Neuling möchte sich Scanner zulegen.....

Scanning, Scanner, Scannerspiegel, Scannerachsen, Torsionsstäbe und Treiberkarten.
Antworten
Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2138
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Neuling möchte sich Scanner zulegen.....

Beitrag von fesix » Do 02 Okt, 2008 11:00 pm

Hallo Lasergemeinde

Ich möchte mich nun endlich mal von meinen selbstbau-Galvos trennen und mir nun endlich mal was vernünftiges zulegen.

Ich habe schon ein wenig gestöbert und ich habe einige Scanner gefunden, die vom Preis her in Betracht kommen würden.


Allerdings habe ich nun einige Fragen an euch Experten.

Ich möchte hier versuchen einige Galvos zu vergleichen.

k12n:

- Scanwinkel bis 40 Grad optisch
- Scanspeed gemessen nach ILDA 8 Grad >22K, Beamshows bis 30K
- Signaleingang Single - ended +/- 10V
- benötigt +/- 18V DC, je 1A
- Closed-Loop

Preis: 299€ (Mylaserpage.de)
Frage: Was bedeutet "single-ended"?


LC Scanner:

- Scanwinkel 60 Grad
- Scanspeed gemessen nach ILDA 8 Grad >27k
- optionale Scannersafety in 2 Ausführungen
- Differenzeingänge für X/Y
- Hervorragende Linearität und Bildstabilität.
- Closed-loop

Preis: 399€ (Mylaserpage.de)
Frage: Wie sieht es hier mit den Signaleingängen aus? Ist das wie bei den k12n +/- 10V oder gibt es da auch andere?


LW-20k:

- Scanwinkel max. 40 Grad
- Scangeschwindigkeit: 20Kpps
- Stromversorgung: +/- 18V
- Scanwinkel pro Achse individuell einstellbar
- Überstromsicherung
- Anwendung bis maximal 40°C Umgebungstemperatur
- Closed-Loop

Preis: 297.50€ (Laserworld.com)
Frage: Wie sieht es mit daten über 8 Grad ILDA aus? 20kpps heißt garnichts, wenn keine Grad-Angabe nach ILDA angegeben ist, oder? Außerdem wieder keine Angabe zum Eingangssignal.


LW-50k:

- Scanwinkel 60 Grad
- Scanspeed 50kpps
- Eingang: analog +/- 5V
- Stromversorgung: +/- 24V

Preis: 593.81€ (Laserworld.com)
Preis: 429€ (Ebay.de)
Auch hier wieder keine Angabe nach ILDA.


Meine Persönliche Entscheidung: Die LC-Scanner.

Warum?

Sie sind preislich im Rahmen und haben, so weit ich das beurteilen kann, ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Gefallen tun mir auch die LW-50k Scanner, da sie auch über ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis verfügen.

Jedenfalls scheint es so.....

Ich finde es ein wenig doof, dass keine Angabe zum Scanspeed nach 8 Grad ILDA gemacht wurden.

Also fallen diese Galvos erstmal raus, da ich keine Katze im Sack kaufe. Wer weiß, worauf sich die Angabe bezieht? Bei 1 Grad Scanwinkel sind 50kpps nun wirklich kein Problem.


Nun möchte ich aber eure Meinung hören.

Wie steht ihr zu meinem vergleich?
Habe ich Fehler gemacht?
Was waren das für Fehler?
Könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen?

Oder könnt ihr mir sogar ganz andere Galvos empfehlen?

Ich würde mich über eure Meinung freuen :)


Gruß Fesix

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2138
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Beitrag von fesix » Do 02 Okt, 2008 11:01 pm

Mal so eine Frage am Rande: Wieso sind denn einige Wörter7Begriffe zensiert? :?

Langer
Beiträge: 459
Registriert: Do 20 Dez, 2007 9:32 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW 532nm, 650mW 658nm+642nm, Raytrack 35+, Netlase und LDS Dynamics
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Langer » Fr 03 Okt, 2008 1:08 am

Die zensierte Firma möchte nicht, dass ihre Produkte hier genannt/bewertet werden, deshalb ist es zensiert.

Also klar ist von vorne rein schon mal, dass die ... keine 50kpps schaffen ;)
Aber ich habe schon von verschiedenen Quellen gehört, dass sie für ihren Preis gar nicht mal schlecht sein sollen. Persönlich hab ich leider keine Erfahrung mit ihnen.


Gruß, Langer

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3957
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Fr 03 Okt, 2008 1:13 am

Weil über die zensierte Firma / deren Produkte , sehr pauschal , sowieso alles als Mist beschrieben wurde , legte jene Firma Wert drauf das Ihr Name im Forum als [zensiert] erscheint.

Nach Ilda 'genormter' Norm , erreichen deren Scanner 50K nicht die angegebenen Werte.(Weil dort recht schleimig , aber nicht festgenagelte Werte angegeben werden(in der Werbung))

K12N der Ausdruck stammt von den Orginal K12 Chinascannern.(Ecoscan o.ä)
Womöglich bringen die K12N >22K nach der [Zensiert] Norm.
Ganz sicher aber nicht nach der Ilda Norm.´(Meiner nichtssagenden Meinung nach)

[Zensierte] 20 K Scanner sind zu 99% baugleich zu K12N Scannern incl Inhalt im schwarzen Krypt Block.

Ich denke meine Aussage ist Abmahnfest und spiegelt nur meine eigene Wahrnehmung dar :wink:

Single-ended = Unsymetrischer Drivereingang = ein Pin + Gnd
Nicht Singel ended ist besser bei Kabel großer Länge (>10m) oder viel Störeinstahlung.

lg Gento
Bild

Benutzeravatar
sparket
Beiträge: 392
Registriert: Di 19 Nov, 2002 12:00 pm
Wohnort: Oberlibbach
Kontaktdaten:

Beitrag von sparket » Fr 03 Okt, 2008 4:00 am

Für €1,50 Mehrpreis (falls obige Liste stimmt) würd ich dann doch lieber Guidos Support in Anspruchen nehmen dürfen :) 99%tig!
Gruss, Jo

Benutzeravatar
farting dog
Beiträge: 337
Registriert: So 13 Apr, 2008 2:39 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 RGB Projektoren:
Laser: 100mW & 200mW 650nm / 2x 50mW 532nm / 2x 100mW 445nm
LW 50k (25kpps & 25°) & CS 27k (25kpps & 30°)/ 2x Minilumax (offen) / HE-LS
Wohnort: Frankenland ;)

Beitrag von farting dog » Fr 03 Okt, 2008 6:28 am

Servus!

Die [zensi]-50k Scanner sind eigentlich gut vergleichbar mit den k12n...
Hier ein Thread dazu: *klick*

Ich habe für meine [zensi]-50k Scanner übrigens nur 200€ hingelegt.
Der Hersteller versteigert die gerne mal in der Bucht.

Für mich als Anfänger waren nur die k12n und die [z]-50k interresant.
Hätte ich ein Angebot für die k12n für 200€ bekommen, dann hätte ich dieses sicherlich wahrgenommen.

Grüßle,

Fabian
2 RGB Projektoren:
Laser: 100mW & 200mW 650nm / 2x 50mW 532nm / 2x 100mW 445nm
LW 50k (25kpps & 25°) & CS 27k (25kpps & 30°)/ 2x Minilumax (offen) / HE-LS

Benutzeravatar
gento
Beiträge: 3957
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Apollo 4a + 4b , Turbotrack 2 , Minisax +++ G120DT +++ G138DT +++
Raytrack 40 ,CT 6210 , CT 6800 , K12
Pangolin , LDS Dynamics ,Phoenix Premium , LDS 2010 ,LDS 2008 , HE
Gas RGB 2W , 800 mW , ALC60
RGB >1W +++
Wohnort: D / NRW / Hamm

Beitrag von gento » Fr 03 Okt, 2008 10:03 am

Farting Dog hat geschrieben:Die [zensi]-50k Scanner sind eigentlich gut vergleichbar mit den k12n...
Hier ein Thread dazu: *klick*
Der Aussage muß ich erheblich widersprechen.

Der Aussage von Sparklet , stimme ich voll zu.

Gento
Bild

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3829
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Beitrag von ChrissOnline » Fr 03 Okt, 2008 10:39 am

Farting Dog hat geschrieben:Die [zensi]-50k Scanner sind eigentlich gut vergleichbar mit den k12n...
Ja, das ist ne glatte Lüge!

Die 50K sind definitiv ne andere Liga und sind auf jeden Fall schneller als die K12n oder die 20K.

20K und K12n sind dagegen - wie Gento oben schon schrieb - zu 99% baugleich.

Vom Geburtsland her geben sich die drei übrigens die Hände... Bild


Ich würde mal sagen man findet zu 50K-Scannern und K12n hier im Forum genügend Einträge und Tests... Bemühe mal die Suchmaschine! Lediglich die 20K sind noch "relativ" kurz zu haben, zumindest bei Laserworld, und somit auch wenig getestet.
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

nestor25
Beiträge: 10
Registriert: Mo 21 Jul, 2008 9:56 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 x 660nm Open
1 x 532nm 150mW CNI
Raytrack 35+
Easylase
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von nestor25 » Fr 03 Okt, 2008 10:56 am

Hallo Fesix,

die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt und bin im Endeffekt bei den [Zensiert] 50k gelandet. Nachdem ich viele Foreneinträge gelesen habe, sind diese besser als die k12n und ich habe in der Bucht nur 178€(+10€ Versand) dafür bezahlt.

Ich denke, dass ist wirklich ein schönens Preis-/Leistungsverhältniss.

Dafür bedarf es natürlich etwas Geduld(ich habe 4 Wochen immer mitgeboten) aber für 220 € bekommt man sie eigentlich immer. 24 Monate Gewährleistung sind auch noch dabei.
Der Laser ist nicht zu schwach, ihr müsst nur mehr rauchen!

http://www.alex-gapp.de (Bilder)

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2138
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Beitrag von fesix » Fr 03 Okt, 2008 11:34 am

Puuuhhhhh...

Ich bin jetzt ein wenig verunsichert......


Vorne weg: Es ist nicht mein Geld, was ausgegeben werden soll, sondern das von meiner Mutter^^

Ich möchte nämlich ein Scanner Set zu Weihnachten haben.


Gestern habe ich eines der 20k Scannersets bei Ebay gefunden und wollte mitbieten. Die sind am Ende für 103,95€ rausgegangen. Zu viel, um es selber zu bezahlen und dann noch nichtmal zu wissen, was die wirklich am Ende bringen, da ja die ILDA-Angabe fehlt.

Im Moment ist auch eines der 50k Scannersets bei Ebay. Sind jetzt noch 2T 9h und liegen bei 53€. Vieleicht gehen die auch so für 150-200€ raus, nur meine Mutter wird mir die garantiert nicht jetzt schon kaufen. Is ja auch quatsch. Und selber bezahlen geht nicht. ich habe noc ein anderes geldverschlingendes Hobby und im Moment eh nicht so viel Geld.

Also ich schwanke jetzt zwischen den LC Scannern und den LW 50k, da die 50k ja nur 30€ mehr kosten.

Allerdings weiß ich eben im Endeffekt nicht genau, was die nun wirklich leisten.

Am schönsten wäre ein drekter Testbildvergleich zwischen den 50k und den LCs.

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1817
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Fr 03 Okt, 2008 12:35 pm

Fesix hat geschrieben: Am schönsten wäre ein drekter Testbildvergleich zwischen den 50k und den LCs.
Da werden die Litracks (LC) mit Sicherheit das bessere Ergebnis liefern.
Es geht bei Scannern nicht nur um die reine Geschwindigkeit, sondern auch um Linearität und Wiedergabegenauigkeit.
Leider traut sich hier keiner mehr, Testbilder von den "50K" zu veröffentlichen.
Sei es aus Angst vor Abmahnungen, oder weil die Leute befürchten, von den anderen zerrissen zu werden.
Leider habe ich keine "50K" mehr hier, sonst würde ich den Test machen.
Als ich vor einem Jahr diese Scanner getestet hatte, hiess es seitens des Händlers, es sei "mit diesen etwas nicht in Ordnung" gewesen. Naja.
Wer also meint, er hätte gute "50K" Scanner, der kann sie mir gerne zum objektiven Test schicken.

Die "20K" sind exakt die K12n ohne "n", also unmodifiziert.
Die machen nur ca. 7-10K ILDA und die Bildqulität ist eher bescheiden.
Modifiziert machen die ca. 20K ILDA-Testbild bei 8 Grad.
Bei mir sind über 300 Sets der "K12" durch den Laden gegangen.
Billiger als diese Scanner gibts nicht.
Allerdings ist die Lebensdauer nicht allzu berauschend, vor allem wenn man sie "frisiert". Für Hobby okay, aber mancher Profi ist da mit seiner Show schon auf die Nase gefallen, als 5 Minuten vor der Show plötzlich ein Galvo tot war.
Deshalb kaufe ich diese nicht mehr ein. Denn der Umbau und Test hat auch Zeit und Geld gekostet. Das lohnt nicht mehr.
Da der Hersteller Absatzprobleme hat, versucht ers nun über Laserworld.
Ich habe noch ca. 40 Sets "K12" hier und werde die dieses Jahr noch rausfeuern (ob original oder mit "n" weiss ich noch nicht).

Man liest bezüglich der Scanner von Laserworld überall den Satz "Für den Preis okay".
Komisch dass viele "50K"-Besitzer bei mir später die Raytrack35Plus bestellen. Anscheinend reichts dann eben doch nicht, dass sie nur billig sind. Was nutzt denn "billig", wenn man mit der Ausgabequalität langfristig nicht zufrieden ist?

Nennt das hier Werbung. Ist mir wurscht!
Diese ständigen Diskussionen über Laserworld stellen meiner Meinung nach auch Werbung dar. Denn ständig ist Laserworld im Gespräch und das setzt sich bei den Leuten irgendwie fest.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

n

Beitrag von guido » Fr 03 Okt, 2008 2:03 pm

N K12n mitoder ohne N....

Zur Erklärung:
Die Scanner sind Chinascanner. Fertig. Den Namen K12 schuf ich
vor Jahren, der Verkäufer hiess Kenneth und es waren seine 12K Scanner.

Original 8-12K, nach einfachem Umbau und Neujustage weitaus mehr.
Damals war die Treiberplatine grün, der schwaze Block ( beinhaltet
die Feedbackaufbereitung ) war immer der selbe. Dann gabs die selben
Treiber mit neuem Platinenlayout, Platinen rot.Daraus wurden dann K12n.
"n" wie "neu".

Tatsachen : Jedes Set wird ausgepackt , ungebaut , neu eingestellt und
wieder verpackt. Gut 30min pro Set.
Auch jeder Laser der durch meine Bude geht hat
schon mindestens 30min Laufzeit hinter sich.
( Wehe jetzt sagt einer ich verkaufe nur gebrauchte Teile :-) )
Messe ich einen 150er mit 230mW BLEIBT ES ein 150mW.
Das können hier einige bestätigen.

Ich unterstelle mal das es "Kartonschubser" gibt die sich diese Arbeit
nicht machen.

Wie schnell die LW 20K sind weiss ich nicht . Vieleicht gibts ja mal von
irgendjemanden einen Test.

Die K12n kommen nicht an die LW 50K ran. Kein Thema.
Der Treiber von denen ist wesentlich aufwendiger.
Die Linearität des K12n Treibers ist mager...aber für Beamshows
reichts den meisten.

Aber es werden nun mal K verglichen, zwar nicht immer nach ILDA
aber das ist ein anderes Thema.
K nach ILDA macht eine Aussage zur Steigzeit des Galvos, gemessen
am Kreis der in seiner Amplitude zusammenbricht weil "Das Galvo nicht
mehr schneller kann..."
Es sagt aber NICHS über Linearität / Kantenschärfe aus.
Dann lieber das Galvo etwas langsamer laufen lassen und
dafür schöne Ecken haben.

Das Thema K12n neigt sich auch dem Ende. Die letzten verlassen
für 200,- das Haus. Umgebaut und eingestellt.
Die Litracks sind zwar "viel teurer" aber auch was anderes.

Schönen Feiertag noch !!

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2138
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Beitrag von fesix » Fr 03 Okt, 2008 2:40 pm

Also eure Empfehlung für mich: Litrack ??

Ich möchte nämlich etwas haben, wovon ich auch noch ein bisschen was habe und nicht Geld ausgebe und dann nach nem halben jahr sage: "Die reichen mir nicht mehr".

werner_b
Beiträge: 303
Registriert: Sa 16 Feb, 2008 11:36 am
Do you already have Laser-Equipment?: 658 LOC, 642, 532, 457, 445,
Wohnort: Vorderpfalz

Beitrag von werner_b » Fr 03 Okt, 2008 3:43 pm

Hallo Gemeinde

Ich bin wohl einer der wenigen, die das Litrack haben (warum weis ich nicht) und was sagen kann.

Für mich war es ein Kompromiss zwischen low und high bezüglich Scanner, zumal ich mich auch mit reichlich anderen Zutaten versorgt habe. Gell, G. . .

Ein Projektor besteht nun mal nicht nur aus den Scannern.
Drei Farben in entsprechender Wellenlänge, besonders BLAU kostet richtig Geld.
Kleinvieh wie Dichros, Polwürfel, gute Netzteile, Treiber, fein einstellbare Halter usw. usw, machen (kosten) halt auch Mist.

Vielleicht spaltet sich die Gemeinde der zukünftigen Projektorenbesitzer hier:
Die einen wollen RGB vom feinsten unter 1000€ realisieren und
die anderen wissen, wer billig kauft, kauft zwei mal ! (Der Satz ist nicht von mir, aber trifft es auf den Kopf)

Zurück zum Litrack:

ich bin damit voll zufrieden !
Es macht ca 27 K pps (original Ilda-Testbild, 8 Grad ausgegeben vom Testpragramm der easylase) saubere Ecken, hat EIN Netzteil (2X 24 Volt) kleine Spiegel und kommt - fertig abgeglichen - von G.. oder J ?

Saubere Ausgabe, voll Grafikfähig, SEHR GUTES Preis / Leistungsverhältnis.

Falls ich . . .irgendwann anfange, Satelliten zu bauen, sitzen genau diese Teile da drin.
So lange reicht mir das Litrack im Haupt (derzeit einziger) Projektor !!!

Beamshows sowieso, aber auch aufwendige Grafikshows - wie das LDS-GrafikDemo und andere - sind eine Freude anzuschauen !

Soweit mein Erfahrungen.

Gruß

Werner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Werner

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2138
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Beitrag von fesix » Fr 03 Okt, 2008 4:00 pm

Hallo Werner_B

Danke für diese Erläuterung (und natürlich auch danke an alle anderen)!

Ich denke mal, dass ich die Litracks dann nehmen werde :)

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von nohoe » Fr 03 Okt, 2008 5:06 pm

Hallo

@Werner_B

Du musst die Scanspeed noch etwas erhöhen bis der Kreis komplett im
Viereck ist und nicht aussen herum.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

mackel

Beitrag von mackel » Fr 03 Okt, 2008 6:20 pm

Hi,

da ich auch am Anfang das Problem hatte, das ich die Auswertung des ILDA-Testframes nicht 100%ig Verstand, hier nochmal ein Link der mir damals nen bissl geholfen hat alles richtig zu machen.

http://www.laserfx.com/Backstage.LaserF ... ning1.html
(Beschrieben ist das 12k bild, aber alle Merkmale gelten auch für das 30k Bild)

@Werner... bei deinen Scannern geht noch einiges ;)

Mackel

d-jeck
Beiträge: 64
Registriert: Fr 28 Apr, 2006 2:54 pm
Wohnort: Arnsberg - Voßwinkel
Kontaktdaten:

Beitrag von d-jeck » Fr 03 Okt, 2008 7:38 pm

Hallo mackel,

der link ist sehr interessant aber gibt es diese informationen auch auf einer deutschen seite (englisch ist nich so meine stärke :) )??? ich habe auch die LW 50K und auch damit zufrieden, nur leider waren sie nie richtig eingestellt.


Gruß Daniel
Für Fehler und Schrift, haftet der Stift.....

mackel

Beitrag von mackel » Fr 03 Okt, 2008 7:48 pm

Hi,

ok, dann mach ich mal nen bisschen Werbung für die ganz bequemen Laserfreaks:
http://www.mylaserpage.de/html/ilda_testbild.html
Guido hat's auf deutsch erklärt, zwar nicht ganz so ausschweifend aber es bingt's auf den Punkt.

Mackel

d-jeck
Beiträge: 64
Registriert: Fr 28 Apr, 2006 2:54 pm
Wohnort: Arnsberg - Voßwinkel
Kontaktdaten:

Beitrag von d-jeck » Fr 03 Okt, 2008 7:53 pm

:? ohh das tut mir leid da hätte ich auch selber drauf kommen können zumal ich regelmäßig auf der seite rum gucke:)

aber besten dank :)

Gruß Daniel
Für Fehler und Schrift, haftet der Stift.....

Antworten

Zurück zu „Scanner & Scannertreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast