ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
cyrax
Beiträge: 814
Registriert: Sa 28 Feb, 2004 1:41 am

ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Beitrag von cyrax » So 06 Mai, 2007 9:47 pm

Dieser Post richtet sich erstmal an alle Neulinge (eventuell kann man diesen provokanten Post auch mal als STICKY setzen, ich denke ich rede einigen aus der Seele.)

Erstmal herzlich willkommen im Forum. Ein kleiner Einblick hier wird dir die Wunderbare Welt der Showlaser oder auch anderer Lasertechniken eröffnen.
Während der ganzen Suchen, wirst du feststellen, dass es ein ganz schön teures Hobby ist.
Einige verschiedene Freaks hier, die darunter schon seit JAHREN, wenn nicht schon seit Jahzehnten, haben es sich zur Aufgabe gemacht, für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene eigene "günstigere" Hardware auf dem Markt zu schmeißen.
Diese Hardware wurde gut durchdacht und wird schon verdammt günstig angeboten. Um einen kleinen Überblick zu bekommen, was ich mit günstig meine:

2004 bekam man einen 100mW roten Laser für ca. 600-1000€
2006-2007 lag man durch die Entwicklung sehr netten Forumsmitgliedern die viel Zeit und Lehrgeld in die Entwicklung und Suche nach passenden Bauteilen steckten, schon bei ca. 100-150€.

Das ist aber ein Witz dagegen, was diese Menschen an Geld rein gesteckt haben um alles zu testen was man auf dem Markt bekam. Klar 100€ für einen schönen Rotenb ist nicht viel, die Enwtickler haben aber sicher mehrere 1000€ ausgegeben, bis sie das passende gefunden haben.

Ebenfalls bei den Galvos, 2004 bekam man das günstigste Set (Galvos, Halter, Treiber, Netzteil) für ca. 900€.
2007 liegt man da schon bei etwas brauchbaren bei ca. 300-350€.

Ebenso bei den Ausgabekarten. 2004 legte man noch ca. 600€ für eine Riya PCI hin. Dank der schon oben genannten Entwickler gab es ca. 2005-2006 die EasyLaseUSB die schon nur noch ca. 250-400€ kostet. Auch da ist viel Zeit und Geld in die Entwicklung geflossen.

Bei der Software ist es nicht anders. 2004, gab es nicht viele Alternativen. Entweder LDS für damals ca. 1000-4000€ oder Pangolin für ca. 1500-5000€.
Durch viel Zeit die ein Programmierer in eine Soft namens HE-Laserscan, gibt es heute schon brauchbare für 0€.

Was ich euch Neulingen damit sagen möchte:

Die Menschen die soetwas für UNS "der Community" entwickelt haben, sind entweder Topp Programmierer und haben JAHRE gebraucht etwas ordentliches hinzubekommen, oder sind Elektroniker mit Leib und Seele und haben ebenfalls viel Zeit und Geld rein gestekct etwas günstiges und Brauchbares zu entwickeln.

Es ist absolut nicht Möglich noch günstiger ran zu kommen oder es selber zu entwickeln. Sicher gibt es Ausnahmen, aber die Bestätigen die Regel und snd doch eher Einzefälle. Glaubt einfach, dass man es nicht günstiger schaffen kann.
Aber gerne könnt ihr hier im Forum nachfragen, wie ihr am besten einsteigen könnt! Denn bei uns wird in der Regel immer geholfen!!!

Das soll natürlich nicht vom experimentieren abhalten, oder mal einen Treiber selber zu bauen oder so etwas, nur wird das nunmal nicht günstiger, es sei denn man hat das passende Layout und die Möglichkeiten dieses auch zu erstellen. Und schonmal garnicht wird das besser als das was schon da ist. (Wie gesagt, Ausnahmen gibt es immer, und wer weiß, vielleicht bist DU selber Elektroniker und hast die Idee!)

DANKSAGUNGEN:
Danke an folgende Entwickler:
Guido, JoJo, Tschosef, Tracky, Lennart, Gento, afrob und noch die vielen anderen die einem über die Jahre hier einiges erspart haben!!! (sollte ich jemanden vergessen haben, liegt es vielleicht daran, dass ich die Namen nicht so im Kopf habe! Sorry!)
Zuletzt geändert von cyrax am Fr 01 Jun, 2007 8:09 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
djjule007
Beiträge: 282
Registriert: Do 24 Apr, 2003 12:21 pm
Wohnort: ca. 1Std. von Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von djjule007 » Mo 07 Mai, 2007 12:24 pm

Hallo!!

Ich denke Cyrax trifft den Nagel auf dem Kopf!!!
Ich schließe mich seiner Meinung an!

Ich danke auch allen Entwicklern, die uns Anfängern mir ihren Engagement unterstützt haben und auch mal in Zeiten blöder Kommentare immer eine klaren Kopf bewahrt haben.
Ohne sie wär das Forum nicht das, was es jetzt ist!!!

VIELEN DANK!!

CYA
Guß
Julian
DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM!

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3858
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 4 x 1.8 Watt
2 x RGB Projektor Pure Diode a 1 Watt
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von nohoe » Mo 07 Mai, 2007 5:37 pm

Hallo

Danke Cyrax für diesen Beitrag.
Er trifft auch meine Meinung.

Eine Person der wir ebenfalls danken sollten ist wohl Netdiver.
Danke für dieses Forum hier und die Arbeit die der Betrieb verursacht.

Ich persönlich wäre nicht da wo ich jetzt bin (Lasertechnisch gesehen) ohne dieses Forum und einigen Mitgliedern.

Gruß
:) Norbert

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7550
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mo 07 Mai, 2007 6:22 pm

halli hallo...

Ich persönlich wäre nicht da wo ich jetzt bin (Lasertechnisch gesehen) ohne dieses Forum
Selbiges gilt für mich auch. So ziemlich alles was ich gelernt hab, hab ich im Zusammenhang mit diesem Forum gelernt, auch wenns manchmal "nur" der Anstoß zum Nachdenken oder Nachforschen war.

Und ich gebe gleich mal zu: meine ersten Fragen hier im Forum waren:

"Mein Pointer leuchtet nicht mehr. Ist er kaput? Wie kann ich ihn (billig) reparieren."

Antwot (glaub von Tracky): neue LD einbauen

Meine weiteren Fragen:
"Wo bekomm ich billige Pump LD her?"
"Wie baut man die ein?"
"Kann ich mehr Leistung raus holen, wenn ich gleich eine kräftigere LD einbauen?"
"Wie kann man einen analogen Treiber bauen" (damals hab ich Guido mit Anrufen "genervt" :wink:)
"Kann ich einen Grünen laser selber bauen?"
"Kann man einen blauen Laser selber bauen?"

und so weiter und so fort....

"Was muss man tun, um die Anlage öffentlich einsetzen zu können"

Ich hab zugegebenermaßen auch nicht anders an gefangen. Und auch ich denk mir jetzt manchmal: Die Newbies bräuchten ja nur "MEINE" Fragen lesen, dann wüssten sie auch die Antworten. Aber das hab ich damals vermutlich auch nicht gemacht.


tja.... und desshalb antworte ich auch manchmal auf Einsteiger-fragen. Aber die Antwort auf: Was brauch ich alles, und wo bekomm ich das billig... mag ich auch kaum mehr beantworten.

Also... Danke Marco für das Forum.

Gruß
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5858
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Geld

Beitrag von guido » Mo 07 Mai, 2007 6:31 pm

Tja,

heute haben viele weniger Geld als vor 5 Jahren. Alles ist teurer geworden ?? Nein, Laser sind um 50% im Preis gefallen aber vielen noch zu teuer.

Klar, 500-1000 Euro sind viel Geld für einen Einstieg. Aber das Ergebnis für das Geld erträumte man sich vor 2-3 Jahren.

Ich sags immer wieder : Heute sind 100mW Grün so billig das man soviel
Anstand und Gefahrenbewusstsein haben sollte diese nicht an einem Parallelport-DAC mit Popelscan zu betreiben...die "älteren" erinnern sich wer das verbrochen hat.

Was auch klar ist: Das Niveau sinkt. Widemoves z.b. kaufte man und sie laufen, CTs kosten 3 Jahre alt und gebraucht noch >1000 Euro.
Das SIND UND BLEIBEN gute Sachen. Der rote 100er vom Ebay aus China wird keine 1000 Stunden machen. Die Spiegel der K12n reflektieren keine 98% und eine Pumpdiode kostet mehr als ein Pointer.
Es ist alles billig, geht auch aber füttert im Grunde nur an. und spätestens das nächste "Regensburg" Treffen macht Hunger auf mehr.

Und in einem Jahr sind >1000 Euro weg. Glaubt es !!!

Alle 4 Wochen gibts hier das "Helm ab zum Gebet" an einen der Neuen.
Wenn man "Stickys" einen "Sticky" geben kann sollte man das für dieses Topic tun.

Benutzeravatar
intubator
Beiträge: 145
Registriert: Mi 26 Okt, 2005 1:25 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von intubator » Mo 07 Mai, 2007 6:50 pm

da muß ich mich echt ma hinten anschliessen. Kann meinen Vorrednern echt nur zustimmen. Auch ich hab dieverse Leute des öfteren mit blöden Fragen genervt und manchma kommt das auch heute noch vor :oops:

Also auch ein Dickes Danke von mir an dieser Stelle :wink:

ps: vllt sollte Gento an dieser Stelle noch erwähnt werden, denn durch Ihn ist mein kleiner halb fertiger Projektor nun etwas sicherer.

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3828
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Beitrag von ChrissOnline » Mo 07 Mai, 2007 7:22 pm

Schliesse mich 100% an. Vielleicht sollte man auch noch Gento mit seiner Savety auf die Liste setzen... und natürlich Schobi mit der Lumax!

-----------

Ist mir jetzt wer zuvorgekommen und der Thread war schon "Sticky"???

Hm, wie auch immer... jetzt hab ich einen daraus gemacht! :wink:

Chriss
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

Benutzeravatar
fehrler
Beiträge: 71
Registriert: So 26 Okt, 2003 8:16 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selbstbau RGB - Laserprojektor mit ± 900 mW
Wohnort: Süddeutschland, Rust

Beitrag von fehrler » Sa 26 Mai, 2007 1:40 pm

Hallo zusammen!

Da kann ich mich Cyrax und den anderen auch nur anschliessen!
Besonders Guido und Gento haben die ganze "Laserei" DPSS/Diode (Guido) und Sicherheitstechnisch (Gento) wirklich bezahlbar gemacht!
Auch hier nochmals ein fettes DANKE von mir!

Ich habe zwar momentan mein RGB-Projekt etwas zurückstellen müssen (bin leider Arbeitslos geworden) aber ich lese regelmässig hier im Forum mit und bin immer wieder überrascht wie viele "Neuzugänge" zur Lasertechnik finden :D !
Es ist Heutzutage wirklich einfacher und vor allem günstiger als noch vor 2-3 Jahren an Laserkomponenten zu kommen.
Und das mit sicherheit auch durch die tollen (Weiter)-Entwicklungen so mancher Laserfreaks aus dem Forum!

Macht einfach weiter so!

Viele Grüsse Frank !
(Der im Moment einfach still im Forum mitliest) :wink:

hubert
Beiträge: 190
Registriert: Sa 23 Sep, 2006 11:51 pm
Wohnort: kamen/nrw
Kontaktdaten:

Beitrag von hubert » Do 31 Mai, 2007 7:34 pm

Hallo
Alles was ihr bisher geschrieben habt stimmt, aber...
Es gibt auch Bastler die einfach freude am stricken haben und sich freuen mit geringem (finanziellen) Aufwand etwas zu bauen.Nicht jeder will eine High End Lasershow.
Mir geht es genauso. Ich habe auch Spaß daran gehabt mit nem alten HeNe und der Ablenkeinheit aus nem uralt Philips Laserdisc zu experimentieren.
Genauso macht es mir Spaß diverse Motoren, Stepper, umgewickelte BLDCs, Kopfantriebe von Festplatten usw. zu testen und an ihre Grenzen zu bringen.
klar, das ist nichts für perfektionisten, aber es macht spaß und das ist für mich das ausschlaggebende.
Aber für solche Basteleien scheint das hier das falsche Forum zu sein.
Schade, eigentlich.

Benutzeravatar
jedi
Beiträge: 497
Registriert: Di 12 Aug, 2003 12:20 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 3 Ghost Laser 4W, 1 Evil 12W, 1 Kvant 6W, Arctos Laser,
2* Pangolin FB4, 2* Pangolin QM2000 Net,
2 Smoke FactoryTour Hazer, 2 Haze Base High-Power + Vent
3* Manfrotto 087NW
HK Lucas 1000, HK Lucas 2000, Yamaha MG 12/4
2* Martin Atomic
8 * LED RGB Wall Washer
8 * LED RGB Cameo Flat Par Pro
Projektionsleinwand, Wasserleinwand
Beamer Philips PXG 20 (2500 Ansi Lumen)
Cuelux Pro
Kabel, Kabel, Kabel..
Wohnort: 52388 Nörvenich
Kontaktdaten:

Vorsicht! Laser macht süchtig!

Beitrag von jedi » Do 31 Mai, 2007 7:58 pm

Halli Ihr Freaks,

alles auch meine Meinung!

Habe tausende für olle Gaslaser aus medizinischen Geräten
bezahlt die 200-300 mw Leistung machten!

Das ganze macht süchtig!!

Habe aber nicht aufgegeben und immer weiter perfektioniert!

xxxxx Euro bin ich "ärmer".

mfg

Jedi
www.KMC.de Show Laser + More www.KMC.de

Benutzeravatar
Hatschi
Beiträge: 3347
Registriert: Mi 13 Mär, 2002 12:00 pm
Wohnort: Kaernten/Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Hatschi » Do 31 Mai, 2007 7:58 pm

Halli Hallo

Wer gerne bastelt, und mit den Erwartungen am Boden der Realität bleibt dem wird auch gerne geholfen.

Die meißten aber kommen hier her und wollen ein profesionelles Ergebnis um 100€.
Abgesehen davon interessieren die dann auch meißt nicht die einfachen aber sehr lehrreichen Spielereien die die meißten "Älteren" Semester hier auch bewerkstelligt haben.

Hatschi

Benutzeravatar
sanaia
Beiträge: 812
Registriert: So 20 Jun, 2004 5:49 pm

Beitrag von sanaia » Do 31 Mai, 2007 9:20 pm

ChrissOnline hat geschrieben:... und natürlich Schobi mit der Lumax!
nicht zu vergessen afrob mit seiner bILDA ! Das war die erste ausgabekarte die sich mir unterwerfen musste. Ich finde diese karte nach wie vor als prima einstiegslösung. Für ~150€ hat man eine funktionierende karte, wenn man weiß wo bei einem lötkolben vorne und hinten ist. Leider wurde sie von vielen übersehen, da sie für linux designt wurde.

Doch teilweise muss ich wider sprechen: Ja, man kann eine software schreiben die besser ist als (vergleichbare) existierende. Und ja, man bezahlt keinen cent dafür - möglich ist das - aber man bezahlt es mit jahrelanger harter arbeit ! Würde ich es nochmal machen ? Ich weiß es nicht ... Warum habe ich es gemacht ? Weil es keine gab, die genau das konnte was ich wollte: die 'ein-finger' multiprojektor lasershow mit 'total control'. ;)

Und zum schluß möchte auch ich nochmal ein dickes lob und 'dankeschön' an gento richten, der mit seiner kompetenz und hilfsbereitschaft mir schon so manches mal - direkt oder indirekt - weitergeholfen hat :!:
* godsh # ERROR 406: file corrupt: config.earth --- reboot universe? (Y/N) *

Benutzeravatar
gernot
Beiträge: 501
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 2:35 pm
Do you already have Laser-Equipment?: LowCost RGBr ca 400mW netto
LowCost RGBr ca 300mW netto
Wohnort: Bleicherode
Kontaktdaten:

Beitrag von gernot » Fr 14 Sep, 2007 1:21 pm

halli hallo,

ich kann allem nur zustimmen. bin zwar selber ein einsteiger, aber die ganze sache mit dem fragen und so kenne ich auch. viele newbies machen sich garnicht die mühe mal zu suchen um antworten zu finden.
ok ich habe auch gefragt im chat oder im forum. aber ich habe vorher auch stunden im netz zugebracht um zumindest erst mal grundlegende dinge zu finden.
was die preise angeht, stimmt es ist alles weitgehend erschwinglich geworden. ich habe 64€ für meinen grünen 5mW bezahlt das ist ok. klar man kann sich nicht immer alles leisten. ich würde mir gerne das K12n incl. USB easylase kaufen aber na ja. für mich sind 600€ mehr als viel geld, trotz nem Job.
Aber wie auch schon gesagt wurde, wer spass am basteln und frimeln hat, der kann sich mit etwas einfallsreichtum, auch was zusammen bauen für relativ wenig geld wie ich z.b. siehe hier viewtopic.php?p=101665#101665
ist nicht die eleganteste lösung und auch nicht profimäßig aber es funzt und das ist das was entscheident ist.

Wobei selbermachen nicht wirklich billig ist, und wenn, dann nicht wirklich gut. Selbst mein kleines spielzeug hat mich so etwa 130€ gekostet.

Auch wenn ich noch keinen hier kenne, danke ich allen die bei der entwicklung mitgemacht haben.

plastic
Beiträge: 38
Registriert: Mo 10 Mär, 2008 1:43 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 500mW RGB Eigenbau

Beitrag von plastic » Mo 17 Mär, 2008 11:33 pm

Hi zusammen,

als bekennender Neuling unterschreib ich das oben genannte.

Ich kann allen, die genauso wie ich bei =0= anfangen, nur empfehlen:

Beherzigt was man Euch sagt! Sicher scheint wohl eine LD mit selbstbau Treiber von eBucht billiger, aber wie lange hält die? Taugen die Strahldaten? Passt die angegebene Leistung? *plopp* Ok erste ist hinüber, als neue kaufen. Spart Euch den Ärger!

Ich persönlich bin Guido, Tschosef und VIELEN anderen, deren Threads ich gelesen habe, für sämtliche Tips und Infos dankbar. Ich hab auf deren Know-How gebaut :arrow: Einstecken, einschalten, staunen und werde weiterhin auf die Leute mit diesen faszinierenden Kisten hier hören. Warum soll ich das Rad denn neu erfinden?

Ich sag an der Stelle einfach mal

Danke


Grüße
plastic aka Marc
Die Basis ist das Fundament der Grundlage

Benutzeravatar
dj-noboddy
Beiträge: 1162
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 2:22 pm
Do you already have Laser-Equipment?: [color=#00FF00]2x Satelit @ 532nm 80mW K12n //[/color]1x RGB @ [color=#BF0040]170mW 658nm[/color]/[color=#00FF00]100W 532nm[/color]/[color=#4000BF]150mW 445nm[/color]
Phoenix3/Mamba 2.5/Pango/HeLs Voll/LDS2009
Wohnort: 22179 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von dj-noboddy » Mo 05 Mai, 2008 8:40 pm

Der Grund warum Cyrax vor c.a. einem Jahr diesen Thread eröffnete bin wohl ich.

Damals wollte ich mal eben schnell, mal ebend billig eine Motkiste bauen. Da mir die 50€ für den Dac und die Mots zu vielwaren, wollte ich den Dac selber löten. Wie dumm. Damals hätte ich das nicht hinbekommen.

Jetzt habe ich einen gebaut.

:!: :!: :!: :!: NUN DIE NACHRICHT AN ALLE NEULINGE: :!: :!: :!: :!:

Selberbauen macht spaß, ist aber Teuerer als wenn ihr es gebraucht kauft!!!

Es raubt Zeit, viel Zeit!

Hört auf die Residentfreaks, denn sie wissen was sie sagen!

Danke nochmal für eure Gedult mit mir :).

Ps. Der Dac funktionert! :roll:

PaddyK
Beiträge: 16
Registriert: So 07 Mär, 2010 10:49 am
Do you already have Laser-Equipment?: Umgebaute GTU pro Bank Diverse Kleine Laser um die 100mW -200mW
Wohnort: Bergheim

Re: ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Beitrag von PaddyK » Di 09 Mär, 2010 6:45 pm

Hallo zusammen ich als Neuling möchte da doch auch mal meinen Senf zugeben.

Ich weis so ein Portal sehr zu schätzen.
Als ich vor 19 Jahren meinen ersten Showlaser erworben habe.
Hab ich damals für meine Anlage stolze 26000 DM bezahlt, für eine Bank die einen HENE Laser mit 40mW hatte eine Open loop Scaneinheit und ein Blanking was alleine damals 2600 Dm kostete.
Ich habe das Hobby dann aufgegeben weil es so Leute wie euch einfach nicht gab oder weil man sie nicht finden konnte.
Ohne euer wissen und mühe hätte ich mich vermutlich nicht mehr an dieses Hobby rangetraut.

Wie gesagt Danke.

Benutzeravatar
tracky
Beiträge: 4595
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Do you already have Laser-Equipment?: RGB Projektor mit 2W 445nm, 1W 520nm, 1W 658nm Swisslas, Raytrack 30, Gento Safety für Grafik Shows
2x Venus 1800 RGB
2x Venus 3 RGB
2x Eigenbau a 2W
DAC Server mit Netlas Karten, Notaus, DMX uvm.....
Akai APC40, Midi Keyboard for Live
Beam Table 2000 - Grating Box und Scanner Einheit, Audio gesteuert
Wohnort: Germany, Seefeld bei Werneuchen
Kontaktdaten:

Re: ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Beitrag von tracky » Di 09 Mär, 2010 7:16 pm

Das Post ist längst tot! 2007! Ab und zu mal auf das Datum schauen. . .
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen

Benutzeravatar
ChrissOnline
Beiträge: 3828
Registriert: Do 27 Feb, 2003 5:38 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Software: HE-Laserscan 5
Projektor: 3x RGB
Wohnort: Regensburg

Re: ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Beitrag von ChrissOnline » Di 09 Mär, 2010 8:44 pm

Stimmt schon Tracky...
Aber immerhin beweist er damit, dass er sich tatsächlich durchs Forum liest, wie wir es den Neuen immer raten... :)

Und es handelt sich um ein Sticky-Posting, das ganz oben steht ... einen 2 Jahre alten Beitrag von Seite 29 wiederzubeleben wäre in der Tat sehr hart...
Mein aktueller Projektor: CLB-8 V10 Showlaser-System

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Re: ZUM THEMA: Selber machen ist billiger und besser . . .

Beitrag von turntabledj » Mi 10 Mär, 2010 11:06 am

Wenn wir schon beim Ausgraben sind...
Selberbauen macht spaß, ist aber Teuerer als wenn ihr es gebraucht kauft!!!
Kann aber auch andersrum kommen, z.B. wenn man "gebrauchten Elektroschrott" aus dem Paket holt.
In dem Fall hilft dann Gedult, eine Rechtschutzversicherung und ein vernünftiger Rechtsberater.

Kann ich jetzt aus Erfahrung sagen, nach dem ein 3-jähriger Rechtstreit, nach welchsel des Rechtsberaters und erstelltem Gerichtsgutachten, zum positiven Abschluss gekommen ist und ich meine n K€ endlich wiederkrieg...

ttdj

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste