

Es hat doch mal jemand für APC 40 für nen Quickshow Desktop mit fester Auflösung nen Tool geschrieben, evtl könnte man das anpassen.
Bild So sind Chinakisten halt!

Wellenlängensammlung 405 445 457,9 465,8 472,7 476,5 488 496,5 501,7 514,5 520 528,7 532 543,4 632,8 640 658 780

Antworten

Zurück zu „Mamba / MIII & LaserPainter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast