Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Alles rund um Bühnenbeleuchtung und andere Lichteffekte. Lichtsteuerpulte & Lichtsteuersoftware.

Moderator: mirko2

Antworten
Nicklas
Beiträge: 5
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer

Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Nicklas » Di 25 Dez, 2018 4:49 pm

Hallo,

Ich habe mehrere Showtec dominatoren, Sie besitzen einen roten und einen grünen Laser (rot 150mW, 650nm. grün 50mW, 532nm )
Der rote Laser funktioniert ohne Probleme. Der grüne Laser hat am Anfang volle Leistung (sehr kurz, wie ein blitz) direkt dannach leuchtet er nur noch sehr schwach. Ist die Laserdiode defekt oder eher der Lasertreiber? Beide Laser sind auf einem O & E Treiber angeschlossen.
Kann was anderes das Problem verursachen?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, schöne Weihnachtstage

Nicklas

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6068
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von guido » Di 25 Dez, 2018 7:27 pm

532er sind sehr Temperaturempfindlich. Die benötigten 808nm kommen nur aus der Pumpe wenn der Punkt passt. Kann also TEC Regelung sein. Ansonsten würde ich auf kaputte Pumpdiode tippen. Wechsel solcher kein Thema...Modul raus und neues rein.

Nicklas
Beiträge: 5
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Nicklas » Sa 29 Dez, 2018 3:59 pm

Hey, danke für die Antwort.
Leider muss ich nochmal nachfragen, was mit Pumpdiode gemeint ist? Wo sitzt diese und wie sieht diese aus?

Danke im Voraus

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6068
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von guido » Sa 29 Dez, 2018 5:25 pm

Ein 523er DPSS hat eine Pumpdiode. Das ist die eigentliche Laserquelle. Diese emittiert 808nm die einen Kristall "pumpen" der 1064nm emittiert. Danach kommt ein weiterer Kristall, ein Frequenzverdoppler, der macht aus den 1064nm 532nm. Pumpdiode und Laserkristall sind sehr Temperaturempfindlich.

Death
Beiträge: 295
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad.
Neuestes Projekt : Diodengepumpter YAG mit Güteschalter und Scanlab 14 -Galvokopf XY2-100-
Wohnort: Duisburg

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Death » So 30 Dez, 2018 12:47 am

Bin mal so frei :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Nicklas
Beiträge: 5
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Nicklas » Mo 31 Dez, 2018 11:38 am

Dankeschön euch beiden! Lasertechnik ist echt Interessant, wenn man sich mehr damit beschäftigt :D

Ich habe die Diode jetzt soweit raus, Sie ist jetzt nur noch in einem Träger eingeklebt, aber am Ausgang er Diode, ist ein dünner Draht eingeklebt, ich kann leider auch mit Lupe nicht erkennen, ob dieser Draht mit der Diode verbunden ist. Auf dem Bild, kann man es leider nur schwer erkennen, aber vielleicht reicht es ja. Der "Draht" ist rechts und links jeweils fest geklebt.

Dankeschön und guten Rutsch :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6068
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von guido » Mo 31 Dez, 2018 12:35 pm

Genau das ist die Pumpdiode auf der jetzt wohl ein Mini-Staubkorn aus deiner Umgebung klebt und damit beim nächstem einschalten das Teil komplett umbringt. Die emittierende Fläche ist ca. 100x1ym gross und sauempfindlich. Die neue muss dann auf <1/10mm genau wieder an die alte Position.

Nicklas
Beiträge: 5
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Nicklas » Mo 31 Dez, 2018 12:49 pm

Die Pumpdiode war ja sowieso hinüber :lol:
Ist der dünne Draht mit der Pumpdiode elektrisch verbunden? Eine neue Diode bestellen, ist ja nicht das Problem, aber wenn an dem dünnen Draht und der Diode eine verbindung besteht, wie soll ich diese verbindung mit der neuen Diode wieder herstellen? ist ja mit dem Auge kaum sichtbar.

mikesupi
Beiträge: 1065
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von mikesupi » Mo 31 Dez, 2018 1:07 pm

Der "Draht" ist kein Draht, sondern ein Stück Glasfaser, er dient als FAC (Fast-Axis Collimator).


...

Nicklas
Beiträge: 5
Registriert: Di 25 Dez, 2018 4:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, Veranstaltungstechnik und Laserpointer

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von Nicklas » Mo 31 Dez, 2018 1:30 pm

Okay, sorry. Ich kenne mich noch nicht so mit dem Thema aus und das Teil ist so klein, dass ich es nur als "Draht" vermuten konnte :?

also besteht demnach auch keine feste Verbindung zwischen der Pumpdiode und dem FAC. Ich kann also theoretisch den Kleber lösen, die defekte Diode nach unten raus-ziehen, eine neue Diode bestellen und einsetzen, und hoffen, dass alles perfekt sitzt und es wieder funktioniert?

Wenn ich im Netz schaue, finde ich nur Dioden 532nm mit kappe. Open Cap varianten habe ich bisher nicht finden können... Kann man diese Kappe entfernen oder kennt jemand von Euch eine Website wo man direkt nach "Open Cap" suchen kann? haben diese vielleicht auch einen anderen Namen?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6068
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Laser blitzt hell, leuchtet dunkel

Beitrag von guido » Mo 31 Dez, 2018 1:42 pm

Das Ding ist für die Tonne !! Die benötigte Pumpdiode kostet 40-60€ Unterkante und der Umbau + Justage ist etwas was vielleicht 3-5 hier im Forum hinkriegen würden..Außerdem ist das Teil eine Einheit. Träger, Diode + FAC . Die eigentliche "Diode" mit ihren ca. 1x100ym Größe bekommst du nicht einzeln und wenn dann bekommst du es weder positioniert noch befestigt noch angbondet.

Viele OpenCan Pumpen bei Ebay haben keine FAC. Drauf achten wenn du es wirklich probieren möchtest. Des weiteren beim Zusammenbau Wärmeleitkleber ( z.B. Arctic Silver 2K ) verwenden. Und wie gesagt: Keine nennenswerte Tolerzanz beim positionieren !

Antworten

Zurück zu „Licht-Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast