Lasershow filmen - welche Kamera?

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
dragon3007
Beiträge: 24
Registriert: So 11 Jan, 2009 7:37 pm

Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von dragon3007 » Mo 07 Nov, 2011 3:20 am

Hallo,
ich habe selbst auch schon einige Shows daheim bei mir gefilmt. Allerdings auch nur mit ner normalen Foto-Digicam. Dabei muss ich sagen, dass die alten Kameras bisher die besten Ergebnisse brachten. Habe all diese neuen Samsung und Lumix Modelle der Kompaktkameraklasse getestet, aber die sind alle schlechter von den Farben her. Die versuchen ständig zu regulieren, fokusieren usw..
Daher meine Frage: Welche Kameras nutzt ihr?

Benutzeravatar
decix
Beiträge: 1504
Registriert: So 30 Jul, 2006 11:56 am
Do you already have Laser-Equipment?:  

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von decix » Mo 07 Nov, 2011 8:04 am

Hier gab es mal Hinweise zu dem Thema: http://www.laserfreak.net/forum/viewtop ... 1&p=212402

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1848
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse Gas-, DPSS-, Diodenlaser, vers. Scanningsysteme, 3 Selbstbauprojektoren, USB+Netzwerk-DACs, HE-Laserscan
normale Beiträge sind schwarz/weiß
Moderation ist bunt
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von lightwave » Mo 07 Nov, 2011 12:30 pm

Ich schalte grundsätzlich den Autofocus aus.
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2148
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von fesix » Mo 07 Nov, 2011 12:43 pm

Der kann bei Kompakt- oder Bridgekameras extrem nervig sein... Ich verwende bloß eine solche, da ich mir keinen teuren Camcorder kaufe nur um ein paar mal im Jahr Laservideos aufzunehmen und wo früher oder später mit großer Sicherheit tote Pixel entstehen werden... :freak:

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3898
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von nohoe » Mo 07 Nov, 2011 1:30 pm

Hallo

Da ich mittlerweile meine Projektoren etwas hoch gepowert habe, kann ich da keine Vernünftige Kamera
mehr vorstellen, jedenfalls nicht bei meinen 4m x 6m. Ich habe auch in meinen Augen brauchbare Ergebnisse
mit einer billigen Kamera bekommen, mit der [C...o] Exilim. Für Laserbilder damit zu machen bin ich zu doof,
aber die Videos sehen gut aus. Probleme macht oft die Farbe blau, da viele Cams das 445er blau lila zeigen.
Meine Kamera ist recht empfindlich für blau, daher her wirken einige der Videos auch etwas blaulastig, aber
hier ist das blau genauso wie es reell auch aussieht.Wenn ich etwas Feintuning machen würde bekäm ich sicher
auch die Blaulastigkeit weg, allerdings kenne ich mich besser mit Lasersoft und Lasertechnik aus, als mit Kameras.

80% meiner Shows bei Youtube sind mit dieser Kamea erstellt.

Eine wirklich hochwertige Kamera würde ich nur mit sehr großem Abstand vor Laserprojektoren stellen.
denn Laser können Pixel auf dem Chip der Kamera zerstören und da zerstöre ich lieber eine 150 Euro Kamera
als eine > 500 Euro

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

AndrewSmith1995
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15 Mär, 2019 6:34 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Nein

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von AndrewSmith1995 » Fr 15 Mär, 2019 6:36 pm

Ich würde immer Gopro verwenden
Für mich die logischste Option

Viel Glück

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3401
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von Hatschi » Sa 16 Mär, 2019 5:37 am

Halli Hallo

Für dich mag eine GoPro eine logische Option sein, warum können wir aber nur vermuten und in´s Blaue raten ohne eine Begründung.
Ich nehme aber einmal an das die Bildqualität eine untergeornete Rolle spielt. 8)

Hatschi

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7729
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 7 Projektoren, Tarm Two und DS 2000
zwei alte Eigenbaukisten liegen noch im Keller rum.
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Lasershow filmen - welche Kamera?

Beitrag von tschosef » Mi 20 Mär, 2019 7:48 am

moing moing...

also, was ich bisher an Lasershowvideos mit Action-Cams gesehen habe, hat mich NICHT überzeugt :mrgreen:
Der riesige Öffnungswinkel der Optik ist aus meiner Sicht eher ungünstig....

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von Showeditor und HE-Laserscan
www.HE-Laserscan.de

Lasersoftware + Laserhardware

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast