G-Code + Galvo wie geht das zusammen?

CW und Q-switched, ordentlicher Ir, sichtbarer oder UV Rums der Spaß macht, sowie Materialbearbeitung mit diesen Lasern.
Antworten
MasterDP
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22 Jun, 2015 9:12 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Noch nicht

G-Code + Galvo wie geht das zusammen?

Beitrag von MasterDP » Mo 22 Jun, 2015 9:47 pm

Hallo liebe Community,

mein Name ist Dominique und ich werde bald 30 . Omg . Das ging echt schnell. Aber nun zu wichtigen Themen.
Ich komme aus Niedersachsen und bin ziemlich bei Wissenstand "Null" was Laser angeht, bis halt auf
grundsätzlich Sachen. z.B Unterschied zwischen Co2 und Faserlaser.

Da ich gerne lerne und ein Laser ein so breites Spektrum an Anwendungsgebieten bietet , wollte ich mich nun damit beschäftigen.

Kurz meine Planung: Da es für mich in die Richtung Laser Cutting / Oberflächenbearbeitung gehen soll, werde ich mir wohl einen Faserlaser
zulagen , mit einem Glavo Kopf. ( Ich hoffe der Begriff ist richtig, ich meine damit die Scannereinheit hinter dem Laser)
Die Steuerung würde ich gerne via G Code realisieren.
Ebenso versuche ich gerade auch was über die Grundlagen zu lernen , z.B
den benötigen Energieeintrag in ein Objekt bis zum erreichen des Schmelzpunktes und/oder
Siedepunktes via Laser. ( Für Formeln wäre ich sehr dankbar)

Über Tipps oder Tricks , würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße

Domi

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2163
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von VDX » Mo 22 Jun, 2015 11:02 pm

Hi Domi,

welches Budget hast du frei bzw. eingeplant?

Faserlaser liegen eher im Bereich >10k€ :?

Die typischen Galvo-Systeme haben mit G-Code kaum was am Hut - das ist meist eine spezielle proprietäre Software.

Ein guter Einstieg fürs Lasermarkieren mit Galvos wäre z.B. BeamConstruct - http://www.beamconstruct.com/feature.php

Ansonsten geht vieles auch mit günstigeren CO2-Lasercuttern oder Laserdiodenmodulen auf kleinen CNC-Fräsen oder 3D-Drucker-Gestellen ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

MasterDP
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22 Jun, 2015 9:12 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Noch nicht

Re: Für alle Neulinge - ich stelle mich vor...

Beitrag von MasterDP » Mi 24 Jun, 2015 5:07 pm

Hallo Viktor,

vielen Dank für die Informationen.
In der Tat , wären 10 ein wenig viel. Mein Planungen gehen ehr Richtung
3 bis 5 t .
Mein Ziel ist es , eine STL Datei nach zu fahren via Glavo.
Hast du da eventuell auch noch eine Idee.
Da ich aus der STL Datei eh schon G Code mache, hatte ich gehofft
diesen auch für den Glavo nutzen zu können.
Gibt es da eventuell sowas wie ein interpretationsprogramm für
G CODE , was dann dann in Informationen für den Glavo umschreibt?

Vielen Dank für deine Hilfe.

LG Domi

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2163
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: G-Code + Galvo wie geht das zusammen?

Beitrag von VDX » Mi 24 Jun, 2015 6:12 pm

Hi Domi,

ich würde eher eine kleine CNC-Fräse mit einem Laserdiodenmodul bestücken und eins der 3D-Druck-Programme verwenden - da gibts schon einiges fürs Lasergravieren, was auch gut für SLS angepaßt werden kann.

Die Firma Stepcraft bietet z.B. CNC-Fräsen-Bausätze für 600€ bis 1500€ an, die gut als Basis für ein derartiges Projekt verwendet werden können ... 3D-Drucker zum Umbauen findest du auch zwischen 300€ bis 2000€ ...

Für die Software BeamConstruct gibt es neuerdings einen Controller, der statt eines XY-Galvokopfes einen XY-Plotter (oder auch eine kleine CNC-Fräse/3D-Drucker mit nur X/Y-Achsen bewegt) ansteuern kann, was ebenfalls in die gleiche Richtung geht, weil BeamConstruct auch STL-Files einlesen, in Schichten Schneiden und flächig abzeilen kann.

Laserdiodenmodule findest du bei diversen Anbietern für ein paar 100€ - mußt dich aber noch in die Habdhabung und Sicherheitsvorgaben einarbeiten ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

feli101
Beiträge: 8
Registriert: Fr 24 Apr, 2015 1:01 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja, einen Galvo Laser und eine Lasergraviermaschine mit CO2- und Faserlaserquelle.

Re: G-Code + Galvo wie geht das zusammen?

Beitrag von feli101 » Mi 01 Jul, 2015 9:08 am

Hallo!

Ich glaub VDX hat dir schon sehr gut im spezifischen Bereich weitergeholfen.

Aber wenn du noch was lernen willst, hab ich hier eine gute Seite wo unterschiedliche Lasertypen erklärt werden. Vl helfen dir diese Grundlagen beim Einstieg weiter: :wink:
http://www.troteclaser.com/de-DE/Servic ... typen.aspx

Lg Feli

Antworten

Zurück zu „High Power Laser & Materialbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast