Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Forum für Einsteiger- und Anfängerfragen. Bevor Ihr hier Fragen stellt, lest bitte erst unsere FAQ, oder benutzt die Suchfunktion des Forums. Solltet Ihr dann immer noch keine Antwort gefunden haben, dann helfen wir Euch gerne.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
Benutzeravatar
plasticmonk
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27 Sep, 2017 1:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Not at all.
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von plasticmonk » Mi 27 Sep, 2017 3:05 pm

Hi Laserfreaks,
für erste Versuche zur Karbonisierung von Kunststoffoberflächen möchte ich einen 500mw Diondenlaser mit 808nm einsetzten.

http://www.ebay.de/itm/Fokussierbare-50 ... SwN9tZdh1B

Allerdings sehe ich mit der Schutzausrüstung nicht durch:
Wenn ich es richtig verstanden haben muss die Schutzbrille auf die Wellenlänge passen, oder? Gibt es einen Tip, wo ich günstig passende Brillen erstehen kann?
Wo bekomme ich entsprechend getöntes Pexiglas um ein Geäuse bauen zu können, damit keine Brille nötig ist.

Wie wird so ein Laser angesteuert? 12V drauf und er ist an oder muss eine Steuerspannung angelegt werden? Gibt es eine "Vorglühzeit" oder hat der Laser sofort volle Leistung? Sind solche Laser für Dauerbetrieb geeignet? Muss der Ventilator nachlaufen, wenn der Laser ausgeschaltet wird?

Nut mir leid für die Noob-Fragen; jeder fängt mal klein an.

für eventeulle Antworten bedanke ich mich jetzt schon.
grüße, etc.
plasticmonk
guru meditation

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2080
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von VDX » Mi 27 Sep, 2017 3:42 pm

... was heißt bei dir "Karbonisierung von Kunststoffoberflächen"?

Willst du damit Gravieren bzw. was wegdampfen oder aufschmelzen/sintern ... oder wirklich nur schwärzen?

Für 808nm sind hellere Kunststoffe praktisch "durchsichtig" - nur schwarze bzw. relativ dunkel eingefärbte Kunststoffe werden davon überhaupt beeinflußt, so daß "Schwärzen" hier eher wenig bringt.

Als Schutzfenster benötigst du ein Kunststoff- oder Glas-Material mit der passenden Absorptionsrate für die Wellenlänge, was für NIR-Wellenlängen relativ teuer ist -- einfacher wäre eine komplett lichtdichte Einhäusung und eine Web-cam ins Gehäuse ... die sehen auch direkt den fürs Auge unsichtbaren Spot selbst bei geringer Leistung, so daß du sie auch zum Justieren/Einrichten verwenden kannst ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 438
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 7:31 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 1 RGB 2 Watt, 2 Sat's RGB 1,5 Watt, alles im Eigenbau
Esaylas 2, HeLaserscan Voll
Antari Foger Nebelmaschine, 680watt Sinus PA Musikanlage
Wohnort: Ulm

Re: Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von Micha » Mi 27 Sep, 2017 6:24 pm

Könntest auch ein Gehäuse aus Holz, Metal, Verbundplatten oder Kunststoff bauen und eine Webcam reinstellen zum schauen.
Macht natürlich nur Sinn wenn alles läuft und nichts mehr justiren must.

Grüße
He Laserscan
Facebook http://www.facebook.com/profile.php?id=100000619950140
Seit 2014 - 3D Druck Sevice

Benutzeravatar
plasticmonk
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27 Sep, 2017 1:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Not at all.
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von plasticmonk » Do 28 Sep, 2017 8:52 am

Karbonisieren heißt in diesem Falle die Oberfläche verkohlen, um eine Schrift/ Grafik aufzulasern. Der kunststoff wird mit einem Absorber gefüllt, der auf 800-900nm reagiert.

NRI bedeuten Near Infra Red???

Das mit dem undurchsichtigen Gehäuse ist vorerst eine gute Möglichkeit. Danke für den Tip. Trotzdem würden mich Details zu einer Durchsichtigen Abdeckung / Brille interessieren. Nach welchen technischen Daten muss ich das Material auswählen, wo bekomme ich soetwas, bzw. was sind passende Suchbegriffe um google zu füttern?

vielen Dank
plasticmonk
guru meditation

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2080
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von VDX » Do 28 Sep, 2017 8:30 pm

... laserschutzfenster ... 808nm ... laservision ...

Hier mal eins bei ebay, was auch den Bereich um 808nm abdeckt:
http://www.ebay.de/itm/Laservision-Lase ... 0005.m1851

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
plasticmonk
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27 Sep, 2017 1:57 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Not at all.
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Technisches für 500mW, 808nm

Beitrag von plasticmonk » Mi 04 Okt, 2017 2:17 pm

thx victor.
guru meditation

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste