Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Betrieb, Bau und Modifikation von Gaslasern.

Moderator: mikesupi

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 08 Sep, 2014 9:58 pm

Wie schon im Titel beschreiben brauche ich ein paar Inrformationen über den Reliant300wc von laser Physics.
Mein Laser ist zurzeit in einem schlechten Zustand er bringt leider nur noch 50mW bei maximalem Strom, welchen ich auch gemessen habe um auszuschließen das die Stromregelung eventuel nicht richtig arbeitet.
Nun ist es so das dieser Laser als "sealed mirorr ausgeliefert" wird, jedoch bin ich im netz beim suchen über die folgende Seite gestolpert.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CDoQrQMwCA

Hier wird erwähnt das die optiken zwar verschlossen sind jedoch nicht komplett intern.

"They are "sealed" but not "internal", which means that it is possible to clean the optics if you remove four hex-screws from each Brewster stub.

Bei meinem Coherent Star C heißt sealed aber das die optiken wirklich versiegelt sind und da gibt es auch nur ein brewster plättchen.
Anteblci ist es so das diese mit Indium abgedichtet fest an der Röhre sind und man diese gar nicht ohne Pumpstand wechseln kann.

Jetzt will ich natürlich nicht riskieren das pff macht und das Gas aus dem Reliant entweicht.
Ein bisschen wackeln an den Spiegeln ist leider auch net da das ende mit dem OC leitend mit der Anode verbunden ist.
Weiß jemand vieleicht ein bisschen mehr zum Aufbau brewster und optiken dieses Laser ?
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mo 08 Sep, 2014 11:37 pm

Hallo,

grundsätzlich lassen sich alle Optiken einstellen,auch Sealed Optiken.Muß ja gehen,da diese ja im Werk bei der Produktion auch irgendwie eingestellt werden müßen.Bei den einen Lasern wirds mit Erwärmung und bei anderen mit Stellringen gemacht.Bei HeNe Laser und der gesamte Produktlinie von JDSU Argonlasern sind oft eine Seite mit diesen Stellringen versehen.
Bevor Du aber daran rumbastelst würd ich erst mal einen gut Isolierten Schraubendreher oder besser ein Stück Holz und mal gaaanz leicht den Spiegel in alle Richtungen drücken und schauen ab sich Leistungsmäßig etwas ändert.Mit der Zeit,bedingt durch Thermische spannungen können die Spiegel sich schon mal verstellen,dazu haben viele HeNe Laser oder auch oben genannten Argonlaser diese Stellringe an den Spiegeln,um diese gegebenfalls nachzustellen.Ich habe hier einige solcher Laser die etwas verstellt waren und mir nachträglich diese Ringe besorgt.Soweit ich weiß passen sie auch auf dem Reliant,wenn dieser eine Nut,wie disese auf dem Bild im Anhang hat.Aber wie schon erwähnt,würd ich erst mal testen,die Spiegel ein wenig in alle Richtungen zu drücken und schauen was passiert.Sollte sich nichts ändern,dann würd ich sagen ist das Gas verbraucht.
Spiegel1.jpg
Spiegel2.jpg
Gruß
Andre
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Di 09 Sep, 2014 1:34 am

Nachtrag,

sollte das Gas soweit runtergebrannt sein,kommt Rot sehr spät,da der Druck sehr tief ist.Wie sieht denn das Spektrum aus und ab wann kommt Rot bzw.beide Roten Linien?

Andre

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 12:41 pm

Hallo,

Mess doch mal die Röhrenspannung bei 10A,müßte so bei 185V liegen,Kathode 2,7V.Was sagt der Betriebsstundenzähler?

Gruß
Andre

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 12:58 pm

betriebstunden hat er 3800
die röhrenspanung beträgt 169,5V bei 12A

ich wäre ja bereit den neu füllen zu lassen aber vorher muss ich eben wissen ob das lohnt.
ich könnte man ne stromesszange besorgen dann kann ich den heizstrom messen.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 1:24 pm

Hi,

also bei 12A müßte er so bei 190V bis 195V liegen.Aber 3800 Stunden ist für ein WL Laser eine stolze Leistung.Ich fürchte der ist runter.Wieviele Linien macht er den noch?Rot müßte im Verhältniss 3 zu 1 gegeüber den anderen Linien sein.
Wiederbefüllen,wo,hier in Deutschland gibts nur noch zwei die nen Pumpenstand haben,es aber auch nicht mehr machen.Eine Pumpstation wurde mir vor kurzem noch für kleines Geld angeboten.
Soweit ich weiß macht DZ Laser in den USA noch Refurb. für Reliant Laser.
Hier mal das Original Datenblatt vom Reliant.
300WC~Laser.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 1:29 pm

Ups Tippfehler,müßte heißen im Verhältniss 1:1 :wink:

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 1:59 pm

dtk LASER macht das noch !!!
DZ Laser baut ne neue Röhre befüllt aber net neu !!!
Der Preis übersteigt jedoch das was ich ausgeben will.
reliant300wc.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 2:34 pm

Hi,

ich denke nicht das der gute Herr Tillmann dort noch zu erreichen ist,haben schon viele versucht :wink:
Spektrum sieht schon mal ganz gut aus.Haste mal versucht die Spiegel ein wenig zu drücken und die Leistung dabei gemessen??

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 2:44 pm

also ich hab e dieses jahr schon mit ihm gesprochen, das man ihn nicht gleich sofort erreicht.
oder meinst du jetzt was anderes ???
die spiegel sind ziemlich fest. müsste man mal mit was isolierten am spiegel wackel (wohl eher biegen da die spiegelaufnehme geschweist ist)
mich würde halt interessieren ob der spiegel die röhre wirklich abdichtet oder ob unter der flanschverschraubung nen brewsterfenster ist.

ich sehe gerade das die seite down ist, hat der sich aus dem geschäft nun komplett zurückgezogen ???
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 3:16 pm

DTK ist schon etwas länger ausm Geschäft,deren Gründe ich hier aber nicht näher erläutern möchte,da Privatsache.

Also die Spiegel sind devinitiv fest mit der Röhre verbunden und dichten diese auch ab.Es braucht nicht wirklich viel Kraft,ein leichtes drücken und man sieht schon eine Veränderung in der Leistung.Abbrechen kannste da nichts,solange Du nicht versuchst mit ner Kombizange dran rumzubiegen.

Andre

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 3:21 pm

Ich werde das mal versuchen das ist schade das der dirk tillmann sien geschäft aufgegeben hat gibt es wen der das macht ???
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 3:37 pm

So weit ich weiß nicht,

Herr Bohlinger von HB-Laser und Herr Rengstorf von LightForce Laser haben noch nen Pumpenstand.Herr Rotter von ABSEE Laser ist raus aus der Gasgeschichte.
Wobei ich Glaube das man Dir eher ein Angebot für die Pumpstation macht statt fürs wiederbefüllen Deines Reliant :wink:

Gruß
Andre

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 3:44 pm

Bist sicher das der dtk raus ist
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 4:56 pm

Naja,ich will es nicht beschwören,kenne aber viele und auch meine wenigkeit,die Monatelang vergeblich versucht haben Ihn zu kontaktieren.Telefon ständig besetzt und auf Mails keine Antwort.Das letzte mal das ich mit ihm zu tun hatte war vor knapp 9 Jahren,hatte es zwischendurch immer mal wieder versucht,jedoch ohne Erfolg.Man hörte so das eine oder andere,aber das gehört hier nicht hin.
Aber eins steht fest,der Mann hatte Ahnung :wink:

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 5:19 pm

Aber ganz davon ab,bei den Preisen heute für Gaslaser,kommt Dich ein anderes Gebrauchtgerät günstiger als nen Refill mit ungewissen Ausgang.
Nur mal so als Beispiel der Gebrauchtmarktwert,nicht Phantasiepreise einiger Verkäufer die den Gasabsprung nocht nicht geschaft haben:Coherent I70 PL ca.800 Euro,Coherent Star C ca.250-400 Euro,Reliant je nach musthave,Aufschlag für den mythos des besten Kompakt WL Laser überhaupt und Betriebsstunden so 450-700 Euro.Refill je nach Laser 750-1400 Euro :wink: :wink:

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mi 10 Sep, 2014 6:24 pm

ich habe schon nen chroma 5 und nen Star C beide ArKr, ich finde Reliant einfach cool wenn net anders geht werde ich versuche nen omnichrome zu bekommen das Schaltnetzteil recycle ich dann villeicht sogar
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mi 10 Sep, 2014 6:37 pm

Ja,die Reliant haben was und sollten in keiner Sammlung fehlen,nur für mich leider nix zum optimieren,steht einfach da und funktioniert.
Nen Originalnetzteil für einen Omni 643 hätt ich noch hier,fals Interesse besteht :?: :wink:

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Do 18 Sep, 2014 9:26 pm

Hallo Eu1eOne,

wollte mal hören ob Du schon weiter gekommen bist mit dem Reliant,bzw.ob sich was verändert hat mit der Leistung??

Gruß
Andre

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Sa 20 Sep, 2014 6:29 pm

nein habe auch noch nix unternommen ich muss ersgtmal was basteln zum leichten biegen am OC da das das heiße ende ist und 165V DC gegen erde hier anliegen.
leider kann man auch keinen trenntrafo zwischenschalten da dieser die 50khz nicht galvanisch trennt.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Sa 20 Sep, 2014 10:11 pm

Hi,

also biegen würd ich da erst mal nichts,es reicht schon ein Q-Tipp oder irgend etwas das nicht leitet.Es benötigt nur ein ganz leichten Druck am Spiegelende um eine Veränderung zu sehen.Da biste in 30 sec. durch mit um zu sehen das er verstellt ist.Die Kraft die Du benötigst um diesen wieder hinzubekommen ist um ein vielfaches größer,schwer zu dosieren und ohne Beschädigung Deiner Röhre kaum zu schaffen.Das wirste nur mit nem Stellring hinbekommem.Ich würds am HR,also hinten machen,da kannste auch mit den Fingern dran und ist in ein paar sec. erledigt.Zumindest weißte dann obs am Gas oder der Justierung liegt.Aber um Gotteswillen nix bauen zum Biegen,das geht in 10 von 10 Fällen nach hinten los.

Andre

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » So 21 Sep, 2014 12:03 am

jop das ist klar kann es mal testen hinten mit nem q-tip
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
medusa
Beiträge: 864
Registriert: Sa 26 Feb, 2011 11:26 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau N2, Ne, DPSS
ALC60X, LGK7812, ILT5490, ALC909D, ALC909Z, Omnichrome643
Omnichrome 56X
China CO2
LGK 7626
und die übliche Handvoll kleine HeNe und Dioden...
Wohnort: Köln

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von medusa » Mo 22 Sep, 2014 1:28 pm

Was immer Du tust, auf keinen Fall den Glasblock der Resonatorspiegel mechanisch belasten. Ich hab auf die Weise mal einen HeNe geschrottet.
Das Glaslot, mit dem der Spiegel in die Metallfassung eingelötet ist, ist nicht sehr haltbar. Also nur am Metall drücken.

~medusa.
Wir sind Sternenstaub, buchstäblich... jedes einzelne Atom schwerer als Wasserstoff und Helium in unseren Körpern ist im Fusionsfeuer im Herzen eines Sterns geschmiedet worden.
Vielleicht lieben wir deshalb das Licht so sehr.

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 22 Sep, 2014 6:04 pm

das ist alles metall ich werde nacher mal bilder vom laser reinstellen.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 22 Sep, 2014 8:07 pm

Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mo 22 Sep, 2014 8:17 pm

Hi,

mach mal ein Bild von oben oder der Seite,damit man das mal im gesamten sieht.Müßte eigendlich so aussehen:
Reliant 300WC.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 22 Sep, 2014 8:30 pm

so habe mal nen kleines express shooting des laser durchgeführt
https://www.dropbox.com/home/Laser%20Ph ... nt%20300wc
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mo 22 Sep, 2014 8:39 pm

Funzt nur mit Anmeldung,der Link??!

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 22 Sep, 2014 9:12 pm

Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
klobobberle
Beiträge: 365
Registriert: Fr 10 Dez, 2004 6:03 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ion :-)
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von klobobberle » Sa 13 Dez, 2014 7:40 pm

Es gibt noch jemanden mit Reliant, toll! :D

Eu1e, hast Du denn zwischenzeitlich schon jemanden gefunden der einen Reliant refillen koennte? Ggf. haette ich auch Interesse, die Teile sind schon wirklich fein...

Du kannst mir einen grossen Gefallen tun: Welche Farbe hat denn Dein OC? Ich habe bei meinem 300WL (nicht C) das kuriose Problem, dass er nur rot ausspuckt. Harald Bohlinger meinte nach seiner Besichtigung, dass in meinem Fall aufgrund der Spiegelfarbe wohl auf jeden Fall eine WL-Optik verbaut sein muesste. Eventuell ist der Laser eben einfach nur mit Krypton gefuellt (kommt aus einem Labor).

So weit ich mich richtig erinnere hatte ich 180 mW rot gemessen - wie viel rot kommt denn bei Deiner Mischgas-Fuellung raus?

Besten Dank und viele Gruesse!
KloBoBBerLe
Gaffa hält die Welt ;)

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » So 14 Dez, 2014 12:20 pm

Leider habe ich nur ca 60mW All-Line output was echt [zensiert] mickrig ist.
Es gibt zwei möglichkeiten entweder ist meine Kathode gesackt oder auch einfach ausgelutscht der hat 4000 Stunden gelaufen eine Ersatzröhre aus den USA ist unbezahlbar.
Refillen lasen hat ich überlegt muesste ich nohmal mit dem refiller sprechen.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
medusa
Beiträge: 864
Registriert: Sa 26 Feb, 2011 11:26 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau N2, Ne, DPSS
ALC60X, LGK7812, ILT5490, ALC909D, ALC909Z, Omnichrome643
Omnichrome 56X
China CO2
LGK 7626
und die übliche Handvoll kleine HeNe und Dioden...
Wohnort: Köln

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von medusa » Mo 15 Dez, 2014 12:47 pm

Hi ihr zwei,

(1) Ein Kr-Laser der nur Rot ausspuckt klingt für mich spontan nach Überdruck. Das ist bei einem Gebrauchtlaser nicht unplausibel. Rote Kr-Spiegel sehen allerdings auch nicht rot aus, sondern haben nur einen leichten Goldschimmer, ist ohne Spektroskop nicht leicht zu erkennen.

(2) Eine hängende Kathode kann man SEHEN. Da muß man nur mal längs durch die Bore spähen (im AUSGESCHALTETEN Zustand!!!). Selbst mit WL-Optik scheinen die Spiegel noch dunkelblau oder dunkelblaugrün durch, mit einer starken Lampe oder Sonnenlicht vor einem Ende sollte man das erkennen können.
Falls die Kathode in den Strahlengang hängt, siehst Du hier nicht mehr den Kreisquerschnitt der Bore, sondern etwas, was an einen Dreiviertel- oder Halb-Mond erinnert.

Ihr könntet euch beiden einen großen Gefallen tun, indem ihr beide an euren Röhren mal die Brennspannung (bei gleichem Strom!) meßt und vergleicht.

~medusa.

PS @Eule: es gibt noch eine dritte Möglichkeit, der Resonator könnte etwas dejustiert sein. Deepblue hat Dir schon mehrfach erklärt, wie Du das ganz einfach testen könntest.
Wir sind Sternenstaub, buchstäblich... jedes einzelne Atom schwerer als Wasserstoff und Helium in unseren Körpern ist im Fusionsfeuer im Herzen eines Sterns geschmiedet worden.
Vielleicht lieben wir deshalb das Licht so sehr.

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 559
Registriert: So 27 Sep, 2009 10:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jenlas D2.3 532nm 3W
Coherent Innova Star C ArKr an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Coherent Innova Star mit 6 Linien HIgh Power Optiken
Cohernet I90 488nm Single Line Optiken
Coherent Enterprise 2 ArKr mit Laserpure 5
Spectra Physics Chroma 5 LA-LD
Spectra Physics SP168 Colorshot
Laserphysics Reliant 300WC + 8 Kanal AA PCAOM
Omnichrome 643 ArKr mit Weißlichtoptik
ALC 60X und diverse luftgekühlte argons
Laseranimation Sollinger Accurate
CT6210H mit Medialas Microamp 2,2x CT6210H mit CT678xxx
Lightline Laserbank mit 2 x G120D + 2 x Fiberunit mit G120D
Easylase, Easylase 2, Netlase, Riya 3in1, LDS 2010, Dynamics
Lasermedia ZAP, Lasermedia Level 2
Lasergraph DSP Compact
Ophir 20C-A-1-Y
3W RGB 1,2W 637/640/658er 1,6W 532nm, 1W 445nm (mit 2 x 500mW Orginal Nichia) mit CT6210
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von Eu1eOne » Mo 15 Dez, 2014 5:50 pm

medusa der reliant hat feste spiegel die kann man nicht verstellen, wenn ich die bissl mit nem glasfaserstab berühre steigt nur der output der 488er linie.
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210

Benutzeravatar
deepblue
Beiträge: 130
Registriert: Mi 24 Apr, 2013 12:54 am
Do you already have Laser-Equipment?: Lexel 88 Single Line/Prism
Lexel 88 All Line
JDS Uniphase 65ML
Siemens LGK7626
HeNe 632,8
Omnichrome 643 Ar/Kr
Omnichrome Ar Laser
Nd:YAG 300Watt
Siemens 7800Z + 7800 ML
Lasos 7801M
Coherent Innova 70C PL
Coherent Star C A6
Coherent Star C PL
Coherent Star C PL-R
Coherent Skylight
Coherent Enterprise II -PL
Coherent Enterprise II 621 BD
ALC 909K
Spectra Physics 2010K
Spectra Physics Chroma 5
Spectra Physiks Spinnaker
Wohnort: Essen

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von deepblue » Mo 15 Dez, 2014 6:05 pm

Jung,

mach Dir doch nicht das Leben schwer,man will Dir doch nur helfen :roll:

Die Spiegel lassen sich sehr wohl verstellen,mit entsprechenden Hilfsmitteln.

Es geht doch erst mal darum,um zu schauen obs an der Justierung liegt,also Messgerät davor gestellt und gaanz leicht in "jede" Richtung drücken.Wenns das nicht ist einen Schritt weiter,Delta der Kathode und mal die Röhrenspannung bei Standby und max.Strom messen.Um am Ende,durch alle Test,zu schauen bzw. eine Diagnose über den Zustand Deines Laser zu erstellen :? :?

Benutzeravatar
medusa
Beiträge: 864
Registriert: Sa 26 Feb, 2011 11:26 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Eigenbau N2, Ne, DPSS
ALC60X, LGK7812, ILT5490, ALC909D, ALC909Z, Omnichrome643
Omnichrome 56X
China CO2
LGK 7626
und die übliche Handvoll kleine HeNe und Dioden...
Wohnort: Köln

Re: Informationen über Laser Physics Reliant 300wc

Beitrag von medusa » Mo 15 Dez, 2014 11:52 pm

Eule,

die Spiegel lassen sich an allen Lasern verstellen (na gut, an China-CO2 Röhren nicht unbedingt, die werden justiert, solange das Epoxy noch weich ist. Aber die leben auch nicht lange genug, damit sich die Spiegel dejustieren können). Das dünne Rohrstück ist dafür da, das läßt sich minimal biegen. Auf der Anodenseite ist bei Deiner Röhre sogar noch der entsprechende "Collar" drauf. Einer reicht werksseitig meist. Das ist die gleiche Bauart wie bei den Melles-Griot HeNes. Auch die haben mit Glaslot eingesetzte Spiegel, und die kann man nicht von vorneherein perfekt einsetzen. Deswegen müssen sie minimal beweglich sein.
Wenn die blaue Linie beim Drücken in eine Richtung stärker wird, ist das ein unmißverständliches Zeichen, daß der Spiegel nicht optimal justiert ist. Blau schwingt bei meinen 643ern auch zuerst an. Aber statt jetzt auf gut Glück an den Enden herumzudrücken, solltest Du Dir dabei helfen lassen.
Zunächst mal sollte ein ähnlicher Ring mit Madenschrauben (ein "Collar", ich weiß nicht wie das Ding auf Deutsch heißt) auf das Kathodenende gesetzt werden. Kann sein, daß einer von einem toten MG HeNe paßt, das muß man probieren. Das Ding wird da so draufgesetzt, daß die Madenschrauben die Lücke mit dem dünneren Rohrstück minimal auseinanderdrücken können, wenn sie angezogen werden. Auf die Weise wird justiert, genau so, wie Sam auf seiner Seite es unter "walking the mirrors" beschreibt. Natürlich braucht man dazu einen passenden zölligen Inbus mit isoliertem Griff, da die Enden der Röhre ja wohl Spannung führen (ich würde mich nicht drauf verlassen, daß es nicht so ist).

Wenn Du Dir das nicht zutraust, wohnt vielleicht ein Freak mit Erfahrung in Deiner Nähe, der Dir dabei helfen kann. Eine Justierung sollte in jedem Fall versucht werden, bevor Du ohne Ende Geld für eine Füllung rauswirfst.

~medusa.

EDIT/PS. ich lese gerade nochmal, daß Andre das alles oben schon mal geschrieben hat. :(
Wir sind Sternenstaub, buchstäblich... jedes einzelne Atom schwerer als Wasserstoff und Helium in unseren Körpern ist im Fusionsfeuer im Herzen eines Sterns geschmiedet worden.
Vielleicht lieben wir deshalb das Licht so sehr.

Antworten

Zurück zu „Gaslaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast