Schneideplotter Umbau?

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » Sa 02 Sep, 2017 9:47 am

Hallo
Ich habe einen alten Schneideplotter und wollte einen kleinen Laser anstatt des Messers verbauen um kreppband zu schneiden.
Jetzt habe ich das Messer sowie den Halter, Magnet und Spule ausgebaut. An den zwei Kabeln zur Spule liegen immer 5V Gleichstrom an. Auch wenn der Plotter nicht arbeitet.
Kann mir netterweise sagen, welches Lasermodil ich benutzen ?

Ich habe gedacht, das dort nur Strom anliegt wenn das Messer nach unten gehen soll.
Vielen Dank

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5959
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von guido » Sa 02 Sep, 2017 4:47 pm

Hi,
es liegt eine Spannnung an, das heisst nicht das auch Strom fliesst.
Denke das du an einer Seite eine Spannung misst und die andere Seite über einen Transistor oder
Mosfet gegen GND gezogen wird. Dann fliesst auch Strom. Dein Laser braucht neben der Betriebsspannung
auch ein Modulationssignal ( Laser an / aus ). DAS kannst du aus der Leitung ziehen nach dem du ein bisschen
gebastelst / umverkabelt hast. Bevor du wild irgendwas an Lasern kaufst: Was ist an Grundwissen /
Schutzeinrichtungen vorhanden ?

roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » Sa 02 Sep, 2017 11:35 pm

Sicherheits bzw. Schutzeinrichtung werden sein :

Schutzbrille
Absaugeinrichtung (Kohlefilter, Feinstaubfilter aus einen Kaminstaubsauger)
Sowie einen Kompressor für die Luftzufuhr
NOTSCHALTER
Der Plotter wird in der Garage stehen und nur dort benutzt.
Wenn alles soweit und gut funktioniert noch ein Sicherheitsabdeckung vor dem Plotter.

Grundkenntnisse sind nur belesen jedoch noch nicht in der Praxis ausgeführt.
Also alles rein theoretisch.

Vielen Dank

Death
Beiträge: 234
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad.
Neuestes Projekt : Diodengepumpter YAG mit Güteschalter und Scanlab 14 -Galvokopf XY2-100-
Wohnort: Duisburg

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von Death » So 03 Sep, 2017 6:58 am

Schreib doch mal, um welchen Schneidplotter es sich handelt :D
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » So 03 Sep, 2017 9:42 am

Hi guten Morgen
Bei dem Plotter handelt es sich um einen
COGI e 1100
Danke

Death
Beiträge: 234
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad.
Neuestes Projekt : Diodengepumpter YAG mit Güteschalter und Scanlab 14 -Galvokopf XY2-100-
Wohnort: Duisburg

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von Death » So 03 Sep, 2017 7:17 pm

:shock: :lol:

Ich hab bis jetzt kein Foto von deinem Schneidplotter gefunden...

aber nen ganz lustigen kommentar bei Ebay :mrgreen:

Cogi Schneideplotter

von hundert-pro-cent

21. Juli 2009
Macht nur Probleme !Chinaschrott ! für gewerbliche und professionelle Anwender nicht geeignet!
Support gleich null und zurückschicken ist teurer als der tatsächliche Warenwert!
selbst Helo-Schneideplotter sind besser(das war bisher die unterste Schublade,von Cogi noch getoppt).
Messerhalter aus Plastik und zu dünn dimensioniert,ungewöhnlich laute nervige Arbeitsgeräusche.
Unrund laufende Rollenhalter usw. kurzum würde es dem Haufen keiner Übelnehmen wenn "es" sich selbstzerlegt. Die Geräusche eines Total-Ausfalles probt er bei jedem Plott!

Greifen Sie mindestens auf nen P-Cut zurück um Ihre Investitionen wieder reinzubekommen.

Zusatz vom 20.7.09:Inzwischen habe mehrere Plotts mehr oder weniger Ausgeführt,
das soll bedeuten :pro meter vernünftigen plott verschneidet das Mist-ding min.1meter
unbenutzte Folie(spinnt rum und schneidet plötzlich nur eine Linie mittig ,
bis man den reset taster erreicht, munter vor sich hin und mach folien unbrauchbar)
,damit vervielfältigt sich der Waren-
einsatz und wirtschaftliches Arbeiten wird natürlich unmöglich!
MfG Hundertmark Service-team



Überlege dir gut, da irgendwelche Bastelzeit reinzustecken :D
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » So 03 Sep, 2017 10:54 pm

Ich bin super mit dem klar gekommen, bis eine Blech gebrochen ist (eine Federung für das Messer an der Magnetspule). Das ich nirgendwo als Ersatzteile bekomme.

Habe alles mit ihm hinbekommen (4cm Durchmesser für die "Blume des Lebens").

Deswegen bin ich ja auch auf die Idee mit dem Laser gelommen, dann kann ich Malerkreppband verwenden und ich spar mir das entgittern.
Brauch nur negativvorlagen zum Sandstrahlen.

Ich mach mal morgen ein paar Bilder.

Grüße

Death
Beiträge: 234
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad.
Neuestes Projekt : Diodengepumpter YAG mit Güteschalter und Scanlab 14 -Galvokopf XY2-100-
Wohnort: Duisburg

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von Death » Mo 04 Sep, 2017 4:46 am

OK, der Beitrag war ja auch von 2009.

Welche minimalste Geschwindigkeit kannst du den wählen in deiner Software ?
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » Mo 04 Sep, 2017 8:28 am

Geschwindigkeit wählt man an dem Plotter aus von 10mm/sec bis 600mm/sec Software habe ich benutzt erst Corel Draw und dann via Plug-in nach
SignCut geschickt und mit SignCut geschnitten.

Death
Beiträge: 234
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad.
Neuestes Projekt : Diodengepumpter YAG mit Güteschalter und Scanlab 14 -Galvokopf XY2-100-
Wohnort: Duisburg

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von Death » Mo 04 Sep, 2017 1:52 pm

10mm/s is schon sehr fix... wird eng... event. fettere Diode nehmen... muss man testen halt
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2218
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von VDX » Mo 04 Sep, 2017 10:43 pm

... mit den blauen 2W-Dioden graviere ich mit bis zu 80mm/s (darüber wackelt die Mechanik zu sehr) und "schneide" mit Geschwindigkeiten von 30mm/s bis runter zu 2mm/s je nach Werkstoff und Materialdicke ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

roookie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Sep, 2017 9:38 am
Do you already have Laser-Equipment?: No

Re: Schneideplotter Umbau?

Beitrag von roookie » Di 05 Sep, 2017 4:48 pm

Ok vielen Dank
Dann werde ich mal loslegen und einen 2000mw oder 1500mw mit ttl bestellen.
Wo bekomme ich die am besten her?
Vielen Dank

Hat schon mal jemand probiert die Absauganlage nicht mit einem Filter sondern mit Wasser zu Filtern?
Es gibt ja Staubsauger ohne Beutel aber die mit Wasser den Staub Filtern.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast