ttl on=5v on=0V

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » So 03 Dez, 2017 12:57 am

hello
möcht einen kleinen rgb laser basteln,die treiber sind aber leider unterschiedlich beim einen ist 5 V on und bei den anderen 5 volt off
kan man das irgentwie umändern oder besser 3 gleiche treiber kaufen

danke für die tips
bg
mw

Death
Beiträge: 214
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von Death » So 03 Dez, 2017 1:23 am

Hi mw,

keine Ahnung mit was du da gerade lasertechnisch bastelst, aber heute ist mein RGB treiber gekommen, da mein alter wegen eines Fehlers von mir auf einem Kanal abgeraucht ist.

https://www.ebay.com/itm/141613696649


Gruß
Michael
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von VDX » So 03 Dez, 2017 1:57 am

... du kannst einen Transistor als Inverter oder auch gleich ein Inverter-IC (z.B. einen 7414) davorschalten ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » So 03 Dez, 2017 12:10 pm

VDX hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 1:57 am
....gleich ein Inverter-IC (z.B. einen 7414) davorschalten ...
Und damit wird aus einem analogem Diodentreiber WAS ??? :) :)

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von VDX » So 03 Dez, 2017 4:58 pm

guido hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 12:10 pm
VDX hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 1:57 am
....gleich ein Inverter-IC (z.B. einen 7414) davorschalten ...
Und damit wird aus einem analogem Diodentreiber WAS ??? :) :)
... mit einem vor den Inverter davorgeschalteten VCO ein PWM-Treiber :wink:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » So 03 Dez, 2017 7:30 pm

Mit den Worten von Atze Schröder "Ja Nee, is klar..." :-)

Death
Beiträge: 214
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von Death » So 03 Dez, 2017 9:38 pm

*meld*

Herr Lehrer, Herr Lehrer.....darf ich *wildrumwibbelaufdemStuhl*


:mrgreen: :lol:
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » So 03 Dez, 2017 11:06 pm

danke für die rasche antwort
werd einen transistor dran löten

Death
Beiträge: 214
Registriert: So 01 Dez, 2013 10:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad
Wohnort: Duisburg

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von Death » Mo 04 Dez, 2017 4:33 am

Dann ist aber die Leistungesregelung ( Intensität ) über die Software Geschichte für den Kanal mit Transe.

Du hast dann nur On/off und nicht mehr 0-5 Volt und die Intensität muss über den Treiber eingestellt werden.


Gruß
Michael
TR5030-60W mit Ruida und Sabko Bedienteil in deutsch mit Beamcombiner und ALLPLAST Justiertool / PCB Creator mit TL DF211 mit 405 nm / LASIT CO² Galvoscanner mit 40W RF Röhre sowie LMC-2 Controller und EZCad

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Mo 04 Dez, 2017 5:08 am

Nun mal allen ernstes an das Problem ...

Kannst du mal ein Bild vom Treiber hochladen ? Viele sind hier bekannt.
Alle vernünftigen basieren letztendlich auf einem Linearregler, nur chinesischer Stuss wie im Ebay Link
mit schlecht gesiebten PWMs in der Vorstufe. Die sind lahm und das Laserbild hat oft "Rattenschwänze".

Also: Bild, Quelle / Hersteller und wir schaun mal...

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Di 05 Dez, 2017 2:12 pm

der eine is vom grünen
der andere vom blauen

danke für die tips soweit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Di 05 Dez, 2017 2:20 pm

ja ich weis is china ramsch....
aber ich will auch keine weltrekorde gewinnen :)
und auch nicht alzuviel geld reinstecken

also bin ich über jeden tip dankbar,da ich mich mit elektronik leider wenig auskenn

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Di 05 Dez, 2017 2:30 pm

hab die seite gefunden
https://estore-sslserver.eu/odicforce.c ... egories/12

da gibts analoge treiber in einem mir erträglichen preis rahmen

gut/schlecht?

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Di 05 Dez, 2017 4:26 pm

ARRGGG...
Wenn Schrott gegen Kernschrott tauschen willst bist du auf dem richtigem Weg.
Diese so genannten "Diodentreiber" sind eher LED Konstantstromquellen. Aber in pucto
Fachwissen bist du in dem Shop dann auf deinem Level. Hier im Forum werden gelegentlich
gute Treiber für um 25€ angeboten.

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Di 05 Dez, 2017 5:38 pm

na dann heist mal daumen drehn und auf angebote warten :)

aber die aus dem land der mitte sind doch leidenschaftliche kopierer
wiso hat denen noch niemand geschrieben was ein guter treiber ist? oder wieso baut dort keiner vernünftige treiber?


die behaubtung alles aus vernost is [zensiert] und nur made in germany is gut,ist denke ich veraltet

wie gesagt bin kein elektroniker sondern biotechnologe ,aber wo ist jetzt der 30 euro unterschied zu diesem teil https://www.lasertack.com/2a-smd-laserdiodentreiber-2 ?
aus bestimmten gründen werden auch alle handies dort drüben gebaut .....

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4652
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von tracky » Di 05 Dez, 2017 8:01 pm

Ja wo soll man da anfangen? Es muss billig sein um vom Chinesen reproduziert zu werden. Stand deren Entwicklung von "Analog Laser Diode Driver" ist ca. 10 Jahre hinterher. Manche kriegen es nicht mal gebacken die Multimode Diode im Standby zu unterdrücken und wenn ja, dann fängt deren Modulation erst bei 0,5V an. Hmm und ob das so das Wahre ist. Kaufe dir die Billigtreiber und ich bin mir sicher es tuen sich wieder Fragen bei dir auf, wenn etwas nicht funktioniert. Betrachte bitte auch den Imax, den diese Minitreiber für deine LD zur Verfügung stellen! Multimode Dioden sollten auch immer eine Standby Strahlunterdrückung verpasst bekommen, sonst schimmert grün und blau immer ohne Modulationssignal. Wer das Hobby Laser betreibt muss auch gewillt und in der Lage sein etwas mehr an Euro zu investieren. Punkt!
Für einen RGB sollte zum Ersten erstmal klar sein, was will ich! Soll alles auf Single Mode LD laufen habe ich nur sehr kleine optische Leistung, wobei bei grün es keine SM LD gibt, obwohl die 100mW 520nm ganz nah da ran kommt. Wieviel Strom brauchen deine LD?
Du siehst, da ist nicht einfach mal tauschen angesagt. Ich kann zwar in einem Dieselmotor kurz mal Super rein tanken, aber......
Erkundige dich erstmal was deine LD an Spannung und Strom benötigen......dann kommt der nächste Schritt. Die von Dir gezeigten Minitreiber arbeiten mit 5V. Damit fällt grün als Diode schonmal weg, weil die braucht mehr Spannung und bei blau wird es wohl über das typische glimmen auch nicht hinweg gehen. Also benötigt man Treiber, die in einem Spannungsbereich von 5-24V arbeiten können. Also mehr Aufwand an Elektronik und damit höhere Kosten in der Fertigung und leben will der ja auch noch. Alles klar? :wink:
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Di 05 Dez, 2017 9:19 pm

begreen hat geschrieben:
Di 05 Dez, 2017 4:26 pm
wie gesagt bin kein elektroniker sondern biotechnologe
Wenn ich dir zum trennen einer Emulsion eine Melitte Filtertüte geben würde,
weil so schön billig würde dein Herz sicher höher schlagen ... :-)
begreen hat geschrieben:
Di 05 Dez, 2017 4:26 pm
,aber wo ist jetzt der 30 euro unterschied zu diesem teil..
Böse gesagt: Er funktioniert !! Und der Erbauer hat ihn in selber konstruiert, sich ein Layout erdacht,
etliche Prototypen gemacht bis alles so war wie es ist usw. Und er hat auch seine Funktion verstanden,<
kann bei Problemen helfen ,....
LEIDER muss er in DE auch MwSt abführen, der Staat subventioniert die Versandkosten nicht und die Leute
die ihn fertigen (offensichtlich keine Handarbeit ) arbeiten partout nicht für 2€ pro Stunde...

Spass und Ironie bei Seite. Mach es gleich ordentlich oder du wirst ( wie alle incl. mir !! ) so viel Lehrgeld
zahlen das du gleich was ordentliches hättest kaufen können. Klingt hart, ist aber so..

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1801
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von jojo » Mi 06 Dez, 2017 9:19 am

begreen hat geschrieben:
Di 05 Dez, 2017 2:30 pm
da gibts analoge treiber in einem mir erträglichen preis rahmen
Wahrscheinlich kommt bald der nächste an und fragt, ob es zu dem 5 Euro Treiber noch eine billigere Alternative gibt.

@Tracky:
Vergiss es.
Ich habe früher auch versucht, meine Produkte, die Preise, die Arbeit und meine gesamte "Daseinsberechtigung" zu rechtfertigen. Pffft.. Das ist totaler Blödsinn.
Erstens kapieren es die Leute eh nicht, zweitens wird es sie nicht von Ihrer Schnäppchenjagd abhalten und drittens habe ich es gar nicht nötig, mich und meine Arbeit irgend jemandem gegenüber zu rechtfertigen, der sowieso nie bei mir kaufen würde. Es betrifft ja alle Produkte, nicht nur Diodentreiber. Außer Dir gibt ja auch keiner mehr über 300,- Euro für einen Scanner aus. :wink:

Gruß

Joachim
Producer of NetLase, EasyLase USB and Raytrack scanners
http://www.jmlaser.com
Gewerbliches Mitglied

NO private messages please !

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4652
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von tracky » Mi 06 Dez, 2017 9:29 am

Ja Jojo, das stimmt, so wie von Dir beschrieben. Das sollte ihm ja auch nur mal zeigen, warum Treiber A billig und Treiber B teurer ist. Es fehlt den Leuten einfach an Erfahrung und letzt endlich müssen die auch erst tausende Euro an Lehrgeld (oder doch besser Leergeld) zahlen, um das gewisse Verständnis dafür aufzubringen/entwickeln.
Und genau so schaut es in dieser "Geiz ist Geil Welt" aus. Der Weg zum "You get what you pay" liegt aber relativ nahe. Erste Entstäuschungen und Fluche über soviel Bullshit ist vorprogrammiert. Und dann wird sich wieder hier im Forum ausgeheult...... So war und ist es schon immer gewesen. Da hatte mal jemand das Wort "Belehrungsresistenz" erfunden. Geiles Wort. Sollte man mal drüber nachdenken. Denn wir haben es nicht nötig hier falsche Informationen zu generieren. Warum auch?
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von VDX » Mi 06 Dez, 2017 10:04 am

... ich kenne sowas schon länger - meine ersten Erfahrungen mit den "Qualitätsunterschieden" der Entwicklung bei verschiedenen Preisvorgaben oder Erwartungshaltung der "Entscheider" und deren Auswirkungen beim Kunden habe ich ab etwa 1978 gemacht - da fing ich mit der Entwicklung von Elektroniken für meine privaten Basteleien und später auch für Firmen-Entwicklungen an.

Ab etwa 1995 ging das mit der "Spar-Politik" dann so richtig los - "Outsourcing" der Entwicklung, Abkehr von der Nachhaltigkeit und Lebensdauer, hin zu "Kundenbindung" und "geplanter Obsoleszenz" :?

Währen wir Anfangs noch davon ausgingen, daß ein gut designtes Gerät mindestens 5 Jahre halten sollte (ein paar meiner älteren Hochspannungsnetzteile und Frequenzgeneratoren sind noch mit Röhren aufgebaut!), hieß es dann später "nur noch über die Gewährleistungszeit"!

Und mit dem allgemeinen Preisverfall und der Auslagerung der Fertigung in Billigstlohn-Länder sind wir bei der heutigen Situation - einerseits total billige Elektroniken für Bastler, andererseits aber auch absolut überhöhte Preisvorgaben für "Prestige"-Geräte á la iPhone :roll:

Irgendwie ist den Leuten der Sinn für ein "gesundes Mittelmaß" abhanden gekommen :freak:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Mi 06 Dez, 2017 11:15 am

Ich hake es für mich ab... mir reicht bei Bedarf ein Griff in die Kiste :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Mi 06 Dez, 2017 9:04 pm

danke für die ausführlichen antworten

was haltet ihr von dem ?

http://www.ebay.ie/itm/2-channel-high-s ... Sw8-tWUG1B

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Do 07 Dez, 2017 5:55 am

Aus Ebay Text:

"NOTE: This is a DIY (Do It Yourself) item and technical assistance is not included!" :-)

Für 60€ bekommst du 2 von mir inclusive "technical assistance" :-)
Die "assistance" bis jetzt war kostenlos :-)

Benutzeravatar
adminoli
Beiträge: 3798
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:37 am
Do you already have Laser-Equipment?: Dynamics und diverse Projektoren
Wohnort: nähe Schweinfurt/Würzburg, Bayern, Franken

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von adminoli » Do 07 Dez, 2017 6:49 am

guido hat geschrieben:
Do 07 Dez, 2017 5:55 am
Die "assistance" bis jetzt war kostenlos :-)
.. und hoffentlich nicht umsonst! :freak:

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4652
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von tracky » Do 07 Dez, 2017 8:33 am

Guido, warum willst du dir das antun? Genug zu diesem Thema wurde gesagt. Soll er doch das Teil ordern und aufbauen.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3880
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von nohoe » Do 07 Dez, 2017 10:21 am

Hallo

Man sollte Guido langsam mal den KLaserfreak Orden am Bande verleihen
für seinen unermüdlichen Einsatz bei selbst den Beratungsresitentesten
Fragestellern.

Man soll uns nicht vorwerfen wir würden mit Informationen mauern.
Fast alle die billigen Mist gekauft haben sind später mit neuen Fragen
wieder aufgetaucht. Der Treiber von Guido ist das Geld auf jeden fall wert
denn er macht was er soll und lässt sich auch von einem Elektronik Dau wie mir einstellen. Es wurde hier nach dem Unterschied im Treiberpreis
gefragt. Der wichtigste ist für mich Modulationsverhalten. Ich hasse es wenn Shows mit langsamen Überblendungen von miesen Treibern kaputt gemacht werden, weil sie sich obwohl sie analog sein sollen wie TTL Treiber verhalten. Wenn dir 60 Euro für 2 Treiber zu viel sind, dann wechsle besser das Hobby. Du kannst ja versuchen die schlechtesten Laserdioden Treiber die das Sonnenlicht erblickt haben zu sammeln.

Gruß
Norbert
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

begreen
Beiträge: 8
Registriert: So 29 Okt, 2017 9:58 pm
Do you already have Laser-Equipment?: no

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von begreen » Do 07 Dez, 2017 3:00 pm

versteh nich twiso da manche gleich so happik sind,
ich vergleiche gerne preise und ich bin nicht beratungs resistent
es wurde gesagt der eine ist schlecht und er sollte standbybeamunterdrückung haben
und genau das war bei dem beschrieben den ich auf ebay gefunden hab,woher soll ich wissen das das auch nix gescheites ist,oder wie kann man wissen das es auch nix gescheites ist ?
und auf der mylaser page werden keine treiber angeboten ,zumindet find ich nix

danke guido fürs angebot werd ich wohl nehmen!

bg
mw

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5932
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von guido » Do 07 Dez, 2017 3:29 pm

Treiber im Shop zu verkaufen hab ich vor Jahren aufgegeben weil ich wegen ein paar Euro nicht
noch X Mails schreiben möchte. Und pappig werden hier alle weil wir "dieses Lied schon hundert mal gesungen
haben". Irgendwann ist es wie mit "Last Christmas.." . Man kann es nicht mehr hören.
Diodentreiber sind auch nie Idiotensicher. Je nach dem-> halbe Umdrehung und das wars..<
Zum einstellen musst du den Diodenstrom messen können
bzw. die am Shunt abfallende Spannung die auch der Regelkreis benutzt nach dem Ohmschem Gesetz
umrechnen können. Wenn du nun die Stirn runzelst -> Grundlagen pauken.
Schön wäre auch zu wissen welchen Max. Strom du brauchst, dann kann ich die ggf. voreinstellen.
Bestellung kannst du auch per Mail schicken.
Da bist du dann auf die Datenblätter deines Diodenlieferanten angewiesen. Ist das auch Ebay oder AliExpress
kannst du das Datenblatt aber auch in der Keramikabteilung zweckentfremden.

Da werden z.B. rote 200mW verkauft die es von keinem Hersteller gibt. Einfach überfahren.
Manche stellen nach Leistung ein und drehen zu hoch weil Optik beschXssen. Usw..alles schon>
tausend mal diskutiert...

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3880
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER
7 x Netlase(5 x LC) + 3x EL LC
Software: Dynamics + + Beyond
HE und sonstige
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Re: ttl on=5v on=0V

Beitrag von nohoe » Do 07 Dez, 2017 3:51 pm

Hallo

Das ist unsere Form der Resignation seit Jahren die selben Fragen zu beantworten um festzustellen dass das Produkt für das kleinste Budget genommen wird. Ich gebe zu dass man heute ohne Wissen meist nur Schrott findet und Anbieter vernünftiger Komponenten nicht die Öffentlichkeit suchen, da sie die Diskussion bei Ebay gibt es Produkt XYZ aber für 1/4 des Preises scheuen. Ich lese seit 2002 im Forum und bin seit 2006 selber aktiv und bin es auch noch. Ich habe nicht wenig Lehrgeld gezahlt und das möchte ich anderen ersparen. Vielleicht werde ich dann auch schon mal etwas lauter in der Hoffnung auf Einsicht. Ich habe auch schon den ein oder anderen Freak beim Pimmpen eines Altprojektors beratend geholfen. Dabei habe ich Teile die du zuerst einbauen wolltest meist entsorgt. Jeder der hier mitdiskutiert hat besitzt diese Fachwissen. Dein letzter Beitrag lässt Hoffnung aufkeimen.

Gruß
Norbert :)
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste