Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser 1.5m

Gehäuse, Projektionsflächen, Messgeräte, Kühlsysteme, Nebelmaschinen, Hazer, Wasserleinwände etc.

Moderatoren: lightwave, Gooseman

Antworten
cmc
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28 Dez, 2015 2:28 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Laserpointer, Sharp Infrarot-Sensor

Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser 1.5m

Beitrag von cmc » Mo 28 Dez, 2015 2:55 pm

Hallo liebe LaserFreak Community,

ich bin Softwareentwickler und neu hier in der Community dabei, und ich möchte euch um eure Hilfe anfragen um ein Laser-Entfernungsmessgerät zu finden, das ganz bestimmte Kriterien erfüllt. Das Einsatzgebiet ist als Eingabegerät für neuartige Musikinstrumente.

- Kontinuierlich - ich benötige ein kontinuierliches Mess-Signal, nicht einzelne Messwerte auf Anfrage
- Hohe räumliche Auflösung - Die Auflösung sollte mindestens 0.1mm, lieber 0.01mm betragen
- Hohe zeitliche Auflösung - mind. 1000Hz, lieber 10000Hz oder mehr
- Mittlere Reichweite - Die Reichweite sollte ca. 1.5m betragen
- Mit Computerschnittstelle - Das Signal sollte auf einem Linux-Rechner als Datenstrom mit einer Software-SDK, Named Pipe, OSC, oder auf anderem Weg zu verarbeiten sein. Ein Analoggerät, dass ich dann via einem separaten DSP mit dem Computer verbunden kann, wäre genausogut.
- Niedriglatenz - Eine Bewegung des Messobjekts sollte in unter 10ms, lieber unter 3ms, im Datenstrom auf dem Rechner ankommen
- Mittlerer Preis - Je günstiger je lieber, natürlich, aber einige hundert Euro wären bezahlbar (falls das unrealitisch sein sollte, Preisbeispiele willkommen!)
- Fertige Komponente - Es sollte eine fertige Komponente sein, so man nicht selbst z.B. die Triangulation ausrichten oder Interferenzen beseitigen muss. Ein wenig löten oder in einem Rahmen festkleben wäre aber schon ok.

Ich habe bereits versucht, mit einer analogen Linear-Lichtsensor und einem Laserpointer ein Triangulationsmessgerät zu bauen, aber ich würde die Zeit lieber woanders investieren, als mir die nötigen Fähigkeiten in Hardwareentwicklung anzueignen, um das ordentlich zu machen.

Auf electronics.stackexchange.com ist der Begrif "Interferometer" gefallen. Ein Gerät auf dieser Basis könnte von der Genauigkeit her besser geeignet sein.

Am nächsten kam ich bisher mit einem Sharp-Infrarotmodul, allerdings hat dieses Gerät mit 1024 Bits auf einen Meter und somit 1mm eine unzureichende Auflösung, um musikalische Nuance wiederzugeben.

Auf Google habe ich vor allem günstige Sensoren für den Heimrobotikbereich gefunden; Ich vermute, dass es für meinen Anwendungsfall auf ein normalerweise in der Industrie eingesetztes Gerät hinauslaufen wird.

Ich freue mich über jede Hilfe bei der Beschaffung, auch über gute Suchstrategien, Plattformen und Shop-Tipps. Danke!

Grüße Carlo

ASZ
Beiträge: 70
Registriert: Sa 12 Sep, 2015 3:49 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Einen CD-Brenner hab ich geschlachtet, die Einzelteile liegen vor mir, und in meinem Hirn nehmen die alten Optikvorlesungen wieder Gestalt an. Und ich versuche zu erkennen was da halt liegt... :)
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser

Beitrag von ASZ » Mo 28 Dez, 2015 3:36 pm

Schau dich doch mal hier um:

https://www.sick.com/de/de/distanzsenso ... /c/g132553

Gruß Achim
Gruß Achim

Benutzeravatar
neodym
Beiträge: 311
Registriert: Do 18 Okt, 2007 1:33 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2 RGB Projektoren 800mW Weiss
2 Single Color Projektoren 160mW Grün
2 Single Color Projektoren 50-700mW Blau
Tour Hazer II, Antari 1500 Nebelmaschine mit DMX

diverse Entwicklungen Lasermodule, Diodenhalter, Spiegelhalter usw.
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser

Beitrag von neodym » Mo 28 Dez, 2015 4:36 pm

Hallo

Pepperl und Fuchs biete Abstandssensoren an, welche Messauflösung die haben weiss ich allerdings nicht.

Alternativ verbauen wir bei uns auf Arbeit Keyence Sensoren, welche auch hochgenaue Lasertriangulations Sensoren haben.

Grüße Heiko
Berliner Laserfreaktreffen am 30.Sep+1.Okt :mrgreen: :mrgreen:
Mehr dazu hier:
http://laserfreak.net/forum/viewtopic.php?f=10&t=57556

Benutzeravatar
fesix
Beiträge: 2120
Registriert: Do 01 Mai, 2008 7:46 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Zwei Haupt mit
600mW (658, 520, 445) nur Diode
CT6800HP an Raytrack CT Treiber / Litrack

Sats mit
300mW (658, 520, 445)
CT6800HP

EasyLase II

He-Laserscan V Vollversion
Dynamics

ALC60X Argonlaser mit Selbstbau-Netzteil
SP124 HeNe Laser
Wohnort: Berlin

Re: Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser

Beitrag von fesix » Mo 28 Dez, 2015 8:39 pm

Hab grade mal bei uns auf der Seite gesehen, eventuell VDM28 oder dergleichen.

cmc
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28 Dez, 2015 2:28 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Laserpointer, Sharp Infrarot-Sensor

Re: Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser

Beitrag von cmc » Di 05 Jan, 2016 5:23 pm

Hallo fesix, Heiko und Achim,

vielen dank für die Tipps! Geb euch Bescheid wenn ich draus was passendes finde.

Grüße Carlo

FooBar
Beiträge: 17
Registriert: Fr 07 Aug, 2015 1:06 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Leider nichts

Re: Suche: Kontinuierlichen Niedriglatenz-Entfernungsmesser

Beitrag von FooBar » So 24 Jan, 2016 2:01 pm

Was hast du denn vor, fuer das du diese extremen Genauigkeit brauchst. (Wobei du nur etwas ueber die Aufloesung sagst, aber nicht, welche Genauigkeit du eigentlich brauchst).

Ich habe letztes Jahr nach genau so einem Sensor fuer eine Anlage gesucht, hatte aber (auch im Gespraech auf Fachmessen) nur Genauigkeiten hoechstens im mm Bereich gefunden.

Der VDM28 ist auch eher in dieser Kategorie: "Der Distanz-Sensor arbeitet mit der Pulse-Ranging-Technologie. Er erreicht eine Wiederholgenauigkeit von 5 mm bei einem Arbeitsbereich von 0,2 - 8 m und einer absoluten Genauigkeit von 25 mm." Und hat auch >2.3ms Schaltzeit.
https://www.conrad.de/de/distanz-sensor ... 56450.html

Auch beim dem Sharp-Modul wirst du nicht mal Ansatzweise deine Genauigkeit hinbekommen. Selbst wenn sie eine Aufloesung von 1024Bit/m hast, waere ich wirklich ueberrascht, wenn die Genauigkeit beim einem meter noch unter unter 5cm liegen wuerde.

Antworten

Zurück zu „Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast