PHOENIX-LIVE ist auf die Welt gekommen...

Alles rund um PHOENIX Live

Moderatoren: m.phoenix, c.phoenix

lucas
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24 Nov, 2007 12:58 am
Do you already have Laser-Equipment?: bla

Beitrag von lucas » Sa 19 Jul, 2008 9:58 am

turntabledj hat geschrieben:Gibt's denn schon was neues, in Puncto welche "Karten" zukünftig supportet werden?
Würde mich auch interessieren. Hält mich aktuell noch vom Kauf ab. (Habe ja noch ein paar Tage :) )

Grüße
Lucas

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » So 20 Jul, 2008 11:13 am

Welche Karten in Zukunft unterstützt werden, kann ich heute noch nicht 100% sagen! ABER PHOENIX-LIVE USB ist auf jeden Fall dabei :-)

Das Interface gibts doch derzeit "for free" dazu... Wo ist da das Problem?

Die vorgeschlagene Recorderfunktion gibts übrigens schon im Realtime! Man kann sogar mehre Tasten gleichzeitig recorden... sehr geil wenn man ein Midi-Keyboard hat - und Klavier spielen kann...

bei LIVE - mal schaun. Aber die BPM Funktionen sind schon recht weit inzwischen... man kann jedem Effekt eigene BPM Einstellungen geben.

Ein gut funktionierender BITMAP-Tracer ist übrigens jetzt auch im PicEdit integriert!!! (unter Tools) Probiert das mal aus und gebt response...

Güße
Boris

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » So 20 Jul, 2008 3:30 pm

M.PHOENIX hat geschrieben: Der Software-Preis ohne Interface liegt bei 299€ bzw. für Laserfreaks diesen Monat bei 149€ inkl MwSt / Versand...
Boris
M.PHOENIX hat geschrieben: Das Interface gibts doch derzeit "for free" dazu... Wo ist da das Problem?Boris
For Free sozuagen für Freaks, die noch keine Ausgabehardware besitzen- dürfte ein geringer Anteil sein...
Bei dem Rest liegt sie dann nur darum... da hat man nicht wirklich was von "for free" :roll:

Für 150€ kauf ich mir z.B. schon mal ne Soft zum Rumspielen, wenn ich sich auch benutzen kann. 250€ (inkl. Karte) iss mir persönlich zum Rumspielen etws zu viel.
Wie gesagt - für die Phoenix-Box habe ich keine Verwendung, da ich bereits schon reichlich in andere Aushabekarten investiert habe.
... und wie man sieht, betrifft das nicht nur mich :wink:

icelase

Beitrag von icelase » So 20 Jul, 2008 4:27 pm

Ja das "kauf ein DAC von UNS, sonst kannste die Software nicht benutzen" ist zwar finanziell für Bocatec bestimmt nich schlecht...

Aber macht kaum sinn.
Ich hab ne Easylase und würde die Software gerne damit betreiben ;-) und nicht wieder extra ein DAC kaufen.

@Boris mach doch einfach die Software teurer und bietet Support für Easylase/Netlase an... das lohnt sich mehr.

Schonmal drüber nachgedacht was passiert wenn ein Club in dem 3 fest installierte Projektoren stehen, auf PhoenixLIVE wechseln wollen? :lol:



Viele Grüsse,
Frank

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » Mo 21 Jul, 2008 12:06 am

Ja das "kauf ein DAC von UNS, sonst kannste die Software nicht benutzen" ist zwar finanziell für Bocatec bestimmt nich schlecht...
Das iss jetzt aber schon nen bissl hart gesagt. Immerhin macht uns Boris ja ein LF-Angebot. Und "umgerechnet" nen Hunny für'n DAC iss ja nu net so so schlecht (wenn man ihn den braucht und das iss ja hier das Problem :wink: )

@Boris: Ich nehm mal an, Ihr habt z.B. ne Riya USB zum Testen.
Wenn ich, könnt ich Euch nen paar Tage eine leihen...

ttdj.

icelase

Beitrag von icelase » Mo 21 Jul, 2008 12:34 pm

turntabledj hat geschrieben:
Ja das "kauf ein DAC von UNS, sonst kannste die Software nicht benutzen" ist zwar finanziell für Bocatec bestimmt nich schlecht...
Das iss jetzt aber schon nen bissl hart gesagt. Immerhin macht uns Boris ja ein LF-Angebot. Und "umgerechnet" nen Hunny für'n DAC iss ja nu net so so schlecht (wenn man ihn den braucht und das iss ja hier das Problem :wink: )

@Boris: Ich nehm mal an, Ihr habt z.B. ne Riya USB zum Testen.
Wenn ich, könnt ich Euch nen paar Tage eine leihen...

ttdj.

Stop, mir gehts nich ums Geld... das Angebot ist selbst ohne LF Rabatt schon sehr günstig. Sondern mir geht es darum das sich nicht noch mehr Hardware-Schrott ansammelt.

Drum Software teurer... und DACs von anderen unterstützen.
Wenn jemand ne komplett-Lösung von Bocatec möchte... wird er ohnehin trotzdem die Phoenix-LIVE DACs kaufen :-)

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Mo 21 Jul, 2008 2:12 pm

icelase hat geschrieben: Drum Software teurer... und DACs von anderen unterstützen.
Frag mal Pangolin, welche Fremdhardware die unterstützen.

Joachim

icelase

Beitrag von icelase » Mo 21 Jul, 2008 2:24 pm

Pangolin versteh ich noch... weil die ja die Frames auf der Karte berechnen...

aber LDS/Phoenix, MAMBA, HE-LS ist alles das gleiche ;) was würd passieren wenn die alle ein eigenen DAC rausbringen würden mit dem ihre Software exclusiv läuft?


:wink:

Benutzeravatar
guido
Beiträge: 5856
Registriert: Do 20 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Easylase, Netlase, Laser von 1..15W.
Entwickler von Dynamics + Mamba X4 .
Lasershow Hard / Software .
Wohnort: 32469 Petershagen
Kontaktdaten:

Beitrag von guido » Mo 21 Jul, 2008 3:10 pm

icelase hat geschrieben:Pangolin versteh ich noch... weil die ja die Frames auf der Karte berechnen...
:wink:
Pango hat nicht nur die LD2000, in der Preisecke reden wir wohl von
was kleinem.
Mal die Doku vom Flashback angekuckt ??
Das ist ein Punktorientiertes Device !!

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » Mo 21 Jul, 2008 3:31 pm

oh weija...
Ich wollte mich auf diese Diskussion eigentlich nicht wirklich einlassen - aber ok. - drum mal eine kleine Rechenaufgabe für alle die glauben, dass wir mit LIVE nun Millionäre werden...

Was glaubt ihr was ein Vollzeitprogrammierer mit 15 Jahren Berufserfahrungen so kostet ? Ein kleiner Hinweis: Ein ungelernter und junger Kassierer ohne Berufserfahrung an der Tankstellenkasse kostet inkl. Nebenkosten für die Firma schon rund 3000€ ;-)

Die Entwicklungszeit hat bis dato 16 Monate gekostet - 1-2 Programmierer - Vollzeit...

Die Entwicklung der neuen (!) USB-Ausgabekarte war nicht sehr viel weniger Arbeit...

Die Bastler werden sofort wissen wieviel die Ausgabekarte nun tatsächlich an Bauteilen kostet...OK. Dann kommt ein Alugehäuse dazu (kostet bei Reichelt auch rund 20€) usw. Ich glaube nicht (!) dass es jemand schafft für den Sonderpreis die Karte auch nur von den Bauteilen her günstiger zu beschaffen.

Die Software beinhaltet einen USB-Dongel sowie permanente Weiterentwicklung inkl. der dadurch entstehenden Lohn- und Nebenkosten + + +

Ach ja - und bevor ich es vergesse - die Firma will doch tatsächlich auch noch etwas verdienen :-)) Sorry. Ich verspreche Euch im nächsten Leben werde ich nicht so hart und ungerecht... aber in Diesem - bin ich es! ;-)

So, und jetzt dividiert Ihr den "wahnsinnigen Massenmarkt der Lasershowbranche" nur durch die führenden Softwaresysteme. Zieht man nun noch die div. Eingeschworenen von anderen Software-Lösungen ab, kommt die Zahl der möglichen PHOENIX-LIVE User heraus...

Fakt ist doch was unterm Strich steht - PHOENIX-LIVE ist eine professionelle Lösung die sogar supported, upgedated und mit guter Ausgabequalität nun zum Verkauf - und dass zu einem sehr günstigen Preis - angeboten wird. Da wir leider keine zig tausend User haben, müssen wir unseren EK-Preis "leider" auf die User umlegen die kaufen.
Wenn wir die Ausgabe nicht für alle Interfaces untstützen, dann liegt das zum einen natürlich daran, dass wir etwas verkaufen wollen (jetzt ist es raus und gesagt :oops: ) und zum anderen daran, dass mehr Interfaces auch mehr Probleme bedeuten!!!
Wir haben einige User die auch gerne ihre Moncha, Pango usw. Karten gerne benutzen würden - jedoch wären dann Bugs und andere Probleme vorprogrammiert! Zudem lassen sich einige Funktionen die wir vorgesehen haben NUR mit eigenen Entwicklungen realisieren(!!!)

Wenn ihr nun aber mich so festnageln wollt wie, was und überhaupt jemals in Zukunft unterstützt wird - oder nicht - dann sage ich Euch : Nur die PHOENIX-LIVE Karte wird mit Sicherheit immer funktionieren! Auch eine Mehrscannerausgabe ist hiermit möglich... Ansonsten gilt - solange wie es geht, werden auch RIYA und Medialas-Interfaces unterstützt.
Seht das Ganze als System an. - PHOENIX LIVE!

"Hardware-Schrott" mmh. Nunja - die Entwicklung geht weiter... und du kannst sicherlich auch noch immer mit einem 10 Jahre alten Win98 Rechner wunderbar Briefe schreiben... trotzdem hat jeder immer das Neueste ;-)


Software teurer machen? OK...würde ich auch gerne - aber dann sind wieder alle am meckern, dass Mo-Ma-Fie-Pa... und wie sie alle heißen doch viiiiiel billiger sind - und kaufen dann auch wieder nicht.
Aber ich kann gerne die Augenwischertechnik anwenden:
Aber die Hardware ist leider ohne die Software nicht einzeln erwerbbar ;-)


Also - ich denke, jedem sollte klar sein, dass man nicht immer und alles umsonst machen kann. Wir bieten in unserer Firma neben Ausbildungsplätze auch noch unglaublicher Weise soziale Dinge wie Krankenkasse, Rentenabsicherung und Heizung im Büro an... das muß auch bezahlt werden. Und diese "frechen Abzocker" von den Messebüros verlangen doch auch tatächlich Geld von uns... (Obwohl doch die Halle vor 15 Jahren schon gebaut und mit der ersten Messe bezahlt wurde?!?) nenene. Ein Messestand von 9qm (!!!) - was von der Größe einem Badezimmer entspricht - kostet immer schlappe > 6000€ mit allen Nebenkosten... - selbst in China! d.h. bei einem theoretischem "Gewinn" von vielleicht 100€ je LIVE-Set muß man nur 60 Versionen auf dem Messestand verkaufen um einen Breakeven zu erlangen... ohne Gewinn versteht sich. Die Zeit der Mitarbeiter ist ja sowieso da - und muß nicht bezahlt werden, oder? ;-)

Alternative ist - wir arbeiten auch an der Tanke, lassen uns unser Leben von anderen bezahlen, und programmieren dann hin und wieder was in unserer Freizeit zusammen und freuen uns, wenn das Geld dann einmal im Jahr für einen extra Urlaub nach Malle reicht... super!

So! Jetzt habe ich auch einmal auf "Freakische" Art und Weise über etwas hergezogen - aber vielleicht versteht der eine oder andere ja dann mal die Situation des wirklichen Lebens...

Ist nicht persönlich zu nehmen - aber wohin soll die Reise noch gehen? Das Freak-Angebot habe ich aus zweierlei Gründen gemacht - zum Einen weil ich selbst über viele Jahre ein Freak war und daraus meinen Beruf gemacht habe (somit die finanzielle Situation sehr wohl verstehe und gewisse, grundsätzliche Sympathie mit Freaks hege) und zum anderen, um Eure Ideen, Vorschläge und Meinungen zu erhalten und eine Software kreiere die "perfekt" (sofern es das überhaupt gibt) wird...

Leider wird man eigentlich immer wieder nur schlußendlich damit enttäuscht, dass man seine Mitbewerber-Produkte unterstützen soll (damit der Kunde evtl. doch noch ein paar Euro einsparen kann) und sowieso viel billiger werden muß, damit auch am besten alles mit einem monatlichen Taschengeld bezahlt werden kann.
Die mögliche, evtl. abgewägte Kaufentscheidung folgt dann ja sowieso nur und ausschließlich dann, wenn sämtliche Funktionen die allen so eingefallen und bereits im Update kostenlos verfügbar sind sowie eine Funktionsgarantie auf Lebenszeit für dies oder jenes herscht...
Versucht das doch einmal bei einer andere "Massensoftware" zu erhalten... geht doch gar nicht. Step-by-step - entwickelt sich eine Software.

Und was würde nun passieren wenn jede Firma ihren eigenen DAC rausbringt??? Das gleich was auch passiert, wenn man einen Kombi während der Woche und ein Cabrio am Wochenende fahren möchte... man kauft sich beides ;-)

Es wird doch niemand vergewaligt etwas zu kaufen - aber anders herum darf man doch auch nicht die Hersteller zu etwas zwingen was ihnen finanziell und in Ihrer Funktionskreativität schadet, oder?

SO! Fertig.
Das war das Wort zum Wochenanfang...

Grüße
Boris


PS: Diese kleine Lehre im "Reality Life" läßt sich übrigens problemlos für alle Produkte und Dienstleistung übertragen - kostenlos versteht sich!

PS2: Wir haben alle markterhältlichen Interfaces - min. in 6-facher Menge (!) nur zum testen installiert oder zumindest auf Lager. Aber trotzdem vielen Dank fürs Angebot ;-)

lucas
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24 Nov, 2007 12:58 am
Do you already have Laser-Equipment?: bla

Beitrag von lucas » Mo 21 Jul, 2008 4:57 pm

Vielen Dank für deine Ausführliche erklärung zum Thema.

Ich verstehe die Gründe und die Entscheidungen voll und akzeptiere das. Einige deiner genannten Punkte kenne ich selber von der Softwareentwicklung.

Ich möchte mein Statement etwas erklären, dass es nicht falsch wahrgenommen wird. Ich hätte mich über den Support von z.B. Easylase gefreut, da ich dann nicht ein weiteres Gerät hätte immer umstecken müssen. Preislich ist eure Software auch ohne LF Rabatt absolut spitze. Das habe ich in meinem ersten Posting auch schon gesagt.
Und billiger will ich es auch nicht haben. Ging mir nur ums umstecken und die Bequemlichkeit.

Grüße

Lucas

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7550
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Mo 21 Jul, 2008 5:50 pm

Halli hallo,

auch mein Senf dazu: Verstehe Euch vollkommen, und sehe insgesamt kein Problem. "nur Freaks" sind so Freaky, und wollen 4 Verschiedene Programmplattformen gleichzeitig nutzen, wenn möglich ohne umstellen mit ein und der selben hardware.

ich denke mal mindestens 80% aller geplanten Nutzer werden sich ein programm kaufen (Für club oder was auch immer) und das wars. Läuft dort dann 10 jahre lang. Da juckt es nicht, ob dies und jenes unterstützt wird.

So gesehen... vollstes Verständniss von mir. Was den Tankstellenmitarbeiter betrifft, der "nebenbei" was proggt... soeiner bin wohl ich :) nur halt nicht in der Tanke, sondern im Öffentl. Dienst... kommt aber aufs gleiche raus... Nur, dass ich immer noch nicht im urlaub auf Malle war :roll:

viele Grüße, und lasst euch nicht unter kriegen.

Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

john
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 13 Jun, 2001 12:00 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von john » Mo 21 Jul, 2008 6:33 pm

M.PHOENIX hat geschrieben:oh weija...
Ich wollte mich auf diese Diskussion eigentlich nicht wirklich einlassen
Es ist im verschnöckten Lager der Laserfreaks verdammt weit gekommen, wenn bei 249,- EUR für eine komplette Live Lösung überhaupt noch irgend eine Art von Rechtfertigung notwendig ist.

Boris, wieso lässt du dich darauf ein? Es ist - so lange ich im Laserfreak bin - noch NIE etwas Positives dabei rumgekommen, wenn Anbieter versuchen, Preise zu rechtfertigen.

Produkt anbieten, Preis festsetzen - fertig. Kann ja wohl echt nicht wahr sein.
Aber ich kenne das. Ich habe eine eigene Shareware, die 8,39 EUR kostet und selbst DA habe ich die Diskussionen.

John

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Mo 21 Jul, 2008 10:19 pm

John hat geschrieben: Ich habe eine eigene Shareware, die 8,39 EUR kostet und selbst DA habe ich die Diskussionen.
Kommt da etwa noch Mehrwertsteuer drauf? Ich hoffe doch nicht.
Krieg ich da auch ne gedruckte Rechnung? Brauch ich fürs Finanzamt.
Wie lange gibts Gratisupdates? Hoffentlich lebenslang.
Handbuch? Supporthotline?
Freakrabatt?

Waaas? Gibt's nicht?
Da will mal wieder einer den schnellen Euro machen. Abzocker! :lol:



Joachim

(Wenn's nicht so amüsant wäre, könnte man eigentlich nur noch heulen..)

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » Mo 21 Jul, 2008 10:38 pm

Die ganze Geschichte ums Geld geht aber irgendwie ziemlich an den Themen vorbei. Das Set und auch jeweils die Einzelkomponenten wollte hier eigentlich keiner billiger haben. Die Frage nach dem Preis für nur die Soft erscheint mir durchaus legitim.

Bei dem Thema DAC ging es Ursprünglich mal darum, dass andere Dacs "im Augenblick noch" unterstützt werden.
Ist doch irgendwo klar, dass man auf eine etwas langfristigere Unterstützung der bereits eigenen 300-500€-Wandler hofft.

ttdj

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » Di 22 Jul, 2008 3:32 pm

wie schön, dass wir drüber gesprochen haben :lol:
Gestern Abend beim Fernsehgucken kam mir dann die Lösung...

Werbung beginnt...
Jetzt kommt das absolute Freaksonderangebot für alle die zu faul sind umzustecken...

BEI JEDER BESTELLUNG IN DIESEM MONAT GIBT ES NOCH EINEN KOSTENLOSEN (!!!!!!!!!!!!!) 2-fach ILDA-SWITCH OBENDRAUF ;-)

und das ist noch nicht alles... nein - bestellt jetzt und erhaltet noch einen USB-Switch für alle Fälle - falls die DAC´s sich untereinander nicht verstehen und es USB-Treiber Probleme geben sollte...

Bestellt gleich 3 Sets für Eure Freunde und Bekannte - und erhaltet noch zusätzlich 1 grünen Laserpointer, eine praktische Einkaufstüte zum Transport des Interfaces, eine Packung Chips und ne Cola zum fröhlichen Programmieren KOSTENLOS dazu...

...Ihr werdet begeistert sein und alle Eure Freunde werden Euch soooo beneiden...Der Lieblingsonkel meines besten Freundes Stiefbruder benutzt das Set schon seit langem und ist seit dem unglaublich glücklich und ganz doll beliebt bei allen Mädels und gar nicht mehr allein...
(...)

Für weitere TOP-Angebote ruft am besten gleich auf unserer Bestell-Hotline 0190-FuckTheChineseCopies an und erfahrt wie Ihr aus einem einfachen Lautsprecher und einer Zigarettenschachtel einen fast perfekten Open-ClosedLoopScanner (<98k @China-standard) baut 8)
Zu steuern über den VGA-Anschlußes eines einfachen Laptops...
- Werbung Ende


Die Ausgabequalität des neuen LIVE-Interfaces ist übrigens hervorragend! Mit einem 500€ DAC vergleichbar!!! Wir haben aus Sicherheitsgründen die max. Geschwindigkeit aber auf ca. 30k beschränkt. Die meisten User dieser Software haben irgendwelche möchtegern 130k Laserprojektoren die aber irgendwie immer komischer Weise bei 24k die Gräääätsche machen. Liegt aber sicherlich an unserer schlechten Ausgabequalität! Ich möchte ja nicht behaupten, dass die Herstellerangaben dieser Scanner etwas überschätzt sind ;-)

Wir verkaufen übrigens tatsächlich bisher 99% nur an "normale" User - (eigentlich weniger, wenn man die tatsächliche Bestellrate der Freaks dagegen hällt;-) )die meist einen Laser im Club haben - bei denen ist noch nicht einmal ein anderes Program installiert - Da startet Windows - und direkt danach LIVE... diese Kunden wissen noch nicht einmal worüber ihr redet...

@ Erich - sorry - sollte nicht so rüber kommen - obwohl du irgendwie Recht hast :lol: - Ist aber nur purer Neid...;-) Wenigstens verdienst du noch Geld mit deinem normalen Job...

Grüße
Boris

Benutzeravatar
tschosef
Beiträge: 7550
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Do you already have Laser-Equipment?: 5 Projektoren, teils eigenbau, teils gekauft... und "zubehör"
Wohnort: Steinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tschosef » Di 22 Jul, 2008 6:25 pm

hai haiiii....



Geil :D :D Eine Frage... was Steht dann auf der Tüte drauf?? Kann ich die auch für andere laserprodukte verwenden, um sie zu transportieren? ich hätte noch DAC`s von der Firma Blaa... die sind aber viel größer. Ich hoffe doch, die passen in die Tüte`??? :D :D
Erich - sorry - sollte nicht so rüber kommen
ne, is okay, weis ich ja selber dass es so ist. Ich hab die Wahl, wie ich etwas dazu verdiene. Putzen, Nachhilfe geben, Nachtschicht auf Tanke, oder eben etwas proggen... mittlerweile hat sich Proggen als besser raus gestellt wie putzen.... Nachhilfe war weniger erfolgreich.... nachtschicht ging so, da war ich wenigstens immer informiert, was grad aktuelles bei den Prommis los is (VIEEEEL LESEN)

Man muss leider entweder nen guten Nebenjob, ODER ne gut verdiendene (großzügige) Partnerin haben, um sich den Luxus leisten zu können, im öffenltichen Dienst tätig zu sein :twisted:


Grüße derweil
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Di 22 Jul, 2008 8:49 pm

tschosef hat geschrieben:Eine Frage... was Steht dann auf der Tüte drauf??
"In mir steckt keine Lumax drin!" :lol: :lol: :lol:


(war nur Spaß..) :wink:

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » Di 22 Jul, 2008 9:34 pm

Sollen denn hier noch weiter Vorschläge gepostet werden, oder geht es jetzt nur noch um's Rumhampeln? :roll:

Aus dem LF-Angebot ist nun ein Kindergarten-Thread geworden...

ttdj.

turntabledj
Beiträge: 2321
Registriert: Di 25 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Selfmade 850mW RGB
Wohnort: Düsseldorf / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von turntabledj » Do 24 Jul, 2008 4:47 pm

Noch'n Vorschlag ist mir eingefallen:

Midi-Learn-Funktion.
Sprich: Art Assistent, für die Zuordnung von Bänken, Fadern, etc...
Könnte so aussehen, dass man die Soft in einen Lern-Modus versetzt, z.B. einen Fader auswählt und diesen dann durch Bewegen des Faders am Midi-Device zuordnen kann.

Speichern/Laden von Devices:
z.B. um Midi-/DMX-Settings abspeichern und Laden zu können.
So könnte z.B. ein Pool mit vorgefertigten Midi-Einstellungen zu den unterschiedlichen Controllern entstehen...


Zusätzliche vorgefertigte Frames wie z.B. Realtime-Clock, Möglichkeit von Laufschriften, ...

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

PHOENIX LIVE LASERFREAK SONDERAKTION

Beitrag von m.phoenix » Mo 28 Jul, 2008 1:02 pm

Hi,
falls es einige noch nicht mitbekommen haben, hier noch mal zur Info.

LIVE - Version 1.0 ist released... und ist nun endlich im Verkauf!
Kostet nur 399€ inkl. Mwst. und USB-Interface.


ABER - Für alle Laserfreaks gibts zum Anfang auch ein Super-Sonderangebot!!!
Wer im Juli 2008 bestellt, bekommt die Software inkl. USB-Ausgabehardware für nur 249€ inkl. MwSt, USB-Interface und Versand innerhalb Deutschlands!!!



Der Software-Preis ohne Interface liegt bei 299€ bzw. für Laserfreaks diesen Monat bei 149€ inkl MwSt / Versand...

Die Aktion geht nur noch bis Ende des Monats!

lucas
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24 Nov, 2007 12:58 am
Do you already have Laser-Equipment?: bla

Beitrag von lucas » So 17 Aug, 2008 11:06 pm

Habs nun mal ausgepackt und getestet. Die Verpackung ist ja bombig :)

Wieso kann ich die Software nicht auf Deutsch schalten?
Wieso funktioniert 3D Preview nicht?
Welche Parameter muss ich der live.exe geben damit ich die direkt aufrufen kann?

Grüße
Lucas

Benutzeravatar
nohoe
Beiträge: 3858
Registriert: Mo 20 Feb, 2006 1:09 pm
Do you already have Laser-Equipment?: 9x RGB LASER 1 x 6 Watt(im Umbau) + 2x 3 Watt + 4 x 1.8 Watt
2 x RGB Projektor Pure Diode a 1 Watt
6 x Netlase davon 3 x LC
Software: Dynamics + + Beyond
Wohnort: 44795 Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von nohoe » Mo 18 Aug, 2008 12:14 am

Hallo

Haben eben mit einigen Freaks über Phoenix Live im Laserfreak Chat gesprochen.

Das Killerkriterium Nr. 1 ist eigendlich die fehlende Easylaseunterstützung.
Jede Software aus dem Freakumfeld, von der Profilösung Pangolin mal abgesehen,
unterstützt diese Hardware.
HE,LDS, Mamba oder Phoenix...
Ich stecke nicht dauern um.

Für reine Liveacts in der Disco mag das OK sein.
Das Produkt sicher auch. Aber ist dies für Freaks praxisgerecht?

Gruß
Norbert :)
http://www.nohoe.de/gallerie
RGB 6 Watt DPSS + Diode CT6800 + 2 x RGB 3 Watt Pure Diode PT40K
+ 2x RGB 1 Watt Pure Diode Litracks+ 4 x RGB 1.8 Watt Pure Diode PT40K
Software Dynamics und Beyond

icelase

Beitrag von icelase » Mo 18 Aug, 2008 9:17 am

Die Software ist

a) für Discos/Clubs only ( immerhin kannste damit keine wirklichen Shows abspielen


b) Eigentlich weniger für Freaks gedacht... denk das is ne günstige alternative zu LivePro/Fiesta!2


Das es keine Easylase unterstützung hat, ärgert mich aber auch.
d.H. ich muss die Hardware unbedingt dazu kaufen.

399eur -> dafür gibt es auch fast schon Fiesta!2 und das kann eindeutig mehr derzeit :wink:

Und umstecken, ja das ist ein Killerargument...

Grüsse,
Frank :)

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Mo 18 Aug, 2008 10:34 am

icelase hat geschrieben: 399eur -> dafür gibt es auch fast schon Fiesta!2 und das kann eindeutig mehr derzeit :wink:
Fiesta!2 kostet 880,- Euro zzgl. 19% MwSt.
Also 1047,20 Euro.
Ist "fast" 399,- Euro. Nur 260% daneben.

Frank, hat das jetzt einen tieferen Sinn?

Joachim

icelase

Beitrag von icelase » Mo 18 Aug, 2008 11:08 am

Fiesta!2 kostet 480EUR (Dongle) ohne VAT
Klar mit Märchensteuer is das trotzdem noch ne ganze stange mehr geld...

Trotzdem schaffen die es auch die Easylase zu unterstützen :roll:
Ja ich weis es sind reine marketing Gründe, ich versteh ja auch wieso Boris das so macht :) aber am Jahresende oder so soll ja auch die Easylase supported werden... zumindest hab ich da noch irgendwas im hinterkopf.

Mal abwarten :) bis dahin wird Phoenix!Live noch wachsen ;)


Gruss,
Frank

Benutzeravatar
da2001
Beiträge: 765
Registriert: Di 01 Apr, 2003 2:05 pm
Wohnort: nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von da2001 » Mo 18 Aug, 2008 11:25 am

Ich glaube die Freaks, die Laser und Software hauptsächlich im LiveMode nutzen kann man an 2 Händen abzählen. Im Club wird doch keine Fertig-Show abgespielt. Maximal um 12 Uhr 1x. Da sollte DA-umstecken keinerlei Probleme machen. Software muss eh gewechselt werden.

Benutzeravatar
jojo
Beiträge: 1784
Registriert: Fr 21 Dez, 2001 12:00 pm
Do you already have Laser-Equipment?: -
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von jojo » Mo 18 Aug, 2008 2:15 pm

icelase hat geschrieben:Fiesta!2 kostet 480EUR (Dongle) ohne VAT
MONCHA kostet 490,- +MwSt.
FIESTA!2 kostet 880,- +MwSt.

Webseite Showtacle:
Price
Fiesta! 2 price is only 880 EUR(*)! We are looking for new distributors!
(*) All prices exclude 19% Slovak VAT

Es sei denn, das wird jetzt auch schon unter der Hand verhökert.


Joachim

icelase

Beitrag von icelase » Mo 18 Aug, 2008 2:20 pm

Hi JoJo

Die Preise sind mit DAC... wenn du bei dem Herrn anfrägst ( Hab ich im Januar mal gemacht ) bekommste auch die Preise für Dongle Only...

Und da die Software scheinbar Easylase kompatibel ist... brauchen die besitzer dessen DACs ja keinen extra DAC zu kaufen ;-)

Bei einem gehts ja noch... wenn man aber 3 oder mehr Projektoren hat und immer extra DACs zur Software kaufen muss... naja :)



Grüsse,
Frank

club-time
Beiträge: 19
Registriert: So 23 Nov, 2008 11:39 am
Kontaktdaten:

Beitrag von club-time » Sa 06 Dez, 2008 7:02 pm

Hi
wollte mal nachfragen was die umstellung auf Deutsch macht und diverse andere Sachen die noch in arbeit sind (3 Laser/Software) wann soll es dsenn eine richtig Funktionierende Soft geben?
Derzeit wird ja noch am Kunden geforscht so wie ich das sehe und lese

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » So 07 Dez, 2008 5:02 pm

Am Kunden wird nicht geforscht! Wir bekommen lediglich hin und wieder mal Ideen und Wünsche gemailt die wir dann umsetzen... ;-)

ABER Deutsch ist schon drin! Und eine "funktionierende" Software ist sie schon lange. Wird schon in sehr vielen Clubs erfolgreich eingesetzt!
Es kommen zwar immer mal wieder neue Funktionen hinzu und bestehende Sachen werden verbessert... aber die Soft als solches läuft soweit sehr gut.

Um der Sache mit den Interface-Spekulationen nun mal ein Ende zu setzen... - hier das offizielle Statement:

PHOENIX-LIVE wird auch in Zukunft nur für PHOENIX-LIVE bzw. PHOENIX-Net-Interfaces entwickelt. (Für das kleine Budget die USB-Variante, für Profis die auch die große PHOENIX-Version haben, die PHOENIX-Netzwerk-Interfaces! Somit muß man auch nicht umstecken...
Bei einem Preis von 399€ inkl. MwSt. und USB-Interface gabs bisher auch noch keinerlei Beschwerden (außer von 2-3 Freaks ;-) )
Aber sorry - das Paket wird nun mal so wie es ist verkauft. Und das auch recht gut. Wenn jemand 2 oder 3 Laserprojektoren steuern will, dann muß er sogar 3 komplette Sets á 399€ kaufen, und erhält auch 3 Dongle... aber man kann die Interfaces zusammen an einem PC betreiben und hat dann halt 2 Ersatzdongel. Fertig.
LIVE ist ein schönes, kompaktes Paket mit allem drin und dran. Nach 5 Minuten ist alles installiert und jeder (!) kann sofort mit seiner Lasershow beginnen - ohne große Einweisung und Schulung. Für Händler die einzige (!) Möglichkeit es zu vertreiben. Oder glaubt jemand ernsthaft daran, dass sich die Verkäufer in irgendwelchen Stores auch noch mit verschiedenen Versionen und Einzelkomponenten beschäftigen wollen?

Leider (!) sind 99% der LIVE-User keine "Freaks" - und wollen garantiert nichts selber zusammenbauen oder programmieren... hauptsache die Sache läuft und gut.

Grüße
Boris

PS: Neues Update hat nun auch eine Echtzeituhr als Event - Analog und Digital (gut für Sylvester) (Allerdings derzeit nur im KIT!!! - Update-Ordner muß ich mal die Tage aktualisieren...)

PS2: Hab mal grad nachgeschaut... der derzeit prozentuale Laserfreak-User-Anteil liegt bei ca. 2% aller PHOENIX-LIVE-User :lol: - soviel zu dem Thema der Zielgruppe...

club-time
Beiträge: 19
Registriert: So 23 Nov, 2008 11:39 am
Kontaktdaten:

Beitrag von club-time » So 07 Dez, 2008 6:10 pm

Deinem Post ist also zu entnehmen das nun endlich 3 Laser wirklich mit einer soft angesteuert werden können, oder ist das noch nicht fertig war ja vor ein paar Tagen noch einen Baustelle.
Also einen kleinen Tip schon mal soweit die Demo aktuell habe.
Bei mir ist es so das wenn ich die Zeit ändern will (im Edit modus) dann fügt der immer nur eine sec dazu kann man nicht noch einrichten das wenn man länger auf die maus drückt die zeit weiter verlängert wird?
Habe mir Die Soft bestellt und warte noch auf die Lieferung, wenn man jedoch hier Tips geben kann auf die eingegangen wird dann ist das ja super :-)

Benutzeravatar
m.phoenix
Beiträge: 311
Registriert: Do 21 Jun, 2007 10:17 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von m.phoenix » Mo 08 Dez, 2008 11:20 am

"Nun endlich" ist klasse :lol:
Mit der großen PHOENIX ging das ja schon immer... mit LIVE ist das soweit alles programmiert - jedoch noch nicht freigeschaltet. (Du kannst im Edit-Fenster ja auch schon die Auswahl des Scanners erkennen)
Eine ähnliche Auswahl kommt auch auf der Hauptseite - rechts über den Cursor-Tasten, wo jetzt noch ein graues Feld ist...
Allerdings ist das wie gesagt bis dato noch nicht fertig. Kommt... Aber sicherlich nicht vor Ende Januar. Wir haben jetzt noch einige andere Punkte fertig zu stellen und fast alle User nutzen derzeit nur eine Karte.
(Es werden halt Prioritäten gesetzt ;-) )

Über Vorschläge und Ideen sind wir natürlich jederzeit dankbar.
Grüße
Boris

Antworten

Zurück zu „PHOENIX Live“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast