Pimp my Venus II

Selbstbau-Projekte aller Art.

Moderatoren: nohoe, lightwave, adminoli

Antworten
Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4723
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Pimp my Venus II

Beitrag von tracky » Di 02 Apr, 2019 4:40 pm

Einige von uns haben ja die bekannten chinesischen RGB Projektoren, die im Preis/Leistungsverhältnis sehr gut sind. Aber in Punkto Elktronik musste man halt auch Abstriche machen.
Erster störender Punkt, die lauten Lüfter. Diese wurden von mir durch entsprechende Wape gelagerte Lüfter getauscht.
Zweiter störender Punkt, die ungeregelten Lüfter der Venus II und 6W Variante. Immer volle Power an, da direkt auf 12V geschaltet. Aber dazu komme ich später nochmal.
Dritter und wichtigster störender Punkt, der miserable Treiber, der im unteren Bereich kaum ein vernünftiges Weiss zulässt und durch die unzureichende Strahlabschaltung mal schnell zu grieseln begann. Das war auch der Hauptpunkt, hier Abhilfe zu schafen.
Erster Step war ohne großen Aufwand im Umbau einen neuen Treiber im Venus II zu integrieren.
Es lag nah hier einen Plug and Lase Treiber zu designen.
Wobei man hier wiederum bei den Originaltreiber Unterschiede in der Elektronik findet, Kopf Beschaltung ist aber immer gleich. Hier ein Bild vom betreffenden Treiber der Venus II Serie, der ohne Threashhold arbeitet und das geht garnicht:



Venus RGB Treiber.jpg
und nochmal von unten:
Venus RGB Treiber 2.jpg
Dann die etwas sehr merkwürdig aufgebaut TEC Stufe bestehend aus 3 Transistoren mit Fusswiderstand, die ca.2A am TEC bereitstellen. Im Kopf ist ja auch ein 60x60mm 14,4V TEC verbaut, was bei 12V ca. 2A benötigt um die Messing Innereien des Kopfes auf gut 24°C zu halten.
Nachdem also die Beschaltung geklärt war, ging es an mein eigenes Design:
VENUS Treiber.jpg
Dieser Treiber kann pro Kanal 2,5A bereitstellen, die aber garnicht benötigt werden. Im Venus II sind von Hause her die LD überfahren. Stellt man alles auf Imax lt. Datenblatt, bekommt man noch sehr schöne 2,5W hinter dem Austrittsfenster und das im perfekten weiss, ohne auch nur ein paar Parameter im Control Center anzupassen. Alles auf linear. Rot 4x3,8mm LD 638nm (120-150mW je nach Serie) Imax 230mA, Threashold 30mA. Grün Nichia NDG7474T 520nm /1W mit 1,6A. Je nach Baureihe, in meinem Fall Osram PLTB450B, 450nm 1,6W auf 1,7A eingestellt. Bei Grün und Blau entsprechend den Schwellstrom der LD lt. Datenblatt übernommen und alle Dioden fangen ab 0,2V Modulation an zu lasern und das schön linear.
Venus01.jpg
Venus02.jpg
Hier die Platinen der Prototypen gefertigt im PCB Pool

Passende Aluwinkel in den Maßen 100x80x3mm bei Ebay
IMG_20190323_131846.jpg
Leider auch einen Fehler auf der Platine gewesen, der im finalen Layout gefixt ist.
IMG_20190326_164551.jpg
Und fertig aufgebaut und bereit für die ersten Tests:
IMG_20190328_180427.jpg
Nach den erfolgreichen Tests ist der Treiber inplantiert worden. Das schicke Blau auf der Platine zeigt den Zustand der TEC Kühlung an.
IMG_20190402_114620.jpg
IMG_20190402_114640.jpg
Jetzt laufen die Lüfter im Nicht Laserbetrieb langsam an und gehen nach ein paar Sekunden wieder aus. Also erstes Problem beseitigt, obwohl nach Ersatz der Lüfter durch Wape FANs das Störgeräusch durch die Strömungsluft schon sehr dezimiert war.
Im Laserbetrieb laufen die FANs auf Dauer, da ja die elektronischen Komponenten und der RGB Kopf entsprechend Wärme abgeben.
Grundstrom durchs TEC im Leerlauf bei gut 350mA und Vollgas 2A bei Laserbetrieb für 24°C Modultemperatur.

Werde heute mal noch ein Video im direkten Vergleich zweier Venus II, 1x noch original und gepimpt machen und online stellen. Dann sieht man wunderbar wie schlecht die originale Modulation eigentlich ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4723
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von tracky » Di 02 Apr, 2019 5:18 pm

Hier mal der direkte Vergleich per Foto. Links der unberührte Venus II und Rechts der gepimpte Vinus II.
IMG_20190402_170649.jpg
Dieses Bild wurde mit 3% Intensity gemacht. Gut zu erkennen die Linien Unterbrechungen im linken Quadrat, wo hier auch nur die grüne Diode anspricht. Rechts haben wir schon ein weißes Quadrat. Auf Grund der Nähe der Wand ist auch die Divergent von Grün/Blau noch relativ klein.
IMG_20190402_170745.jpg
Bei 7% gesellt sich links nun Blau dazu, kein Grieseln mehr, allerdings ist von Rot auch noch nichts zu sehen.
IMG_20190402_170901.jpg
Hier mal das Control Center mit seinen Einstellungen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

die-zunge
Beiträge: 762
Registriert: So 17 Sep, 2006 11:17 pm
Wohnort: Durmersheim (Baden-W)

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von die-zunge » Di 02 Apr, 2019 9:20 pm

Hi Tracky

Ziemlichen Daumen hoch :D

Haben will.......

Grüßle

Uwe

mikesupi
Beiträge: 1048
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von mikesupi » Di 02 Apr, 2019 9:37 pm

Sehr cooles Projekt Sven :mrgreen: :mrgreen:


...

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4723
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von tracky » Mi 03 Apr, 2019 7:53 am

Jo, Danke für die Blumen. Ja Uwe auf FB habe ich dir ja geschrieben, dass ich ein Bild von den bei Dir verbauten Treiber brauche. Es gibt ja drei Varianten in den Lightspace Büchsen. Venus 1800 hat bereits einen aktuelleren Treiber mit Threashhold und Lüftersteuerung. Soll aber auch welche mit dem alten Treiber gegeben haben. Dann halt der Venus II V1, wo auch die 120mW 3,8mm LD verbaut sind und völlig überfahren werden und auch zwei verschiedene Fertigungs Chargen des Venus 6000. Ich kann natürlich nicht sagen, wer welche Steuerung drin hat.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4723
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von tracky » Mi 03 Apr, 2019 7:55 am

Jo Mikesupi, wir scheinen wohl die Einzigen zu sein, die noch Lötkolben und Werkzeug in die Hand nehmen....
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

mikesupi
Beiträge: 1048
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von mikesupi » Mi 03 Apr, 2019 4:40 pm

So ist das leider tracky, wir sind die letzten, die die Freak Fahne hochhalten :freak:



...

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2475
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von VDX » Mi 03 Apr, 2019 5:27 pm

... naja - so ganz alleine seid ihr auch nicht 8)

Es gibt neben mir auch noch ein paar andere "Laser-Bastler" ... auch wenn sie eher zur "materialbearbeitenden" Fraktion tendieren, als zu Lasershows :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4723
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Venus II

Beitrag von tracky » Fr 05 Apr, 2019 8:38 am

So, das Projekt "pimp my Venus II" ist abgeschlossen. Beide Projektoren wurden mit den Prototypen Platinen ausgestattet und ausgiebig getestet. Hier nur die Testergebnisse:
Einschalten des Projektors, Lüfter sind aus, da die Basisplatte noch kalt ist. TEC Regelung ohne Laserausgabe liegt bei 370-400mA, um die Messingbasis des Moduls leicht anzukühlen. Leichte Abwärme auf Basisplatte (Kühlkörper) lässt nach ca. 5min die Lüfter intervall mäßig mit sehr kleiner Drehzahl laufen und kurz danach wieder ausgehen (Temperatur abhängig)
Laserausgabe an, TEC Regelung zieht auf bis zu 2A an, je nach Temperatur), Lüfter laufen im Dauerbetrieb, solange wie die Laserausgabe läuft.
Laserausgabe aus, kürzzeitiges nachkühlen des TEC's, Lüfter laufen ca. 60 Sekunden nach und gehen wieder auf Intervall.

Modulation: ab 160mV Laserausgabe und sauberer linearer Anstieg bis zum Maximalstrom, der eingestellt wurde. Durchgängig sauberes weiss in der Ausgabe. Leichte Anpassungen im Control Center sind auf Grund leichter Unterschiede der LD Parameter im Schwellstrom unumgänglich. Hierbei sind nur kleine Abweichungen in der Hysterese Regelung durch die Software vorgenommen worden. Diese kleinen Unterschiede zwischen beiden Projektoren, die identisch im Strom und Threashold eingestellt sind, sieht man aber erst, wenn man manuell step by step die Intensity in der Software ganz langsam anhebt. Ich werde den Umbau am 4.Mai in Königsberg vorstellen. Dort kann man dann die Projektoren ausgiebig in ihren Ausgabeparametern testen.
Für mich sind alle gewünschten Parameter erfüllt. Bin absolut zufrieden mit den Projektoren. 😁😁
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Selbstbau-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast