Welchen Scanner kaufen?

Scanning, Scanner, Scannerspiegel, Scannerachsen, Torsionsstäbe und Treiberkarten.
Antworten
kleineronkel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 23 Okt, 2017 10:24 pm
Do you already have Laser-Equipment?: a bit
Wohnort: Reutlingen

Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von kleineronkel » So 12 Nov, 2017 12:43 pm

Guten Tag

Ich suche einen Scanner + Ausgabekarte

Im Forum gibt es dazu einiges zu lesen, allerdings auch schon ältere
Beiträge

Als Budget sind ca. 1000€ geplant

Den Raytrack 35+ mit Easylase Ausgabekarte habe ich derzeit im Blick

Gibt es für das Geld auch was moderneres ?

Das Ganze sollte bequem in ein Gebäuse eines KVANT Atom 801 green passen

Der Raytrack hat eine Safety integriert, was ja schon mal gut ist.

Bei der Augabekarte gibt es neben USB ja auch eine Ethernet Variante

die man ja dann auch über WLAN steuern könnte :)

USB oder Ethernet? Wird beides gleich gut unterstützt?


Danke u Grüße


Christian

kleineronkel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 23 Okt, 2017 10:24 pm
Do you already have Laser-Equipment?: a bit
Wohnort: Reutlingen

Re: Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von kleineronkel » So 12 Nov, 2017 1:00 pm

Noch ein paar Bilder wo der Scanner dann eingebaut wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4596
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von tracky » So 12 Nov, 2017 3:15 pm

ja ja die Ebay Kiste.....
Gibt es für das Geld auch was moderneres ?
LOL....die sind modern und entsprechen den aktuellen Bedürfnissen! Mittlerweile gibt es ja auch schon die Raytrack 40+ Variante bei Jojo...
Bedenke, original war da ein 25K Scanningsystem verbaut. Ja, du hast da als Plug Board eine Scannersafety verbaut, die den Strom und Winkel überwacht. Feine Sache. Einfach alle Modulationseingänge über das 10polige Kabel einschleifen! Die Zonenüberwachung geht dann mit Dynamics. Auf USB würde ich garnicht mehr gehen. Gleich eine Netlase LC rein und den Pfostenstecker nachinstallieren und extern eine ILDA Out für den zweiten Projektor oder als externe Lösung, da ja beide Buchsen vorhanden sind.
Strom für die Scanner kannst Du ja von den den beiden vorhandenen SNT's abgreifen, insofern die 24V haben und mindestens 1A.
Nächste Alternative wäre ein PT40 System, die allerdings bei weitem nicht so linear sind wie die Raytracks. Auf Pango 506 ist wohl der Hype vorbei und Saturn sprengt dein Budjet! Also mit den Raytracks + Netlase LC oder die große Variante mit isolierten DMX bist du noch voll im Budjet von 1000,-€
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

kleineronkel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 23 Okt, 2017 10:24 pm
Do you already have Laser-Equipment?: a bit
Wohnort: Reutlingen

Re: Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von kleineronkel » So 12 Nov, 2017 3:48 pm

Danke tracky

Wo hast die raytrack40+ gesehen? link?

Wenn ich richtig verstanden habe den netlase lc mit in die Kiste?

Dann könnte man ja gleich noch nen gleinen Wifi AP mit rein schrauben
und direkt mit dem netlase verbinden?

Grüße


Christian

kleineronkel
Beiträge: 10
Registriert: Mo 23 Okt, 2017 10:24 pm
Do you already have Laser-Equipment?: a bit
Wohnort: Reutlingen

Re: Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von kleineronkel » So 12 Nov, 2017 4:04 pm

Ist von der Hardware im ersten Bild noch was zu gebrauchen?

Die zwei 24V Netzteile sind super für die Raytracks.

Ich würde von einem der Netzteile mit einem Schaltregler
auf ca. 10V runter wandeln und dann die drei 500mA Treiber von Lasertack
anschließen.

Dioden werden 638nm 120mW
520nm 50mW
445nm 120mW

in einem 4er Diodenmount von Lasertack. Eine Diode könnte man
bei Bedarf später nachrüsten.


Grüße

Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5859
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Scanner kaufen?

Beitrag von guido » So 12 Nov, 2017 4:47 pm

Vergiss WLAN..die Netlase LC braucht einen unterbrechungsfreien Stream. Ein kleiner Haker und es stockt.
Die grosse Netlase kompensiert das und wiederholt den Frame. Auch nicht toll. Bei Lasern bitte immer
Kabel legen.

Die Raytrack 40 haben grössere Spiegel und machen etwas über 30K ILDA. Grössere Spiegel weils die
Leistungshungrige Welt so braucht. Die Raytrack 35+ wären bei deinen SingleMode Dioden die bessere Wahl.
Ein paar sind noch da. Würde dein Budget dann knapp auffressen..ohne Software.

Antworten

Zurück zu „Scanner & Scannertreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast