Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Do 04 Mai, 2017 9:33 am

Hallo liebe Laserfreak-Gemeinde,

Ich besitze zur Zeit, rein aus Privatvergnügen, 2x Laserworld Pro-1500 >RGB Laser und steuere diese über ILDA (QS, FB4) und habe schon einiges an Spass damit, aber natürlich absolutes Amateur-Level.

Ich interessiere mich nun für einen angebotenen Gebraucht-Laser der Firma Netline: NT-DRGB-6W.
Rot: 638nm, 1200mW
Grün: 520nm, 1400mW
Blau: 462(!)nm, 3400mW
Scanner: 30k bei 8°, 50k sind maximal.
Analoge Modulation, SD-Slot
Herstellerjahr: 2016. Nur privater indoor-Betrieb, Verkauf von privat.

Meine Frage, hoffentlich werde ich nicht gemartert:
- Ich habe nichts über die Firma „Netline“ gefunden. Ist das ein seriöser Hersteller?
- Beim Laserworld Pro-1500 RGB ist nur die Scannergeschw. 40kpps @4° angegeben. Wir würdet ihr den Geschwindigkeitsprogress einordnen?
- Auf was sollte ich noch beim Gebraucht-Laserkauf achten? Für Besichtigen ist es leider zu weit weg.
- Preis 1100EUR: in Ordnung?

Vielen Dank für eure Tips / eure Einordnung des Lasers.

Grüße,
mo

Benutzeravatar
Tux1975
Beiträge: 197
Registriert: Mi 29 Dez, 2010 5:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbstbau RGB 1W mit K25n
Wohnort: Ruhland is noch Brandenburg;-)
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Tux1975 » Do 04 Mai, 2017 9:51 am

marvelousmo hat geschrieben:
Ich habe nichts über die Firma „Netline“ gefunden. Ist das ein seriöser Hersteller?
Moin "Netline was weis ich" ist kein Hersteller sondern die Namensgebung einer Event Management Firma für deren importierte 0815 China Projektoren :wink:

MFG Jens

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Do 04 Mai, 2017 10:02 am

Tux1975 hat geschrieben:
marvelousmo hat geschrieben:
Ich habe nichts über die Firma „Netline“ gefunden. Ist das ein seriöser Hersteller?
Moin "Netline was weis ich" ist kein Hersteller sondern die Namensgebung einer Event Management Firma für deren importierte 0815 China Projektoren :wink:

MFG Jens
Aah, wieder was gelernt, Danke! Wie würdest du den Laser "einschätzen"?

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 798
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Sheep » Do 04 Mai, 2017 1:27 pm

Hallo

Frag mal nach den Strahldaten (Divergenz).
Sind wahrscheinlich alles Multimode-Dioden ohne Strahlformung... heisst: Beams wie aus einer Taschenlampe.

Leistung ist nicht alles was zählt.
Halbe Divergenz = vierfache Helligkeit
marvelousmo hat geschrieben:Scanner: 30k bei 8°
Wird wahrscheinlich in etwa passen gem. ILDA-Testbild bei 8°... ist aber nur eine Vermutung da ich das Gerät nicht kenne.
marvelousmo hat geschrieben:Beim Laserworld Pro-1500 RGB ist nur die Scannergeschw. 40kpps @4° angegeben.
Diese Angabe sagt nichts aus und ist ein fieser Marketing-Trick von Laserworld um unwissende zu täuschen.
Zum vergleichen dienen nur Angaben ermittelt mit dem ILDA-Testbild bei 8°.
(In Wirklichkeit schaffen die um 20kpps gem. ILDA-Testbild bei 8°... das langsamste was es gibt unter den Showlaser-Galvos)

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Do 04 Mai, 2017 5:28 pm

Super, vielen Dank Sheep!
Hatte mich schon heute morgen noch nach der Divergenz erkundigt aber noch keine Rückmeldung bis jetzt bekommen...
Habe nun auch noch einen RGBLaser FD3040 angeboten bekommen https://www.rgblaserbv.com/fd3040.html, der wohl baugleich mit der Kvant Clubmax3000 sein soll. Für 1500EUR.

Sobald die Divergenz des obigen 6W Lasers vorliegt melde ich mich wieder.

Dankeschön schonmal!

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von guido » Do 04 Mai, 2017 6:35 pm

Baugleich ?
Das ist vom holländischem Wohnwagenverkäufer einfach nur gelogen...
Aber trotz allem das beste in deiner Auswahl bis jetzt.

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Fr 05 Mai, 2017 8:04 am

Im Zuge der Suche kommt nun noch der wohl recht bekannte China-Kracher von Lightspace Venus II RGB2700 in die nähere Auswahl.

Hat von euch wer Erfahrung mit Import von Showlasern Klasse4 aus China? Zoll (wieviel?) und Einfuhrsteuer kommen dazu, klar. Aber "darf" ich das als Privatperson überhaupt importieren? Laut Lightspace haben die Laser eine CE-Zulassung.

Vielen Dank!
mo

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 841
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von JETS » Fr 05 Mai, 2017 11:21 am

Der Venus ist bis auf die Bedruckung genau der gleiche wie der aus Holland.

Wenn Du 10 Geräte importierst und eine Pallette verschiffst lohnt sich das auch Preislich, bei ein oder zwei Geräten sparst Du nichts.
Hier empfehle ich Dir sogar Dich lieber an einen Händler aus der Nähe zu wenden - alleine schon wegen der Gewährleistung.

CE ist keine "zulassung"
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3356
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Hatschi » Fr 05 Mai, 2017 9:22 pm

CE = Chinese Engineering 8)

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Sa 06 Mai, 2017 12:40 am

Aktuell sind im Rennen:

O.g. Gebraucht-Laser mit 6W bei 462nm
Rot: 638nm, 1200mW
Grün: 520nm, 1400mW
Blau: 462(!)nm, 3400mW
Divergenz gibt er mit <1.5mrad an
Scanner: 30k bei 8°, 50k sind maximal.
Analoge Modulation, SD-Slot
Herstellerjahr: 2016. Nur privater indoor-Betrieb, Verkauf von privat.
und der

"Kvant-Nachbau" FD3040 aka Venus II


Bezüglich des 6W-Lasers: Der aktuelle Eigentümer hat mir nun die Rechnung gezeigt, Kaufdatum 3.3.2016 in Deutschland bei einer Firma, über die ich aber bei google nichts finde: N&K Internet Shop, Rechnung liegt mir vor (NP 1480EUR). Divergenz gibt er mit <1.5mrad an. Analoge Modulation.

Einer von beiden soll es werden, bitte keine Ratschläge á la "kauf dir was Gescheites", dafür ist schlich und ergreifend aktuell als Hobby während des Studium keine Kohle da :wink:

Würdet ihr mir bei theoretisch doppelt so starker Leistung trotzdem zum Kvant-Nachbau raten? Warum? Wollen den Laser schon auch outdoor betreiben (wie gesagt, rein privat). Preislich sind beide ähnlich.

Ich DANKE euch nochmals allen sehr.
mo

Benutzeravatar
Tux1975
Beiträge: 197
Registriert: Mi 29 Dez, 2010 5:40 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbstbau RGB 1W mit K25n
Wohnort: Ruhland is noch Brandenburg;-)
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Tux1975 » Sa 06 Mai, 2017 7:54 am

@marvelousmo

Ich frage mich immer wieder wozu Leute die nur Hobby / Privat lasern (Wohnung oder Garten ect. ) einen 6Watt Projektor :shock: brauchen ???
Ganz ehrlich, damit auf einer kleinen Party rumzulasern ohne die nötige Sachkenntnis /Sicherheitsabstände ist ja schon fast kriminell :twisted:
Selbst den 3W Projektor wirst Du noch runterregeln müssen um da halbwegs save zu sein !

Falls Dir jemand den 6W Schrottprojektor wegschnappt -> eBay N&K der hat betimmt noch nen Container voll davon rumstehen :wink:

Mein Tip : einen anständigen analogen Projektor mit weniger Leistung und guten Scannern / Strahldaten kaufen oder das Hobby wechseln ...

MFG Jens

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5897
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von guido » Sa 06 Mai, 2017 9:28 am

Der Venus II reicht für ne Halle bei 30m Abstand zum Publikum.
Bzw. da überschreitet er die Grenzwerte die zugelassen sind noch massiv wenn man ihn nicht runterregelt.

Der Preis ist verdächtig niedrig. Normalpreis excl. Steuer steht auf der HP vom Holländer.

Lies dich bitte erstmal in die Materie ein bevor du weiter machst. Die Dinger sind gefährlich wenn man nicht
weiss was man tut und da solltest du nun mal ehrlich zu dir selbst sein.

RMLuepu
Beiträge: 122
Registriert: Do 12 Dez, 2013 7:07 pm
Do you already have Laser-Equipment?: KVANT CM1800
GT-TECH HQ1000S-DT40 RGB
2x LW DS900RGB
Laser mit Pangolin Beyond adv, Quickshow, LivePro
Licht mit Sunlite Suite 2
Wohnort: Lenzburg, CH

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von RMLuepu » Sa 06 Mai, 2017 4:57 pm

Hallo
Kauf Dir doch einfach einen neuen Kvant CM2000. Sehr gute Qualität und das Neugerät kostet ja nicht viel mehr als die occ. Kiste. Oder einen neuen Tarm 2 für praktisch das selbe Geld wie sie Dir für die occ. Kiste abknöpfen wollen.
Gruss René

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 841
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von JETS » Sa 06 Mai, 2017 7:29 pm

Bin mir nicht sicher ob Du Dir jemals Gedanken über MZB Maximal zulässige Bestrahlungsleistung gemacht hast.
...für eine Beamshow mit Abstand unter 10m bis zum ersten Augenpaar reichen schon deutlich unter 1W RGB aus.
Gerade als Einsteiger solltest Du ersteinmal überlegen was Du überhaupt vor hast und dann mal rechnen welche Leistung Du realistisch brauchst.
Nicht dass Du Dein ganzes Budget in einen Projektor steckst - damit das was gleich sieht sollten es schon 3 Projekoren sein,
dann kannst Du später wenn Du mehr Geld ausgeben möchtest immer noch auf 5 oder 7 aufrüsten.
Bedenke auch dass Du eine gute Software benötigst, sonst kannst Du nur mit dem Projektor eigentlich gar nichts machen,
und natürlich brauchst Du für jeden Projektor einen guten DAC und ausreichend Kabel.
Und ich empfehle Dir nur von einem einem Händler/Hersteller zu kaufen der für Dich auch Erreichbar/Greifbar ist.
Scanner und Dioden sind Verschleißteile und Du möchtest doch sicher nicht den kompletten Projektor verschrotten nur weil Dir mal ein Scanner ausfällt.

Fazit - lieber mehrere schwächere Geräte als nur eine Kanone die Du um Beamshows zeigen zu können dauerhaft auf unter 10% abregeln musst.
Wenn Du es dir leisten kannst, setz lieber auf schnellere Scanner und Singlemode Dioden als auf eine vielzuhelle Taschenlampe.
>35K bei 8° ILDA Testbild sollten die Scanner schon laufen, erst recht bei einem Hauptprojektor (center)

...erst denken, dann kaufen !
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Sa 06 Mai, 2017 7:36 pm

VIELEN DANK für eure Antworten! Ich denke wir werden uns für den Kvant-Nachbau entscheiden. Wir können diesen in Ruhe testen und bei Nichtgefallen zurücksenden (vom Händler). Ich habe auf Laserworld.com auch nochmal mit dem Divergenz-Rechner herumprobiert, und anscheinden sind die beiden Laser (6W bzw. 3W) schon ab 15m in ihrer Leistung ähnlich (Ergebnis habe ich angehangen). Den Tarm2 werde ich mir auch nochmal anschauen, Danke, Rene! Wird in D nur über Laserworld vertrieben, oder?


@Jets: Wir haben 2x Laserworld PRO-1300, Quickshow /2x FB4 sowie 2x SmokeFactory DATAII 2.6 kW. Danke für deine Auführungen, ich denke, der 6W ist damit raus.



Gruss,
mo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 841
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von JETS » Sa 06 Mai, 2017 9:46 pm

Wenn die Laserworld als Satelliten im selben Setup dienen sollen - sollte Die Leistung vom neuen Projektor ja nicht allzusehr abweichen.
Kannst ja jetzt mal berechnen wieviel Abstand zum Publikum nötig sind ;)
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
richi
Beiträge: 708
Registriert: Di 31 Okt, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Seit 30Jahren Laser sammeln :-)
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von richi » So 07 Mai, 2017 9:03 am

Viel Watt hilft viel... um schneller Blind zu werden.

Und wie schon gesagt wurde, lieber singlemode Dioden, denn bei den Billigen Geräten die mit viel Watt glänzen, kannst du die im Wohnzimmer niemals soweit runterdimmen das sie Safe sind.
Die Laserschwelle spielt hier auch eine Rolle, einzeldioden mit viel Power, starten auch in der regel schon an der Laserschwelle mit viel Power.
echte Freaks haben Gaslaser
- Gewerbliches Mitglied -

pardini
Beiträge: 376
Registriert: Di 20 Mai, 2008 9:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: nie genug!
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von pardini » So 07 Mai, 2017 9:18 am

er hat nie geschrieben "fürs Wohnzimmer". Hobby/Student ja. Als vorhandenes gibt er "2x Laserworld PRO-1300, Quickshow /2x FB4 sowie 2x SmokeFactory DATAII 2.6 kW" an. Wohnzimmerprojektoren passen hier also wirklich nicht dazu. Ein schön weitwinkliger Hauptprojektor im Bereich 2-3W und Divergenz um 1mrad wäre hier tatsächlich eine gute Ergänzung.
In wie weit das noch Hobby bleibt oder ins studentische Budget passt hinterfrage ich jetzt mal nicht.

Pardini

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4630
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von tracky » So 07 Mai, 2017 11:39 am

N&K Internet Shop
findest du bei Ebay... hat mal vor Jahren mit dem Import von den kleinen RGB Modulen, anfangs TTL, jetzt China Analog, begonnen. Größtenteils wird bei dem nur Ramsch angeboten.

http://www.ebay.de/itm/RGB-Laser-Modul- ... Sw32lYnYiB
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

pardini
Beiträge: 376
Registriert: Di 20 Mai, 2008 9:06 am
Do you already have Laser-Equipment?: nie genug!
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von pardini » So 07 Mai, 2017 4:58 pm

@tracky vertippt? Dieses Ramschmodul hat weder etwas mit dem Thema zu tun, noch ist es ein Projektor der zum Setup passt... Eigenbau war auch nicht gefragt.

Aber wenn wir schon mal dabei sind, genau dieses Modul hat ein Bekannter, der wirklich nur mal spielen wollte und keine perfekten Daten erwartete, dem Verkäufer zurück geschickt...

Pardini

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » So 07 Mai, 2017 6:47 pm

Na ich glaube das bezog sich eher allgemein auf den Hersteller N&K Internet Shop und hat mir in der Tat einen guten Einblick in diese "Firma" gegeben. Danke!

In der Tat wollen wir die Laser zu 90% outdoor betreiben. Ich denke, wir haben damit den Laser gefunden der aktuell und bei unsere budget zu uns zu passen scheint.

DANKE AN ALLE für die konstruktiven Beiträge! Hat uns sehr geholfe und mich sehr gefreut.

mo

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4630
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von tracky » So 07 Mai, 2017 9:46 pm

Hersteller N&K Internet Shop
naja von einem Hersteller kann man hier nicht sprechen. Das ist nur ein Kistenschupser auf Ebay. Hat früher auch noch Klamotten vertickt.....LOL Super Grundlage für die Laserei....
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 798
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Sheep » Di 09 Mai, 2017 9:56 am

tracky hat geschrieben:Hat früher auch noch Klamotten vertickt.....LOL Super Grundlage für die Laserei....
Aber sicher ist das eine gute Grundlage! Oder laserst du etwa nackt? :shock: :lol:
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3781
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von adminoli » Di 09 Mai, 2017 10:58 am

Sheep hat geschrieben: Oder laserst du etwa nackt? :shock: :lol:
Naja, ist vielleicht eine Marktlücke... :mrgreen:

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 798
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Sheep » Di 09 Mai, 2017 2:10 pm

adminoli hat geschrieben:Naja, ist vielleicht eine Marktlücke... :mrgreen:
Ja evtl... aber bestimmt nicht wenn ich das mache :lol:
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
Nova
Beiträge: 39
Registriert: Sa 24 Okt, 2015 12:19 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Kvant, Pangolin
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von Nova » Do 11 Mai, 2017 6:07 am

Sheep hat geschrieben:
adminoli hat geschrieben:Naja, ist vielleicht eine Marktlücke... :mrgreen:
Ja evtl... aber bestimmt nicht wenn ich das mache :lol:
Da kriegt Grill-Wurst direkt eine neue Bedeutung... bloss keine Hot Beams verwenden!
KVANT Laser Schweiz - Pangolin Händler Schweiz! www.nova-shop.ch

marvelousmo
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 3:41 pm
Do you already have Laser-Equipment?: noch nichts

Re: Kaufberatung RGB-Laser 462nm

Beitrag von marvelousmo » Sa 13 Mai, 2017 2:10 pm

Ist jetzt der FB3040 geworden, sind seeeeeehr zufrieden. Danke nochmal an alle für die konstruktiven Beiträge!

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste