Abgeschlossener Co2 Laser

Forum für Laserbastler.
Antworten
Benutzeravatar
Drijaka
Beiträge: 11
Registriert: So 22 Mai, 2016 10:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ich besitze nicht viel da ich mich erst seit einem halben Jahr dafür interessiere. Ich habe nur ein Paar Laserpointer. 4 Im sichtbarem Bereich und einem im Infraroten.
Wohnort: Heidenheim

Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von Drijaka » Fr 04 Nov, 2016 11:47 pm

Ich habe in naher Zukunft vor einen Abgeschlossenen Co2 Laser zu Bauen. Ich habe mir schon ein paar Informationen dazu durchgelesen. Aber ich habe noch ein paar offene Fragen.
Ich habe hier mal eine Zeichnung verlinkt, wie ich das ganze bis jetzt aufbauen würde. http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... hexjds.png Vielleicht weiß jemand wie man das besser macht. Die Fragen die ich gerade noch jetzt stelle wären folgende.
-Diese ZnSe Fenster, ich habe bis jetzt noch keinen Händler gefunden der die einzeln verkauft. Hat das schon jemand erfahrung?
-Ich habe jetzt mal Nickel Elektroden ausgewählt weil ich kein Erfolg hatte geeignete Platin Elektroden zu finden. Ich glaube das Nickel auch als Katalysator für die "Rück" Reaktion der Dissoziationsprodukte funktioniert. Kann das einer Bestätigen?
-Für das Material der Entladungsröhre habe ich Borosilikatglas gewählt. Nach meinen Recherchen sollte das auch geeignet sein. Oder kennt ja jemand ein besseres Material?

Benutzeravatar
VDX
Beiträge: 2207
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Do you already have Laser-Equipment?: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung

weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Laserbearbeitung, Mikrotechnik ...
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von VDX » Sa 05 Nov, 2016 1:52 am

... was für eine Leistung soll das Teil haben?

Bis 30Watt werden die "sealed" RF-CO2-Laser auch mal nur Luftgekühlt in einer Aluminiumkapsel ohne Glas aufgebaut ...

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...

Benutzeravatar
Drijaka
Beiträge: 11
Registriert: So 22 Mai, 2016 10:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ich besitze nicht viel da ich mich erst seit einem halben Jahr dafür interessiere. Ich habe nur ein Paar Laserpointer. 4 Im sichtbarem Bereich und einem im Infraroten.
Wohnort: Heidenheim

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von Drijaka » Sa 05 Nov, 2016 2:41 am

VDX hat geschrieben:... was für eine Leistung soll das Teil haben?

Bis 30Watt werden die "sealed" RF-CO2-Laser auch mal nur Luftgekühlt in einer Aluminiumkapsel ohne Glas aufgebaut ...

Viktor
Also bei der Leistung will ich die Messlatte erst mal niedrig setzten. Ich hab jetzt eine Rohr mit 0,5 Meter, Durchmesser 7mm und 3-4 Watt würde ich da gerne rausbekommen. Ich will erst mal sehen dass das klappt, das wird mein erstes Bauprojekt überhaupt. Wenn das dann klappen sollte würde ich das Rohr länger machen wollen und die Leistung dann vielleicht auch schon auf 40-60 Watt anheben.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 858
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von JETS » Sa 05 Nov, 2016 12:14 pm

...sieht so aus als ob du auf Deiner Skizze den Teildurchlässigen Spiegel nicht justieren kannst, ich empfehle Dir auch diesen mittels 120° Taumelung einstellbar zu machen.
Wenn Du zur fixen Konstruktion kommst kann ich Dir da gerne per pm behilflich sein, auch bezüglich Abdichtung.

Falls jemand Vakuum braucht, ich bin in der Lage bis 0,3 mbar absolut zu pumpen. Mit etwas Geduld bestimmt auch noch etwas weiter :freak:
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Drijaka
Beiträge: 11
Registriert: So 22 Mai, 2016 10:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ich besitze nicht viel da ich mich erst seit einem halben Jahr dafür interessiere. Ich habe nur ein Paar Laserpointer. 4 Im sichtbarem Bereich und einem im Infraroten.
Wohnort: Heidenheim

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von Drijaka » Sa 05 Nov, 2016 1:19 pm

JETS hat geschrieben:...sieht so aus als ob du auf Deiner Skizze den Teildurchlässigen Spiegel nicht justieren kannst, ich empfehle Dir auch diesen mittels 120° Taumelung einstellbar zu machen.
Wenn Du zur fixen Konstruktion kommst kann ich Dir da gerne per pm behilflich sein, auch bezüglich Abdichtung.

Falls jemand Vakuum braucht, ich bin in der Lage bis 0,3 mbar absolut zu pumpen. Mit etwas Geduld bestimmt auch noch etwas weiter
:freak:
Oh, ups, hab ich das auch noch falsch gemacht^^ . Ich hab das Gestern so mal schnell schnell gemacht und da sind mir ein paar Logik Fehler unterlaufen. z.b. auch das der Strahl laut meiner Zeichnung das Kühlwasser durchqueren würde... Aber gut dass du das nochmal sagst. Hätte ich wahrscheinlich erst bemerkt wenn's fertig ist. Falls ich da Probleme mit der Konstruktion haben sollte, nehme ich dein Angebot an und schreib dir noch mal per Pn, danke^^ . Noch ne Frage, würdest du nen Holen oder glatten 100% Spiegel empfehlen? Da geht es mir dann nur darum möglichst wenig Leistung zu verlieren, ich hab da jetzt keine besondere Fokussierung im Blick.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 858
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von JETS » Sa 05 Nov, 2016 1:53 pm

wenn die Röhre dünn und lang ist geht ein planer Spiegel, je kürzer und dicker die Röhre ist desto mehr musst du mit dem Spiegel ausgleichen.
Ich habe damals aus spargründen sogar meinen Spiegel vergewaltigt und mittels kleinem Auflagering und größerem Spannring "gebogen" ich dachte jeden Moment knallt der, aber im mikrometerbereich lässt sich wohl sogar Glas "biegen". Hat nicht nur einen teuren Spiegel sondern auch noch das zweite Brewsterfenster gespart.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Drijaka
Beiträge: 11
Registriert: So 22 Mai, 2016 10:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ich besitze nicht viel da ich mich erst seit einem halben Jahr dafür interessiere. Ich habe nur ein Paar Laserpointer. 4 Im sichtbarem Bereich und einem im Infraroten.
Wohnort: Heidenheim

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von Drijaka » Sa 05 Nov, 2016 2:20 pm

JETS hat geschrieben:wenn die Röhre dünn und lang ist geht ein planer Spiegel, je kürzer und dicker die Röhre ist desto mehr musst du mit dem Spiegel ausgleichen.
Ich habe damals aus spargründen sogar meinen Spiegel vergewaltigt und mittels kleinem Auflagering und größerem Spannring "gebogen" ich dachte jeden Moment knallt der, aber im mikrometerbereich lässt sich wohl sogar Glas "biegen". Hat nicht nur einen teuren Spiegel sondern auch noch das zweite Brewsterfenster gespart.
Wo hast denn du deine Brewsterfenster her? Ich suche immer noch einen Händler der kleine Stückzahlen (2) Verkauft. Das was ich bisher gefunden habe, sieht immer so aus als ob die nur für große Firmen was herstellen.

Benutzeravatar
JETS
Beiträge: 858
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Do you already have Laser-Equipment?: Ja
Wohnort: JN48 Stuttgart

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von JETS » So 06 Nov, 2016 11:45 am

...hatte nur eines, und das hab ich mit dem Spiegel von einem Laserschneidbetrieb für ne Kiste Bier bekommen, weil es als Ersatz nur jahrelang in der Schublade lag da die nen Servicevertrag hatten brauchten sie es eh nicht.
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

Bunt ist nur eine Frage des Spektrums.

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.

Benutzeravatar
Drijaka
Beiträge: 11
Registriert: So 22 Mai, 2016 10:13 am
Do you already have Laser-Equipment?: Ich besitze nicht viel da ich mich erst seit einem halben Jahr dafür interessiere. Ich habe nur ein Paar Laserpointer. 4 Im sichtbarem Bereich und einem im Infraroten.
Wohnort: Heidenheim

Re: Abgeschlossener Co2 Laser

Beitrag von Drijaka » So 06 Nov, 2016 11:58 am

JETS hat geschrieben:...hatte nur eines, und das hab ich mit dem Spiegel von einem Laserschneidbetrieb für ne Kiste Bier bekommen, weil es als Ersatz nur jahrelang in der Schublade lag da die nen Servicevertrag hatten brauchten sie es eh nicht.
Oh, ich hoffe ich finde noch was, wäre echt blöd wenn's da nichts gibt^^ . Den Teil durchlässigen Spiegel suche ich ja auch noch.

Antworten

Zurück zu „Selbstbau: Laser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste