Treiber bekannt?

Betrieb, Bau und Modifikation von Festkörper- und Diodenlasern (keine Pointer)
Antworten
Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 9:33 pm
Wohnort: Hamburg

Treiber bekannt?

Beitrag von nordlicht » Sa 19 Mär, 2016 9:29 am

Hi zusamman,

Kennt jemand von Euch diesen abgebildeten Treiber? Der Kopf ist ein Laserwave, das weiß ich selbst... Nur habe ich keine Infos zu dem Treiber... Kennt ihn jemand von Euch? Benötigt werden jegliche Informationen zum Anschluß und Betrieb des Kopfes. Dies ist das Grün eines alten Swisslas PM. Auf deren Seite habe ich aber keine Infos finden können und auch nicht bei Lasewave auf der Seite...

Na jedenfalls danke im Voraus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vakuum
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 09 Nov, 2005 10:55 am
Do you already have Laser-Equipment?: Vieles zwischen 1 und 50 Watt
Wohnort: Near Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Treiber bekannt?

Beitrag von vakuum » Sa 19 Mär, 2016 11:34 am

Ist der SwissLas Grüntreiber aus dem PM-3200RGB.

Der Funktioniert nur im Zusammenhang mit dem Puremicro Mainboard und fungiert nur als Endstufe und TEC Treiber. Die ganze Signalaufbereitung macht das Mainboard. Demnach kein Modulationseingang.
Gibt daher auch keine Anschlussbelegung da dieser via 10 Poligem Kabel direkt zum Mainboard 1:1 verbunden wird.

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 9:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Treiber bekannt?

Beitrag von nordlicht » Sa 19 Mär, 2016 1:52 pm

ok, danke für die Info. Also muss das Modul mit einem anderen Treiber gesteuert werden.

LG,

Mila

Benutzeravatar
vakuum
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 09 Nov, 2005 10:55 am
Do you already have Laser-Equipment?: Vieles zwischen 1 und 50 Watt
Wohnort: Near Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Treiber bekannt?

Beitrag von vakuum » Sa 19 Mär, 2016 2:21 pm

leider ja wenn Du es autonom betreiben willst.....

Wenn es immernoch der originale Kopf am Treiber ist (was ich vermute) ist es die >1W Version da brauchst Du maximal 5A Diodenstrom! ((besser nicht über 4.5A)

Plus eine TEC Stufe mit um die 7V..... (5V reicht nur wenn die umgebungstemperatur tief ist und dadurch die Grundplatte nicht wirklich warm wird) sonst kommt er mit kühlen bei Dauerstrich nicht hinterher....

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 9:33 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Treiber bekannt?

Beitrag von nordlicht » Sa 19 Mär, 2016 3:51 pm

hi, ja der ist aus einem 3,2W PM... Ich werde mir einen Treiber suchen müssen der die 5A schafft, weißt Du wo ich so einen herbekomme? Ich bin immer vorsichtig "irgendeinen" alten DPSS Treiber an den Kopf anzupassen, jedenfalls nicht bei dieser Leistung. oder ich nehme eine Rückwand von einem PM. Zum rumstehen ist er zu schade :lol:

Antworten

Zurück zu „Dioden- & Festkörperlaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste