Treffen 2018

Lasertreffs, Seminare, Kongresse, Messen, etc.

Moderator: nohoe

Antworten
Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Treffen 2018

Beitrag von guido » Mo 01 Jan, 2018 2:04 pm

Moins,

Vorab erstmal ein "frohes neues" aus Petershagen.

Hat von euch schon wer Treffen für 2018 geplant ?

Olli & Ich werden dieses Jahr mal aussetzen. Sind aber sicherlich noch andere da.
Derzeit weiss ich nur von einem der drüber nachdenkt...

Also: Freiwillige vor !!

Markus68
Beiträge: 13
Registriert: Sa 23 Apr, 2016 4:36 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 Stück GT HQ1000s-A30
Dynamics Nano Tour Hazer2
Wohnort: Meschede

Re: Treffen 2018

Beitrag von Markus68 » Mo 01 Jan, 2018 8:44 pm

Moin und frohes neues Jahr zusammen.
Ich würde einen Termin vorschlagen
Samstag 16.6.2018
Wo: 59872 Meschede Berge

http://www.heimatschutzverein-berge-visbeck.de/


https://youtu.be/aoQo1MnPFos

Vorhanden wäre:
PA vom Vortag
Rund 100 m dmxkabel 3polig
Tour hazer 2
8* uplight
3 laser a 1w

Interesse?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von guido » Di 02 Jan, 2018 12:33 pm

Hi Markus,

sieht gut aus die Bude, scheint auch ne schöne Gegend zu sein.

Wäre dabei wenn nix schlimmes dazwischen kommt.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4671
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von tracky » Mi 03 Jan, 2018 11:26 am

Für mich leider außerhalb meines Aktionsradius.....
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von guido » Mi 03 Jan, 2018 12:52 pm

Hui...doch noch einer da :-)

Egal..so wie es aussieht sind wir hier gerade auf dem Status "Der letzte macht das Licht aus..." :-)

@Markus, würde noch mal ne Woche warten und dann schauen.
Da man mit denen die sich auf die letzte Minute anmelden ja leider nicht vernünftig planen kann
wirds wohl dann eher nix.

mikesupi
Beiträge: 989
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Treffen 2018

Beitrag von mikesupi » Mi 03 Jan, 2018 4:00 pm

Hey Guido,

nicht so pessimistisch, irgendwann werden die Bastler und Tüftler nicht mehr auf den letzten Euro schauen, sondern gute Technik wieder selber bauen. :freak:

Wenn jemand hier in Rhein-Main etwas organisieren möchte, bin ich als Hilfskraft und mit Hardware gerne mit im Boot !

LG
Mike


...

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2236
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Treffen 2018

Beitrag von VDX » Mi 03 Jan, 2018 4:13 pm

... bei mir auch eher Rhein-Main -- oder noch besser Main-Kinzig ;)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
scharwe
Beiträge: 959
Registriert: Do 08 Jan, 2004 5:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics
Pangolin FB3 - Quick Show

1 x 3,4 W RGB real White pure Diode
2 x 3 W RGB pure Diode
2 x Netlase (extern)
2 x Netlase LC
Tour Hazer II
Wohnort: nähe Bingen

Re: Treffen 2018

Beitrag von scharwe » Mi 03 Jan, 2018 4:42 pm

Hallo,

Soo melde mich auch mal..

Ich habe mir seit letztem Jahr, ja auch eine Organisatorische Auszeit genommen.

hoffe aber das weiterhin was gemacht wird.
und soweit mir Terminlich möglich bin ich sicher auch dabei.
guido hat geschrieben:
Mi 03 Jan, 2018 12:52 pm
Egal..so wie es aussieht sind wir hier gerade auf dem Status "Der letzte macht das Licht aus..."
Nee, bitte nicht so denken..

Gruß
Mirko

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Treffen 2018

Beitrag von adminoli » Mi 03 Jan, 2018 4:49 pm

Hi,

bei Markus wäre ich auch mit dabei. Ich hatte - wie Guido übrigens auch - letztes Jahr schon mal mit ihm telefoniert. Man sollte nur was gegen die "Last-Minute-Teilnehmer" unternehmen.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Sover
Beiträge: 170
Registriert: So 30 Dez, 2012 6:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: ja
Wohnort: Dortmund

Re: Treffen 2018

Beitrag von Sover » Mi 03 Jan, 2018 7:04 pm

Hallo Zusammen,
Nach sehr langer Zeit bin ich auch mal wieder online :D
Gegend ist top!
Hazer, Nebelmaschine und einen Laser kann ich auch noch mitbringen.

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 174
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von R3N3 » Do 04 Jan, 2018 12:06 am

nur was gegen die "Last-Minute-Teilnehmer" unternehmen
Hmnjaaa aber wie willst Du sowas machen? Ich für mich persönlich habe an allen Treffen zwar Interesse, weil ich in einem Stadium bin, in dem ich einfach nur lernen kann. Je mehr, je häufiger, je unterschiedlicher, desto besser. Da ich meinen Schichtplan für März aber erst in der ersten Februarwoche bekomme, ist Verbindlichkeit für mich ein schwieriges Thema. Und sind denn Last-Minute-Teilnehmer nicht auch was Schönes, wenn spontan mehr Menschen Zeit haben und sie sich nehmen, als ursprünglich angemeldet waren? Ich für mich bin froh kurzfristig wo Willkommen zu sein, für mich ist es schlimmer, mich wo anzumelden und dann nicht kommen zu können. Für die Organisatoren verstehe ich durchaus dieses "[zensiert] hoffentlich kommen alle Angemeldeten, Mist die Hälfte sagt ab, Huch da stehen plötzlich 20 andere da" Problem durchaus. Was kann helfen? Die "Spende" im Vorraus direkt bei Anmeldung zu kassieren und nicht erst den Monat vorher? Gibt zumindest finanzielle Sicherheit für die Planungs- und Orga-Teams. Nur so als Idee. Ich weiß es auch nicht wirklich.
so wie es aussieht sind wir hier gerade auf dem Status "Der letzte macht das Licht aus..."
Ich weiß nicht, das sehe ich anders. Es gab doch einige Anfragen in letzter Zeit zu Bastelprojekten, zu Materialbearbeitung, zu allem Möglichen, es gab viele konstruktive Fragen und Antworten, Texte und Aussagen die im Archiv anderen weiterhelfen, wenn sie danach suchen. Das ist doch auch schon was. Das Wissen aus dem Archiv ist so umfangreich, dass viele Fragen oft gar nicht mehr gestellt werden müssen, wenn sich die Leute die Mühe machen, danach zu suchen. In einem Forum, in dem die meisten der "alten Hasen" Dinge mitbegründet und entwickelt haben, die ich jetzt nutzen kann, ist doch nur normal, dass Neulinge von dem was ist mehr profitieren, als dass sie sich selbst aktiv einbringen können. Deshalb sind es ja Neulinge. Und durch die Blume, es ist Euer Nachwuchs... Und selbst wenn nicht jeder aktiv schreibt, so wird doch passiv viel gelesen, wenn ich sehe wie oft manche User online sind ohne zu schreiben, aber Zeit in Unterforen verbringen.

Dass viele User passiv sind, liegt aber auch an bekannten Problemen. Ich habe basierend auf PNs die ich erhalten habe, inzwischen gelernt, bestimmte Fragen nicht mehr öffentlich zu stellen, sondern mich direkt an die Leute zu wenden, von denen ich denke, dass sie mir weiterhelfen können. Schade eigentlich, dass andere Neulinge hierdurch nichts lernen, aber leider Fakt. Und ich freue mich wirklich sehr, dass ich diese Hilfe vollkommen wertungsfrei per PN, per Mail und per Telefon auch bekomme. Es entstanden auch sehr persönliche Freundschaften und Gespräche, unabhängig von den Antworten auf die ursprünglich angefragten Themen. Auch das ist wichtig für den Zusammenhalt hier. In der Öffentlichkeit des Forums sieht das doch etwas anders aus. Und leider auch auf Treffen wie ich festgestellt habe. Da frage ich mich tatsächlich, wollt ihr die Treffen und die Beteiligungen und Anmeldungen überhaupt oder wollt ihr nur einen "Alte-Freaks-Stammtisch"?

Ich kann "es wird nicht mehr gebastelt" nicht mehr hören. Doch. Wird es. Nur eben nicht auf Profi-Niveau. Nur wer bitte postet sein Projekt um andere vor Fehlern zu bewahren, wenn er die Antworten schon lange vorher kennt? Ja ich weiß, dass ich keine Safety habe. Ich kann mir Raytracks von denen ich träume gerade nicht leisten. Ja ich habe Dioden verratzt, weil ich keine Ahnung von Elektronik habe und mir Wissen erst aneignen musste. Ja ich habe nen dicken Beam, trotz gerade mal 400mW, weil ich mit den Kollis die mir zur Verfügung stehen nix anderes hinbekomme. Ja ich habe keine Strahlschalter sondern klackende Magnete. Nein ich war nicht in Afrika und habe mir die Edelmetalle für die Legierungen meiner Kabel selbst geschürft und zu Steuerdrähten verschmolzen. Und DOCH, es macht mir trotzdem Spass. Ich habe gebraucht hier im Forum gekauft, mit den Verkäufern telefoniert, zugehört, gelernt, mich beraten lassen, und dennoch Fehler gemacht, die zu meiner Weiterentwicklung beigetragen haben. Und das ist gut. Das ist kein Grund jedes Bastelprojekt in der Luft zu zerreißen, nur weil foreninterne Standards der Entwicklermannschaften nicht wie erwartet eingehalten wurden. Weshalb nicht? Weil ich es darf. Weil ich noch lerne. Und das gerne. Nur ehrlich... Muss ich das öffentlich tun um dafür statt Verbesserungsvorschlägen und Tipps nur harsche Kritik zu erhalten? Bei der Frage zum Verständnis der Funktionsweise eines Treibers zu hören "wenn Du nur kopieren willst, dann kannst Du gleich in China kaufen"? Leute, es war eine Frage. Nur eine Frage. Kein Grund zur Aggression.

Und noch was zum Endlosthema Sicherheit: Diese "Der Kassenscanner ist mir unheimlich"-Anfragen - ja, man lästert drüber oder denkt sich "nicht schon wieder". Aber schaut Euch in der Internetlandschaft um... WOHIN sollen sich die Leute mit Ihren Fragen und Sorgen denn wenden, wenn nicht an EUCH und an exakt DIESES Forum? Klingt blöd, aber EURE Erfahrung ist auch eine WICHTIGE Art von Verantwortung. Weil wer hat den Laser erfunden? Ihr. Und damit seid doch lieber stolz drauf, dass man sich an exakt Euch wendet, wenn man bei Google mit der Frage "werde ich blind durch Laserpointerspiele mit meiner Katze" auf Euer Forum stößt. Es ist nur ein kleiner Beam für das Forum, aber ein großes Leuchten für die Menschheit.

Also hoch die Köpfe und ein Gutes Jahr 2018 für alle die das hier lesen.

Das Forum ist nicht tot. Es... macht nur... wie seid ich hier angemeldet bin... wenn die Treffen rum sind... kurz Winterschlaf.

Gute Nacht,

Rainer

mikesupi
Beiträge: 989
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Treffen 2018

Beitrag von mikesupi » Do 04 Jan, 2018 2:26 am

@R3N3: Hey Rainer, poste die Bilder Deiner Holzplatte, auf die Du die Dioden genagelt hast, das haben wir vor 20 Jahren mit geschwellter Brust und voller Stolz auch gemacht :-)


...

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Treffen 2018

Beitrag von adminoli » Do 04 Jan, 2018 10:23 am

Hallo Rainer,

danke für die umfangreiche Stellungnahme, wir kennen uns jetzt auch schon lange genug. :wink:
Ich beziehe mich mal direkt auf einzelne Aussagen:
R3N3 hat geschrieben:
Do 04 Jan, 2018 12:06 am
Und sind denn Last-Minute-Teilnehmer nicht auch was Schönes, wenn spontan mehr Menschen Zeit haben und sie sich nehmen, als ursprünglich angemeldet waren?
Grundsätzlich schon, ABER früher war das einfacher, da sich oft schnell 20 Leute angemeldet haben
und man wusste, dass das Treffen stattfinden kann. Da kommt es auch nicht auf 10 Leute mehr an.
Wenn man aber 3 Wochen vor dem Treffen keine 10 angemeldeten Freaks hat, dann darf man evtl. das Zittern anfangen, da dies dem Halleneigner egal ist, der will sein Geld für einen von dir unterschriebenen Mietvertrag, was letztlich auch sein gutes Recht ist.
R3N3 hat geschrieben:
Do 04 Jan, 2018 12:06 am
Ich für mich bin froh kurzfristig wo Willkommen zu sein, für mich ist es schlimmer, mich wo anzumelden und dann nicht kommen zu können.
Hi Rainer, das ist ebenfalls grundsätzlich in Ordnung. Die Wahrheit ist meiner Meinung nach aber eine Andere:
Da sind zum einen "Mitläufer", die nur kommen wenn der Eine oder Andere auch kommt. Dann die, die sich dann noch schnell anmelden, weil sie 2 Tage vorher festgestellt haben: Huch am Wochenende ist ja gar nichts los.... und bevor Langeweile aufkommt, gehe ich halt mal dort hin.

Noch etwas: Früher waren die Freaks "heiß" um sich schnell bei einem Treffen anzumelden, dieses "Feuer" ist bei vielen leider erloschen. :(
R3N3 hat geschrieben:
Do 04 Jan, 2018 12:06 am
Was kann helfen? Die "Spende" im Vorraus direkt bei Anmeldung zu kassieren und nicht erst den Monat vorher? Gibt zumindest finanzielle Sicherheit für die Planungs- und Orga-Teams. Nur so als Idee. Ich weiß es auch nicht wirklich.
Eine " Spende" ist es ja auch nicht! Es ist ein Anteil an den Gesamtkosten der Veranstaltung, also Hallenmiete, Essen, Getränke und anderen Kleinigkeiten. Das Geld bei Anmeldung zu kassieren hilft vermutlich auch nicht, da sich die Anmeldung dann ebenfalls auf kurz vorher verschiebt.
Vielleicht über den Eintrittspreis der in den Wochen vorher immer weiter steigt.
Vielleicht hilft eine "Verknappung" der Freak-Treffen, die ja jetzt schon eintritt.
Vielleicht hilft es, wenn Andere mal ein Freaktreffen organisieren, da dann eine neue "Spannung" aufgebaut wird.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1817
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von jojo » Do 04 Jan, 2018 11:01 am

wollt ihr die Treffen und die Beteiligungen und Anmeldungen überhaupt
Ich verstehe die Frage nicht ganz. Natürlich wollen wir die Treffen. Ich denke da spreche ich für die meisten.
Aber man muss halt auch sehen, dass die größeren Treffen sehr viel Aufwand mit sich bringen.
Wenn man z.B. in einer Gemeinde eine Halle mieten will, muss man das in den Jahres-Veranstaltungsplan der Gemeinde mit einbringen und kann nicht mal eben spontan damit ankommen.
Und um dann die Kosten dafür zu tragen, kann man sich nicht auf "vielleicht - mal sehen - weiss noch nicht" Leute verlassen.
Daher finde ich es auch voll in Ordnung wenn mal ein Treffen schon in der Frühphase abgesagt wird, weil sich noch nicht genug Leute gemeldet haben. So geschehen ja vor ein paar Jahren in Königsberg.
Wenn sich schon der Organisator die Mühe macht, so etwas auf die Beine zu stellen, dann sollten die Leute, die prinzipiell Interesse daran haben, auch mal 20 Euro riskieren können.
Heisst also der Beitrag sollte so früh wie möglich einkassiert werden. Und wenn dann eben doch was die Teilnahme am Treffen verhindert, dann sind halt 20 Euro futsch. Meine Güte! Trinks halt mal ein paar Bier weniger am Wochenende.
Aber der Veranstalter hätte dann wenigstens die Sicherheit, nicht auf den Kosten für Halle und Catering sitzenzubleiben.
Und sind denn Last-Minute-Teilnehmer nicht auch was Schönes
Früher war es bei und im Dorf üblich, dass bei einer Tanzveranstaltung am Eingang der Eintritt kassiert wurde. Inzwischen werden fast nur noch Karten im Vorverkauf verkauft und nur ein kleiner Teil an der Abendkasse. Bei Kosten von 3000 bis 5000 Euro für eine Band und die Halle kann man sich nicht auf Spontanbesucher verlassen. Natürlich wird keinem Spontanbesucher die Tür vor der Nase zugeknallt. Es sei denn die Halle ist voll bzw. die maximal mögliche Teilnehmerzahl erreicht.

Ich finde diese gewünschte Unverbindlichkeit eben den Veranstaltern von Treffen gegenüber nicht fair.
Es sind keine öffentlichen Feste, die von einem Verein oder einer Kneipe mit dem vollen Risiko veranstaltet werden, "in der Hoffnung dass irgendjemand kommt".
Die Freaktreffen werden VON Freaks FÜR Freaks gemacht.
Dieses heutzutage verbreitete Unverbindlchkeitsdenken funktioniert hier eben nicht.
Und wie gesagt: 20 Euro sind kein Weltuntergang. Da kann man sich schon mal frühzeitig verbindlich anmelden, auch wenn nachher eventuell was dazwischen kommt.
oder wollt ihr nur einen "Alte-Freaks-Stammtisch"?
Für die älteren sind die Treffen schon längst ein Stammtisch.
Ich spreche jetzt mal von mir aus. Herrhej, nach 30 Jahren mit Lasershow fahr ich nicht 700 Km weit um Lasershows zu gucken. Nichts gegen das Gucken an sich, aber ich will da doch eher die Bekannten treffen, die man sonst eigentlich nie trifft, weil sie vielleicht am anderen Ende des Landes wohnen.
Die Technikfachsimpelei und das Zeigen von Bauprojekten hat leider in den letzten Jahren nachgelassen. Das ist aber klar. Seit das ganze Laserzeugs derart kommerzialisiert ist und quasi "Endverbraucherware" ist, ist das Interesse an Selbstbau natürlich gesunken.
Bei einem Selbstbau steckt meistens dieses "Das kann ich auch" dahinter. Also etwas zu bauen, was ansonsten fast unerreichbar ist. Preislich oder weil es sehr speziell ist und weil es sonst keiner hat.
Vor 40 Jahren gab es Leute, die sich Computer selbst zusammengelötet haben, weil die "fertigen" unerreichbar waren. Wieviel Leute bauen sich denn heute noch selber einen PC zusammen?

Ich finde es daher auch wichtig, dass "Laserfreak" sich nicht mehr nur ausschließlich dem Showbereich widmet, sondern auch andere Gebiete wie die Materialbearbeitung umfasst. Und dass auf Treffen auch andere Anwendungen gezeigt werden, als nur Showprojektoren.
Die Zeiten haben sich geändert und auch ein Forum muss sich da mitentwickeln.
Die Beiträge z.B. zum Thema Materialbearbeitung im letzten Jahr zeigen den Wandel.
Es gibt zwar ein paar spezialisierte Foren dafür, aber die werden von Firmen gehostet. Hier wäre das einzige unabhängige Forum.
Also ich denke nicht dass es hier "tot" ist. Es ist nur anders.
Und ich freue mich wirklich sehr, dass ich diese Hilfe vollkommen wertungsfrei per PN, per Mail und per Telefon auch bekomme
Sich wegen möglichen doofen Kommentaren (die in ALLEN Foren auf Fragen kommen) ins Private zurückzuziehen, ist aber auf ganz schön blöd.
Denn vielleicht nehmen auch manche Mitleser hier Antworten als hilfreich mit, die sie hier zu lesen bekommen.
Das Forum ist KEINE Kontaktbörse, wo die Kommunikation privat abläuft. Fragen SOLLEN öffentlich diskutiert werden.
Sorry, aber in diesem Fall scheinst Du den Sinn und die Funktion eines Forums leider gar nicht begriffen zu haben.
Dummschwätzer und Wichtigtuer gibt es in jedem Forum. Damit muss man eben klarkommen und diese eben ignorieren.

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 174
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von R3N3 » Do 04 Jan, 2018 11:36 am

da dies dem Halleneigner egal ist, der will sein Geld für einen von dir unterschriebenen Mietvertrag
Das glaub ich sofort. Das meine ich ja eben. Spricht denn für Euch Orga-Teams etwas dagegen, den Betrag gleich zu kassieren? Nach dem Motto "wer bezahlt hat, kommt auf die Liste"? Das sollte doch jeder hier mitmachen, und dann seid ihr wenigstens auf der sicheren Seite. Wenn ich sehe wie schnell die Listen oft anschwellen und wer dann kurzfristig nicht kann, und da nehme ich mich explizit nicht aus, dann kann ich die Angst schon verstehen. Nur dann habe ich eben bezahlt und weiß, dass das Treffen ohne ein Verlustgeschäft für den Planer stattfindet. Schließlich möchte ich als User ja, dass es im nächsten Jahr wieder stattfindet. Wenn ich eine Konzertkarte kaufe und nicht kann, habe ich ja auch Pech gehabt. Und wie Joachim schreibt, sind 20 Euro nun wirklich nicht die Welt. Ich finde solch einen Weg das über eine Bezahlung bei Anmeldung zu gestalten gegenüber dem Veranstalter mehr als legitim und mehr als fair! :D

Denn vielleicht nehmen auch manche Mitleser hier Antworten als hilfreich mit, die sie hier zu lesen bekommen.
Davon hab ich mehr als gut profitiert bisher. :D

Fragen SOLLEN öffentlich diskutiert werden.
Und hierbei bei meinen Fragen stets und immer eine adäquate und sehr hilfreiche Antwort bekommen, und wenn die Fragen im Nachhinein betrachtet noch so unsinnig oder blöd waren, weil ich vielleicht bestimmte Kernpunkte nicht verstanden habe. :lol:

Sorry, aber in diesem Fall scheinst Du den Sinn und die Funktion eines Forums leider gar nicht begriffen zu haben.
Dummschwätzer und Wichtigtuer gibt es in jedem Forum. Damit muss man eben klarkommen und diese eben ignorieren.
Ich bin in genug Foren unterwegs und weiß, dass der Ton nicht immer der beste ist und nach Tagesform der Anwesenden variiert. Nur denke ich, dass beim Lesen mancher Threads jemand der komplett neu in der Materie ist und vielleicht die Leute nicht wie ich wenigstens mal auf einem Treffen gesehen hat, durchaus mal überlegt, ob er eine Frage überhaupt stellt. Vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt. Dass man sich auch etwas offener und toleranter ausdrücken kann, ist ja auch mal einen Versuch wert. :wink:

Also ich denke nicht dass es hier "tot" ist. Es ist nur anders.
Das trifft es gut, das wollte ich sinngemäß so sagen. :D


Grüße, Rainer

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2236
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Treffen 2018

Beitrag von VDX » Do 04 Jan, 2018 11:56 am

... bei mir ist das mit einem "rechtzeitigen" bzw. langfristigen Anmelden auch so eine Sache :?

Beim letzten Treffen in Köngsberg konnte ich auch nur hin, weil ich das für die Firma als "Gerätevorstellung" des Markierlasers verbuchen und mich kurzfristig anmelden konnte - das könnte ich bei Gelegenheit nochmal machen ... hab' auch wieder ein paar neue Geräte und Module für die Materialbearbeitung in Petto :wink:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 174
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von R3N3 » Do 04 Jan, 2018 12:08 pm

Viktor: Das ärgert mich ja bis heute, dass mir das entgangen ist und ich das nicht live gesehen habe. :lol:

Besteht ein Risiko, dass sich NICHT genug Leute zu einem Treffen anmelden, wenn es verbindlich und kostenpflichtig ist? So dass es dann tatsächlich nur noch die kurzfristigen Besucher gibt und KEINE Planungssicherheit im Vorfeld besteht? Sollten die Kurzfristigen dann mehr bezahlen, nach dem Motto "Abendkasse"? Puh einfach zu lösen ist auch was anderes... :roll: :oops:

Rainer

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3804
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: Treffen 2018

Beitrag von adminoli » Do 04 Jan, 2018 12:50 pm

R3N3 hat geschrieben:
Do 04 Jan, 2018 11:36 am

Ich finde solch einen Weg das über eine Bezahlung bei Anmeldung zu gestalten gegenüber dem Veranstalter mehr als legitim und mehr als fair! :D
Das funktioniert nicht, weil dann die Anmeldung 1 Woche vor dem Treffen getätigt wird und nicht 3-4 Monate vorher.

Gruß
Oliver

mikesupi
Beiträge: 989
Registriert: Do 15 Mär, 2007 3:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ar-Ion, Ar/Kr-Ion, DPSS, Diode. All what Tarm has ever supplied.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Treffen 2018

Beitrag von mikesupi » Do 04 Jan, 2018 2:58 pm

Hey @ll,

ich werfe da mal zwei Ideen in die Runde:

1. Sponsoren suchen !

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Freaks gibt, die ein Freaktreffen finanziell unterstützen, ohne dass sie dann tatsächlich kommen (können).
Entweder deklrariert als tatsächliche "Spende" oder Anonym. Das könnten Händler/Hersteller sein, oder Freaks.

Ich wäre jederzeit dazu bereit, denn an einem Treffen im hohen Norden würde ich als Frankfurter nicht teilnehmen, mein Radius beträgt maximal 200 Km, eher aber nur 30-50 Km.

2. Hardware-Award !

Als Alternative zu den Show-Awards hätte ich gerne ebenfalls ein Hardware Award.
Das kann eigentlich alles sein, solange es kein Pointer oder Ähnliches ist.
Vielleicht mal wieder etwas mit Helium-Neon oder kleinen Argon-Ionen Lasern, Laserbanken, Laserprojektoren, gerne alles Old-School. Wer sich das zutraut, noch lieber Laserbanken. Spielt aber eigentlich keine Rolle, Hauptsache ein Bastelprojekt.

Die oben erwähnte Holzplatte mit Komponenten aus dem Baumarkt kann sehr viel Know-How bringen und Spaß machen. Selbst die Perfektionisten unter den Freaks sollten auf diesem Level mitmachen :-)


Denkt mal drüber nach.

LG
Mike


...

Benutzeravatar
R3N3
Beiträge: 174
Registriert: So 10 Aug, 2014 10:44 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 400mW Selbstbau-Chaoskiste (450/520/650) mit 20k Billigscannern und Gratings via HE Laserscan mit Easylase II DMX. Es tut und leuchtet schön bunt. :-)
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von R3N3 » Do 04 Jan, 2018 4:27 pm

Also lasst es mich mal so ausdrücken: Ich wollte weder Forum, User, Organisatoren noch sonst wen angreifen. Und ja, wenn ich meine Text so lese, so möchte ich mich für Ton und Ausdrucksweise bei allen entschuldigen, ich habe den Ton ja selbst kritisiert. Ich wollte nur gerne überlegen WESHALB so wenig Posts kommen, WESHALB sich Neue nicht zu Wort melden, WESHALB alles bei Treffen unverbindlich ist. Vielleicht Lösungen suchen oder eine konstruktive Diskussion anstoßen.

Aber eventuell wäre vielleicht ein Moderator oder Administrator so nett die Diskussion abzukoppeln und in einen neuen Thread zu verschieben, damit Guidos 2018er Treffen Post jetzt nicht überlagert wird? Das war nämlich nicht meine Absicht!

Liebe Grüße, Rainer

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3887
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von nohoe » Do 04 Jan, 2018 9:13 pm

Hallo

Es geht ja generell um allgemeines zu Treffen 2018. Von daher passt es zum Thema. Zugegeben, es ist hier etwas ruhiger geworden. Dies hat sich aber weniger wenn Treffen anstanden ausgewirkt. In den letzten Jahren hatten
wir schon reichlich viele Treffen gehabt. Dies mag auch auswirkung auf die Teilnehmerzahlen gehabt haben. Esmuss nicht jeden Monat ein Treffen geben.Die technische Perfektion von Treffen haben wir selber entwickelt aber es verursacht keine höheren Kosten,da das nötige Equipment von vielen mitgebracht wird, da hier der Freakgedanke funktioniert. zu den Kosten Was kostet denn heute ein Kinobesuch oder ein Tag im Vergnügungspark? Alles summiert ist der Beitrag zum Treffen ein Witz gegen Fahrt und Hotelkosten bei Treffen.
Ich fahre gerne auf Treffen. Wegen Lasershows, ich dachte nicht dass ich das mal sage, auf Treffen. Ich fahre wegen dem Laserstammtisch und dem Austausch von Wissen mit anderen Freaks hin. Ich bastle selber und habe auch Kauf Projektoren. Vieleicht schaffe ich es irgentwann mal wieder selbst ein Trefen zu veranstalten.

Selbstbau Projekte gibt es hier etwas weniger aber den Tod des Forums möchte ich hier nun noch nicht ausrufen.
Die Pionierzeiten sind vorbei aber immer wieder taucht was Interesantes auf über das man dann auch auf Treffen Quatschen kann.

Als Moderator in diesem Bereich sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Benutzeravatar
Dr.Wurstmann
Beiträge: 832
Registriert: So 05 Jun, 2011 10:32 am
Do you already have Laser-Equipment?: ja
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Treffen 2018

Beitrag von Dr.Wurstmann » Fr 05 Jan, 2018 4:22 pm

Hallo von mir,
ich habe auch schon nachgedacht ein Treffen in oder am Rande von Hamburg zu machen.
Aber es ist halt wenig Zentral sondern eben sehr im Norden.

Dazu kommt das die Räumlichkeiten ja immer perfekt sein sollen, aber auch bezahlbar bleiben.
Das ist gerade am Wochenende oft nicht einfach und oft nicht billig.
Gibt es einen Raum den ich gut finde frage ich mal an wer nach Hamburg kommen würde :-)
..der Fernmeldeturm (TeleMichel) soll bald wieder nutzbar sein...so 10 Jahre ;-)

Ich finde so mini Treffen wie in Bremen im Bastelkeller auch toll.
- kaum Aufwand, trotzdem toll.
Aber das ist dann nix für ein Wettbewerb oder dergleichen.

Ich biete jedenfalls organisatorische Hilfe an wenn es jemand für sein Treffen benötigt.
- vieles geht ja per WWW. (werbungweltweit)

Flotte Grüße
Floh
dynamics-lasershow.de | 1.5Watt RGB | 2x PM 1800 | Dynamics | APC40 | LaserCamPro | Cinema4D | Competition Pro

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5970
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von guido » Fr 05 Jan, 2018 5:31 pm

Hi Floh,

den Laserkeller gibt's nicht mehr.... :-(

Benutzeravatar
neodym
Beiträge: 315
Registriert: Do 18 Okt, 2007 1:33 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 RGB Projektoren 800mW Weiss
2 Single Color Projektoren 160mW Grün
2 Single Color Projektoren 50-700mW Blau
Tour Hazer II, Antari 1500 Nebelmaschine mit DMX

diverse Entwicklungen Lasermodule, Diodenhalter, Spiegelhalter usw.
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Treffen 2018

Beitrag von neodym » Sa 06 Jan, 2018 12:32 pm

Hey ho

Ich für meinen Teil werde dieses Jahr kein öffentliches Treffen organisieren.
Da der übliche Termin zu dicht an dem Laser Freak Award im September/ Oktober lag.
Generell würde ich somit eher Februar 2019 anpeilen, da die Turnhalle zum Lasern nur in der dunklen Jahreszeit dafür brauchbar ist.

Grüße Heiko

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3887
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von nohoe » Sa 06 Jan, 2018 3:36 pm

Hallo

Ein lokales Treffen ist immer schnell aus dem Boden gestampft wie wir sie früher in Bremen gemacht haben.
Ein paar PN's wer was mitbringt. Dafür muss die Lokation auch keine 800m² sein. Eine Fast Food Fresshütte ist
nahezu überall zu finden. Diese Treffen sind aber in diesem Topic nicht gemeint. Die überregionalen erfordern da etwas meh Planung.Aber wir wollen hier nicht abschrecken.

Was ist das Minimum?
1. Gebäude mit Dach und Wänden das von der Grröße passt. 25m x 15m hat sich als Standardgröße (Turnhalle)
herausgestellt.

2. Audio braucht man wobei man nicht den Schalldruck eines Düsentriebwerks benötigt.
3. 3. Etwas sontiges Licht(Pausenlicht und Beleuchtung der Ausgänge.
4. Nebel Irgendwer packt bestimmt einen Hazer oder Nebelmaschine in sein Auto.
5. Laser: Spricht man die richtigen Leute an wird man dammit togeworfen. Projektoren > 6 Watt sind ungeeignet da man sie derart kastrieren muss, dass die Farbballance verloren geht.Es ist aus Sicherheitsgründen besser.
Ein Regal für die Laser auf einer Bühne oder am Ende des Saales wir gebraucht. Wir haben aus Tischen und Spanngurten schon sehrkreative Aufbauten gemacht oder das Eqipment aus Turnhallen benutzt.

Olli , Mirko un ich haben vor langer Zeit eine All you csn Eat Kultur auf Treffen eingeführt... aber das muss nicht zwingend sein. Nach den Grilltreffen bei Guido,dafür steht Isabell dann 3 Tage in der Küche, Bin ich immer fast eine Woche satt. Kartoffelsalat und Würstchen oder eine Futterstelle um die Ecke geht auch.

Getränke sind bei den Treffen meist im Kostenbeitrag enthalten. Im Sommer geht meist Wasser. Alkoholische Getränke sind meist nicht verfügbar. Cola, Wasser und Zerro(für Guido und mich) sind meist in Kommission vom Getränkehändler zu bekommen.

die Erfahrenen Treffenausricher geben gerne bei Fragen auskunft.

Wenn beim Ersten Treffen nicht alles Perfekt ist wird dass verziehen, wenn der Ausrichter nicht kommplett Beratungsresistent ist. Ich persönlich habe 5 Treffen ausgerichtet. 4 mit Team und eins alleine mit Familienteam meist um die 50 Personen. Vielleicht klappt es noch mal im Ruhrgebiet.

Gruß
Norbert

PS.
Wenn meine Wohnung nicht so klein wäre, könnte ich dort ein Treffen machen. 8 Laser habe ich dort am Start,die auch für eine 400m² Halle reichen würden. :lol:
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Brockwitzer
Beiträge: 82
Registriert: Mi 23 Jul, 2014 7:59 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Jetzt schon!
Wohnort: Coswig Sachsen

Re: Treffen 2018

Beitrag von Brockwitzer » Di 09 Jan, 2018 8:50 pm

Nur mal ganz grob aus dem Kopf sollte das terminlich passen. Schöne Gegend noch dazu, da könnte es sogar gelingen das Weibchen zum mitfahren zu bewegen. Ein Jahr ganz ohne Treffen wär schon doof.

Go Markus, Go!

Benutzeravatar
tb-303
Beiträge: 336
Registriert: So 04 Mär, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: Dynamics, HE-Laserscan, Mamba 2.0
DAC: 2x NetLase LC (1x DMX), EasyLase USB II DMX, Medialas USB-Box
1x RGB-Projektor 1.0W/1.0mrad/35k (BJ 2010): 642/532/445nm, Raytrack 35+
2x RGB-Projektor 0.5W/0.5mrad/27k (BJ 2014): 637/520/450nm, Litrack
Wohnort: Ipsach, Schweiz

Re: Treffen 2018

Beitrag von tb-303 » Mi 10 Jan, 2018 3:58 pm

Hallo zusammen,

ich werde mit grosser Wahrscheinlichkeit auch dieses Jahr wieder ein Treffen in Biel (Schweiz) organisieren.
Wie immer in der zweiten Hälfte vom Juli.
Vorausgesetzt es finden sich eine handvoll Teilnehmer, die motiviert sind mit anzupacken. Dies war die letzten Jahre aber kein Problem.

Weitere Infos folgen...

LG
Philippe

Benutzeravatar
random
Beiträge: 2075
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: LD2000 Dynamics, Mamba, EL, EL2, NL, NLLC Firmware dev :-)
Wohnort: München - 85540 Haar
Kontaktdaten:

Re: Treffen 2018

Beitrag von random » Do 11 Jan, 2018 9:00 am

Kein Olli Treffen :shock::cry::cry::cry::cry::cry:
Grün ist blauer als Rot...
LD2000, Dynamics, Mamba, EL, EL2, NL, NetLase-LC Firmware dev.
http://www.lasertechnix.de |https://www.facebook.com/thorstendb
http://eu.battle.net/wow/de/character/d ... eeh/simple

Benutzeravatar
Sheep
Beiträge: 828
Registriert: Do 21 Okt, 2010 7:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2xLitrack-Eigenbau mit 600mW/642nm, 500mW/532nm, 600mW/445nm
3xRT35+ Eigenbau/ Netlas /340mW/642nm, 300mW/532nm, 350mW/445nm
2xK12n-Eigenbau mit 150mW/532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas / 8Port-LAN-Switch / 9-Fach-Notausverteilung
2xLumax OEM
HE-Laserscan (Nutzer seit V2) & Dynamics
Wohnort: Schweiz ZO

Re: Treffen 2018

Beitrag von Sheep » Do 11 Jan, 2018 3:59 pm

Hallo
tb-303 hat geschrieben:
Mi 10 Jan, 2018 3:58 pm
ich werde mit grosser Wahrscheinlichkeit auch dieses Jahr wieder ein Treffen in Biel (Schweiz) organisieren.
Ja unbedingt :D Ich freu mich jetzt schon :D
Und als ich am Berliner LF-Award-Treffen war habe ich natürlich Werbung gemacht für das Schweizer LF-Treffen :wink:
Und ein, zwei Freaks haben gemeint evtl. mal in die Schweiz zu reisen... ob dann auch wirklich jemand Zeit und Lust hat wird sich zeigen :wink:
tb-303 hat geschrieben:
Mi 10 Jan, 2018 3:58 pm
Vorausgesetzt es finden sich eine handvoll Teilnehmer, die motiviert sind mit anzupacken. Dies war die letzten Jahre aber kein Problem.
Ich denke das wird auch dieses Jahr kein Problem sein :freak:

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics

martini
Beiträge: 294
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 9:05 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Beginner
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Treffen 2018

Beitrag von martini » Fr 12 Jan, 2018 6:59 pm

Markus68 hat geschrieben:
Mo 01 Jan, 2018 8:44 pm
Interesse?
sieht gut aus. Hab mir den Termin mal notiert.
Testsignatur

Antworten

Zurück zu „Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast