Oclaro HL63193MG?? Schon wer erfahrungen?

Betrieb, Bau und Modifikation von Festkörper- und Diodenlasern (keine Pointer)
Antworten
Benutzeravatar
flash-art
Beiträge: 57
Registriert: Sa 09 Okt, 2010 9:47 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 2x 3,7WRGB mit CT6210
1x 6W RGB mit CT6210
1x 3W RGB mit Raytrack 35+
2x 532 Grün 1,2Watt mit Raytrack 35+
Phoenix Live 3.25, LDS Dynamic, LDS 2008, HE Laserscan, 2x Netlase, 1x Phoenix Live USB
Wohnort: Hannover

Oclaro HL63193MG?? Schon wer erfahrungen?

Beitrag von flash-art » Di 15 Sep, 2015 9:46 am

Hi bin gerade an mehreren Projekten dran, und habe die Oclaro HL63193MG gefunden. Das die Strahldaten jetzt nicht Top sind ist mir schon klar? Aber hat die schon wer in den fingern gehabt? Was geht mit den dingern??

Lg
Chris
"Es gelingt wohl, alle Menschen einige Zeit und einige Menschen allezeit, aber niemals alle Menschen alle Zeit zum Narren zu halten.(Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5857
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Re: Oclaro HL63193MG?? Schon wer erfahrungen?

Beitrag von guido » Di 15 Sep, 2015 10:06 am

"Nicht top" finde ich doch schon sehr schöngeredet...

Denke das Teil ist mit der P73 gleichzusetzen oder wie die heisst. Will meinen: Wenn du die auf
1mRad bekommen möchtest dann mit dem üblichem Aufwand und einem Strahldurchmesser von 4-5mm.
Eher 5mm...

Dann hast du 700mW mit einer Leistungsdichte jenseits von gut und böse. Denke 2 x 170mW SingleMode
drücken die gegen die Wand...

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 823
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Oclaro HL63193MG?? Schon wer erfahrungen?

Beitrag von JETS » Di 15 Sep, 2015 9:31 pm

...geht extrem nicht, die sind nur ne Taschenlampe, saubere schmale beams mit hoher leistungsdichte bekommst damit nicht hin.
Hab auch mal damit rumgespielt weil die Leistung ja erstmal viel verspricht. Geht nach etwas größerem Aufwand aus aufweiten und falten auch halbwegs, aber solange die emitter so riesig bleiben ist das uninteressant und wir spielen weiter mit singlemode Dioden.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
omnichrome
Beiträge: 148
Registriert: Mo 05 Jul, 2004 1:04 am
Wohnort: Dortmund , Germany
Kontaktdaten:

Re: Oclaro HL63193MG?? Schon wer erfahrungen?

Beitrag von omnichrome » Sa 12 Mär, 2016 8:46 pm

Hat jemand ein Datenblatt mit der Emittergröße?
LG
-omnichrome-
+++ Beam through me, Scotty !!! +++

Antworten

Zurück zu „Dioden- & Festkörperlaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste