Seite 2 von 2

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 29 Jan, 2019 6:13 pm
von R3N3
10 verschiedene Video Formate (+Auflösungen und Kameraqualitäten)
Na also das kannst Du ja vorgeben. Ich denke für Freaks, die löten und basteln und Homepages haben und programmieren und entwickeln und Musik mischen und keine Ahnung noch was für Hobbies es hier gibt, sollte es im Jahr 2019 ja selbst mittels Freeware möglich sein, ein Video auf ein vorgegebenes Standard-Format nach Euren Vorgaben zu konvertieren.
Was ist mit denen, die keine 5-7 Projektoren mal eben im Wohnzimmer haben um die auf Video auf zu nehmen
Na einfach nach dem Schema
Show auf einem der 3-xx Treffen in 2019 aufzeichnen
verfahren, so wie von Norbert vorgeschlagen. Oder sie treten eben in der Kategorie Single-Projektor oder
"3 in Reihe" oder "3-V" oder "3-A"
an. Ein kleines Setup mag auch die Anfänger motivieren, sich selbst zu versuchen und eine Show zu programmieren, statt gar nix zu machen weil der 7-Projektor-Overkill ohnehin nicht erreichbar ist.
ist der Inhalt des Autos dann gleich 4x so teuer wie das Auto selbst
Das kenne ich, ich habe einmal ein Gamer-Notebook für 2000 Euro gekauft, zu dem Auto mit dem ich das Ding heimgefahren habe, möchte ich mich jetzt nicht äußern.
Thema sind nur die inkompatible DAC's von Beyond und dem Strahlen- omposter.
Hat das nicht bisher auch gut geklappt bei den großen Treffen, bei denen die Firmenmitglieder da waren? Oder hab ich Deinen Post falsch verstanden, Erich?

LG, Rainer

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 29 Jan, 2019 6:33 pm
von guido
Denke für die Halle reichen 3W Kisten aus. Ich hab 3, Nobby mindestens 2 und Olli 2.
Tracky auch 2. Uwe hat 2 oder 3 6W der gleichen Serie, von denen hab ich auch 3.
Last but not least die kleinen 2W. Will sagen: Bei gleichmässiger Hardware sehe ich überhaupt kein Problem !
Die Projektoren würde ich organisatorisch auf meine Kappe nehmen wenns aktuell wird. Nur bitte nicht 2 Wochen vorher damit ankommen...Klar: Es sind keine Sollinger, aber sind so "der Schnitt" was man daheim rumstehen hatt.
Für Grafik könnte ich nen 2.5W RTI mit >40K ILDA mitbringen.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 29 Jan, 2019 7:27 pm
von netdiver
Klingt schon mal gut. Nehme ich einfach mal mit auf.
Sind ja gerade am sammeln der Möglichkeiten.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 29 Jan, 2019 9:14 pm
von die-zunge
Hallo Guido
Also wenn der Event in Frankfurt wäre, würde ich 2x3W und einen ganz neuen 7W Projektor beisteuern.
Der 7W ist ein Eigenbau...aber ihr werdet Augen machen :D

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 29 Jan, 2019 10:00 pm
von die-zunge
Nabend


Zwei Bilder von meinem neuen 7W....
IMG-20190129-WA0016.jpg
IMG-20190129-WA0014.jpg
Weitere Bilder wenn gewünscht

Grüßle

Uwe

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 30 Jan, 2019 9:21 am
von tracky
Ihr denkt aber noch dran, das wir dann 5-7 identische Projektoren vor Ort haben müssten. Sollinger hat uns zwar schon welche zugesagt, aber wenn wir die dann auch noch durch die Republik kutschieren müssen ... 7x Accurates =~ 80k .. VW-Transport-Verpackung = 20k. Ist der Inhalt des Autos dann gleich 4x so teuer wie das Auto selbst.
Ich finde, das man die Teile Indoor eh nicht voll auskosten kann. Wie schon oben beschrieben, ging die Farbballance und das Fading Verhalten auf Grund des starken Runterregelns kaputt. Das bisher beste Setup war in Petershagen, wo ausschließlich RGB Laser gleicher Güte und fast gleicher Leistung im Einsatz waren. Da passte einfach alles und es war auch Indoor.
Ich denke die Projektoren von heute, die es im oberen Preissegment von der Stange gibt reichen da allemal!

Ja Thema Video. Ich habe mich schon immer gewundert, wie die ILDA an Hand von Videos Shows beurteilen konnte. Aber ich sehe es auch so, dass diese Art der Vorentscheidung auf jeden Fall mehr Raum für das vor Ort befindliche bietet. Dann kommt noch dazu, dass jeder Show Produzent es selber in der Hand hat, sein Video zu präsentieren. Dann gibt es ja auch noch die Möglichkeit per Realizzer 3D einen Showroom zu erstellen und dort seine Show zu präsentieren. Bei Dynmics könnte ja Guido diesen Part übernehmen diesen Videos zu erstellen. 1. hat er schnelle Rechner und 2. die Möglichkeit Realizzer flackerfrei zu konvertieren.
Auf jeden Fall sieht das besser aus, als ein Preview im Open GL.

So, zum Thema 20 Jahre LF

warum nicht öffentlich? Mal im Ernst, das Forum ist schon lange schlecht frequentiert und das wird in absehbarer Zeit auch nicht besser, wenn wir uns gegenüber der Öffentlichkeit verschließen. Nur so kann man unser Hobby / Gewerbe der breiten Masse vorführen und denen zeigen, dass wir nichts mit solchen Poiter Kiddies zu tun haben, sondern unser Hauptaugenmerk auf Qualität und Sicherheit liegt.

Straff durch organisierte Treffen bieten wenig Freiraum für das Eigentliche. Wenn wir uns wirklich darauf beschränken einen Vorentscheid per Userwahl durch zu führen, dann bleibt mehr Zeit für das eigentlichen Treffen. Und ehrlich, ich selbst bin nach spätestens 30 Minuten nicht mehr Aufnahmefähig, um Shows reell zu bewerten, denn meißt zieht sich dieser Akt ja über mehrere Stunden hin. Und gibt es im Vorfeld auh noch Probleme mit dem Setup, siehe Berlin, dann ist viel Zeit kaputt.

LF sollte wieder in seiner Darstellung der Shows und Qualität auf die eigene Technik zurückgreifen. Wir sind halt Freakz und keine Profi Oberliga.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 30 Jan, 2019 2:22 pm
von scharwe
tracky hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 9:21 am

warum nicht öffentlich? Mal im Ernst, das Forum ist schon lange schlecht frequentiert und das wird in absehbarer Zeit auch nicht besser, wenn wir uns gegenüber der Öffentlichkeit verschließen. Nur so kann man unser Hobby / Gewerbe der breiten Masse vorführen und denen zeigen, dass wir nichts mit solchen Poiter Kiddies zu tun haben, sondern unser Hauptaugenmerk auf Qualität und Sicherheit liegt.

Daumen hoch. Das sehe ich auch so.
Gruß
Mirko

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Do 31 Jan, 2019 4:35 pm
von lightwave
Dito. Wenn das so klappt, dass nur die Siegershows gezeigt werden, dann dürfte auch ein öffentliches Treffen nicht so tragisch sein. Zumindest für einen Bereich Technikausstellung und Awardshows ab z.B. 15 oder 16 Uhr oder so. Vorher kann man ja im Showroom (nicht Award-Raum) fast tun und lassen was man will. Ich denke ihr wisst, wie ich das meine...

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Sa 02 Feb, 2019 1:02 pm
von netdiver
Ja das mit den Freak Lasern überzeugt. Vor allem wäre das dann auch wieder was, was aus der Community selbst kommt.
(Aber nicht, dass dann da wieder ein Shitstorm losbricht :) ... hatten wir alles schon bis hin zu der Diskussion über ISO-DIN-Norm Nebelschwaden :).)

"Öffentlich" bin ich eh dafür. Ich rede schon seit langem, dass die Laserbranche endlich mal wieder Werbung für sich selbst machen sollte. Und zwar nicht als Teil von Bühnenshows und Feuerwerken wo der Laser eh kaum eine Chance hat (weil Feuerwerk ist "oben" .. Laser "vorn und unten" - sehr vereinfacht ausgdrückt und wenige Setups ausgenommen.) .. sondern als egenständiges Event mit sorgsam hinzugefügten Elementen.

Kommende Woche werd ich mal ein wenig rum telefonieren. Vielleicht können wir ja schon die Location etwas detaillierter planen.
Also so wie das hier raus lese wäre so was wir die Uni in Aalen eigentlich optimal. Viel Platz, mehrere Räume die getrennt bespielt und bestückt werden können und einen separaten Teil für evtl. öffentliche Shows/Award Sieger Präsentation.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: So 05 Mai, 2019 3:59 pm
von Tommybeam
heyho, noch gepushed vom Treffen in Königsberg wollte ich mal den Schwung mitnehmen um nach vorne zu guggn.
Wie schauts denn aus mit unserer Motivation für ein Treffen 20 Jahre Laserfreak in einem Jahr?
Wo ist die gemütliche Location, die zentral liegt , einen großen Showroom und kleinere Räume hat?
Es wurde ja schon einiges genannt aber scheinbar hat sich noch keine Loc. durchgesetzt oder konnte realisiert werden.
Vielleicht ne Uni-Stadt, in der man auch Werbung bei potentiellem Nachwuchs machen könnte ?!
Wer findet sich in der Vision wieder und kann konkret was beisteuern?
#20_for_future :D LG, Tommy

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: So 05 Mai, 2019 5:48 pm
von adminoli
Hi,

Uni Regensburg war immer eine tolle Location! :freak:
Vielleicht kann sich Erich mal wieder aufraffen und die Entscheider dazu bringen es wieder stattfinden zu lassen.
Oder...….. wie wäre es mit der Uni Bonn - wink mit dem Zaunpfahl an Matthias und Fabian - .....? :freak:

Gruß
Oli

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: So 05 Mai, 2019 7:45 pm
von tracky
Dann kommt endlich mal Leben in die kleine graue Stadt Bonn....LOL

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 07 Mai, 2019 6:35 pm
von R3N3
die gemütliche Location, die zentral liegt
@Tommy: Was verstehst Du denn unter "zentral"? Die Frage ist ja auch, wo kommen die meisten Leute und das meiste Equipment her, so rein vom Transport- und Planungsaufwand vor Ort. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt gar nicht, wo immer das ganze Spielzeug herkommt. :lol:

@netdiver: Bleibt es denn beim Wochenende um den 16.05.2020? Ich glaube, wenn der Termin so lange bekannt ist, gibt es genügend Raum um Urlaub zu nehmen und um Reise- und Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen. :D

LG, Rainer

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 07 Mai, 2019 11:30 pm
von Tommybeam
ja Rainer, die geografische Mitte Deutschlands ist nur die theoretisch gerechteste Lösung von der Entfernung her, wenn du das sagen willst. Wenn Ihr in Stuttgart sagt wir machen das und haben ne geeignete Location wird es vermutlich keine großen Widerstände geben und Ihr bekommt auch die Unterstützung von allen Seiten. Dann haben es die Berliner weiter und für die Schweizer ist es nice. Wenn Matthias und Fabian sagen es geht an der Uni Bonn freuen sich die Niederländer und Ruhr-Pöttler, und bei Flensburg die isländischen Freaks :lol:

Dezentral läßt sich im Vorfeld schon einiges organisieren und delegieren, muss meiner Meinung auch sein, damit die Aufgaben zuverlässig verteilt werden können. Je nach Anspruch kann am leitenden Veranstaltungstechniker dann doch viel hängen bleiben, nicht daß ich Technikmax damit ansprechen wollte...^^
Wenn es soweit ist fahren viele Freaks dann auch ihr Equipment oder Teile davon viele hundert Kilometer durch die Republik. Solinger hat ja wieder seine Projektoren angeboten, aber die (für Marco) zu verschiffen ist halt noch mal ne andere Hausnummer. Ich selbst würde mein Equipment sowohl nach Stuttgart als auch nach Bonn karren, wenn der Showroom groß genug ist (> 30m Länge).

Lange Rede gar kein Sinn...wir brauchen jetzt einen Kristallisationspunkt. Das kann sowohl ne geeignete Location sein, als auch ne Gruppe Freaks, die sagen wir machens.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 08 Mai, 2019 5:09 am
von guido
Das Drama Location....denkt bitte auch mal drüber nach wie es ist ein Event zu organisieren
welches hunderte Kilometer von deinem Heimatort weg ist...Getränke, Catering, Technik hin karren...es sei denn man hat vor Ort einen verlässlichen Helfer.

Wenn alles so klappt wie in Königsberg sehe ich keinen Grund sich Technik auszuleihen. Denke davon haben wir selber reichlich.
Tommybeam hat geschrieben:
Di 07 Mai, 2019 11:30 pm
Je nach Anspruch kann am leitenden Veranstaltungstechniker dann doch viel hängen bleiben, nicht daß ich Technikmax damit ansprechen wollte...^^
Max war in Berlin der LEIDENDE Veranstalltungstechniker :-)
Spass bei Seite...wenn Tonnen an Krams für eine Bühne angekarrt werden müssen so das der Aufbau den ganzen Tag dauert und es keinen Open Showroom gibt ist was falsch gelaufen. Da wird es sicher auch andere geben.

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 08 Mai, 2019 8:10 am
von JETS
Also Region Stuttgart bzw. Südwest kann GB relativ viel übernehmen, und derzeit auch genügend Schlafplätze organisieren. Nur Locations abzutelefonieren und Preise abzuklären fehlt mir an tagsüber die Zeit.
Rainer, hattest du da nicht mal was angefangen?

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 08 Mai, 2019 11:14 am
von R3N3
@JETS: Ja. Leider. War ein Fehler. Das ist frustrierend. Ich bin in keinem Verein, der über Hallen verfügt. Anmieten beginnt in der Region bei ein paar k€, häufig mit verpflichtender Cateringabnahme. Oder es sind zwar schöne Räumlichkeiten mit guter Infrastruktur, die zwar für Vorträge aber mangels Grundfläche und Höhe oder aufgrund von Stützpfeilern oder sonstigem aber nicht showgeeignet sind. Die wenigen, die es zu fairen Tarifen gibt, ziehen bei telefonischer Anfrage zurück, wenn man nicht nachweisen kann, dass man ein eingetragener Verein ist oder wenn man "fachfremd" ist und nicht zur üblichen Kundschaft passt. Ich bin zwar immer noch dran, auch wegen einer Kongressorganisation mit 100 Personen, aber das ist alles einfach nur frech hier in der Region.

@Tommybeam: mir ging es nicht um die gerechteste Lösung, nur um die Praktikabelste. Wo das ist, ist mir persönlich egal. Ich bin per Flieger schneller und billiger in Berlin als per PKW in Königsberg. Nur da ich beispielsweise an technischem und praktischem Wissen so mal gar nix beitragen kann, wäre es nur fair wenn die, die es können, keine Weltreise machen müssen. So meinte ich das.

Liebe Grüße, Rainer

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 08 Mai, 2019 3:06 pm
von adminoli
guido hat geschrieben:
Mi 08 Mai, 2019 5:09 am
Wenn alles so klappt wie in Königsberg sehe ich keinen Grund sich Technik auszuleihen. Denke davon haben wir selber reichlich.

Hi,

das sehe ich genauso! Ich würde Folgendes vorschlagen: 5-8 Projektoren, die alle über IDN angeschlossen werden,
dann kann man den Rest relativ einfach über Software oder über IDN-Adapter einspeisen. Zu den Projektoren liegt dann
nur ein Netzwerkkabel mit Switch > fertig!

Die grundlegende Vernetzung und Audio könnte ich übernehmen, wenn gewünscht.


Audio ginge mit Dante sogar komplett digital übers Netzwerk wenn man an den Showrechnern noch die virtuelle Dante-Soundcard installiert. Alles kann, nichts muss! :wink:

Gruß
Oli

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 14 Mai, 2019 9:54 am
von Sheep
Hallo aus der Schweiz
R3N3 hat geschrieben:
Mi 08 Mai, 2019 11:14 am
Ich bin per Flieger schneller und billiger in Berlin als per PKW in Königsberg.
Genau so sehe ich das auch... eine Stadt mit Flughafen wäre super :wink:

Gruss Sheep

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 14 Mai, 2019 10:05 am
von R3N3
eine Stadt mit Flughafen
@Sheep: Ja meinst Du, das wird noch was in BER-lin? :lol:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Di 14 Mai, 2019 10:09 am
von netdiver
Nö, mit BER wird das nix mehr.
Jetzt haben die was mit Plastikdübeln in Brandbereichen gefunden, wo die Steuersysteme der Sprinkler dran hängen.
Au weia ....

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Verfasst: Mi 15 Mai, 2019 7:56 am
von tschosef
in Stuttgart wird das alles besser ;-)
da wird schon gebaut, bevor es ein Konzept gibt... sehr geil ;-)