Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Lasertreffs, Seminare, Kongresse, Messen, etc.

Moderator: nohoe

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » Di 15 Jan, 2019 8:13 pm

Hallo liebe Freaks,

ist zwar noch eine Weile hin, aber 2020 wird LaserFreak 20.!
Habt Ihr da Ideen/Wünsche/Vorschläge was wir da machen?
Wäre ja echt mal ein Grund zum feiern.

Grüße
Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

die-zunge
Beiträge: 763
Registriert: So 17 Sep, 2006 11:17 pm
Wohnort: Durmersheim (Baden-W)

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von die-zunge » Di 15 Jan, 2019 8:55 pm

Hi Marco

Und ich habe einen runden Geburtstag............ :D

Grüssle

Uwe

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 865
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Sheep » Mi 16 Jan, 2019 8:01 am

Laserfreak wird 20ig und ich werde 40ig... das passt doch :D

Weiss man auch an welchem Tag genau Laserfreak 20ig wird?

Wir könnten an diesem Tag alle eine schöne Mauer oder Hauswand oder Kirchturm oder Felswand oder sonst was ausgefallenes suchen auf das jeder 20Y-Laserfreak.net o.ä. drauf lasern könnte (gleiches ILDA-File für alle).
Dann ein Foto davon machen und hier posten :freak:
Das wäre was bei dem jeder mitmachen könnte ohne grossen finanziellen Aufwand :)

Zudem wäre natürlich ein Award verbunden mit einem Fest auch was schönes :freak:
Aber bitte nicht im Zeitraum vom 1.-17. Mai 2020... dann findet die Eishockey-WM in der Schweiz statt auf die ich mich auch schon riesig freue :D

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3426
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Hatschi » Mi 16 Jan, 2019 8:44 am


Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 865
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Sheep » Mi 16 Jan, 2019 11:21 am

@Hatschi

Ich weiss was du mir damit sagen willst aber eigentlich sagt die Memberliste auch nichts zum Geburtstag von Laserfreak.
Der Marc (wer auch immer das ist) hat sich angemeldet (April 2000) bevor sich Netdiver angemeldet hat (Mai 2000).
Danach ging aber nichts mehr bis im September 2000.
Mit wem hat sich also Marc unterhalten bis zum September? Monolog?
Ich Vermute mal das Marc (aus Berlin) ein Freund von Netdiver ist und mit ihm zusammen das Forum eingerichtet hat.
Den genauen Zeitpunkt ab wann das Forum öffentlich zugänglich war lässt sich somit auch nicht feststellen.

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » Mi 16 Jan, 2019 8:23 pm

Die Domain wurde am 16.5.2000 registriert.
Und so gegen September/Oktober 2000 ist die erste Seite online gegangen.
Marc ist auch ein Berliner, der damals sehr aktiv war. Hat sich dann aber ausgeklinkt.
Die Datumseinträge in der Memberlist sind lustig. Scheinbar ist da bei der Konvertierung der Daten mal was schief gelaufen. Früher hatten wir mal Bulletin Board als Software am Start und nach diversen Crash's und manuelen Recoveries sind wir dann Jahre später auf phpBB umgestiegen.
Ach ja, damals ... (Gleich erzählt Opa wieder vom Krieg.)

Ich würde sagen wir definieren einfach den 16.5.2000.

Kirchturm Lasern ... theoretisch gut. Aber ich hab hier eine Moschee um die Ecke und da kommt dann gleich der Staatsschutz, wenn ich da was drauf lasere :lol:
Obwohl, kann ja eine Milisekundenprojektion sein, die gerade mal mit dem Auslöser gekoppelt ist.
(Da gab es doch mal so ein nettes Projekt, wo jemand eine Foto Kamera in einen einfachen Diaprojektor umgewandelt hat und als Auslöser eine Tochterblitz-Schaltung verwendet hat. Damit hat er dann auf Pressekonferenzen sobald jemand mit Blitz fotograffiert hat auf Politiker lustige Smileys projiziert die auch nur in der Sekunde zu sehen waren.)
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4745
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von tracky » Mi 16 Jan, 2019 8:27 pm

Wenn ich mich recht erinnere war Marc der erste Admin dieser Seite zusammen mit Marko, der aber später dazukam. Als ich 2003 dazu stieß war allerdings von marc nichts mehr zu hören/sehen. Das sollte Marko jetzt mal aufklären.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » Mi 16 Jan, 2019 11:15 pm

Ok, Geschichtsstunde: (Jetzt erzählt Opa tatsächlich vom Krieg.)

Die LaserFreak Story ist folgende.
Bei der Berliner Messe IFA hab ich um 1998/99 rum meine erste Lasershow in einem kleinen Show Room von Kenwood sozusagen netzhautnah erlebt. Im Nachhinein müsste man die immer noch verklagen. Die Leistungen waren definitiv zu hoch damals, aber egal. Hat ja was bewirkt.
Von da ab war für mich klar .. neues Hobby: Lasershow.

Erste Ernüchterung kam schnell. Ohh, es gibt wenig Informationen darüber - Internet war damals noch nicht so wie heute. Und - Mist, das neue Hobby wird ja sch...e TEUER ! - Also, selber bauen.
Ich hab zu der Zeit Informatik studiert und als einziges "Forum" im Netz zum Thema Laser gab es damals was rudimentäres von ES-Lasersysteme (später Medialas von Dirk Baur - na, wer kennt noch das Buch von Dirk "Lasershow Anlage - Technik und Selbstbau"?).

Na auf jeden Fall wurde im ES-Forum damals leider so gut wie alles zensiert was nicht mit Produkten der Firma zu tun hatte. (Was ja auch irgendwie legitim war.) Das hat mich dann aber irgendwann so genervt, dass ich darauf hin im ES-"Forum" die Frage in den Raum geworfen habe ob nicht jemand Bock hätte mit mir ein eigenes, freies und unabhängiges Forum zu dem Thema Laser und Showtechnik zu gründen, bei dem Fragen nicht zensiert werden und bei dem man frei über alle Themen quatschen kann. (Ich wollte ja damals immer noch meine erste Lasershow Anlage selbst bauen, was ich dann auch irgendwann dank des Forums geschafft habe. Floh kennt meine alte Kiste noch. 10mW HeNe mit Towitoko SpeedScan III open loop Scanner System - und stolz wie Bolle.)

Das neue Forum sollte dann auf jeden Fall frei von Firmenlabels sein und "von Freaks für Freaks".
Darauf hin hat sich Marc (auch Berliner) bei mir gemeldet. Mehr Leute sind dann auch erst mal nicht dazu gekommen, denn mein ES-Foren Posting war schon ca. 30min wieder gelöscht.
Ich hab mich dann mit Marc hier in Berlin getroffen und nach einem langen Nacht im Cafe Hardenberg am KuDamm haben wir dann angefangen das LaserFreak Forum zu planen.
Domain registriert... Forum aufgesetzt und ... wieder eine Ernüchterung .. viele Crashes. Damals war PHP und MySQL noch etwas komplizierter, geschweige denn das irgendwer von uns irgendwie Ahnung von SuSE Linux oder WebServern hatte.

Irgendwann hatten wir dann trotzdem eine lauffähige Version der Forensoftware und ich glaube wir hatten dann den Installationsversuch von Marc als Grundstein genommen, weil der dann endlich mal lief. Daher wahrscheinlich auch der 1. Eintrag von ihm.
(Ich hatte dann mit Marc zusammen sogar noch eine Zeit lang eine kleine Webentwicklungsfirma gegründet, aber das hat sich dann nicht so entwickelt und auch bei LaserFreak ist Marc dann auch irgendwann "aus Gründen" ausgestiegen.)
Ja, seit dem gibt es LaserFreak.

Irgendwann später ist dann noch mal ein anderes Laser-Forum im Netz aufgekommen .. da weiß ich aber nicht mehr wie das hieß und wer das gemacht hat. Auf jeden Fall ist das Forum dann mit Laserfreak fusioniert, weil wir damals definitiv das coolere Label hatten :).
Unsere erste uns einzige Assimilation :) ... war aber keine feindliche Übernahme.
Der Admin hat dann auch noch eine Weile bei uns mit gemacht, ist dann aber auch ausgestiegen.

Medialas hat später sein Forum auch dicht gemacht und damit war LaserFreak der einzige freie Ort im Netz wo sich alle treffen konnten und frei quatschen konnten. Viele haben auch nur still mit gelesen und sich gefreut Infos zu bekommen (auch viele "Große"), aber am Ende sind doch alle irgendwie mal mit uns in Kontakt getreten und haben uns besucht oder unterstüzt.
Wir hatten damals ja auch schon recht bekannte Leute aus der Szene mit dabei.

Dann haben wir mal einen T-Shirt Contest ausgerufen und bei diesem Contest hat "Beamy" das Licht der Welt erblickt.

Ja, und ab da ist alles gewachsen. Dann kamen die ersten Freaktreffen und die waren damals extrem spektakulär. Zwar gab es Lasertechnik schon einige Zeit, aber das man da selbst mitmischen konnte als Hobbyist war neu. Auch wenn die Komponenten noch extrem teuer waren. Wir hatten aber dennoch diverse "Wahnsinnige" dabei die damals schon große Gas-Laser für irres Geld hatten. Coherent Sabre Gaslaser - 10?W- mit Wasserkühlung! - Und die Leute die damals schon mit Lasern Geld damit verdient haben, haben die Hobby Freaks natürlich noch weiter angestachelt und die fetteste Technik mit auf die Treffen gebracht. Und so was hat natürlich bei den Freaktreffen extrem gezogen.

Die Bremen Treffen waren damals groß, Regensburg lange Jahre unschlagbar !! ... (Ich will wieder ein Regensburg Treffen.) ... da haben wir dann mit Robin zusammen auch die ersten LaserFreak Awards abgehalten.

2010, dann die 10 Jahresfeier an der Uni in Regensburg mit Tschosef, Rainer, Chris, Gebbi und allen anderen Regensburgern. Da hatten wir auch so mit eine der ersten öffentlichen Outdoor Shows an der Uni Regensburg mit ca. 1000 Besuchern und die ganze Zeit eine üble Sturmwarnung im Nacken. Dazu noch mit der Uni zusammen eine tolle Ausstellung mit Hologrammen und vielen anderen Setups, Live Musik uvm.
Und seit dem gab es unzählige Treffen: Königsberg, Schweiz, Frankfurt, Rosenhagen, Berlin und die vielen vielen anderen Treffen ...

2014 noch ein absolutes HighLight mit LOBO und der ILDA zusammen in Aalen. Immer noch das größte Laseristen Treffen überhaupt mit über 200 Laseristen aus der ganze Welt. (aber das ist eine andere Geschichte.)

Ja, was kann man zum Forum selbst noch sagen?
Hatschi ist 2002 als Member hinzugekommen und auf einem Treffen in Regensburg hab ich ihn dann direkt gefragt, ob er nicht Bock hätte mit als Admin zu agieren. Wir hatten damals zwar schon viele fleißige Moderatoren, aber irgendwie wollte ich Harald mit seiner ruhigen Art fest mit an Board haben. Außerdem ist er immer dabei und man kann sich blind auf ihn verlassen.

Vor ein paar Jahren ist dann noch Georg als weiterer Admin dazu gekommen. Auch einer, der immer mit bei Treffen aktiv dabei ist und mit Hatschi zusammen echte Freaks, die nach wie vor dem Ur-Motto von LaserFreak zu 100% treu sind "unabhängig" und das Motto "von Freaks für Freaks" so richtig leben.

Und ohne die vielen Moderatoren, wäre das LaserFreak Projekt natürlich auch nicht so gewachsen. Man braucht immer Freaks, die sich einfach so aus Spaß für etwas interessieren und es einfach machen.

Fazit: Allein kann man so etwas wie LaserFreak nicht wuppen und gerade bei mir sind ja auch einige Jahre dabei, bei denen ich mich aus privaten Gründen ja sehr zurückgezogen habe und mir ja dadurch sogar mal einen "Passiv LaserFreak Award" verdient habe :) ... naja, auch eine andere Geschichte.

Auf jeden Fall eine großartige Zeit.

Ich persönlich habe sehr viele tolle Leute in der Zeit kennen gelernt und sogar viele neue Freunde dazu gewonnen und ich hab immer wieder festgestellt, auch wenn sich manche Freaks im Forum gefühlt wie die Axt im Walde benehmen, im echten Leben sind eigentlich alle die nettesten und freundlichsten Menschen überhaupt.

Schön euch alle zu kennen ...

Marco
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von VDX » Mi 16 Jan, 2019 11:31 pm

Hi Marco,

... das hast du aber schön geschrieben!

Da fühle ich mich als "Freak unter Freaks" dann doch schon so richtig heimelig :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 865
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Sheep » Do 17 Jan, 2019 2:11 pm

Danke Marco für die ausführliche Geschichte zu den Anfängen von Laserfreak :)
Und sorry das ich das losgetreten habe mit meiner Frage nach dem genauen Datum :wink:

Eigentlich hast du eingangs eine Frage gestellt auf die du noch nicht wirklich viele Antworten erhalten hast :)
Darum hier nochmals für alle die nicht alles von Anfang an gelesen haben :wink:
netdiver hat geschrieben:
Di 15 Jan, 2019 8:13 pm
Habt Ihr da Ideen/Wünsche/Vorschläge was wir da machen?
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » Fr 18 Jan, 2019 11:07 pm

Ja, das wäre nicht schlecht die ursprüngliche Frage wieder zu beleben.

Inhalte wären erst mal interessant. Daraus ergeben sich dann Ort und Zeitpunkt.

Soll es eher "Back to the roots" werden ... wir bringen Kisten mit, die wir vor 20 Jahren gebaut haben - soweit die noch existiieren.
Retro-Lasern mit HeNe und anderen ALC-60 Lasern?

Oder eher ein FrickelFreakTreffen mit Live schrauben und offene Kisten anschauen.

Oder laden wir viele viele Gäste ein ... Aalen 2.0.
Berlin war ja mit 70 Freak + Gäste schon ganz nett, aber da geht ja noch mehr.

Oder lieber was kleiens, kuscheliges mit weniger Leuten?

Viel Show gucken, oder mehr offene Techtalk?
Oder einfach nur ein dickes Fass Bier in die Mitte und in alten Zeiten schwelgen ?

Mit LaserFreak Award?

Oder gehen wir mal public und zeigen mal was wir können?
Die Laserbranche braucht echt mal eine Werbeveranstaltung für sich selbst. Da könnte man vielleicht auch noch ein paar große Partner mit an Board nehmen und was schickes machen.

Oder viele kleine Treffen gleichzeitg und wir schalten uns zusammen?
Lasershows per Netz von Location zu Location senden ist ja nicht wirklich das Problem + Live Video Stream und Leinwand.
Wäre auch mal was Neues.

Oder eine Kombination aus allem?

Lasst mal was hören. Bin offen für Ideen.
(Außerdem hab ich schon Photonen Entzug.)
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4745
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von tracky » Sa 19 Jan, 2019 7:27 am

Also, ich hänge mich mal mit rein:
Soll es eher "Back to the roots" werden ... wir bringen Kisten mit, die wir vor 20 Jahren gebaut haben - soweit die noch existiieren.
Retro-Lasern mit HeNe und anderen ALC-60 Lasern?
Wäre ja ne nette Sache, aber die wenigsten haben noch solche Museumsstücke stehen, bzw. im Einsatz, um sie auch mal live im "working state" vorzuführen. Desweiteren kann man davon ausgehen, das hier Strom und Wasser das nächste Problem darstellenwerden, solche Urmonster mal im Show Setup zu bewundern. Nur wenige Leute können etwas damit anfangen, wenn sie nur den Korpus der alten Gaslaser sehen und uns alte Hasen schwelgen hören, wie toll doch die Farben usw. waren. Es ist wie mit alten Autos, man muss sie hören und fahren sehen, um die Liebe zu verstehen.....
Oder eher ein FrickelFreakTreffen mit Live schrauben und offene Kisten anschauen.
Leider hat es die Vergangenheit gezeit, dass die meisten Freakz heute über Seriengeräte verfügen oder sich nicht mehr trauen ihre Erstlingswerke zu zeigen. Meist liegt es wohl daran, dass die Bastellust vorbei ist, da man(n) so ziemlich alles fertig aufgebaut bekommt. Des weiteren an der für heutige Tage nicht mehr aktuellen Leistung. Geheimnisse über die Innereien gibt es ja eigentlich nicht mehr.
Oder laden wir viele viele Gäste ein ... Aalen 2.0.
Berlin war ja mit 70 Freak + Gäste schon ganz nett, aber da geht ja noch mehr.
Kommt dann wiederum auf den Ort und die Location an. Ja, Berlin war nett (blöde Umschreibung), aber für viele wie sich zeigte nicht interessant genug, um hier einen Besuch zu machen. Es fehlten ja so ziemlich alle aus dem südlichen Germany :? :oops:
Viel Show gucken, oder mehr offene Techtalk?
Jein! Wird schnell langweilig und im Prinzip läuft es ja immer gleich ab.
Oder einfach nur ein dickes Fass Bier in die Mitte und in alten Zeiten schwelgen ?
Aber dann mit Lagerfeuer! :lol: Setzt natürlich vorraus, dass sich zahlreiche alte Hasen mit anmelden, die hier im Forum nicht mehr aktiv sind. Aber ob die noch mit Lasern was machen ist die andere Seite, siehe z.B. Gento, um nur einen Namen zu nennen.......
Mit LaserFreak Award?
da enthalte ich mich......
Oder gehen wir mal public und zeigen mal was wir können?
Die Laserbranche braucht echt mal eine Werbeveranstaltung für sich selbst. Da könnte man vielleicht auch noch ein paar große Partner mit an Board nehmen und was schickes machen.
Ich hatte mal vor Jahren die Idee eine Open Air Veranstaltung in den Familiengärten in Eberwalde zu machen. Aber das war organisatorisch für mich doch zu groß. Hier ist ne riesen Bühne mit Strom und Truss, sowie überdacht. Auch der Zuschauerbereich ist überdacht. Und alles relativ gut zu erreichen. https://www.familiengarten-eberswalde.de/ Habe es mal verlinkt. Und man könnte dies z.B. mit einer Mottoveranstaltung koppeln. Oldie Night oder 80/90er Party. Catering wäre auch schon vor Ort durch die ansässigen Imbisswagen usw. Hier könnten alle"V.I.P." Leute per Armband entsprechend günstiger schnabulieren...
Live und open Air hat einfach was. Und die Open Air Sachen hier lieben die Leutz. Siehe Flößerfest Finowfurt...
Oder viele kleine Treffen gleichzeitg und wir schalten uns zusammen?
Lasershows per Netz von Location zu Location senden ist ja nicht wirklich das Problem + Live Video Stream und Leinwand.
Wäre auch mal was Neues.
Internet in Deutschland Flächen deckend im Highspeed vorhanden. Jeder Haushalt hat einen leistungsstarken Internet Anschluss. LOL. Nicht gerade erste Wahl....

So, das waren meine Gedanken dazu.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 236
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von R3N3 » Sa 19 Jan, 2019 5:25 pm

Hallo
Die Domain wurde am 16.5.2000 registriert. [...] Ich würde sagen wir definieren einfach den 16.5.2000.

Laut Wikipedia wird hat der "allererste Laser" übrigens an exakt dem gleichen Tag Geburtstag und wird da genau 80 Jahre alt: "Der erste Laser – ein Rubinlaser – wurde von Theodore Maiman am 16. Mai 1960 fertiggestellt." Nur für den Fall, dass man das mit der Frage

Oder gehen wir mal public und zeigen mal was wir können?

verbinden möchte und ein gutes Argument braucht, um die Öffentlichkeit einzuladen. Verbunden mit Spaß (Show), Geschichte und Hintergründen zu Lasern (Physik und Technik), deren Einsatzspektren und einer öffentlichen und öffentlichkeitswirksamen Distanzierung ECHTER Freaks gegenüber allen Flugzeug-Laserpointer-Kaspern ist das keine so schlechte Idee finde ich.


Über die Hintergründe zu Lasern (Physik und Technik) findet man dann auch ein gutes Argument, um

"Back to the roots" [...] mit Retro-Lasern mit HeNe und anderen ALC-60 Lasern

zu demonstrieren. Hier braucht es ja nicht das gesamte Arsenal, aber ich muss sagen, ich selbst habe erst einen Gaslaser "bewusst" gesehen, und das war der von DrBurne in Königsberg bei Oliver vor ein paar Jahren. Ich denke, das geht vielen Jüngeren und Anfängern wie mir so. Bei den tiefen technischen und physikalischen Diskussionen, die manche hier mit Medusa führen, bleibt zwar einiges an Infos hängen, aber meist keine Vorstellung von der Realität. Die Faszination ist aber ungebrochen da. Weiß als Gas, das kenne ich nur aus meinen Disco-Zeiten, und die sind 25 Jahre her. Ein "Demo-Stück" wäre schon was Tolles. Sowohl für Jungfreaks wie mich, als auch für technikbegeisterte forenexterne Besucher.


Einsatzspektren kennen wir ja vielleicht alle selbst. Wenn man was öffentlich macht, sind doch aber neben Shows auch Dinge wie Übertragungstechnik (hat hier nicht ein Funkamateur mal so was gebastelt?), Entfernungsmessungen oder Materialbearbeitung (ganz lieb Viktor fragen?) nicht uninteressant für Freak- und Nicht-Freak-Besucher?

Viel Show gucken, oder mehr offene Techtalk

Diese Frage würde sich bei einem "öffentlichen Treffen" ja erledigen, da von allem etwas dabei wäre. Es findet sich bei hinreichender Werbung mit Sicherheit der eine der nur zum "Lichter gucken" kommt, genau so wie der Elektrotechniker oder Physikstudent, der den PhysTechChemTalk vor lauter Neugier bis in die Tiefe ausreizen möchte.

Ein paar große Partner mit an Board nehmen und was schickes machen...

...ist hier dann aber glaube ich keine Frage mehr, sondern eine Aussage. Sonst fangen wieder die Diskussionen um 20,-€-Beiträge und die entsprechende mitzubringende Technik an.

Oder viele kleine Treffen gleichzeitg und wir schalten uns zusammen?

Ich glaube, wenn man sieht, was die einzelnen Treffen unter dem Jahr für einen Planungs- und Durchführungsaufwand bedeuten und für eine Unsicherheit, wie viele dann wirklich kommen, dann wäre ein großes zentrales Treffen besser, echter und vertrauter. Hier wäre vermutlich anlässlich des Geburtstages und der Besonderheiten des Treffens auch die Entfernung zweitrangig, wenn der Termin frühzeitig definiert wird und Planungssicherheit besteht. Von Vorteil könnte ausserdem sein, dass der 16.05.2020 glücklicherweise ohnehin auch noch ein Samstag ist, das ermöglicht Spaß, Spannung, Spiel und Schokolade von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend.

Liebe Grüße, Rainer

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von VDX » Sa 19 Jan, 2019 7:44 pm

R3N3 hat geschrieben:
Sa 19 Jan, 2019 5:25 pm
... oder Materialbearbeitung (ganz lieb Viktor fragen?) nicht uninteressant für Freak- und Nicht-Freak-Besucher?
... frei nach Radio Eriwan: " ... im Prinzip Ja!" - wenn ich Zeit habe und das mit meinem Chef und meiner Frau abstimmen kann.

Hätte da auch noch ein paar andere "Laser-Freakigen" Teile, Muster und "Spielereien", die ich dann noch mitbringen könnte :freak:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
thomasf
Beiträge: 1254
Registriert: So 06 Okt, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Genug
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von thomasf » So 20 Jan, 2019 12:11 am

Hi,

Wenn es eine Ausstellung alter Hardware geben sollte, kann ich einen uralt laserland Projektor mit eingebautem c64, gs120 und HeNe beisteuern. Das Ding sollte Noch laufen und ist im originalzustand.

Vg
Thomas

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » So 20 Jan, 2019 1:47 pm

@Rainer: das ist ja echt der Hammer. Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm.
Und genau 40 Jahre auf den Tag genau schließen wir Freaks uns zusammen. Ist ja schon fast unheimlich.

2010 hatten wir in Regensburg das Motto "50 Jahre Laser & 10 Jahre LaserFreak", aber dass das auch noch auf einen Tag fällt .. :)

Und übrigens der 16.5.2020 ist ein Samstag.
Öhh ... Leute .. ich glaube der Termin für das Treffen 2020 steht fest. Oder was meint Ihr?
Müssen wir nur mal recherchieren, was uns da in der Zeit alles in die Quere kommen kann.
Schulferien, Messen, Sport Events, große Veranstaltungen, königliche Hochzeiten und andere Naturgewalten :lol:
Wetter im Mai kann ja auch schön sein ... wobei. Lange hell.

(Noch ein wenig Aberglaube oben drauf: LaserFreak ist vom Sternzeichen her Stier.)
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von VDX » So 20 Jan, 2019 3:42 pm

netdiver hat geschrieben:
So 20 Jan, 2019 1:47 pm
(Noch ein wenig Aberglaube oben drauf: LaserFreak ist vom Sternzeichen her Stier.)
... ich auch 8)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
Tommybeam
Beiträge: 80
Registriert: Mi 05 Sep, 2012 7:37 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin BEYOND ultimate ( 9 FB3´s )
Dynamics, 9x Easylase II USB
Mamba MIII, Hyperport
LSX Pro, Riya
HE-6
9 x 6W KoreHD 45k (live laser systems)
Dekotraverse, Nebler, (Hazebase Basic und 2xHighpower) 3xUnique 2.1 Hazer, Musikanlagen
2,5x3m Motorgazeleinwand
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Tommybeam » Di 22 Jan, 2019 7:58 pm

heyho,

jupp ich würde auch sagen Samstag, der 16.05.2020 passt vom Termin her für ein Geburtstagstreffen. Pfingsten z.B. ist erst 2 Wochen später.

Als Location könnte auch die Stadthalle Walldorf in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Frage kommen. Dort haben wir uns in größerem Kreis schon 2 Mal getroffen und in kleinerm auch schon ein paar Mal.

Sie liegt für die meisten als geografischer Kompromis relativ zentral, hat nen großen und hohen Saal ca. 20x35m plus Bühne ,ist verdunkelbar, hat Küche, Essraum, 2 Clubräume für Ausstellungsstücke und Vorträge/softwaretalk u.ä.

Alles beginnt natürlich mit genug Interesse von der Community und realisiert sich wenn alle an einen Strang ziehen. Die Halle ist für jenes Wochenende noch frei. Kostenpunkt offiziell bei ab Freitag Nachmittag Aufbau und Sonntag Abbau , mit beiden Clubräumen und Essraum ca. 1500€ ( minus 300€, wenn wir gleich im Anschluß abbauen) . Hab die Halle bisher aber immer etwas günstiger bekommen.

Es bräuchte ein Team um das Treffen zu organisieren und auch vor Ort auf die Beine zu stellen, da ich um die Jahreszeit selbst beruflich viel Arbeit habe. Heißt ich mach schon was aber nur als Teil eines Teams.( am besten aus nah und fern und von den verschedenen software Plattformen)

Meinungen, Konkretisierung, Fragen, Vorschläge welcome
LG, Tommy
Beyond ult, Dynamics, Mamba/MIII, HE-6, LSX mit Riya, 9 DAC´s pro software, 9 x 6W RGB KoreHD 45k, 3xUnique 2.1 Hazer, Nebel ( Classic & 2xHighpower), Motorgaze 2,5 x 3m, WLAN-Kabel
http://www.feiernmitlaser.de

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von VDX » Di 22 Jan, 2019 8:38 pm

+1 für die Stadthalle Walldorf 8)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3830
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von ChrissOnline » Sa 26 Jan, 2019 11:44 am

netdiver hat geschrieben:
Mi 16 Jan, 2019 11:15 pm
Ok, Geschichtsstunde: (Jetzt erzählt Opa tatsächlich vom Krieg.)

Die LaserFreak Story ist folgende.
Oh wie schön... *schwelg*
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6104
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von guido » Sa 26 Jan, 2019 12:25 pm

+1 für Walldorf. Schöne grosse und hohe Halle, brauchbares Hotel nicht weit weg.
In Hotelnähe war ein Campingplatz mit einem Italiener. Da war ich Fr Abend mit Nobbi.
Der wollte Spahetti Carbonara, stand nicht auf der Karte, gabs aber trotzdem und war spitze.
1 Komma 0 mit Sternchen !!

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 236
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von R3N3 » Sa 26 Jan, 2019 7:14 pm

Huhu.

Also Shows sind wohl klar. Und ein Award? Ein öffentlicher Award? Gibts denn überhaupt auch was für die Öffentlichkeit jetzt? Machen wir Werbung? Gibt es zumindest lokale Presse vor Ort um das Laseristen Image weg vom Pointerkiddie aufzupolieren? Bleibt es bei Pizza oder muss man sich wegen externen Gästen und Besuchern Geschichten wie Würstchen-/Pommesbude und Ausschank-Ecke für Getränke überlegen? Welche Eintritts-Preise müsste man für Freaks und externe Gäste rechnen? Wer kann Material stellen und das vor allem über welchen Weg anliefern? Brennt man gegen "Spende" Namensschildchen oder Metallvisitenkarten oder sowas zur Demo für die Bevölkerung? Bastelecke? Schulprojekt mit Physiklehrer und Klasse?

Marco hat jede Menge Ideen und Anregungen geliefert, die noch nicht ausdiskutiert sind. Sollten wir daher nicht erst einmal überlegen, was genau vor Ort stattfinden soll und wer sich worum kümmern und was organisieren kann dann danach den Ort festlegen?

Liebe Grüße, Rainer

Benutzeravatar
Tommybeam
Beiträge: 80
Registriert: Mi 05 Sep, 2012 7:37 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Pangolin BEYOND ultimate ( 9 FB3´s )
Dynamics, 9x Easylase II USB
Mamba MIII, Hyperport
LSX Pro, Riya
HE-6
9 x 6W KoreHD 45k (live laser systems)
Dekotraverse, Nebler, (Hazebase Basic und 2xHighpower) 3xUnique 2.1 Hazer, Musikanlagen
2,5x3m Motorgazeleinwand
Wohnort: Kriftel
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Tommybeam » So 27 Jan, 2019 8:46 am

Re huhu,

Klar, ein Award wäre nach dann 3 Jahren mal wieder schön aber Shows zeigen UND Award geht an einem Tag/Abend nicht. Das hat schon an 2 Tagen in Berlin nicht geklappt, weil ein Award einfach zu viel Aufmerksamkeit braucht. Award mit Öffentlichkeit wäre ne eigene Kiste. Iss zumindest meine Meinung.

Dann soll es ja in erster Linie ein Treffen anlässlich des 20-Jährigen Geburtstags von Laserfreak sein. Da finde ich passt zuviel Öffentlichkeit nicht dazu. Ich lade ja zu meiner Geburtstagsfeier auch nicht die Öffentlichkeit ein. Wenn jemand zum Showteil nach dem Abendessen noch Freunde/innen einladen will würde ich das persönlich locker sehen. Umsetzbare Ideen den Feiercharakter des 20-jährigen Jubiläumstreffens herauszuheben fände ich toll. Einen bisschen gemütlich gestalteten Bereich zum Sitzen und babbeln z.B.

Wer was über welchen Weg anliefern kann und wer was vor Ort organisiert hängt eben genau stark davon ab wo wir uns treffen. Gute Locations sind auch schnell mal zeitig zu nem gewünschten Termin ausgebucht. Anderes wie Namensschildchen, Admin der Forumposts usw können natürlich auch gut extern organisiert werden.

Für die "Bastelecke" würde ich nen ganzen Clubraum nehmen, in den alles kommt was ausgestellt wird, auch historisches und evt. Firmenpräsentationen. Ein zweiter Clubraum kann für Vorträge, software talk, ... genutzt werden.

Um ein breiteres Stimmungsbild zu bekommen wäre es schön, wenn jede/r, der das jetzt gerade liest auch gleich die eigene Meinung hier verewigt... :)

also ran an die Tasten, LG, Tommy
Beyond ult, Dynamics, Mamba/MIII, HE-6, LSX mit Riya, 9 DAC´s pro software, 9 x 6W RGB KoreHD 45k, 3xUnique 2.1 Hazer, Nebel ( Classic & 2xHighpower), Motorgaze 2,5 x 3m, WLAN-Kabel
http://www.feiernmitlaser.de

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6104
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von guido » So 27 Jan, 2019 10:16 am

Würde ich so unterschreiben. An "die breite Öffentlichkeit treten" war schon öfter angedacht, brachte aber nix. Den Hintergrund der Einnahmen würde ich auch sehr weit nach hinten stellen. Bei allen Treffen ist&war es so das das Ticket Kosten für Halle, Futter und Getränke gedeckt hat. Vielleicht gibt's ja auch so ne Spende zur Unterstützung von hier und da.

Award - > Persönlich setze ich mich lieber mit ein paar Freaks bei einem kühlem Blonden zusammen als X Stunden Shows gucken. Folge des Awards wird wohl wieder sein das das Setup und Co den ganzen Tag frisst und die "Open Showtime" wieder gegen 0 geht. Anderer Vorschlag: Wenns nen Award geben soll einreichen per Video und Abstimmung der Freaks hier im Forum. An dem Abend dann nur Prämierung und die Siegershows werden geguckt.

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3905
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von nohoe » So 27 Jan, 2019 2:10 pm

Hallo
Award - > Persönlich setze ich mich lieber mit ein paar Freaks bei einem kühlem Blonden zusammen als X Stunden Shows gucken. Folge des Awards wird wohl wieder sein das das Setup und Co den ganzen Tag frisst und die "Open Showtime" wieder gegen 0 geht. Anderer Vorschlag: Wenns nen Award geben soll einreichen per Video und Abstimmung der Freaks hier im Forum. An dem Abend dann nur Prämierung und die Siegershows werden geguckt.
Volle Zustimmung!

Vieleicht auch eine andere Einteilung Statt Single und Multiprojektor... in Beginner, Amateur, Profi, egal wieviel Spuren, damit auch Einsteiger eine faire Beurteilung bekommen(entsprechend gewichtet bewerten)

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 236
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von R3N3 » Mo 28 Jan, 2019 10:39 am

Wenns nen Award geben soll einreichen per Video und Abstimmung der Freaks hier im Forum. An dem Abend dann nur Prämierung und die Siegershows werden geguckt
Das ist natürlich auch eine coole Variante.
Beginner, Amateur, Profi
Wie definiert man die denn?
das Setup und Co den ganzen Tag frisst
Für mich als bisherigen Aufbau-Nicht-Teilnehmer... Wie lange war denn die reine Auf- und Abbauzeit der bisherigen Treffen? Ich kann das schlecht schätzen, was die Teams da teilweise am Vorabend hergerichtet und gezaubert haben.
Den Hintergrund der Einnahmen würde ich auch sehr weit nach hinten stellen
Ich wollte das auch nicht als Einnahmequelle verstanden haben, ich dachte nur darüber nach, was man an Unkosten für Verpflegung und Aufwand rechnen muss, wenn man nicht nur Foren-Freaks zulässt.
[...]Treffen anlässlich des 20-Jährigen Geburtstags von Laserfreak [...] Ich lade ja zu meiner Geburtstagsfeier auch nicht die Öffentlichkeit ein
Okay. Hast gewonnen. Das ist natürlich schon ein unschlagbares Argument.

LG, Rainer

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 865
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Sheep » Mo 28 Jan, 2019 12:00 pm

Tommybeam hat geschrieben:
Di 22 Jan, 2019 7:58 pm
Als Location könnte auch die Stadthalle Walldorf in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Frage kommen.
Sie liegt für die meisten als geografischer Kompromis relativ zentral,...
Dieser Vorschlag freut natürlich den Schweizer :D
Frankfurt ist nicht mal die Hälfte des Weges nach Berlin.
Zürich-Frankfurt 400km / Zürich-Berlin 850km :freak:
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3905
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von nohoe » Mo 28 Jan, 2019 1:17 pm

Hallo
Beginner, Amateur, Profi
Stimmt, wenn die Frage so gestellt wird ist das nicht so leicht zu beantworten.
Ich versuch es mal so:
Ich bezeichne mich nach 20 Shows nicht als Einsteiger, aber es ist nur mein Hobby.
Merlin und Gebbi würde ich nicht mehr Amateure nennen. Ein Anderer mag 10 Jahre Laser haben,
aber mit seiner ersten Show würde ich ihn trotzdem Einsteiger nennen. 4 Shows machen einen noch nicht zum Profi aber bei manchen mit Potential hat die 2 Show manchmal schon Amateur Level.

Beim Boxen haut der Weltmeister im Schwergewicht ja auch nicht auf ein Knochengerüst ein, dass sich kaum auf den Beinen halten kann. Ich sehe gerne schöne Shows, aber vielleicht habe ich auch ein Herz für Einsteiger und möchte so etwas wie Chancengleichheit bei der Bewertung.
Video Voting find ich auch gut, wenn es nicht dazu führ: Wer die meisten Freunde bei Fratzenbuch hat gewinnt. Soll doch eine Fachjury die Kategorisierung vornehmen. Begründete Einwende durch den Showautor möglich(nur ein Vorschlag)

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 236
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von R3N3 » Mo 28 Jan, 2019 5:04 pm

Wer die meisten Freunde bei Fratzenbuch hat gewinnt
Das ist natürlich ein Problem. Aber das könnte man ja einfach umgehen, indem weder der Ersteller der Show noch die verwendete Software genannt werden und alle Beiträge einfach in ihren Kategorien anonym gezeigt werden. Eine Wer-hat-was-womit-gemacht-Liste im Rahmen der Bekanntgabe der Gewinner wäre ja dann vollkommen ausreichend.

Liebe Grüße, Rainer

Benutzeravatar
lightwave
Beiträge: 1856
Registriert: Sa 13 Jul, 2002 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: diverse Gas-, DPSS-, Diodenlaser, vers. Scanningsysteme, 3 Selbstbauprojektoren, USB+Netzwerk-DACs, HE-Laserscan
normale Beiträge sind schwarz/weiß
Moderation ist bunt
Wohnort: Bruckmühl // (D-Bayern)

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von lightwave » Mo 28 Jan, 2019 8:45 pm

Den Vorschlag mit mit dem Award und Vorauswahl per Video finde ich auch nicht schlecht. Eine gewisse Festlegung, zumindest was die maximale Projektorenzahl und grobe mögliche Positionen angeht ist dennoch notwendig.

Die Shows würde ich klassisch sammeln und über die Administration hier im Forum (anonym) einstellen.

Bewertet wird hier im Forum, das stellt schon mal sicher, dass keine anonyme Doppelbewertung stattfindet. Hier könnte man ein System anwenden, welches ich von einem anderem Forum kenne:
- Jeder hat 12 Punkte und „muss“ davon mindestens 9 Punkte verteilen.
- Die maximale Punktzahl pro Wettbewerbsbeitrag sind 3 Punkte!
- Jeder Punktekandidat muss ebenfalls eine kurze Bewertung erhalten, was an der Show zur Punktevergabe geführt hat. Diese Informationen kann man dann bündeln und bei der Livevorführung in der Anmoderation benennen, so dass die "unkundigen" Gäste wissen, worauf wir Wert gelegt haben.
Grüße, Georg~lightwave


Alles für Einsteiger: Link 1, Link 2, Link 3
Bild

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 6104
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von guido » Di 29 Jan, 2019 5:37 am

Hi,
der eigentliche Sinn einer schönen Show sind klare Beams, farblich und von der Bewegung her passend zur Musik.
Wie die Projektoren da stehen liegt im Auge des Erstellers. Stellt er alle 3 aufeinander ist es eben wieder Matsche.
So bestimmt im Grunde jeder selber wie SEIN Video aussieht. Klar kann er es durch das Setup auch selber vermurksen,
aber andere eben nicht. Nacher hörte man sonst Sachen wie "Farben sahen bei mir zuhause besser aus..." ..
Auch eine Screen-Preview wäre besser als ein vermurkstes Setup.
Anonym einstellen würde ich es nicht. Auch ich bewerte Anfängershows anders als Profishows.
Ob nun Bewertung nach Punktesystem oder Schulnoten...Hauptsache jeder kann nur einmal ( Bewertungsliste per PM an das Orga-Team ?) abstimmen. PM aus dem Forum. Nicht E-Mail !! . Denke das ist ein guter Schritt zur fachkundigen Bewertung.
Ziel meiner Anstrengungen ist dabei nur kürzerer Award und mehr Open Showroom. Bitte nicht noch mal so ein Overkill wie in Berlin. Die Anstrengungen der Technik waren echt Lobenswert aber in meinen Augen etwas über das Ziel hinausgeschossen.

Die Siegershows laufen dann im OpenShowroom - Setup. Klassisch ist als Setup je nach dem was da ist eine "Würfel 5" oder gar
3 Reihen je 3 Projektoren. Eine dieser Varianten könnte "globale Vorgabe" sein.

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 865
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von Sheep » Di 29 Jan, 2019 10:08 am

guido hat geschrieben:
Di 29 Jan, 2019 5:37 am
Klassisch ist als Setup je nach dem was da ist eine "Würfel 5" oder gar
3 Reihen je 3 Projektoren. Eine dieser Varianten könnte "globale Vorgabe" sein.
Als Setup finde ich die "Würfel 5" mit "5-M" kombiniert die beste Lösung.
Damit funktioniert fast jede Show egal ob nur "3 in Reihe" oder "3-V" oder "3-A" oder "5-M" oder "5-W" oder "Würfel-5" oder "Stern-7".

Also ungefähr so:
7_RGB-Laser_Setup.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3905
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von nohoe » Di 29 Jan, 2019 1:46 pm

Hallo

Einreichung per Video ist eine gerechte Lösung was das Setup betrifft. Auch die Wertung über das Forum hält Bewertungs-Skripte oder Spam Mail Bomben Außen vor. Einreichung bei der Forenleitung und Anschließendes anonymes Online stellen (Teilnehmer sind den Admins bekannt) Die Profis unter uns erkennen meist wer welche Show eingereicht hat. Ein gutes Jahr Vorlauf sollte wohl reichen um Shows zu erstellen.
3 Reihen mit Projektoren sollte wohl für das Show Setup hin zu kriegen sein.(tolll wie bei mir Zuhause) Thema sind nur die inkompatible DAC's von Beyond und dem Strahlen- omposter. :lol: :lol:

Bis dahin wird es noch ein paar Treffen geben und auch noch den ein oder anderen Show-Contest und genug persönlichen Austausch über mögliche Abläufe im Mai 2020. Wir haben jetzt gerade Anfang 2019.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
netdiver
Beiträge: 1773
Registriert: Do 08 Jun, 2000 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Laser
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von netdiver » Di 29 Jan, 2019 3:16 pm

Ihr denkt aber noch dran, das wir dann 5-7 identische Projektoren vor Ort haben müssten. Sollinger hat uns zwar schon welche zugesagt, aber wenn wir die dann auch noch durch die Republik kutschieren müssen ... 7x Accurates =~ 80k .. VW-Transport-Verpackung = 20k. Ist der Inhalt des Autos dann gleich 4x so teuer wie das Auto selbst.

Software ist da eher nicht so das Problem. Das kriegen wir hin. War letztes mal nur ein wenig spannend mit den neuen Lasern. Da mussten wir uns erst drauf einstellen. Hatten ja vorher auch keine Zeit das mal zu testen. OP am offenen Herzen sozusagen.

Videoeinreichung .. ja, das wird ein Spaß. 10 verschiedene Video Formate (+Auflösungen und Kameraqualitäten) und 3 von 10 Videos sind dann via Premiere tiefer gelegt und aus einem 5mW rot Pointer wird dann per Kontrastaufhellung und Special Effects eine 10W RGB Show.

Was ist mit denen, die keine 5-7 Projektoren mal eben im Wohnzimmer haben um die auf Video auf zu nehmen? - Software gerendertes OpenGL Gedöhns für die Vorauswahl?

Audio Rechte für Show-Videos .. ok kurzzeitig VIMEO, falls es die bis dahin noch gibt und nicht schon die Uploadfilter gelten. (ist ja an der Front wieder ruhiger geworden).

Spannend ... alles nicht unlösbar, aber sind schon ein paar knackige Punkte dabei.
-=| Life is a lesson, you learn it when you're through |=-

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3905
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Übrigens - 2020 - 20 Jahre LaserFreak.

Beitrag von nohoe » Di 29 Jan, 2019 5:55 pm

Hallo
Wenn Guido, Uwe und ich Zusammen schmeißen haben wir mehr als10 Projektoren vorne stehen und die machen weniger Probleme als die Solinger Teile(erinnert euch an Berlin) Das war gut von Solinger gemeint aber wir steuern die halt nicht mit deren Technik an. 80 Grad Schaft der Arctos von Guido auch was aber in der Halle in Frankfurt Overkill ist weil die Beams nach der hälfte der Hallenlänge schon die Seitenwände erreichen. Ein M Setup verhindert dass die Beams der äußeren Satlinie sich entweder nicht treffen oder deren Beams links und rechts an der Wand hängen oder sie nicht mehr Positionsneutral(Zuschauer)zur Mitte gedreht werden müssen. Selbst bei dem letzten Treffen in der Halle dort mussten wir die Leistung dezimieren. Warum Technik für 100 000 Euro leihen wenn wir die für 50 000 selber haben. Dann sehen die Shows ähnlicher aus wie sie programmiert wurden. Auch wenn reine Diodenlaser linearer geworden sind sehen sie auf Projektoren die mit 20% ihrer Leistung laufen irgendwie falsch aus. Das Fading ist jedenfalls bei ruhigen Shows im Eimer. Klar kann man eine Bum Bum Mucke Show auch auf TTL gesteuerten Projektoren programmieren und ohne Einbußen sehen. Auch daher finde ich Video eine gute Lösung.
Für Leute ohne Video Equipment sage ich: Show auf einem der 3-xx Treffen in 2019 aufzeichnen.(Dafür findet sich immer ein Moment am Freitag nach dem Aufbau.( bei bis zu 5 Projektoren außer Ishow Setup wird benötigt) :lol:

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Antworten

Zurück zu „Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste